"Low Level" Attraktiver gestalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

  • "Low Level" Attraktiver gestalten

    Ich habe jetzt über einen längeren Zeitraum beobachtet, dass sich viele Spieler über das "Low Level" beschwert haben.
    Zum einen gäbe es nicht genug Abwechslung, was die Farm-Methoden angeht und des Weiteren ist PvP im Bereich Lv 55 so gut wie ausgestorben.
    Wie einige vielleicht wissen, spiele ich als Hauptcharakter einen Lv 48er und kann das deshalb mMn sehr gut beurteilen wie sich die meisten Spieler fühlen.

    Zuerst zu den Farm-Möglichkeiten...
    Über die Jahre kann man sagen, dass Updates ältere Farm-Möglichkeiten in den Schatten gestellt haben, als Beispiel: Seitdem es die Alchemie gibt, ist alles andere, was man im Low Level farmen könnte, absolute Zeitverschwendung.
    Alchemie ist eine tolle Sache und sehr gewinnbringend, allerdings hätte ich auch gerne mal eine Abwechslung, wo ich nicht gleich nach rechne wie viel mehr Geld ich machen würde, wenn ich stattdessen Alchemie farme..
    Wieso sind die "Low Bosse" so überholt? ( Oberork, Dämonenkönig, Sensenmann etc.) - Heutzutage kann sie jeder "bob" hauen und die Rewards aus den Truhen sind so lächerlich, dass es sich nicht mal lohnt die Truhe vom Boden aufzuheben.
    Die wohl mit Abstand schlechteste Truhe von den allen wird wohl die vom Stolzen Dämonenkönig sein (DT 5. Ebene)... Ich hab jetzt so ca 100 Runs gemacht die letzten Tage und alles was ich aus dieser Truhe bekommen habe waren 65er Waffen, 61er Rüssis und Schmuck wie Amethystarmband oder Kristallarmband... Wer braucht so einen Käse noch?

    --> Hier wäre mein Vorschlag ( da die Talis und anderer "Push" die Bosse echt lächerlich aussehen lassen), dass man die Bosse stärker macht, sodass nicht jeder den einfach mal weghauen kann und gleichzeitig überarbeitet man die Bosstruhen... ( Wie wärs z.B. mit nem 3er Pack Grüner Switcher? Immerhin gibts die ja nur noch ab Lv 40 aus den Lehrlingstruhen? ) Die Bosse werden doch nur noch gehauen, wenn man sie gerade mal durch Zufall beim vorbei reiten findet, oder irre ich mich da?
    Also wie bereits erwähnt wäre ich für andere Items in den Bosstruhen... Noch ein Vorschlag für die Truhen wäre z.B. Teleportationsring oder Passierscheine.. vllt. sogar im 5er pack (handelbar) damit sich das auch mal lohnt diese Bosse zu suchen.

    So und jetzt zum PvP....
    Viele Spieler sind damals nach Saphira gewechselt und haben ihr EQ mitgenommen, dadurch hat das Low Level sehr starke Spieler verloren.
    Ich hab im Jahr 2014 Lv 55 PvP gespielt auf dem Server Gantar mit der damals womöglich besten Low Level Gilde "Like".
    Das war die beste Zeit in Metin die ich jemals hatte, zumindest als es noch Konkurrenz gab. Viele haben sich damals verabschiedet als die Alchemie eingeführt wurde.
    Wie auch immer, hier würde ich Vorschlagen, dass man ja eine Art PvP-Turnier einführen könnte, was bestenfalls einmal im Monat statt findet und das für verschiedene Level-Bereiche (35-59, 60-69, 70-120?).
    Der Gewinner könnte hier einen Preis gewinnen der die übliche Belohnung wie "einen Seelenstein" vielleicht mal überschreitet. Wie wäre es hier mit einer bronzenen, einer silbernen und einer goldenen Truhe die je für den Level Bereich angepasste Items enthält.
    Wie auch schon beim PvM oben erwähnt, finde ich, dass man die Grünen Switcher wieder öfters ins Spiel bringen könnte, da die ja fast lebensnotwendig sind für das Low Level.

    --> Hier zur Umsetzung: Aktuell ist täglich ein GM online, somit wäre das kein Thema für ein Stündchen ein kleines PvP Turnier zu veranstalten.

    So das wars zu diesem Thema von mir. Ich würde mich freuen, wenn sich einige dazu äußern würden, positiv sowie negativ ist alles an Kritik gerne gesehen.

    Noch ein kleiner Satz zum Schluss... Ich habe auch schon High-Level gespielt und zwar zu einer Zeit, wo Level 90 noch was besonderes war... Allerdings hab ich dann irgendwann entschieden auf Low Level umzusteigen, da ich damals als Schüler im High Bereich einfach nicht mithalten konnte, da mir einfach das nötige Geld gefehlt hat - High Level ist halt teuer.
    ~ In Nürnberg
  • Synchr0n schrieb:

    Viele haben sich damals verabschiedet als die Alchemie eingeführt wurde.
    Ist auch verständlich, da es im Lowlevel Welten ausmacht ob man ein Alchi-Set hat oder nicht.
    Zudem macht es nochmal eine wietere "Welt" aus ob man nur ein Mattes oder doch ein Briili/Exze Set hat.

    Die "Kluft" zwischen Anfängern und leuten welche seit Jahren spielen wird immer größer und größer.
    Früher musste man sich "nur" um:
    • Waffe
    • Rüsstung
    • Helm
    • Schild
    • Halskette
    • Armband
    • und Schuhe kümmern.
    Mittlerweile sind:
    • Schulterband (hier giebt es auch noch mal extreme unterschiede ob man ein "einfaches" 19-22% Band oder ein 25% Band mit einem Zodiak/Kyanitbogen+9 hat)
    • Alchemie (hier ist auch ein rießiger unterschied, ob Matt oder Brill/Exze)
    • Kostüme (hier kann auch nochmal richtig viel dazu kommen, 2x 3fachdeff etc.)
    • Pets
    Es wurde immer komplexer und komplexer. Zu viele Faktoren und zu viel DMG der dazu kam.
    Es ging immer weniger darum wer sich besser beim Schlagen+Skill einsetzen anstellt, sondern darum wer die bessere Alchi + Co. kombination hat.

    Früher hatten die meisten alle 60% Schwertdeff und ein gleich auf gutes VMS, es waren einige relativ gleich auf. Klar hatten einige noch 10% Krit/DB hier und da und waren deshalb die "top" Lowlevel PvPler, allerdings waren diese unterschiede nicht so krass wie Heute.

    Sorry das ich da jetzt etwas ausführlicher drüber geredet habe.

    Leider bin ich nicht in der Lowlevelbranche mehr drinnen und kann deshalb nur schwer einschätzen ob deine PvP tuniervorschlag wirklich aufgehen wird, allerdings denke ich eher weniger. Das Problem dabei ist, dass die meisten im vorhinein schon wissen wer gewinnen wird. Eben weil man genau weis der hat "nur" Matte alchi und der andere Brilli.

    Beim PvM Droppbalancing für das Lowlevel bin ich voll und ganz bei dir und habe mir auch schon des öfteren Gedanken darüber gemacht (evtl. auch schon mal irgendwo gepostet)

    Die Truhen der Bosse sowie die Bosse an sich sollten überarbeitet werden.
    Die Dropprate von einigen Uppitems muss so angepasst werden, so dass das Verhältniss zwischen "verbrauch" und "generierung" wieder im einklang ist. Zudem noch wo sie gebraucht werden.

    Man könnte ganz simpel einige Lowlevel Uppitems zusätzlich noch bei den neuen Waffen/Rüsstungen mit einfügen.
    z.B. das man bei einem Zodiakschwert von +0 auf +1 noch 6 Dämonenandenken zusätzlich braucht. Einfach damit diese Uppitems wieder etwas an Wert gewinnen.

    Zudem bei der Eishexe den dropp der Geistsetine ändern, so dass diese nicht immer +4er sonder meistens +3er und nur ganz selten mal +4er.
    Wie du schon sagtest hat die Einführung von neuen Content oftmals dazu geführt das Sachen im Lowlevel entwertet wurden.
    Giftis sind da auch ein gutes Beispiel, früher war der DT belebt wie eh und je, da es die einzige möglichkeit war an das begehrte Giftschwert zu kommen. Jetzt ist der Sensi nur noch eine leehre Hülle die dazu dient das die legalen Bots in die DC dürfen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yemon ()

  • Ganz eurer Meinung.
    Der neue Content hat immer etwas im Levelbereich darunter gekillt.
    Wenn man stehts versuchst hätte das in der Waage zu halten hätten
    wir jetzt nicht diesen Mount Everest an Baustellen.

    Wozu eine Sensenmanntruhe erfarmen wenn ich 66er-Rüstungen+7,
    75-Waffen auf den 90er Maps und der Grotte zum Schweine füttern bekomme.

    Um das mit PVP und PVM nicht nur im Niedriglevelbereich hinzubekommen währen
    Änderungen nötig bei denen viele Spieler in ihrer reinen Eigennützigkeit
    zum Boykott aufrufen würden:
    -Alchemie levelabhängig
    -Schulterband levelabhängig nach dem eingebauten Gegenstand
    -Elementdef. Caps
    -Tali Dmg überarbeitung und levelabhängig
    -Autohuntfarming entfernen
    -usw.

    Aber es müsste sich erstmal jemand finden der sich praktisch und mit
    Herz dieser Sache annimmt.
  • es wüde fürs erste schon reichen die 4er steine aus der hexe zu entfernen damit map2 sich wieder lohnt
    ich versteh nicht warum die gf sich da so wenig Gedanken macht.. macht es kleinen wieder spass werden sie zu stamm spielern..
    zz spielen ja fast nur noch leute die sich an frühe erinnern wie es war und desshalb auf metin hängen geblieben sind
    :drama:
  • Synchr0n schrieb:

    Seitdem es die Alchemie gibt, ist alles andere, was man im Low Level farmen könnte, absolute Zeitverschwendung.
    Nicht Zeitverschwendung, aber Ertragreicher, klar.

    Synchr0n schrieb:

    Die wohl mit Abstand schlechteste Truhe von den allen wird wohl die vom Stolzen Dämonenkönig sein (DT 5. Ebene)... Ich hab jetzt so ca 100 Runs gemacht die letzten Tage und alles was ich aus dieser Truhe bekommen habe waren 65er Waffen, 61er Rüssis und Schmuck wie Amethystarmband oder Kristallarmband..
    Segis hatt ich schon öfter und, was ich cool finde, wenn du einen 20er Stapel Tapfis im Invi hast und Tapfis aus der Truhe kriegst stapeln sich diese und der Stapel bleibt handelbar. Jedenfalls war das mal so, war lang nicht im DT.

    Synchr0n schrieb:

    wenn man sie gerade mal durch Zufall beim vorbei reiten findet, oder irre ich mich da?
    Notizen und Gildenlandstuff droppen die Bosse ganz gut. Muss man auch gelegentlich farmen.

    Chibey schrieb:

    es wüde fürs erste schon reichen die 4er steine aus der hexe zu entfernen damit map2 sich wieder lohnt
    Iskla WunRo :D
    Theoretisch richtig, aber wofür dann noch Hexe hauen? Einfach die Anzahl runterschrauben. Auf bestehenden Servern sind die Hexenlagerchars so knüppelvoll, dass sich trotzdem erst nach nem halben Jahr bist Jahr irgendwas am Preis ändern würde, wenn überhaupt.

  • Warum sollte eine firma etwas fürs low lvln tun und dies attraktiver gestalten wen der sinn des spiels das lvln und weiter kommen ist es soll schlicht nicht sein das jemand auf lvl 30 rumschimmelt den der bringt schlicht kein geld ein wen mans mal mit nem 105 er char vergleicht oder warum gibts soviele starthilfen anfangspush usw ?
  • DosP schrieb:

    Notizen und Gildenlandstuff droppen die Bosse ganz gut. Muss man auch gelegentlich farmen.
    Notizen mit lv 35-55? Sehe ich jetzt nicht so als Argument für Lowlevel player.

    Gildenstuff kommt mittlerweile eher durch die Autojagt + Bruce Kombination.
    Ansonsten ist da auch nur die Königspinne wegen dem Stamm erwähnenswert, alle anderen sind so lala.
    Tapfis, nichts für ungut, aber die zieht man nicht so häufig raus und selbst wenn kann ich mir kaum vorstellen das jemand viel mehr für einen 200er Stack zahlen würde, da greifen die meisten doch lieber zu 10x 20er Stacks.



    Twoloud schrieb:

    Warum sollte eine firma etwas fürs low lvln tun und dies attraktiver gestalten
    Um alte Hasen wieder anzulocken. Zudem ist es gerade echt schwer Eq aufzubauen im Lowlevel.
    Klar hat man eine richtig Starke Waffe für eine gewisse Zeit, allerdings bringt dir das fast gar nichts. Denn sobald diese abgelaufen ist schafft man viel weniger (und wird dadurch evtl. sogar demotiviert)

    Wie willst du an ein gutes Schild, eine Rüsstung, Kette, Schuhe usw. ran kommen?
    Du wirst bis 35-40 mit +6er Eq und der Jungheldenwaffe ganz ok kommen, doch dann?

    An farmen und Eq aufbauen, Skills lesen, Bios machen wirst du nicht drumm herum kommen.

    Man sollte nicht immer davon ausgehen das jeder der wieder anfängt sich direkt alle Eq teile Boniert.
    Man möchte erst ein mal ohne diesen ein gutes Stück schaffen.

    DR sollte nur dazu dienen das Spiel ein wenig zu erleichtern und etwas besser voran zu kommen.

    So war es zumindest mal angedacht (hat Tohmas mal in Interview erwähnt). Allerdings ist man davon sehr weit entfernt.

    Wenn man im Lowlevel schon merkt das es so keinen Spaß macht, da man keinen Vortschritt erkennen kann, dann wird man auch nicht weiter leveln und somit auch keine 105 anstreben.
    Denn dann wird man dem Spiel einfach wieder den Rücken zukehren.

    Es geht hier auch nicht darum das Lowlevel farmtechnisch besser als das Highlevel zu machen, allerdings sollte es so gut sein, dass die Spieler sich erreichbare Ziele setzen können welche nicht utopisch weit weg sind.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Yemon ()

  • Yemon schrieb:

    Notizen mit lv 35-55? Sehe ich jetzt nicht so als Argument für Lowlevel player.
    War auch kein Argument für einen Lowlevel-Spieler, sondern dafür, dass die Bosse generell schon noch nützlich sind, weil das hier anders gesagt wurde:
    Spoiler anzeigen

    Synchr0n schrieb:

    Die Bosse werden doch nur noch gehauen, wenn man sie gerade mal durch Zufall beim vorbei reiten findet, oder irre ich mich da?

    Yemon schrieb:

    Tapfis, nichts für ungut, aber die zieht man nicht so häufig raus und selbst wenn kann ich mir kaum vorstellen das jemand viel mehr für einen 200er Stack zahlen würde, da greifen die meisten doch lieber zu 10x 20er Stacks.
    Wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass da schon gelegentlich coole Sachen rauskommen, mit denen man was anfangen kann. Kompletter Müll ist da nicht alles. Ich farm z.B. nicht alles um damit Profit zu machen sondern auch für mich. Für den Schwierigkeitsgrad eines stolzen Dämonenkönigs find ich die Truhe so okay.

    Low-Boss-Truhen überarbeitet gehören steht absolut außer Frage.

  • DosP schrieb:

    Synchr0n schrieb:

    Seitdem es die Alchemie gibt, ist alles andere, was man im Low Level farmen könnte, absolute Zeitverschwendung.
    Nicht Zeitverschwendung, aber Ertragreicher, klar.

    Synchr0n schrieb:

    Die wohl mit Abstand schlechteste Truhe von den allen wird wohl die vom Stolzen Dämonenkönig sein (DT 5. Ebene)... Ich hab jetzt so ca 100 Runs gemacht die letzten Tage und alles was ich aus dieser Truhe bekommen habe waren 65er Waffen, 61er Rüssis und Schmuck wie Amethystarmband oder Kristallarmband..
    Segis hatt ich schon öfter und, was ich cool finde, wenn du einen 20er Stapel Tapfis im Invi hast und Tapfis aus der Truhe kriegst stapeln sich diese und der Stapel bleibt handelbar. Jedenfalls war das mal so, war lang nicht im DT.

    Synchr0n schrieb:

    wenn man sie gerade mal durch Zufall beim vorbei reiten findet, oder irre ich mich da?
    Notizen und Gildenlandstuff droppen die Bosse ganz gut. Muss man auch gelegentlich farmen.

    Chibey schrieb:

    es wüde fürs erste schon reichen die 4er steine aus der hexe zu entfernen damit map2 sich wieder lohnt
    Iskla WunRo :D Theoretisch richtig, aber wofür dann noch Hexe hauen? Einfach die Anzahl runterschrauben. Auf bestehenden Servern sind die Hexenlagerchars so knüppelvoll, dass sich trotzdem erst nach nem halben Jahr bist Jahr irgendwas am Preis ändern würde, wenn überhaupt.
    geht mir jetzt auch eher um den neuen Server :p ja ein 4er stein pro hexe würde auch noch klar gehen.. ausserdem droppt sie ja gute sachen +7 und schilder
    :drama:
  • Chibey schrieb:

    es wüde fürs erste schon reichen die 4er steine aus der hexe zu entfernen damit map2 sich wieder lohnt
    ich versteh nicht warum die gf sich da so wenig Gedanken macht.. macht es kleinen wieder spass werden sie zu stamm spielern..
    zz spielen ja fast nur noch leute die sich an frühe erinnern wie es war und desshalb auf metin hängen geblieben sind
    Vielleicht wird ein Versuch unternommen ein Item (Steine+4) zu entwerten, in dem man den Markt übersätigt.
    Nach dem jeder in seiner EQ Steine+4 hat, und die nicht mehr Aussergewöhnliches darstellen, wird man um etwas Exklusivität zu schaffen die Steine +5 einführen. In Brasilien gibts die Steine+5, warum auch nicht in Deutschland bzw. dem Rest der Welt.
    Die Spielversion hat diese Option, man mus nur den richtigen Flag setzen.
    Es ist nur eine Mutmaßung meinerseits, aber so könnte es ablaufen.
    Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
    So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
  • Twoloud schrieb:

    Ein stein +4? Wer farmt den dan die hexe ? Habe mal meine exel liste mit reingepackt mit meinen lagerbeständen:
    4B0B4288-14CB-4444-ABD4-05A19AD56156.jpeg
    Da sich die Schuhe und Steine nicht stappeln lassen, muss du ca. 55 Lager-Acc haben. :erstaunt: :nut:
    Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
    So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
  • Vielen Dank schon mal für die Teilnahme an diesem Thread...

    @DosP
    Also Tapferkeitsumhänge als guten Reward zu betiteln ist doch eher schwach..
    Auf der 95er Map fällt aus jedem Metin ein Stack

    Und ob die jetzt gestackt sind oder nicht spielt keine Rolle, du müsstest da wahrscheinlich um die 100 Truhen öffnen damit du dein 200er Stack voll bekommst
    ~ In Nürnberg
  • DosP schrieb:

    ---

    Chibey schrieb:

    es wüde fürs erste schon reichen die 4er steine aus der hexe zu entfernen damit map2 sich wieder lohnt
    Iskla WunRo :D Theoretisch richtig, aber wofür dann noch Hexe hauen? Einfach die Anzahl runterschrauben. Auf bestehenden Servern sind die Hexenlagerchars so knüppelvoll, dass sich trotzdem erst nach nem halben Jahr bist Jahr irgendwas am Preis ändern würde, wenn überhaupt.
    Es braucht keine "knüppelvollen Lager". Auf jedem neuen Server wird der Preis von Steinen sofort nach "bald gibt es eh genug Eishexen-Farmer, die sich unterbieten" berechnet. Steine+3 baut sich keiner mehr irgendwo rein, wenn er das Teil länger als übergangsweise ohne Boni nutzen will.

    Und freilich wäre die Eishexe auch ein lohnendes Ziel gewesen, wenn man die drops moderater angesetzt hätte. Schmuck+5 und eine Chance von 30% auf EINEN Stein+4. Der Ertrag insgesamt wäre nicht weniger gewesen. Auf einem übersättigten Server erleidet die Eishexe ab einem gewissen Punkt dasselbe Schicksal... das Interesse sinkt. Der Schadensanteil der Eishexe so wie sie ist am Markt ist aber enorm.
  • Welcher schadens anteil das preise zu stabilen preisen da sind ? Wen ich am tag mal 30 hast steine verkaufe und mir dan überlegen muss das es fast keine gibt wegen nuhr einem stein bei der hexe sers gibt genug die 7 versuche + brauchen bis er rein geht am ende ist das steine einbauen teurer als die rüssi sere
  • Twoloud schrieb:

    Welcher schadens anteil das preise zu stabilen preisen da sind ? Wen ich am tag mal 30 hast steine verkaufe und mir dan überlegen muss das es fast keine gibt wegen nuhr einem stein bei der hexe sers gibt genug die 7 versuche + brauchen bis er rein geht am ende ist das steine einbauen teurer als die rüssi sere
    Wie hat das nur so gut funktioniert, bevor es eine Eishexe gab? Ganz einfach: Es wurden so gut wie alle Metins intensiv gefarmt. Und ein Hast+4 bzw. überhaupt Steine+4 waren Luxus. Überhaupt kein Problem, erstmal mit Steinen+3 klarzukommen. Heute sind nur alle zu verwöhnt und können das nicht mehr nachvollziehen.
  • DosP schrieb:

    Low-Boss-Truhen überarbeitet gehören steht absolut außer Frage.
    "Überarbeitet" im Sinne von neue Inhalte reinpacken, wobei letztlich praktisch nur Itemshop-Inhalte infrage kämen...

    Man kann aber auch die Ursachen entschärfen, die zur Entwertung der Inhalte geführt haben. Damit schlägt man gleich alle "Truhen-Probleme" mit einer Klappe.
  • Die Low-Bosse Truhen sind ja nur ein Bruchteil von allem, was eigentlich geändert werden müsste... Allerdings wäre das schon mal ein guter Anfang.

    Wieso packt man nicht mehr Items aus dem IS rein die öfters mal benötigt werden aber eher ungerne für DR gekauft werden... ( Glas der Einsicht, Emotionsmaske, Seidenbündel, Schriftrolle des Ortes, Sprachenring (länger als 1h), Windschuhe)
    ~ In Nürnberg
  • Für mein Verständnis ist der Hauptgrund der fehlende Content. All die Neuerungen, Runs etc. kamen dem High-Lvl zugute. Du als Lowlevel hast nun die Wahl die Augen zu schließen und dir einzureden es gäbe diesen neuen Input nicht oder du levelst weiter um das alles mitmachen zu können. Da überlegt man nicht lange. Wer das aber nicht mitmachen wollte stand wohl irgendwann vor dem Aus.

    Durch die ganzen Neuerungen verlor es mehr und mehr an Wert einen Account auf diesem Level aufrecht zu erhalten.
    Diejenigen die noch einen kleinen Charakter haben holen diese bestenfalls noch für Mondievents raus.
    Eine große Rolle spielt aber einfach die Einstellung der Spieler. Warum werden nur die Runs gemacht oder die Items gefarmt die sich lohnen? Der größtmögliche Gewinn soll erzielt werden.

    Hätte man auch etwas für den Low- und Midlvl Bereich getan wäre es nicht so extrem gekommen wie es nun ist. Aber es kam nichts - also wozu erhalte ich einen Char in dem Bereich? Mit bsw. einem Level 40 Char könnte man sehr viele Bereiche abdecken. Du kannst noch Map2 farmen, Orktal, Wüste, Eisland, Feuerland, Geisterwald, Roter Wald ja selbst DT-Runs kann man heutzutage mit mittelmäßigem Equipment machen. Ein riesen Spektrum an Uppitems und an Abwechslung die es bietet - doch leider mittlerweile alles überholt.

    Ein Vorredner hat es schon geschrieben - das Highlvl ist für Spieler die nur wenig Geld investieren wollen/können katastrophal, da sie nie mit ihresgleichen mithalten können und der Frust sitzt da langfristig tief. Man sollte nicht nur ein Augenmerk auf die Dinge legen, die viel Geld einbringen sondern sich auch hin und wieder anderen Dingen widmen - und das rate ich sowohl der Com als auch dem Betreiber.

    Leider lassen die vielen anderen Baustellen und nun der neue Run ab Level 90 diesen "Traum" nicht realisierbar erscheinen.