Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 659.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Helfen... Kurz war er durch den Kampf des Gauklers mit der Frau abgelenkt gewesen, jetzt sah er wieder zu dem Jungen, zögernd, unschlüssig. Wieso war er nur so wichtig? Hier lagen so viele, die gefallen waren; der Tod war überall. Der eiserne Geruch von Blut lag schwer in der Luft. Diese Schreie... Schreie von scheinbar überall her, Schreie, ausgestoßen aus tiefster Angst. Zerstörung... Schon bald würde hier kein Stein mehr auf dem anderen stehen. Er musste fort von hier. Doch der Spaßmacher wür…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Der Mann schien zu wissen, was er tat. Darum folgten ihm nicht bloß Menschen, sondern auch der Vampir. Um sie herum war nur Tod und Zerstörung; Leichen an jeder Ecke, laute Schreie, voller Angst und Panik. Kämpfte überhaupt noch jemand oder war jeder nur damit beschäftigt, sich selbst zu retten? Der Gaukler stoppte, als neben ihnen eine Mauer zerbarst. Eine Frau kämpfte sich durch die Gegner. Vladar ging außen an den Diskutierenden vorbei und wollte etwas abseits warten, dass sie ihren Weg hoffe…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Nein, so etwas hatte er noch nie zuvor gesehen. Riesige, grauenerregende Wesen brachen durch die Stadtmauer, die der Bevölkerung Schutz und Sicherheit versprochen hatte. Die Wachen, tapfere Soldaten, die es wagten, sich dem übermächtigen Feind entgegenzustellen, merkten schnell, dass ihre Waffen nutzlos waren, ihre Magie nicht wirkte. Vladar hatte gehört, dass es ratsam sei, Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Aber auch er hatte keinen Erfolg: Weder konnte er diese lebend gewordenen Schatten kontrolli…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    "Ich weiß es nicht", antwortete Lumis langsam. Dass dem Jungen ein Bein fehlte, war wohl kaum zu übersehen, weshalb das Irrlicht die Frage nur auf sich und den gefolgten Zwerg bezog. Solch ein Heiler war es doch, den dieser gesucht hatte. "Ich kann nicht mehr leuchten. Es ist passiert, als wir den Wald dort verlassen haben, ab dem Moment wurde ich immer schwächer." Lumis hob die linke Hand und zeigte in die Richtung, in welcher der Wald lag. "Das habe ich noch nie zuvor getan, vielleicht ist das…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Kaum hatte er den Zwerg gebeten, mit ihm zu fliehen, als Lumis eine vertraute Präsenz spürte. Irritiert drehte er den Kopf in die Richtung, in der sich etwas befand, was das Irrlicht geradezu magisch anzog. Es war ihm, als befände sich dort hinten, mitten in dieser Stadt, die auf eine unangenehme Weise so völlig anders als der ihm vertraute Wald war, die Natur oder zumindest ein kleines Stück von ihr. Lumis wartete nun nicht mehr, sondern folgte dem Ruf. Was auch immer dort war, es war gut, viel…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Er hätte bereits gehen sollen, nachdem der zerbrochene Krug ihn haarscharf verfehlt hatte, denn die Angriffe ließen nicht nach, wurden im Gegenteil immer schlimmer. Riesige Felsbrocken krachten durch die Decke und Vladar konnte von Glück sagen, dass er dort, wo er stand, bloß in eine Staubwolke gehüllt wurde. Als diese sich legte, war er von Toten und Verletzten umgeben. Der Naturmagier machte sich daran, die Verletzten zu heilen. Auch gut, Vladar wählte einen der Toten direkt vor der eingestürz…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Waren sie wirklich in Sicherheit? Boten diese Mauern so viel Schutz? Lumis wurde direkt eines Besseren belehrt. Die Mauer hielt nicht stand, die Wachen, die von den Seiten herbeieilten, wirkten machtlos. Lumis wollte nur weg. Das Irrlicht wollte laufen, aber wohin? Sollte es sich verwandeln und davon schweben, fort von hier, wieder auf die Felder und Wiesen? Die verzweifelte Bitte des Jungen ließ das Irrlicht kurz verharren. Ihm helfen konnte es nicht. Es brauchte doch selbst dringend Hilfe, sch…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Gerade hatte Vladar sich entschieden zu gehen, als er erneut angegriffen wurde, dieses Mal jedoch in der Absicht, ihm wirklich zu schaden. Er wollte Ausweichen, doch eine junge Frau griff schneller in das Geschehen ein. Wollte sie ihn beschützen? Wie amüsant. Wer war sie, dass sie glaubte, dem Gegner ebenbürtig zu sein, der Pflanzen aus dem Boden spriesen lassen konnte? Er wusste, wer die Magie gewirkt hatte, wartete jedoch darauf, dass dieser sich selbst stellte. Hier war kein guter Ort für ein…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Der Naturmagier bemerkte ihn ebenfalls. Ob er spürte, dass Vladar anders war? Der Untote hatte bisher nichts mit Magiern wie diesem zu tun gehabt. Er wandte den Blick ab und dem Lärm der entgegengesetzten Richtung zu, gerade noch rechtzeitig, um mitzubekommen, dass ein etwa zwei Hand großer Gegenstand nach ihm geworfen wurde. Vladar reagierte gerade noch rechtzeitig. Reflexartig sprang er auf, schneller, als es ein gewöhnlicher Mensch vermocht hätte, wobei er den klapprigen Hocker, auf dem er ge…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Orte, an denen das Leben pulsierte, zogen ihn geradezu magisch an. Vielleicht lag es daran, dass er selbst nicht mehr lebte, vielleicht auch nicht. Er konnte sich jedenfalls nicht daran erinnern, dass dies schon immer so gewesen war, wobei das auch daran liegen konnte, dass eine Zeit als Mensch schon lange vorüber war. An sich war ihm das auch herzlich egal. Der Raum war gut gefüllt, so dass es ihm ein Leichtes gewesen war, unbemerkt zu bleiben. Kein Angestellter kam zu ihm um zu fragen, was er …

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Lumis rannte. Das Irrlicht wusste nicht, ob sie entkommen würden, aber zu bleiben war einfach keine Option. Als sie diese hohen Mauern erreichten, die hohen Tore sich hinter ihnen schlossen und Lumis das Gefühl beschlich, eingesperrt zu sein, hielten sie endlich inne. Wenn es hier nicht herauskam, würde das Irrlicht sich weiter an den Zwerg halten müssen. Hier war ihm alles fremd. Und die Geräuschkulisse war eine völlig andere, als es Lumis aus dem Wald kannte. Zuerst aber begutachtete es skepti…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Als die Sonne gänzlich verschwunden war, ließ Vladar seine Kapuze herabsinken. Langes, schwarzes Haar und bleiche Haut kam zum Vorschein. Unbeirrt schritt er einen ausgetretenen Pfad entlang, vorbei an Bauernhäusern,Scheunen und Gemüsefeldern. Der Weg zur Stadt erwies kürzer als geplant. Erhatte Glück gehabt und hatte den Wald dort verlassen, wo er der Stadt am nächsten lag. Die Stadtwache ließ Vladar passieren. Er lief langsam über das Kopfsteinpflaster eines der belebten Hauptwege entlang, wob…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    "Ja, aber ich altere nicht." Das Irrlicht begann, sich unwohl zu fühlen, nicht bloß, weil es so seltsam leuchtete. Ob ihm in der Stadt geholfen werden konnte? Es war nicht mehr weit, als der Zwerg fiel, den Jungen dabei verlor, sich wieder aufrappelte und zu ihm eilte. "Ist er tot?", fragte Lumis besorgt, da auch das Irrlicht inzwischen ja helfen wollte. Irgendetwas stimmte nicht. Die Ruhe hier draußen... war es, weil Lumis sich außerhalb des Waldes befand? Ob es in der Stadt wohl besser war als…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Der Weg, den Vladar wählte, wich leicht von dem der kleinen Gruppe ab und das war durchaus so beabsichtigt. Immerhin wollte er den dreien nicht begegnen. Wozu auch? Mit einem blendenden Irrlicht wollte er sich nicht zwingend anlegen. Jedoch war sein Ziel das gleiche, jene Stadt eben, die auch dieser Zwerg anpeilte. Er wollte sie gleich zum Einbruch der Nacht erreichen, weshalb er sich direkt auf den Weg gemacht hatte. Als Vladar den Waldrand erreichte, stand die Sonne bereits sehr tief. Gut so! …

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Sie folgte ihnen nicht. Also waren sie jetzt wohl in Sicherheit. Erleichtert verlangsamte das Irrlicht sein Tempo. Wie sollte es jetzt weitergehen? Der Zwerg würde vermutlich zu den Menschen gehen, um den Jungen behandeln zu lassen und es... Lumis gehörte zurück in den Wald. Vielleicht sollte das Irrlicht außen am Waldesrand entlang schweben, bis es sich weit genug von dieser Stelle und der Angreiferin entfernt hatte. Während Lumis überlegte und dem Zwerg den Weg erleuchtete, wurde es dunkler. L…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Das Irrlicht brach seinen Gesang abrupt ab, als der Zwerg davonrannte. Auch es entschloss sich, besser schnell zu fliehen. Rasch schwebte es davon, gerade noch rechtzeitig, denn es hörte, wie etwas nach ihm geworfen oder geschossen wurde. Den Zwerg einzuholen war kein Problem. Er kam nicht schnell voran, besonders, da er schwer zu tragen hatte. So flog Lumis bald voraus und erleuchtete den Weg, sodass der Zwerg nicht mehr Gefahr lief, im Dunkeln ins Stolpern zu geraten und gar zu fallen, weil er…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Aus sicherer Entfernung heraus beobachtete das Irrlicht den Kampf. Es fragte sich, warum seine Melodie keine Wirkung zu zeigen schien? Es wollte nicht in den Kampf verwickelt werden, aber dagegen, dem Zwerg zu helfen, sprach nichts. Die bisherige Melodie verstummte. Stattdessen sorgte Lumis dafür, dass der Zwerg ein Lied vernahm, welches ihm Mut zusprechen, ihm mehr Kraft verleihen sollte. Dasselbe hatte er heute schon einmal gehört.

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Erschrocken sah das Irrlicht zu der neu aufgetauchten Gestalt, die sie sofort angriff. Zum Glück traf der Pfeil nicht. Er landete lediglich in einem Baum. Ein kleines Banner, so sah es für Lumis zumindest aus, entrollte sich. Mit den Zeichen darauf konnte er nichts anfangen. Aber Zeit, sich damit zu beschäftigen, war eh keine. Es dauerte kaum eine Sekunde und an der Stelle, an welcher Lumis gerade noch gestanden hatte, leuchtete stattdessen eine helle Kugel, deren weißes Licht nicht den Augen ei…

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Der Fremde stellte sich nicht vor. Aber Lumis wusste auch so, dass es sich um einen Zwerg handelte. Stumm führte Lumis diesen immer weiter, machte nur da Umwege, wo der Bau des Waldes ihn zwang. So erreichten sie ohne Zwischenfälle schließlich den Rand des Waldes. Mit einem zufriedenen Lächeln, das auch von leichtem Stolz zeugte, sah Lumis hinaus auf die Ebene, während der Zwerg sich verabschiedete. Jetzt wurde es bereits dunkel. Was der Wald wohl für das Irrlicht heute Nacht bereithalten würde?

  • Freiheit und Verlust

    Rufus-Noel - - RPG

    Beitrag

    Leicht verwirrt der Fragen wegen sah Lumis dem Zwerg in die Augen. Der schien wirklich ernsthaft zu wollen, dass Lumis ihm jene beantwortete. "Natürlich kann ich reden", antwortete das Irrlicht langsam. "Ich bin ein Irrlicht. Nenn mich bitte Lumis." Es klang reichlich unbeholfen, aber Lumis merkte, dass es leichter als gedacht war, sich mit dem Zwerg durch Worte zu verständigen. "Ich habe geruht. Der da hat mich aufgeweckt." Das Irrlicht hob die rechte Hand und zeigte auf den bewusstlosen Jungen…