Server down?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BooomFlo schrieb:

    und von daher hast du eigentlich nett zu sein
    Schwachsinn. Ich habe respektvoll und geboten höflich zu sein und niemanden so zu behandeln, wie er/sie mich behandelt.
    Darüber hinaus gibt es keine Pflicht, ungeschrieben oder geschrieben, die mich dazu zwänge, einen Troll nicht auch wie einen Troll zu behandeln. Wer sich mir gegenüber vernünftig verhält, bekommt auch ebenso vernünftiges Verhalten von mir. Wer sich allerdings verhält, wie ein Elefant im Porzellanladen, mit Beleidigungen und Flame um sich wirft und mit jedem zweiten Wort Kesselflickern die Schamesröte ins Gesicht treibt, der braucht sich absolut nicht zu wundern, wenn er von mir nur das Mindestmaß an Freundlichkeit bekommt. Das darf ich, das ist völlig in Ordnung so. Kunde zu sein berechtigt nämlich nicht zwangsläufig gleich dazu, auch ein ungehobelter Wicht zu sein. Und darüber hinaus: nicht jeder, der sich hier im Forum Kunde nennt, ist auch ein Kunde. Oft genug ist es auch so, dass man so tut, als sei man Kunde und dann, wenn man nachschaut, hat derjenige nie auch nur einen Cent ausgegeben. Kunde ist hier nämlich oft genug nicht mehr als ein Buzzword. Und mal ganz nebenbei: es ist mir völlig egal, ob jemand Kunde oder F2P Spieler ist; beide werden von mir absolut gleich behandelt. Ob du Kunde bist oder F2P Spieler, bist du respektvoll und verhältst dich vernünftig, bekommst du dasselbe zurück; verhältst du dich wie ein ungehobelter Wicht, bekommst du das Mindestmaß an Respekt und die klare, deutliche Information, dass dieses Verhalten hier unerwünscht ist. Damit wird man leben müssen.

    BooomFlo schrieb:

    Versetzt dich einfach in die Lage der Spieler, dann haste auch Verständnis.
    Ich habe durchaus Verständnis. Wütend zu sein berechtigt allerdings nicht dazu, sich wie ein ungehobelter Wicht zu verhalten.
    Auch Wut und Enttäuschung lassen sich mit einem Mindestmaß an Sachlichkeit, Ruhe und Vernunft ausdrücken. Kritik, wenn sie was bringen soll und ernstgenommen werden soll, hat zwangsläufig konstruktiv zu sein. Das ganze Gerede von Unfähigkeit, Dummheit und "gehört gefeuert" führt nämlich letztlich nur zu Einem: bestenfalls zu Verwarnungen, schlimmstenfalls dazu, dass ich den Beitrag völlig ignoriere.

    EN0RMO schrieb:

    wenn er so unzufrieden is mit seinem job oder gar leben wie es scheint soll er sich was anderes suchen aber so gehts ja mal gar nich, pass auf gleich kommt wieder sein 9 x kluges gegripsel das er sich ausem duden stundenlang rausgesucht hat im sich um glauben zu lassen er wäre etwas besseres.
    Meine Zufriedenheit hat absolut keinen Einfluss darauf, wie ich mich mit Spielern verhalte. Das Verhalten der Spieler hat jedoch sehr viel Einfluss darauf, wie ich mich mit ihnen verhalte.
    Zudem benötige ich keinen Duden, um mich vernünftig auszudrücken. Ich kann das auch ohne nachlesen zu müssen. Es ist halt auch einfach viel angenehmer zu lesen, wenn man ein Mindestmaß an Rechtschreibung und Interpunktion anwendet.

    EN0RMO schrieb:

    sieht man doch was der laune an den tag legt wirkt das auf dich glücklich und zufrieden?!
    Nonsense.
    Wenn man mal genau hinschaut, dann wird man feststellen, dass ich lediglich spiegle. Wer mich dumm anmacht, bekommt halt entsprechend seine eigene Munition zurück; mit dem einzigen Unterschied, dass ich es mir leider in der Tat nicht erlauben kann, in derselben Intensität und Niveaulosigkeit zu antworten, wie mir begegnet wird. Im Gegensatz zu manch einem, der sich hier großspurig über mein vermeintliches Fehlverhalten aufregt, muss ich nämlich ein Mindestmaß an Respekt wahren. Etwas, dass der Mehrheit der Trolle und Flamer hier abgeht.

    xInu schrieb:

    Aber hey... sind alles nur Hater 136 Leute die dort die Note 6 abgegeben hatten, für so ziemlich jedes Spiel was die GF vertreibt. Gab ja auch immer hin eine Person die, die Note 1 gab!!! Alle anderen sind nur Hater und wollen dem Unternehmen schaden.
    Zufriedene Menschen melden sich nicht. Lob wird nur höchst selten gegeben, Anerkennung und Akzeptanz ebenfalls. Die Hemmschwelle, sich zu äußern, ist aus mir unerfindlichen Gründen deutlich höher, wenn man zufrieden oder zumindest nicht verärgert ist, während die Hemmschwelle völlig inexistent zu sein scheint, wenn man ein Problem hat oder enttäuscht ist.

    Zudem muss man sich die einzelnen Meldungen doch auch mal näher anschauen, bevor man stumpf Zahlen hernimmt und daraus etwas ableiten will. Dann wird man sehr schnell feststellen, dass die Mehrzahl der negativen Bewertungen - plattformunabhängig - i.d.R. von armen, zu Unrecht Gesperrten stammt. Natürlich, im Gefängnis sind ja auch alle unschuldig, kann man jeden einzelnen Häftling fragen!

    Feedback zu quantifizieren ist wichtig, keine Frage. Aber was du da machst, ist Quantität über Qualität zu stellen. Die Anzahl an Stimmen zu betrachten, ohne deren Inhalt miteinzubeziehen, ist schändlichst fahrlässig und alles Andere als korrekter, sinnvoller Umgang mit Statistiken.

    xInu schrieb:

    Nachdruck bei Webzen kann ich mir einfach nicht vorstellen.
    Zum Glück bedarf die Realität deiner Vorstellung nicht. Ich kann dir nur versichern, dass wir Webzen regelmäßig auf diverseste Schwerpunkte, Kritikpunkte und Probleme hinweisen. Ob du das nun glaubst oder nicht, bleibt einzig und allein dir überlassen. Mehr, als es zu tun und dir zu sagen, dass wir es tun, können wir nun wirklich nicht tun. Tun. Zu viel tun.

    thor2009 schrieb:

    2. Die Syserr könnt ihr Euch an den Hut stecken, weil dort entweder nichts oder "unknown Packet header..." steht.
    Deinen Umgangston kannst du dir an den Hut stecken.

    thor2009 schrieb:

    3. die Störung liegt i. d R. NICHT auf Seiten der User ( / -Hardware)
    Blöd nur, dass es bereits einige Einzelfälle gab, bei denen es durchaus am User bzw. der eingesetzten Hardware lag. Aber hey, du wirst es sicher besser wissen! Pardon.

    thor2009 schrieb:

    .. und bitte mein "Freund" badidol komm mir jetzt nicht damit , dass meine Einschätzung irrelevant sei, und zur Abwehr von DDos-Atks
    "Cloudf..-Server" dazwischengeschaltet werden ( können) . Die angesprochene Firma verfügt über ein entsprechenden NETZWERK und ist Dienstleister.
    Und bitte jetzt nicht mit "aber ein Server ist doch Teil eines Netzwerkes" kommen, dies ist nur Rosinenka..erei...
    Chapeau, viel Gelaber und kein einziges Mal auf den eigentlichen Punkt eingegangen. Ob dir das nun passt oder nicht, aber die Fakten hatte ich genannt. Lies es nach. Oder lass es. Aber bei deiner Ausdrucksweise werde ich dir nicht länger mehr meiner Zeit zugestehen, als nötig.

    Und eigentlich hat sich bei dem Flame und Getrolle der letzten 5-6 Seiten hier eigentlich auch der Thread überlebt, oder?

    Wer helfen möchte, dem Problem näher zu kommen, der kann gerne weiterhin die Syserrs einreichen; sie werden gesichtet und dann sinnvoll gebündelt an Korea weitergeleitet. Ab da können auch wir dann nur warten und hoffen, dass Webzen damit den Ursachen näherkommt und zeitnah einen Fix dafür implementieren kann.

    :closed:

    In the beginning the Universe was created.
    This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
    -----------------------------------------------------------------