Botter auf Titania und wie kann ich als spieler dagegen etwas tun.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Helikopter schrieb:

      Jamsin schrieb:

      Vor allem der letzte Teil ist das Problem. Ich kann mit einem Eimer Wasser aus der Badewanne schöpfen. Wenn der Wasserhahn allerdings aufgedreht ist, wird die Wanne nie leer
      Accountverifizierung könnte das Problem lösen.Nicht nur eine Wegwerf-E-Mail-Adresse, sondern viellecht Tel.Nr. oder eine Einmalzahlung von 1€ pro Acc. oder so.
      Wie das ganze mit dem Datenschutz zu vereinbaren ist, weiss ich nicht, aber eine mögliche Lösung ist es.
      Zur Zahlung defintiv nein wie auch zur Hinterlegung einer Telefonnummer. Nicht mal meine Versicherung hat meine Telefonnummer (zumindest nicht über legalem Wege), dann werde ich diese sicherlich nicht bei einem Spieleunternehmen angeben :D

      Eine regelmäßige Bestätigung der Mail (alle 2 Wochen oder 4 Wochen, innerhalb der ersten 2 Wochen täglich/alle 48h)) wäre doch eine Idee. Zum Einen löst sich dann das Problem "Kann nicht mehr auf die Mail zugreifen" (immerhin braucht man die Zugangsdaten ja dann regelmäßig und wird die vermutlich dann sicherer aufbewahren) und zum Anderen werden solche Wegwerfmail-Adressen nicht mehr so oft verwendet. Gegen einzelne Bots wird das nicht helfen, aber gegen die Massenbots sicher.
      :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
      :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:

      :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
      :cheer: :cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer: :cheer:

      Wer das liest, ist eindeutig neugierig.
    • Helikopter schrieb:

      Nicht nur eine Wegwerf-E-Mail-Adresse, sondern viellecht Tel.Nr. oder eine Einmalzahlung von 1€ pro Acc. oder so.
      Vllt nach einer Woche wieder eine E-Mail schicken, wäre eine Möglichkeit.
      Ich glabue kaum, dass viele Spieler damit einverstanden wären ihre Tel.Nr. weiterzugeben. Also ich wäre es nicht. Naja und bei der Einmalzahlung wäre das Spiel dann nicht mehr F2P. Auch Offiziel nicht mehr. Ich glabue damit würde man ziemlich viele Spieler verärgern und die Spielerzahlen würden noch weiter sinken.
      Excalibur (Titania) :thumbsup:
    • Helikopter schrieb:

      Accountverifizierung könnte das Problem lösen.
      Nicht nur eine Wegwerf-E-Mail-Adresse, sondern viellecht Tel.Nr. oder eine Einmalzahlung von 1€ pro Acc. oder so.
      Wie das ganze mit dem Datenschutz zu vereinbaren ist, weiss ich nicht, aber eine mögliche Lösung ist es.
      Geld bei "free to Play" ist sinnfrei. Verifizierungsmaßnahmen erschweren auch den Einstieg echter Personen. Die Angabe der Telefonnummer bringt auch nichts, da auch die erfunden sein könnte. Ein SMS-Verifizierungssystem wie bei einigen Banken? Kostenexplosion.

      Der neue Datenschutz erfordert zudem die Zustimmung der Eltern bei Minderjährigen. Eine "Cookie-Message" reicht da nicht.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Und nun stehen wir da.

      Alle jammern über Botter, aber keiner will wirklich was dagegen machen.
      Wie läuft bei Paypal mit Verifizierung ?
      Die überweisen einem 1 Cent aufs Konto.
      Dazu noch eine Code packen, welches bei GF dann eingegeben werden soll und fertig.
      Was kostet mehr ? Anticheet Maßnahmen oder Verifizierungskosten von 1 Cent pro Acc. ?


      @Jamsin hat richtig gesagt, so lange der Wasserhahn aufgedreht ist, bleibt das Problem bestehen.

      Und so lange der Zustand nicht geändert wird, braucht man sich hier im Forum wegen Botter nicht beschwehren.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Helikopter schrieb:

      Und nun stehen wir da.

      Alle jammern über Botter, aber keiner will wirklich was dagegen machen.
      Wie läuft bei Paypal mit Verifizierung ?
      Die überweisen einem 1 Cent aufs Konto.
      Dazu noch eine Code packen, welches bei GF dann eingegeben werden soll und fertig.
      Was kostet mehr ? Anticheet Maßnahmen oder Verifizierungskosten von 1 Cent pro Acc. ?


      @Jamsin hat richtig gesagt, so lange der Wasserhahn aufgedreht ist, bleibt das Problem bestehen.

      Und so lange der Zustand nicht geändert wird, braucht man sich hier im Forum wegen Botter nicht beschwehren.
      PayPal überweist meines Wissens einen Betrag zwischen einem und 20 Cent 8zumindest damals, als ich mich registrierte). Rechne das mal auf zig Millionen Accounts + Accounts, die stetig gebannt und wieder neu registriert werden. Da kann man "gut" Kohle schöpfen :rofl: :rofl:
      :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
      :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:

      :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
      :cheer: :cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer: :cheer:

      Wer das liest, ist eindeutig neugierig.
    • Helikopter schrieb:

      Und nun stehen wir da.

      Alle jammern über Botter, aber keiner will wirklich was dagegen machen.
      Wie läuft bei Paypal mit Verifizierung ?
      Die überweisen einem 1 Cent aufs Konto.
      Dazu noch eine Code packen, welches bei GF dann eingegeben werden soll und fertig.
      Was kostet mehr ? Anticheet Maßnahmen oder Verifizierungskosten von 1 Cent pro Acc. ?


      @Jamsin hat richtig gesagt, so lange der Wasserhahn aufgedreht ist, bleibt das Problem bestehen.

      Und so lange der Zustand nicht geändert wird, braucht man sich hier im Forum wegen Botter nicht beschwehren.
      Nicht jeder hat Paypal. Du musst bedenken Paypal ist erst ab 18. Zudem denke ich das die GF kein Geld verschenkt, egal wie viel das auch sein mag.
      Ich finde die E-Mail Idee momentan die am besten geeigneste. Oder halt ein Anti-Cheat-Programm entwickeln. Aber das dauert auch seine Zeit und bis dahin sind die Bots entweder schon wieder weg oder keiner hat mehr Lust auf den Server.
      Excalibur (Titania) :thumbsup:
    • Helikopter schrieb:

      Wie läuft bei Paypal mit Verifizierung ?
      Die überweisen einem 1 Cent aufs Konto.
      Dazu noch eine Code packen, welches bei GF dann eingegeben werden soll und fertig.
      Was kostet mehr ? Anticheet Maßnahmen oder Verifizierungskosten von 1 Cent pro Acc. ?


      @Jamsin hat richtig gesagt, so lange der Wasserhahn aufgedreht ist, bleibt das Problem bestehen.
      Metin2 ist keine Online-Bank. Zudem besitzen nicht alle potenziellen Spieler einen Bank-Account, weil zu jung. Ich glaube auch kaum, dass die GF Bankdaten einfach mal im Vorfeld sammeln darf.

      Maßnahmen gegen Cheater bei der Erstellung der Accounts sind zwar gut gemeint, lösen aber das Problem nicht. Das kann nur Personal, das nur für diesen Zweck und ständig eingesetzt wird... oder eine automatisierte, serverseitige Lösung, die sehr sicher identifiziert und direkt Maßnahmen ergreift. Wahrscheinlich auch, weil dieses Personal aus Autisten bestehen müsste, die Wiederholung brauchen. Andere würden nach 'ner Woche durchdrehen.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Jamsin schrieb:

      Rechne das mal auf zig Millionen Accounts + Accounts, die stetig gebannt und wieder neu registriert werden. Da kann man "gut" Kohle schöpfen
      ich würde gerne sehen, wie du für jeden Acc. ein Konto bei der Bank einrichtest :lol: :rofl:

      Das mit den E-Mails, ist zwar weiter anonym, aber die Botter werden vielleicht nach Stunden gebannt, was nutzt dann eine E-Mail in einer Woche?
      Paypal war nur als Beispiel. und in DE hat jeder ab 14 jaheren schon ein Konto.

      Welche Möglichkeiten gibts noch ein Acc. zu verifizieren ? Eine Wegwerf-E-Mail-Adresse hat sich disqualifiziert.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helikopter ()

    • Helikopter schrieb:

      Und nun stehen wir da.

      Alle jammern über Botter, aber keiner will wirklich was dagegen machen.
      Wie läuft bei Paypal mit Verifizierung ?
      Die überweisen einem 1 Cent aufs Konto.
      Dazu noch eine Code packen, welches bei GF dann eingegeben werden soll und fertig.
      Was kostet mehr ? Anticheet Maßnahmen oder Verifizierungskosten von 1 Cent pro Acc. ?


      @Jamsin hat richtig gesagt, so lange der Wasserhahn aufgedreht ist, bleibt das Problem bestehen.

      Und so lange der Zustand nicht geändert wird, braucht man sich hier im Forum wegen Botter nicht beschwehren.
      Da stellt sich nicht die Frage, was mehr kostet, denn deine Verifizierungsmaßnahme würde als Kosten noch oben drauf kommen. Jetzt mach doch nicht die Spieler dafür verantwortlich, dass Webzen es nicht schafft, die Botter auszuschließen. Ich habe auch keine Lust als Spieler irgendwelche dieser vorgeschlagenen Maßnahmen immer und immer wieder zu bestätigen, warum soll ich auch dafür bestraft werden, wenn andere Mist bauen? Mit der neuen Datenschutzverordnung auch nicht mehr so leicht umzusetzen beziehungsweise kommt da noch ordentlich Arbeit oben drauf.

      Das Botterproblem auf Titania ist tatsächlich händisch nicht mehr zu lösen, das kann man vergessen. Auch rein von der Logik her werden eure Meldungen nichts bringen, könnt ihr euch ja mal ausrechnen, wie das gehen soll, wenn zig Personen Listenweise Botter melden, wer soll dem denn bitte nachgehen und die gemeldeten auch noch überführen? Sry Gameforge, aber in der Sache lasse ich mich von euch nicht täuschen und erspare mir das melden.
    • Aloha,

      Dann hört halt auf eben genau das erbottete yang zu kaufen?
      Die chinafarmer machen das bestimmt nicht um sich gutes Equip zu kaufen, sondern weil sie Gewinn damit erzielen möchten.

      Zu dem Thema "manche Spieler freuen sich auch mal einen GM zu sehen auf map1" kann ich kur folgendes sagen:

      Kein Spieler wird sich freuen den Gm da zu sehen. Diese zeiten sind vorbei. Er is höchstens erfreut das es doch noch gms gibt...
      Ich denke die meisten verzichten gerne auf ne gegenüberstellung oder nem spawn event in der wüste, wenn als gegenzug dafür botter gebannr werden.
      Da die Botter mittlerweile schon im SD angekommen sind und andere schon ritterlich sind von denen, sollte es logisch sein das sich viele spieler aufregen...

      Die sich aufregenden Spieler sind aber fast immer dieselben, die meist nicht über den sd oder sd2 rauskommen :/
    • Epica schrieb:

      Dann hört halt auf eben genau das erbottete yang zu kaufen?
      Die chinafarmer machen das bestimmt nicht um sich gutes Equip zu kaufen, sondern weil sie Gewinn damit erzielen möchten.
      Unsinn. Es gibt keine "Chinafarmer". Lediglich Spieler, die sich paar kk mehr ercheaten mit 5 oder 6 "bot-Slots" (5/6 Accounts), die sie sich "mieten". Selbst eine Armee reicht nicht, um damit im Lowlevel genug Yang zu generieren. Wer mal "Feindforum" gelesen hat, weiß das allerdings. Die diskutieren darum, warum ihr bot nicht läuft oder warum sie ständig gebannt werden und ob ihr Main jetzt gefährdet ist... oder wie sie ihn einstellen müssen. "Chinafarmer" geben sich nicht mit Metin2 ab. Die nehmen sich Spiele her, wo es sich lohnt.
      "Yangseller" sind vor Allem High-Leveler, die sich durch Handel mit anderen Spielern viel effizienter Yang besorgen.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • @Epica: Wie du auf Chinafarmer kommst ist mir auch schleierhaft, es sind doch eher Leute, die nur noch Botten um Echtgeld zu verdienen oder aber um ihre Mainchars zu versorgen. Wie kommst du eigentlich darauf, dass die, die keine Botts im Spiel wollen auch gleichzeitig die sind, die Yang kaufen? Mit nicht über Map1 und Map2 hinaus zu kommen hat das rein gar nichts zu tun, denn Botter erreichen auch die anderen Maps. Wenig durchdacht, was du da so von dir gibst.
    • DreckigerDan schrieb:

      Soll ich ne Liste von 120 Namen hier reinstellen? Dann kann jeder mal abgearbeitet werden..
      Laufen heute immer noch dieselben Map2 rum.
      120 ist zuviel
      vlt mit 2 pro tag bei botjagd melden damit man hinterher kommt
      sonst ist es zuviel arbeit und man hat kz für kaffee und kuchen.
      da autojagd nicht funktioniert frage ich mich, wie die spieler genau so spielen als hätten sie autojagd! mhh woran kann es wohl liegen.
      mh makro prime vlt unterwegs auf titania?
      since 24.4.2014 als aller Erster in Metin2 alle 8 klassen lvl 105 :thumbsup:
      Beste PvPler Pandora 2018 PvP Turnier:
      youtube.com/watch?v=GWP-UF_3xEg&t=243s
      beste [ Fernninja/Nahninja/Schamie/Wasu] von Pandora
      indirekt beste Masu+Lykaner Pandora
      beste Lykaner+KK von Genesis
      beste PvPler Metin2
    • Supersajayin schrieb:

      DreckigerDan schrieb:

      Soll ich ne Liste von 120 Namen hier reinstellen? Dann kann jeder mal abgearbeitet werden..
      Laufen heute immer noch dieselben Map2 rum.
      120 ist zuvielvlt mit 2 pro tag bei botjagd melden damit man hinterher kommt
      sonst ist es zuviel arbeit und man hat kz für kaffee und kuchen.
      da autojagd nicht funktioniert frage ich mich, wie die spieler genau so spielen als hätten sie autojagd! mhh woran kann es wohl liegen.
      mh makro prime vlt unterwegs auf titania?
      Hab die Mail schon längst an botjagd geschickt, aber bleibt abzuwarten.
      Bin gespannt..
    • metin2userA.D. schrieb:

      Ich habe auch keine Lust als Spieler irgendwelche dieser vorgeschlagenen Maßnahmen immer und immer wieder zu bestätigen, warum soll ich auch dafür bestraft werden, wenn andere Mist bauen?
      Wie kommst du auf immer und immer wieder ? Als erlicher Spieler brauchst du dich ein Mal registrieren, dein Acc. verifizieren und kanns spielen bis der Tod kommt.
      Läuft bei Steam anderes ?
      Aber ein Botter wird alles verfluchen, wenn er nach jedem Ban immer und immer wieder die gleiche Prozedere machen muss.
      Und bei so einer Verifizierung, jeder Spieler wird drei Mal überlegen, ob er bottet oder nicht, weil dann hat GF handfeste Beweise und Namen und kann gegen gegen AGB Verstosse jeden Botter zur Kasse bieten.

      So viel zu Theorie, aber ich sehe schon, die meiste hier jammern lieber weiter, als den Bottern doch den Handwerk erschweren.
      Ich persönlich habe kein Problem mein Acc. mit meinen echten Daten zu verifizieren, ich habe nichts zu verheimlichen.

      Die Frage ist, was und wie weit will GF bei dem Kampf gegen die Botter gehen ?

      Ich bin aus der Diskussion raus, hier fängt die gleiche Geschichte wie immer, einer wird nidergemacht, weil er andere Meinung hat.
      Freues diskutiren weiter.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Es mag schon sein das 300 Acc an einem Sonntag gebannt wurden aber um welche accounts handelt es sich da um level 15er die keinen interessieren
      wenns gebannt werden die machen nen neuen und gut ist es , ich rede von 81 kk die 24/7 in der dc herum rennen mit schulterband , kostüm ,skin ,gifti,....
      da tut es ein wenig mehr weh wenn die gebannt werden obwohl sich diese leute soviel yang machen dass es eigentlich egal ist aber wenn man da etwas konsequent
      dran bleibt wird die kohle auch bei denen irgendwann weniger ;)
    • @Helikopter: Wo wirst du denn nieder gemacht? Du kannst doch gerne dieser Meinung sein, aber das heißt doch nicht, dass ich die auch haben muss. Ohne es jetzt weiter zu begründen, bin ich definitiv nicht gewillt, dass die Gamforge meine Daten hat und da spielt es auch keine Rolle, ob man was zu verbergen hat oder nicht. Schon gar nicht aus dem Grund heraus, weil so viele Leute Bots nutzen. Das ist ziemlich realitsfern, was du dir da so vorstellst. Reicht doch schon, dass Facebook und co. fleißig Daten sammeln und so viele Menschen so dämlich sind und die bereitwillig hergeben ohne darüber nachzudenken, was das für Folgen hat. Nur weil jemand anderer Meinung ist, ist das noch kein niedermachen, da verwechselst du etwas.
    • Huhu,

      auch wenn das jetzt sicher blöd klingen mag, aber Hunderte Meldungen auf einmal bringen uns auf dem Server Titania aktuell nicht zwangsläufig weiter und treibt die Botjagd nicht schneller voran.

      Annahme:
      Ich habe an die 50 gemeldeten Charaktere, die es nun zu überprüfen gilt. Schön und gut... nun stehen diese 50 Chars in der Regel ja nicht auf einem Fleck, also muss man als GM schonmal die Metin2 Welt erkunden und sich an verschiedene Orte begeben.
      Arbeite ich jetzt rein NUR die Meldungen ab, dann freuen sich die Spieler, dass sich um ihre Meldungen gekümmert wurde und sehen, dass was passiert.

      Machen wir uns nichts vor, momentan wimmelt es von Bots und wenn ich einen bearbeite, steht der nächste und übernächste schon direkt daneben. Was macht ein guter GM also? Er kümmert sich um die daneben gleich mit. Fünf Meter weiter wieder der nächste usw... Wir finden aktuell selbst also ein Haufen Bots und manche rennen uns sogar mal direkt in die Arme, sobald der vorherige weg ist.

      Was ich euch also damit sagen möchte:
      Seid nicht traurig, wenn nicht direkt alle eure gemeldeten Spieler weg sind. Das heißt keinesfalls, dass sich nicht darum gekümmert wird, es schieben sich eben nur andere Bots immer mal dazwischen, die geradezu danach betteln, gesperrt zu werden. Und den Gefallen tun wir ihnen natürlich gerne :)
      Hier macht es manchmal mehr Sinn, sich erst um die Bots vor der Nase zu kümmern als speziell nur auf die Jagd nach den gemeldeten Charakteren zu gehen, wo man einen Teil seiner Zeit mit dem Aufsuchen und Hin- und Herteleportieren verliert. Rechnet man diese Zeit zusammen, könnte man noch ein paar mehr Bots vernichten, die man eben gerade vor der Nase hat.
      Und natürlich bekommen wir ein paar mehr Meldungen als 50 Chars am Tag :x

      Wir arbeiten eure Meldungen ab, aber das dauert - länger als auf den "älteren" Servern.
      Wo ihr uns noch mit helfen könnt momentan wäre vielleicht noch beim Melden das Level des Spielers, den ihr melden wollt. Natürlich ist uns Map1 nicht unwichtig, aber es macht auch aktuell mehr Sinn, sich um die etwas höheren Bots zu kümmern als um Lvl 10er, die binnen 5 Minuten neu da sind und direkt wieder Lvl 10 - wenn ihr wisst was ich meine :P

      Grüße