Server down?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dein „DDOS“ Schutz kann noch so gut sein. Wenn jemand dich ärgern will kann er das. Schau dir die Großen Live-Tournaments an im Bereich CSGO / LoL etc, wenn da eine IP sichtbar wird, werden die auch in den Boden geDDost ... also 100% sicher bist du nie vor dem Kram.
    Aktive-chars:

    Waffen-Sura lv: 54
    ________________________

    Inaktive-Chars:
    Lykaner lv: 92
    Nah-Ninja lv: 90
    Drachen-Schami lv: 80
    Waffen-Sura lv: 75
    Körper Krieger lv: 90
    Fern-Ninja lv: 86
  • @xXH4MMERXx bitte erkläre doch mal einen solchen DDOS-Schutz.

    Da ich mich nicht wiederholen will schau doch mal 4 Post über deinem, dann hättest du dir deine Kritische Aussage sparen können.

    Danke
    Aktive-chars:

    Waffen-Sura lv: 54
    ________________________

    Inaktive-Chars:
    Lykaner lv: 92
    Nah-Ninja lv: 90
    Drachen-Schami lv: 80
    Waffen-Sura lv: 75
    Körper Krieger lv: 90
    Fern-Ninja lv: 86
  • xXH4MMERXx schrieb:

    Und wir warten auf die nächste billige Ausrede @badidol
    Immernoch zu geizig für nen DDOS-Schutz? Oder stimmt es wieder nicht und alles läuft nach deinen Daten "normal" xD
    Naja, da muss ich der GF echt mal Recht geben, falls deren Server angegriffen werden. Siehe:

    badidol schrieb:

    Die Erklärung dafür, weshalb diese Crashes nicht in den Logs auftauchen bzw. nicht in den Spielerzahlen reflektiert werden, ist nun mittlerweile auch gefunden. Aktuell läuft eine DDoS Attacke mit variierender Paketgröße und Angriffsart gegen mehrere Server, darunter auch Metin2 Server. Das erklärt auch das eher intermittierende Crashbild.

    Dagegen ist leider soweit erstmal nicht viel auszurichten, entsprechende Filter und Gegenmaßnahmen sind ergriffen, aber wie immer bei DDoS Attacken hilft da erstmal außer Warten nichts.
    Zumal es da auch nicht nur die Metin2-Server betrifft(Höchstwahrscheinlich ein "Großangriff"), bringt dir der beste Ddos-Schutz nichts...
    Wie heißt der Spruch: Was bringt dir der beste Schutz, wenn das Kabel verstopft ist? :) *So in etwa* :D

    Nur liegen Kicks & Serverdown's wohl hauptsächlich eher an Fehlern vom Metin2-Code. Zumindest glaube ich jetzt nicht, dass die immer angegriffen werden. (Aber ist halt alles Spekulatius meinerseits :P ....)

    *Kurzfassung: Jedes MMORPG würde bei einem "größeren" Ddos-Angriff in die Knie gehen, dafür gibt es keinen 100%igen Schutz. Und bitte nicht wieder mit P-Servern an kommen, da war es früher nicht anders. (Da wurde die Konkurrenz immer klein gehalten, indem große Server andere ausgeknockt haben & selber "Partnerschaften" geschlossen haben um sicher zu sein) Diese ach so tollen großen Server, würden auch bei jedem "gescheiten" Ddos-Angriff "sterben".

    Dazu kommt noch, dass die Relevanz von P-Servern (Metin2-Szene), kaum noch existent ist...Da gibt es nichtmehr diese drolligen Ddos-Leute von früher..
  • Warum sollten über Wochen hinweg nur die metin2 Server betroffen sein? wäre dies nicht so und läge hier wirklich eine akute Situation vor: Wieso gibts keine vernünftige offizielle Stellungnahme im Info-Bereich wo mal ausführlich darüber aufgeklärt wird? Glaubt ihr wirklich dass nur ein ein Server angefriffen wird und dabei sogar nur ein Channel bzw sogar stellenweise nur bestimmte maps?! Wohl eher weniger.
    Klar gibt es keinen 100%igen DDoS Schutz, allerdings lassen sich entsprechende Angriffe die Wochen(!!!!!!!) andauern auch in Deutschland verfolgen, sogar Privatpersonen ist es möglich bei einem längeren DDoS-Angriff Hilfe von Fachfirmen und Providern zu bekommen, da wollt ihr mir doch nicht erzählen dass eine große Firma da keine Möglichkeiten hat.
    Spoiler anzeigen

    :applaus: :applaus: Dabei seit 21.12.2006 :applaus: :applaus:

    Mosha-Kartago-Saphira-Genesis

    KKrieger(120) - aktiv
    MKrieger(117) - inaktiv
    Gilde: DeacILine
    Ausrichtung: PvM+PvP
    perfekter exxe Rubin <3
    :wave:
  • xXH4MMERXx schrieb:

    Warum sollten über Wochen hinweg nur die metin2 Server betroffen sein? wäre dies nicht so und läge hier wirklich eine akute Situation vor: Wieso gibts keine vernünftige offizielle Stellungnahme im Info-Bereich wo mal ausführlich darüber aufgeklärt wird? Glaubt ihr wirklich dass nur ein ein Server angefriffen wird und dabei sogar nur ein Channel bzw sogar stellenweise nur bestimmte maps?! Wohl eher weniger.
    Klar gibt es keinen 100%igen DDoS Schutz, allerdings lassen sich entsprechende Angriffe die Wochen(!!!!!!!) andauern auch in Deutschland verfolgen, sogar Privatpersonen ist es möglich bei einem längeren DDoS-Angriff Hilfe von Fachfirmen und Providern zu bekommen, da wollt ihr mir doch nicht erzählen dass eine große Firma da keine Möglichkeiten hat.

    xInu schrieb:

    Nur liegen Kicks & Serverdown's wohl hauptsächlich eher an Fehlern vom Metin2-Code. Zumindest glaube ich jetzt nicht, dass die immer angegriffen werden. (Aber ist halt alles Spekulatius meinerseits :P ....)

    Hab ja geschrieben, dass ich selber nicht an Wochen langen Ddos-Angriffen glaube^^ Aber das die ab und an mal angegriffen werden, wird wohl auch stimmen. Ich verteidige lediglich die Aussage, dass es KEINEN 100%igen Ddos-Schutz gibt & das ist einfach Fakt, mehr nicht ^^
  • Aloschka schrieb:

    Ja kommt einem so vor als ob die ch1 gewollt downen um den Server zu entlasten :D
    Vielleicht stürzt der Channel einfach ab weil zu viele Charaktere (Läden) draufstehen, schonmal daran gedacht? Wenn die Läden auf ch1 und ch2 verteilt wären würde der channel nicht ständig abstzürzen, das kann ich euch garantieren. Diesmal können die Spieler sogar selber was daran ändern anstatt sich nur zu beschwern.
  • Bezüglich der Klugscheißer hier mit DDos Schutz.
    Habt ihr damals mitbekommen, dass das Playstation Network mehrere Wochen nicht zu gebrauchen war?
    Soll mir jetzt noch einmal einer erzählen, dass die GF mehr tun sollte, wenn nicht einmal Sony sicher ist.


    Mit einem Schaudern wird sich jeder langjährige PlayStation-Nutzer an das Jahr 2011 zurückerinnern, in dem Sony Opfer eines groß angelegten Hacker-Angriffs wurde, bei dem die Daten von gut 77 Millionen Nutzern entwendet und das gesamte PlayStation Network in der Folge für 23 Tage lahmgelegt wurde.

    Quelle pcgames.de/PlayStation-Network…nbank-gefaehrdet-1236408/


    Edit: Außerdem hat badidol doch erwähnt, dass Server angegriffen werden und Metin2 Server davon teilweise auch betroffen sind.
    Jetzt kommt euer eingeschränktes Denkvermögen wieder und sagt "NUR Genesis und nur CH1 Map1 wird angegriffen".
    Das heißt, dass der Angriff gar nicht gezielt auf Genesis läuft...
    Es sind verschiedene Größen der Datenpakete auf verschienedenen Weisen an die Server gechickt worden.
    Da ist es nur logisch, dass der CH, der die höchste Auslastung hat, zuerst einbricht...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeepinTheGround ()

  • Aloschka schrieb:

    Ja kommt einem so vor als ob die ch1 gewollt downen um den Server zu entlasten :D

    xXH4MMERXx schrieb:

    Warum sollten über Wochen hinweg nur die metin2 Server betroffen sein? wäre dies nicht so und läge hier wirklich eine akute Situation vor: Wieso gibts keine vernünftige offizielle Stellungnahme im Info-Bereich wo mal ausführlich darüber aufgeklärt wird? Glaubt ihr wirklich dass nur ein ein Server angefriffen wird und dabei sogar nur ein Channel bzw sogar stellenweise nur bestimmte maps?! Wohl eher weniger.
    Klar gibt es keinen 100%igen DDoS Schutz, allerdings lassen sich entsprechende Angriffe die Wochen(!!!!!!!) andauern auch in Deutschland verfolgen, sogar Privatpersonen ist es möglich bei einem längeren DDoS-Angriff Hilfe von Fachfirmen und Providern zu bekommen, da wollt ihr mir doch nicht erzählen dass eine große Firma da keine Möglichkeiten hat.

    CarTooN schrieb:

    ja aber es wurden die letzten Male nur die Chars auf ch1 gekickt..

    Wenn man ch2 z.b. stand ist man nicht gekickt wurden man durfte nur nicht ausloggen
    Denn nach den ch1 Kicks war immer nur der Login Server down


    Diese Aussagen (wovon ja eine sogar von dir ist) reichen dir nicht?
    Ihr redet darüber, dass es kein DDos sein kann, weil nur CH1 gekickt wird.
    Ihr redet darüber, dass über Wochen hinweg nur die Metin2 Server betroffen seien.

    Aber den Aussagen von Badidol einfach zu glauben, könnt ihr nicht.
    Ihr tut als hättet ihr Ahnung von der Materie aber schreibt nur Müll zusammen.

    CarTooN schrieb:

    In letzter Zeit schmiert ja nur noch ch1 ab.. Also werden es keine ddos Attacken mehr sein..
    Die ddos Attacken haben den Server aber durcheinander gebracht sieht man ja an den doppelten Posts im Chat
    Und deswegen schmiert ch1 jetzt noch schneller ab als sonst