Sammelklage wegen Ebaybetrugs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • Sammelklage wegen Ebaybetrugs

      Guten Morgen,

      Wie kann man sich bei Ebaybetrug zusammenschließen mit den anderen Betroffenen um eine gemeinsame Klage zu eröffnen? Sammelklage gibt es ja glaube ich nicht wirklich in Deutschland.
      Betroffen sind ca 80 Leute und Betrugswert ist ca 100.000€.
      Jetzt ist es halt teuer bzw. auch unpraktisch wenn jeder einzelne einen Anwalt aufsuchen muss. Manch einer ist nicht Rechtsschutzversichert und hätte in dem Falle hohe Kosten zu tragen.
      Wer hat Ahning und kann da helfen? :)
      LvL 21 Körperkrieger
      Neustart
      Seit 18/12/2017
      Aura P :thumbsup:

      LvL 105 Magiesura
      Seit 26/12/2017 :love:
      Gilde: GitGudScrub

      Pc: I7-8700k; Gigabite 1080Ti; Ekl Alpenföhn Brocken ECO; 600W be quite 10CM modular 80+ Gold; MSI z370 A pro; 16GB G.Skill Ripjaws V; 500GB 970Evo M2; 500GB 860Evo; 1TB 860Evo, Fractal Define C TG
      Logitech G403; Razor Black Widow Chroma v2; 2x Samsung C27JG52
    • Ein Verkäufer hat bezahlte Ware im "großen" Stil nicht geliefert.
      LvL 21 Körperkrieger
      Neustart
      Seit 18/12/2017
      Aura P :thumbsup:

      LvL 105 Magiesura
      Seit 26/12/2017 :love:
      Gilde: GitGudScrub

      Pc: I7-8700k; Gigabite 1080Ti; Ekl Alpenföhn Brocken ECO; 600W be quite 10CM modular 80+ Gold; MSI z370 A pro; 16GB G.Skill Ripjaws V; 500GB 970Evo M2; 500GB 860Evo; 1TB 860Evo, Fractal Define C TG
      Logitech G403; Razor Black Widow Chroma v2; 2x Samsung C27JG52
    • Es handelt sich nicht um virtuelle Güter sondern um eine Grafikkarte. Aber wenn ich hier schon so gute Kommentare erhalte hat es sich schon gegessen, dann werde ich hier wohl wenig Erfahrungsberichte oder Tipps bekommen.
      LvL 21 Körperkrieger
      Neustart
      Seit 18/12/2017
      Aura P :thumbsup:

      LvL 105 Magiesura
      Seit 26/12/2017 :love:
      Gilde: GitGudScrub

      Pc: I7-8700k; Gigabite 1080Ti; Ekl Alpenföhn Brocken ECO; 600W be quite 10CM modular 80+ Gold; MSI z370 A pro; 16GB G.Skill Ripjaws V; 500GB 970Evo M2; 500GB 860Evo; 1TB 860Evo, Fractal Define C TG
      Logitech G403; Razor Black Widow Chroma v2; 2x Samsung C27JG52
    • Grundsätzlich würde ich dir natürlich raten, anwaltlichen Rat aufzusuchen. Ein Metin-Forum hilft dir da nicht weiter; schon gar nicht da es sich ja nicht um einen Erwerb mit Metin2-Bezug handelt.

      Bei einem Kaufvertrag nach §433 BGB gilt Folgendes bei einem Sachmangel (§434 BGB):

      Der Käufer muss dir die Ware übergeben und das Eigentum übertragen. Du musst ihm den vereinbarten Kaufpreis bezahlen (§434 II BGB). Der Verkäufer muss dir die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln übergeben (Sachmangel = kaputt, Rechtsmangel = Ware z.B. illegal beschafft).

      Nach §434 I ist die Sache frei von Sachmängeln wenn sie die vereinbarte Beschafffenheit hat. Jetzt ist die Frage, ob sowas vereinbart war. Stand in der Ebayannonce zum Beispiel "OVP" oder "neuwertig"? Steht ja immer dabei. Was mich noch interessieren würde, bevor ich hier eine komplette Sachmangelprüfung hinklatsche: Wurde die Ware überhaupt geliefert? Also hast du eine (kaputte) Grafikkarte erhalten oder wurde überhaupt nichts gesendet? Und hast du noch die Ebayanzeige? Nicht dass da eine dumme Klausel steht.
    • Ich habe bereits Anzeige erstattet.
      Geliefert wurde gar nichts.
      LvL 21 Körperkrieger
      Neustart
      Seit 18/12/2017
      Aura P :thumbsup:

      LvL 105 Magiesura
      Seit 26/12/2017 :love:
      Gilde: GitGudScrub

      Pc: I7-8700k; Gigabite 1080Ti; Ekl Alpenföhn Brocken ECO; 600W be quite 10CM modular 80+ Gold; MSI z370 A pro; 16GB G.Skill Ripjaws V; 500GB 970Evo M2; 500GB 860Evo; 1TB 860Evo, Fractal Define C TG
      Logitech G403; Razor Black Widow Chroma v2; 2x Samsung C27JG52
    • RKO schrieb:

      Das was ihr macht ist sowieso illegal, also wein nicht und hör auf Yang/EQ von anderen zu kaufen.
      Selber Schuld, wenn du ihm vertraust und so dämlich bist, einen illegalen Weg zu gehen. Daraus kommste jetzt nicht mehr.
      Ich habe überhaupt kein Mitleid mit dir.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
      Wo steht denn das es sich um virtuelle Güter aus dem Spiel Metin2 handelt !?
    • Was sind das hier wieder für jämmerliche Kommentare?

      Naja, egal.
      Du wurdest mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Opfer der Crime Szene.
      Hierbei erstellen kriminelle auf skurriler Weise gefälschte Bankkonten und verkaufen auf diversen Plattformen Artikel, die es garnicht gibt.
      In der Szene wird es "Filling" genannt.
      Die Wahrscheinlichkeit dein Geld wieder zurückzubekommen ist leider sehr gering.
    • kasige schrieb:

      RKO schrieb:

      Das was ihr macht ist sowieso illegal, also wein nicht und hör auf Yang/EQ von anderen zu kaufen.
      Selber Schuld, wenn du ihm vertraust und so dämlich bist, einen illegalen Weg zu gehen. Daraus kommste jetzt nicht mehr.
      Ich habe überhaupt kein Mitleid mit dir.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil...Wo steht denn das es sich um virtuelle Güter aus dem Spiel Metin2 handelt !?

      Wieso sonst sollte man sich in einem Metin2.De Forum melden???


      Baka.

      Hier mit verwarnt | Daezi ♥
      Bic out :thumbsup:
    • Bicmeister schrieb:

      kasige schrieb:

      RKO schrieb:

      Das was ihr macht ist sowieso illegal, also wein nicht und hör auf Yang/EQ von anderen zu kaufen.
      Selber Schuld, wenn du ihm vertraust und so dämlich bist, einen illegalen Weg zu gehen. Daraus kommste jetzt nicht mehr.
      Ich habe überhaupt kein Mitleid mit dir.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil...Wo steht denn das es sich um virtuelle Güter aus dem Spiel Metin2 handelt !?
      Wieso sonst sollte man sich in einem Metin2.De Forum melden???


      Baka.
      Auch hier,wer lesen kann ist klar im Vorteil...
      Es steht unter Forum -> Sonstiges -> Diskussionsrunde -> Sonstiges.
      War ne dumme Bemerkung,merkst du selber,oder?
    • PhobosTrade schrieb:

      Was sind das hier wieder für jämmerliche Kommentare?

      Naja, egal.
      Du wurdest mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Opfer der Crime Szene.
      Hierbei erstellen kriminelle auf skurriler Weise gefälschte Bankkonten und verkaufen auf diversen Plattformen Artikel, die es garnicht gibt.
      In der Szene wird es "Filling" genannt.
      Die Wahrscheinlichkeit dein Geld wieder zurückzubekommen ist leider sehr gering.
      Endlich mal wer mit Ahnung.
      Einfach nen gephishter eBay Account, dazu VPN & VicSocks und per PI eröffnetes Konto, dann nen paar Auktionen bei eBay, Idioten kaufen dir was ab und überweisen das Geld, du holst das so schnell wie möglich ab und nach ner Woche ist dann dein Bankdrop down und das Spiel geht von vorne los.
      Geld bekommst du als Geschädigter sicher nicht zurück.
    • kasige schrieb:

      Bicmeister schrieb:

      kasige schrieb:

      RKO schrieb:

      Das was ihr macht ist sowieso illegal, also wein nicht und hör auf Yang/EQ von anderen zu kaufen.
      Selber Schuld, wenn du ihm vertraust und so dämlich bist, einen illegalen Weg zu gehen. Daraus kommste jetzt nicht mehr.
      Ich habe überhaupt kein Mitleid mit dir.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil...Wo steht denn das es sich um virtuelle Güter aus dem Spiel Metin2 handelt !?
      Wieso sonst sollte man sich in einem Metin2.De Forum melden???

      Baka.
      Auch hier,wer lesen kann ist klar im Vorteil...Es steht unter Forum -> Sonstiges -> Diskussionsrunde -> Sonstiges.
      War ne dumme Bemerkung,merkst du selber,oder?
      :applaus:
      Bic out :thumbsup:
    • Aloha,

      Naja ganz so einfach ist das aber auch nicht...

      Der einzelnde TrickBetrüger würde, so denke ich jedenfalls, schnell erwischt. Da würde keine Methode hinterstecken und keine Professionalität.
      Die wirklichen Profis dabei könnte man wahrscheinlich schwer kriegen.

      Davon ab bietet ebay aber den Käuferschutz über Paypal an. Wer heutzutage eben diesen nicht nutzt ist da leider selbst Schuld. Das ist kostenfrei und für jeden ab 18 zugänglich. Selbst mit schufa...
      Selbst ohne Paypal biete ebay sogar kulanzBeträge an. Is mir selbst schon passiert mit nem 5 Euro betrag xD

      Hoffentlich gibt es bald das neue Gesetz der Sammelklage. Das find ich eig ne super Methode um hier in deutschland mal etwas druck auszuüben auf die Kriminelle Szene


      Ps: der Verkauf von virtuellen Gütern, egal in welchem Spiel, ist übrigens nicht illegal!
      Es ist ein verstoss gegen die Agb's der meisten Spielefirmen. Agb's ersetzen aber keine Gesetze. Man kann dadurch einen Bann erhalten, aber verliert nicht das Recht gegenüber der Gesetze. Verboten bleibt es trotzdem
      Zitat Badidol:

      P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.

      :D
    • T3nGu schrieb:

      Betroffen sind ca 80 Leute und Betrugswert ist ca 100.000€.
      Jetzt ist es halt teuer bzw. auch unpraktisch wenn jeder einzelne einen Anwalt aufsuchen muss. Manch einer ist nicht Rechtsschutzversichert und hätte in dem Falle hohe Kosten zu tragen.
      Wer hat Ahning und kann da helfen?
      Hast Du Verbindungen zu den anderen Geschädigten? Ich bin mir nicht sicher, ob das den Regeln entspricht - aber eventuell kann man eine Anzeige einreichen, bei der ebenso geschädigte Personen mit gelistet sind. Im Optimalfall 79 Personen mit jeweils Unterschrift und Gesamtschadenssumme. Sofern das legitim ist, hätte diese Anzeige dann eine deutlich höhere Priorität als Einzelanzeigen mit relativ geringem Schadenswert. Vorher bitte siehe letzter Absatz Verbraucherschutz...

      Ist der Verkäufer überhaupt identifizierbar? Impressum, Adresse oder irgendwas Handfestes?
      Auch wenn Vorkasse im Sinne der Aufklärung jetzt nicht besonders schlau ist bei den vielen sicheren Möglichkeiten... bleibt der Straftatbestand natürlich bestehen und dies wird nie ein Argument sein. Vertragsrechtlich ist diese Vorgehensweise völlig legitim.
      Leider braucht man dafür in jedem Fall konkrete Daten zur betreffenden Person. Fakt ist, dass bei einer Schadenssumme von 100000Euro mit höherem Druck geforscht würde als mit rund 500Euro, wo die Behörden vorher noch die einzelnen Fälle "zusammenfügen" müssen.

      Ist der Tag der Bezahlung schon länger zurückliegend? Bzw. hat man versucht, das Geld über die Bank zurückzuordern?


      Bevor ich selbst eine "Sammelklage" anstreben würde, wäre der Verbraucherschutz nahezulegen. Zum Beispiel
      verbraucherschutz.de/keine-war…mahnverfahren-oder-klage/
      Die haben Adressen, wo man in direkten Kontakt treten kann. Paar Euro kostet dort ein Beratungsgespräch auch glaube ich. Aber deutlich geringer als bei einem privaten Anwalt. Hat man weitere Geschädigte in der Hinterhand... übernimmt im Zweifel der Verbraucherschutz die Eröffnung einer Sammelklage. Aber auch die entscheiden anhand der Aussicht auf Erfolg. Sieht man keine echte Chance, den Täter zu identifizieren, werden die auch nur möglichst kostengünstige Schritte gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WunRo ()