Lohnt es sich wieder anzufangen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeder der hier meint Map1/2 farmen lohnt sich nicht soll doch einfach mal auf Titania von 0 aus anfangen.
      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Ihr werdet sehen, dass die Dropps recht häufig vorkommen und in nem 10er Pack für 1-3kk recht gut weggehen.
      Und erst dann könnt ihr beurteilen ob dieses Yang hilfreich ist einen Lowlevel Charakter zu entwickeln oder nicht!
      Selbstverständlich lohnt sich sowas mit Level90+ nicht mehr weil es besseres gibt aber die Entwicklung des Charakters wird in dem Bereich auch deutlich teurer.

      Fakt ist einfach, wenn man sich mit den aktuellen Farmmöglichkeiten auseinandersetzt dann macht das Spiel auch spaß.
      Wer aber genau das gleiche wie früher versucht, wird nicht so schnell vorankommen.
    • Epica schrieb:

      Aloha,

      Das highlvl zu erreichen, OHNE den Itemshop zu nutzen dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Wochen.
      Wenn du bereits elementequipment hast dauert es bis lvl 90 keine 48 Stunden
      Und wenn du das Elementeq hast, dann kannst du bereits auf der 90er und 95er map farmen.
      Natürlich wäre das für die "Profis" unter uns, aber das ist auch keine Pflicht so zu spielen!
      Dann dauert es vllt 2 Monate jaund? Wer schnell hochlvln will mit max eq soll P server spielen.

      Ich mache in einer Stunde OHNE push aus dem itemshop ungefähr 6 millionen yang beim aktiven Farmen an Metins. Nur durch den Verkauf an der Gemi.
      Dazu kommen dann die wertvollen dropps die man vken kann in Shops, segis, seelis, expringe, tapfis etc.
      Und das mit der Jungheldenwaffe, nem Pet, Khan, keiler und 90 elementdeff.
      Diesen Stamdart hast du innerhalb von 2 Wochen effektiven farmen drinne
      Durch den is kann ich meine ausbeute erhöhen, aber muss es nicht.

      Sry, aber im Leben nicht.

      Ich gehe jetzt erstmal von dem noch unwahrscheinlicheren Fall eines neuen Servers aus.

      Dir ist zum einen auch klar, dass ohne itemshop zu nutzen auch ohne doppeldropp heißt? Da fängt es nämlich dann schon an.Ohne Doppeldropp droppst du doch echt einfach nur lachhaft in diesem Spiel. Du kannst aber gerne mal erzählen, wie man auf einem botverseuchtem Server, wo man im lowlvl schon Freudentränen hat, wenn man auch nur einen metin in einer Stunde findet, so seine 6kk pro Stunde macht. Auf einem Server, wo durch Bots Uppitems einen scheißdreck wert sind und einen selbst teure FBS wie Aura, dank der Rassentruhen im IS, kaum weiterbringen. Erzähl ruhig mal, auf welchen Maps du so deine Zeit verbracht hast und wie du vorgegangen bist. Wie du ohne Adder und Switcher, ohne Mounts in diesem Spiel effektiv weiterkommen konntest, innerhalb so kurzer Zeit.

      Angenommen du hast es dann mit dem größten Rotzequipment auf die 90er Map geschafft. Ich weiß nicht, ob die 90er Map auf Titania auch schon wieder teilweise out ist, weil jeder zweite schon seinen ssp+9 und auch sein ss+9 hat. Wenn es so ist, wirst du durch die 90er Map wohl auch kaum reich. Falls es nicht so ist, wie viele metins kriegst du denn bei deiner Rechnung so pro Stunde, wenn da noch mehrere Leute rumlaufen? Oder reden wir davon, dass man Schichtarbeiter/arbeitslos/aus anderen Gründen seinen Schlafrythmus an das Spiel anpassen muss, damit man zu Zeiten farmt, wo gefühlt kein Mensch unterwegs ist? So Sachen solltest du vielleicht auch noch vorher erwähnen. Diese Voraussetzungen hat nämlich auch nicht jeder. Allgemein solltest du auch dazu schreiben, wie viele Stunden man täglich spielen müsste, damit deine Rechnung aufgeht.

      Reden wir von einem alten Server, mag das ganze vielleicht nicht unrealistisch sein. Da sollte man aber auch im Blick behalten, dass die meisten Drops einen Furz wert sind. Ist ja schön und gut, wenn du nach 2 Wochen level 90 bist. Wenn du aber 10 Jahre für einen metin brauchst, der dir einen Dropp einbringt, dessen Wert vllt. 1/500 von dem eines Matten Rubins ist, dann sollte man das wohl auch nicht schöner reden als es ist.

      Dieses Spiel ist absolut anfängerunfreundlich, außer du hast kein Problem damit, direkt reinzucashen. Man sollte Neuanfängern/ Wiedereinsteigern keine Illusionen machen.
    • DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.
      Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.
      Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.
      Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.

      So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.

      Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.

      Grüsse
      ein weiser Mann sagte mal: "Its only a game, why you have to be mad?" :Mist:
    • gesiha schrieb:

      WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.
      So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.

      Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.

      Grüsse
      Nope WunRo hat da schon überwiegend Recht, lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen (was auch erst mit 75 möglich ist, oder man fragt halt jemanden oder eben Buffe) alles dann Faktoren, die dann schon etwas aufwendiger sind und mit Sicherheit nicht jeder machen würde.

      Aber die Eishexe, hat schon die Steine extrem beeinflusst. Und auch sowas wie Junghelden-Waffen haben einige Uppitems für Low-Waffen und eben auch diese Low-Waffen komplett abgeschafft. Alles Einnahmequellen für Neulinge, die verloren gingen.
    • xInu schrieb:

      gesiha schrieb:

      WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.

      Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.

      Grüsse
      Nope WunRo hat da schon überwiegend Recht, lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen (was auch erst mit 75 möglich ist, oder man fragt halt jemanden oder eben Buffe) alles dann Faktoren, die dann schon etwas aufwendiger sind und mit Sicherheit nicht jeder machen würde.
      Aber die Eishexe, hat schon die Steine extrem beeinflusst. Und auch sowas wie Junghelden-Waffen haben einige Uppitems für Low-Waffen und eben auch diese Low-Waffen komplett abgeschafft. Alles Einnahmequellen für Neulinge, die verloren gingen.
      da Eishexe Farmen ja auch weniger Aufwand ist als den 70er Metin im DT zu Farmen.
      Mit freundlichen Grüßen
      LaVista
      ------------------------------------------
      Spoiler anzeigen
      Server: Titania
      Drachenschamie
      Reich: Blau
      Gilde: Horizon
    • LaVista schrieb:

      xInu schrieb:

      gesiha schrieb:

      WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.
      Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.

      Grüsse
      Nope WunRo hat da schon überwiegend Recht, lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen (was auch erst mit 75 möglich ist, oder man fragt halt jemanden oder eben Buffe) alles dann Faktoren, die dann schon etwas aufwendiger sind und mit Sicherheit nicht jeder machen würde.Aber die Eishexe, hat schon die Steine extrem beeinflusst. Und auch sowas wie Junghelden-Waffen haben einige Uppitems für Low-Waffen und eben auch diese Low-Waffen komplett abgeschafft. Alles Einnahmequellen für Neulinge, die verloren gingen.
      da Eishexe Farmen ja auch weniger Aufwand ist als den 70er Metin im DT zu Farmen.
      Deswegen gibs ja auch immer volle Shops von Steinen+4 von der Hexe. :nut:
    • xInu schrieb:

      LaVista schrieb:

      xInu schrieb:

      gesiha schrieb:

      WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.

      Grüsse
      Nope WunRo hat da schon überwiegend Recht, lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen (was auch erst mit 75 möglich ist, oder man fragt halt jemanden oder eben Buffe) alles dann Faktoren, die dann schon etwas aufwendiger sind und mit Sicherheit nicht jeder machen würde.Aber die Eishexe, hat schon die Steine extrem beeinflusst. Und auch sowas wie Junghelden-Waffen haben einige Uppitems für Low-Waffen und eben auch diese Low-Waffen komplett abgeschafft. Alles Einnahmequellen für Neulinge, die verloren gingen.
      da Eishexe Farmen ja auch weniger Aufwand ist als den 70er Metin im DT zu Farmen.
      Deswegen gibs ja auch immer volle Shops von Steinen+4 von der Hexe. :nut:
      Na logisch wird sie gekloppt. Aber nicht von Neu-Einsteigern. Grund-Intention war, eher den DT zu empfehlen als die Hexe, wenn man den Aufwand und EQ-Stand betrachtet.
      Mit freundlichen Grüßen
      LaVista
      ------------------------------------------
      Spoiler anzeigen
      Server: Titania
      Drachenschamie
      Reich: Blau
      Gilde: Horizon
    • Vielen Dank für die Beteiligung an den Thread an alle.
      Ich habe mir alles durch gelesen und bin überrascht wie viele sich Gedanken machen über Yang und Farmen. Selbstverständlich ist mir das bewusst das man heutzutage sich darüber ärgern tut, allerdings ist mir das wichtigste ob genug User unterwegs sind mit denen man gemeinsam zocken kann und gemeinsam im ts3 mal chilln kann und bisschen quatschen kann. Das Farmen ist mir natürlich auch wichtig wie das Yang, allerdings muss ich mich darauf einstellen das so oder so viel Arbeit darin liegt voran zu kommen was „high“ Bereich angeht mit dem Equipment und so weiter. Damals wo ich aufhörte war natürlich alles langweilig nach ner Zeit das lag aber auch an der User Anzahl, dass einfach zu wenige Leute Das spiel mehr gespielt haben. Gilden haben aufgehört zu spielen, User verabschiedeten sich in Massen so das man nichts mehr erlebt hat auf den Server. Man hat keine Leute mehr gefunden mit denen man gemeinsam mal aufn ts3 unterhalten kann und spielen kann. Mir ist es wichtig zu wissen welcher Server belebt ist und die Community Anfänger freundlich ist, wo man sich mit Leuten anfreunden kann und zusammen spielen kann. Damals war es halt ausgestorben und da hat selbst das Farmen kein Spaß mehr gemacht. Pvp gab es natürlich aber auch sehr wenig da einfach die Spieler nicht mehr anwesend waren. Mir geht es um den Spaßfaktor das bedeutet auch das die Community lebt ingame mMn.
      Alleine spielen macht halt kein Spaß sowie wenn man nur 20 User im gelben reich oder so ist. Ich hoffe das ihr mich bisschen mehr versteht was ich meine.
      Lg
    • LaVista schrieb:

      xInu schrieb:

      LaVista schrieb:

      xInu schrieb:

      gesiha schrieb:

      WunRo schrieb:

      DeepinTheGround schrieb:

      Am besten natürlich mit Doppeldrop denn ohne war es auch früher bescheiden.
      Und trotzdem habe ich ca. 1 Jahr intensiv gespielt ohne Itemshop und Diebeshandschuhe. Und ich hatte mich in keinster Weise wirklich benachteiligt gefühlt, weil in der Regel auf map2 mindestens FB oder Geiststein droppt. Wenn ich die Hälfte der FBs für sinnvolle Summen Yang losbekomme und die Hälfte der Geiststeine+3 einen anständigen Wert haben, ist das überhaupt kein Problem gewesen. Selbst Bosse droppen dann noch ihre Truhe und ab und zu nen Seelenstein - was aber heute ziemlich uninteressant ist dank 90er map Drops. Nach einem Jahr Spielzeit habe ich erstmalig was aufgeladen und mir Diebeshandschuhe besorgt.Heute würde ich nichtmal mit kostenlosen Diebeshandschuhen die Motivation finden, stundenlang über die Maps zu ziehen für einen Reinfall nach dem anderen und am Ende noch einen Shop offen halten zu müssen, um irgendwann vielleicht mal etwas Yang reinzubekommen.Ist natürlich "schön", dass man das jetzt den Spielern im "Highlevel" erspart, indem man ihnen Yang aus Tuhen anbietet - was offenbar inzwischen wieder inflationäre Zustände erzeugt. Und weil alles inzwischen völlig aus dem Gleichgewicht ist, bietet man jetzt auch die letzte für alle verfügbare Option in einem "Glücksrad" an. Wenn andere Dinge noch eine wirkliche Relevanz hätten, "müssten" sie das gar nicht. Hätten sie wenigstens Perlen gebalanced in ihren Itemshop-Boxen, dann könnte man mit Angeln und Muscheln auch noch was anfangen.
      Bei dir ist es immer so: Du hast nicht wirklich unrecht was du sagst, aber meistens ist es nur die halbe wahrheit und für mich meistens eher 20% Wahrheit. Und die halbe Wahrheit ist auch nur eine Lüge. Ich werde jetzt nicht ausschweifen wie du es meistens tust, aber solche Dinge die du ansprichst wie Dt exploit oder Hexe haben nichts damit zu tun, das die lowlvl dropps an Wert verloren haben. Der Markt ist einfach gesättigt und es kommen keine neuen nach, sehr einfach gesagt und noch 1000 andere Faktoren spielen mit. Ich hab jedoch echt kein Bock jetzt ins Detail zu gehen. Ich sag nur so viel: Das Spiel müsste eine Generalüberholung erfahren wo die Dropps von lvl 1-120 angepasst werden. Dann müsste im Pvp der Push rausgenommen werden, und das PVP müsste auch noch balanciert werden. Die Elemntardefs müssen abgeschwächt werden etc etc. Meley sollte man unmöglich alleine oder zu 2. schaffen oder die Truhen verändern und blaaaaablaaaaablaaaa.So viele Sachen müssen sich ändern. Das wird jedoch wohl nicht passieren und ich bin mir nicht sicher ob mit diesen Änderungen Metin seinen zweiten Frühling erleben würde oder ob es zu spät ist. Ich würde sagen es ist zu spät. Ich zweifle auch daran das diese angesprochenen Sachen umgesetzt werden wohl eher nicht. Das Spiel wird wohl immer weiter schrumpfen, bis es nur noch 3 Server auf der Welt gibt oder so, das dauert aber noch schätze ich.Ich würde dem TE übrigens raten mal anzufangen und dann selber zu entscheiden ob er spielt oder nicht. Diese Frage lässt sich pauschal nicht sagen.
      Grüsse
      Nope WunRo hat da schon überwiegend Recht, lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen (was auch erst mit 75 möglich ist, oder man fragt halt jemanden oder eben Buffe) alles dann Faktoren, die dann schon etwas aufwendiger sind und mit Sicherheit nicht jeder machen würde.Aber die Eishexe, hat schon die Steine extrem beeinflusst. Und auch sowas wie Junghelden-Waffen haben einige Uppitems für Low-Waffen und eben auch diese Low-Waffen komplett abgeschafft. Alles Einnahmequellen für Neulinge, die verloren gingen.
      da Eishexe Farmen ja auch weniger Aufwand ist als den 70er Metin im DT zu Farmen.
      Deswegen gibs ja auch immer volle Shops von Steinen+4 von der Hexe. :nut:
      Na logisch wird sie gekloppt. Aber nicht von Neu-Einsteigern. Grund-Intention war, eher den DT zu empfehlen als die Hexe, wenn man den Aufwand und EQ-Stand betrachtet.

      da bin ich genau deiner meinung.

      @Threadersteller
      Ich empfehle dir riesen abstand von metin2 von gameforge zu halten und generell von gameforge spielen.
      guck mal ich zitier dir jetzt so sachen warum du nicht mitmachen solltest.

      Die Bewertung von Gameforge, willst du da wirklich anfangen frag ich dich gerade. Bobbybob ist Dozent der weiß einfach bescheid über solche Themen.

      Bobbybob schrieb:



      Sehr geil. Schon irgendwie verständlich. :'D


      Gameforge hatte eine Kooperation mit Goldseller (Abstand Bruder: Riesen Abstand sag ich dir!)

      gamessphere.de/news/3965_gamef…oldseller_vorwuerfen.html


      gepushtes eq und alchi was immer wieder in umlauf kommt ist von korrupten gms wahrscheinlich



      Exzellente Alchemie mit perfekten Boni auf Praios

      Es gibt auch einen kompetenten user namens Wunro der schreibt was falsch läuft und wieso metin2 den bach unter geht lies dir mal 2-3 posts durch

      Die Server laufen seit mehreren Monaten nicht vernünftig ständig kicks egal wo man ist.

      Server down?


      willst du wirklich metin de anfangen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von memes4teens ()

    • iSlowLy schrieb:

      Vielen Dank für die Beteiligung an den Thread an alle.
      Ich habe mir alles durch gelesen und bin überrascht wie viele sich Gedanken machen über Yang und Farmen. Selbstverständlich ist mir das bewusst das man heutzutage sich darüber ärgern tut, allerdings ist mir das wichtigste ob genug User unterwegs sind mit denen man gemeinsam zocken kann und gemeinsam im ts3 mal chilln kann und bisschen quatschen kann. Das Farmen ist mir natürlich auch wichtig wie das Yang, allerdings muss ich mich darauf einstellen das so oder so viel Arbeit darin liegt voran zu kommen was „high“ Bereich angeht mit dem Equipment und so weiter. Damals wo ich aufhörte war natürlich alles langweilig nach ner Zeit das lag aber auch an der User Anzahl, dass einfach zu wenige Leute Das spiel mehr gespielt haben. Gilden haben aufgehört zu spielen, User verabschiedeten sich in Massen so das man nichts mehr erlebt hat auf den Server. Man hat keine Leute mehr gefunden mit denen man gemeinsam mal aufn ts3 unterhalten kann und spielen kann. Mir ist es wichtig zu wissen welcher Server belebt ist und die Community Anfänger freundlich ist, wo man sich mit Leuten anfreunden kann und zusammen spielen kann. Damals war es halt ausgestorben und da hat selbst das Farmen kein Spaß mehr gemacht. Pvp gab es natürlich aber auch sehr wenig da einfach die Spieler nicht mehr anwesend waren. Mir geht es um den Spaßfaktor das bedeutet auch das die Community lebt ingame mMn.
      Alleine spielen macht halt kein Spaß sowie wenn man nur 20 User im gelben reich oder so ist. Ich hoffe das ihr mich bisschen mehr versteht was ich meine.
      Lg
      Wenns dir nur, oder hauptsächlich darum geht, ist das Spiel schon noch in Ordnung. Gerade wegen der Fusion sind die Server ziemlich belebt und es gibt denke ich genug Gilden, die über TS kommunizieren und gerne neue Leute begrüßen. Ich würde dir in diesem Fall aber Genesis oder Pandora ans Herz legen, da Corvinia durch Titania schon ziemlich abgenommen hat und Titania wieder abnehmen wird, wenn ein neuer Server rauskommt^^ Bei den anderen beiden Servern kannst du dir eigentlich sicher sein, erstmal genug Leute zu finden. Ist dann halt die Frage, wie es in ein paar Jahren aussieht, wenn man diesen Kurs weiterfahren will.


      LaVista schrieb:

      Na logisch wird sie gekloppt. Aber nicht von Neu-Einsteigern. Grund-Intention war, eher den DT zu empfehlen als die Hexe, wenn man den Aufwand und EQ-Stand betrachtet.

      Die Hexe ist nur ganz am Anfang ein Aufwand aber nach ein bisschen Zeit wohl eher nicht mehr. Mit dem ganzen heutigen Push ist sie doch sogar selbst auf neuen Servern schon sehr schnell gefarmt, wenn auch in Gruppen. Wenn man Serverzeit kennt ist die Hexe auch kein großer zeitlicher Aufwand mehr, hat aber riesigen Einfluss auf den Markt, zumindest auf die Preise der Steine. Wenn man im dt oben farmt, muss man auch schon mehr als 10 Minuten dort verbringen und selbst 8 Stunden DT "exploiten" hat nicht ansatzweise so einen großen Einfluss auf den Markt, wie die Eishexe. Die FB's, die dort gedroppt werden, werden ja auch von normalen metins gedroppt. 4er Steine droppt man jedoch nur sehr selten von metins und von einer Eishexe kann man direkt mehrere auf einmal droppen.

      Außerdem, sofern man nicht ein bisschen trickst, hat man auch nur begrenzt Platz für FBS. Seelensteine verlieren vielleicht wirklich etwas an Wert...aber der Wertverlust ist nicht so gravierend, wie WunRo es u.a. immer darstellt. Wenn man dort hochgeht, muss man dort eigentlich auch direkt ein paar Stunden verbringen und es ist echt langweilig. Das wegpullen ist auch nervig. Es gibt nicht viele Spieler, die sich den Aufwand machen, von den ganzen Voraussetzungen mal abgesehen(lvl 75er char etc.). Also nein, der dt ist nicht wirklich mit der Eishexe vergleichbar.

      Auch wenn WunRo mit den Punkten Recht hat und es wohl ohne Zweifel sein Lieblingsthema ist, gibt es allerdings noch viele weitere und teilweise gravierende Probleme. Das sieht er jedoch nicht, da er seit längerem nicht mehr spielt und er wie ein Stier sich nur auf diese Probleme fixieren kann und leider nicht die Weitsichtigkeit hat, andere Probleme zu erkennen.
    • Meiner Meinung nach ist das lvln auf 75 und dann das wegpullen oben im dt wesentlich einfacher und günstiger als die eishexe zu Farmen. Denn eines vergesst ihr anscheinend. :

      Der DT gehört euch. Die Hexe nicht. Willst du effektiv die Hexe Farmen brauchst du PvP-Eq. Und da dann mal viel Spaß dieses zu bekommen wenn du neu-anfängst ;)
      Mit freundlichen Grüßen
      LaVista
      ------------------------------------------
      Spoiler anzeigen
      Server: Titania
      Drachenschamie
      Reich: Blau
      Gilde: Horizon
    • xInu schrieb:

      lediglich den DT-Exploit finde ich jetzt nicht so tragisch, da du oben erstmal gut ziehen müsstest (gutes EQ) alles wegpullen dies das, in den DT überhaupt erstmal hochgehen
      Unterschätze mal nicht die Veränderungen der letzten Jahre. "Wegpullen" ist bei den meisten kein Thema mehr, die mobs kann man inzwischen locker ignorieren. Und die Ausbeute ist natürlich auch deutlich gestiegen. Vor paar Jahren brauchte man noch relativ hochwertige "DT-Spezialausrüstung", um da eine Chance zu haben. Heute kann sich da jeder 0815-Spieler recht schnell bedienen. Die Preise entscheiden am Ende und sagen aus "Es gibt zu viel davon oder es braucht keiner.".

      LaVista schrieb:

      Na logisch wird sie gekloppt. Aber nicht von Neu-Einsteigern. Grund-Intention war, eher den DT zu empfehlen als die Hexe, wenn man den Aufwand und EQ-Stand betrachtet.
      Der Punkt ist... die Eishexe hätte nie so üppig droppen müssen und die "Farmer" hätten trotzdem denselben Umsatz in Yang, hätte man die Drops richtig gebalanced. Stattdessen hat man sich entschieden, den Markt mit fast fertigen Drops+7 zu überschwemmen und Geiststeinen+4. Und darunter leiden vor Allem die, die Low-Bosse und deren Truhen farmten oder Metins. Es gab nie einen Grund, Geiststeine+4 zum 0815-Standard zu machen. Wegen 3 bis 5% Statuswert jedenfalls nicht. Upgraden von Himmelstränenhalsketten und den anderen Teilen aus Low-Bosstruhen quasi von heute auf morgen passé. Aber das sind Dinge, die gänzlich dem oder den Game-Designern anzurechnen sind.

      Die Folgen haben aber 2010 sämtliche "Lowleveler" gespürt... es ist ja kein Zufall, dass die große Abwanderungswelle 2010 nach Einführung der "Grotte" begonnen hat. Ich hatte zu der Zeit selbst schon drüber nachgedacht, aufzuhören... schließlich waren die Drops recht schnell im Schnitt nichtmal mehr ein Drittel wert. Warum auch immer... weder Gamedesigner noch GF haben auf die Abwanderungswelle reagiert. Sie mussten keine neuen Server öffnen, die erste Fusion folgte Jahre danach.

      Quetzalcoatl schrieb:

      gibt es allerdings noch viele weitere und teilweise gravierende Probleme.
      Neben technischen Schwierigkeiten gibt es nur nicht vorhandenes Balancing überall da, wo es nur möglich ist und in erster Linie ingame-Content bzw. das Spielerlebnis (auch PVP) betrifft.
      Mein Standpunkt bleibt jedenfalls der, dass es kein gravierenderes Problem geben kann als den Nachwuchs. Und der erlebt das Spiel seit der Eishexe grundlegend anders. Daran ändert sich auch nichts, wenn ihm der Aufbau einer ersten Waffe+9 für einige Zeit erspart bleibt.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Hallo Leute, nachdem ich schon einmal einen über 2 Jahre gespielt habe und das Spiel verlassen habe, bin ich jetzt (leider) wieder zurück gekommen.

      Mein alter Account wurde (so glaube ich zumindest) gelöscht da ich zu lange nicht mehr eingeloggt hatte (über 2 Jahre nicht).
      Aufgefallen ist mir bereits heute ( am 3 Tag nach Neubeginn) das auf Map 2 so gut wie jeder zweite cheated.

      Das ist so offensichtlich das einen alles vergeht.

      Warum kein GM einfach mal die Server abreitet und die alle sperrt ist mir ein Rätsel.
      Da vergeht es einen gleich wieder das Spiel zu spielen.
      Ehrlichkeit und normales spielen ist scheinbar bei Metin 2 etwas abnormales.
      Leider habe ich Depp auch schon 20 Euro in den Shop investiert, aber das wird sich sicher nicht wiederholen.

      Schade, weil das Spiel selbst finde ich sehr gut.
    • Mit dem kommenden Update wird die Haupteinnahmequelle für Yang im Low Level entfernt. Die Drachensteine werden nicht mehr handelbar sein.
      Der Aufbau eines neuen Chars wird damit massiv erschwert.

      Unter diesen Umständen kann man nur sagen, NEIN ein neuer Anfang in dem Spiel lohnt sich nicht mehr.
      Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
      -Lao-Tse-
    • leider hat broal recht..
      Ich habe den Neuanfang in metin2 immer verteidigt egal was andere meinten..

      Aber wenn ihr dem lowlvl die letzte Möglichkeit nehmt an Yang zu kommen ohne direkt zu zahlen wie blöd wird sich das schon auf kurze Distanz sehr bemerkbar machen..

      Und ich das das nicht weil ich davon profitiere denn ich Farmen nur meine eigenen 30 Splitter täglich und somit würde mich diese Änderung nichtmal betreffen
      LEARN TO PLPLPAY

      #METIN2
    • Broal schrieb:

      Mit dem kommenden Update wird die Haupteinnahmequelle für Yang im Low Level entfernt. Die Drachensteine werden nicht mehr handelbar sein.
      Der Aufbau eines neuen Chars wird damit massiv erschwert.

      Unter diesen Umständen kann man nur sagen, NEIN ein neuer Anfang in dem Spiel lohnt sich nicht mehr.

      CarTooN schrieb:

      leider hat broal recht..
      Ich habe den Neuanfang in metin2 immer verteidigt egal was andere meinten..

      Aber wenn ihr dem lowlvl die letzte Möglichkeit nehmt an Yang zu kommen ohne direkt zu zahlen wie blöd wird sich das schon auf kurze Distanz sehr bemerkbar machen..

      Und ich das das nicht weil ich davon profitiere denn ich Farmen nur meine eigenen 30 Splitter täglich und somit würde mich diese Änderung nichtmal betreffen
      ihr zwei habt recht.
      Das kommende Update wenn es echt so ist das man Splitter nicht handeln kann dann wäre das fatal.
    • Aloha,

      Die änderung mit den Splittern wird sicherlich wiedee geändert.

      Aber habt ihr alle keine anderen Ideen wo ihr farmen könnt?
      Auf Titania habe ich bisher 1 mal die Splitterquest gemacht zu Beginn und anfangs noch um Alchi aufzuladen.
      Danach nie wieder..

      Viel zu umständlich und mega langweillig... vorallem wer kauft die Splitter überhaupt?