Mehr Werbung von Metin2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empathie schrieb:

      mit dir zu diskutieren, macht keinen Sinn du drehst es dir sowieso wie du es brauchst
      Nennt sich Argumentation. Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr? "Gedreht" habe ich hier gar nichts, ich bin nur gegen kaum zielführende, teure Massenwerbung. Diese Energie und Kohle sollte man lieber in Nachbesserungen des Spiels investieren.

      Empathie schrieb:

      Aber was du uns damit sagst ist, dass man keine Werbung braucht, da das Spiel eh nicht spielbar ist. Meine Frage an dich, warum bist du dann hier?
      Ich habe nie behauptet, dass das Spiel "nicht spielbar" sei. Aber Werbung alleine löst nicht die Probleme, warum Mundpropaganda nicht mehr wirkt und nicht alle Fans des Spiels geblieben sind. Und warum bin ich hier? Immer noch: Kritikwürdige Punkte aufzeigen, wegen denen ich nicht mehr spiele. Und mit denen, die diese Punkte ebenfalls kritisieren daran arbeiten, dass diese Punkte eventuell irgendwann nachgebessert werden und das Spiel wieder auf die verschiedenen Weisen allen Spielern unabhängig vom Level den Spielspaß bietet, den es bot. Nach 4 Jahren Erfahrung eher weiterhin ein Kampf gegen Windmühlen. Aber bevor ich mir die neuesten Nachrichten auf Web.de oder msn.com reinziehe, hat das hier mehr Sinn.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Wie wär's denn Mal mit Yang dropp im DC stark reduzieren?Und vielleicht eine andere Währung einführen die man nur bis lvl 42 erhalten kann durch quests oder metin Steinen um sich Low lvl stuff zu uppen um das Spiel für neu Anfänger auch Mal attraktiver zu machen die dann auch z.b. Leute aus ihrer Klasse oder Freunde und Bekannte dazu bringen sich Mal ein Bild von dem Spiel zu machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BenzMansory ()

    • BenzMansory schrieb:

      Und vielleicht eine andere Währung einführen die man nur bis lvl 42 erhalten kann durch quests oder metin Steinen um sich Low lvl stuff zu uppen um das Spiel für neu Anfänger auch Mal attraktiver zu machen die dann auch z.b. Leute aus ihrer Klasse oder Freunde und Bekannte dazu bringen sich Mal ein Bild von dem Spiel zu machen.
      Es gibt doch eigentlich schon genug Währungen. Der Aufwand, eine weitere einzuführen, um damit ein allgemeines, aber wenig aufwändiges Drop-Balancing zu umgehen... wäre enorm. Zudem lässt sich das am Ende dadurch nicht trennen, da ja fertige Lowlevel-Ausrüstung trotzdem wieder mit Yang gehandelt würde.

      BenzMansory schrieb:

      Wie wär's denn Mal mit Yang dropp im DC stark reduzieren?
      Jetzt, wo es offenbar inflationäre Entwicklungen gibt, wäre das logisch sinnvoll neben einem Yang-Balancing bei Truheninhalten.

      Die Qualität des Spielerlebnisses zu steigern wäre in jedem Fall sinnvoller als massive Werbekampagnen. "Mängel" sprechen sich sowieso recht schnell rum im heutigen Internet.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WunRo ()