In Highlevel-Dungeons die Lowlevel-Items entfernen !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Highlevel-Dungeons die Lowlevel-Items entfernen !

      Guten Abend liebe Com :)

      Seit geraumer Zeit farme ich den Razador.
      Dabei ist mir aufgefallen, dass man echt jede Menge unbrauchbares Zeug dropt.
      Hier ist die Rede von allen dropbaren Waffen wie z.B die Gletscherpicke oder der Löwentöter.
      Ich meine, der Dungeon ist "ab Level 100" und man droppt Waffen ab "Level 45 bis Level60" im Übermaß.

      Mein Vorschlag :

      Entweder den Drop der Crap-Items für solche Dungeons zu entfernen, oder den Drop wie den aus der "Grotte 2" anpassen.

      Ich denke, dass noch einige andere Spieler die selbe Meinung mit mir teilen ^^

      Habt alle noch viel Spaß und einen guten Drop :)
    • C1yde schrieb:

      Dabei ist mir aufgefallen, dass man echt jede Menge unbrauchbares Zeug dropt.
      Hier ist die Rede von allen dropbaren Waffen wie z.B die Gletscherpicke oder der Löwentöter.
      Ich meine, der Dungeon ist "ab Level 100" und man droppt Waffen ab "Level 45 bis Level60" im Übermaß.
      Soll ja vielleicht eher als "Pet-Futter" dienen. Aber es ist ja allgemein festzustellen, dass die Entwickler es seit Jahren nicht schaffen, für neue Maps auf neue drops vorzusehen und völlig schädlich für den ingame-Markt ungeniert auf schon vorhandene drops zurückgreifen. Dass die dann schnell nichts mehr wert sind, hat man ja an Seelensteinen gesehen, die 7 Jahre beliebte und wertige Drops waren... und dann plötzlich ziemlich unwichtig. Logisch, wenn plötzlich an Metins gelevelt wird und haufenweise Seelensteine ganz nebenbei fallen.

      Das wenigstens nachzuholen wäre natürlich absolut sinnvoll. Aber ich glaube, man wird eher so weiter verfahren und mit neuen Maps den Sinn vorhandener Drops weiter aushöhlen.

      Bei der Idee sollte natürlich nicht nur der "crap" verschwinden, sondern auch so "glückliche Beidrops" wie 10er Packs unbekannte Medizin+.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Just leave it to WunRo :thumbsup: :thumbsup:

      Schön wieder vom Thema abgeschweift um wieder zu deinem Lieblingsthema zu kommen. Diese dropps wären auch ohne alternativdropp sinnlos und medis+ kriegt man beim Raza nicht, also 6 setzen.

      Ist auf jedenfall überfällig, diese Dropps mal anzupassen, oder einfach zu entfernen. Selbst als petfutter sind die auf dem level ziemlich sinnlos.
    • WunRo schrieb:

      C1yde schrieb:

      Dabei ist mir aufgefallen, dass man echt jede Menge unbrauchbares Zeug dropt.
      Hier ist die Rede von allen dropbaren Waffen wie z.B die Gletscherpicke oder der Löwentöter.
      Ich meine, der Dungeon ist "ab Level 100" und man droppt Waffen ab "Level 45 bis Level60" im Übermaß.
      Soll ja vielleicht eher als "Pet-Futter" dienen. Aber es ist ja allgemein festzustellen, dass die Entwickler es seit Jahren nicht schaffen, für neue Maps auf neue drops vorzusehen und völlig schädlich für den ingame-Markt ungeniert auf schon vorhandene drops zurückgreifen. Dass die dann schnell nichts mehr wert sind, hat man ja an Seelensteinen gesehen, die 7 Jahre beliebte und wertige Drops waren... und dann plötzlich ziemlich unwichtig. Logisch, wenn plötzlich an Metins gelevelt wird und haufenweise Seelensteine ganz nebenbei fallen.
      Das wenigstens nachzuholen wäre natürlich absolut sinnvoll. Aber ich glaube, man wird eher so weiter verfahren und mit neuen Maps den Sinn vorhandener Drops weiter aushöhlen.

      Bei der Idee sollte natürlich nicht nur der "crap" verschwinden, sondern auch so "glückliche Beidrops" wie 10er Packs unbekannte Medizin+.
      Seelensteine .. nicht schon wieder :facepalm2:

      Zum Drop an sich: Ich denke nicht, dass man hierfür die Hilfe der Entwickler benötigt, sondern die GF dies in den zugehörigen Datenbanken einstellen kann. Auch wenn der Sinn der Items nicht immer recht zufertigen ist, verringert man automatisch die Wahrscheinlichkeit etwas gutes bzw. seltenes zu häufig zu droppen. Vielleicht sollte man einfach den Cooldown bis zum verschwinden der Items reduzieren, damit sich nicht so viel auf einer Stelle ansammeln kann.
      Adios Metin2 :pups:
    • SirMeliodas schrieb:

      Zum Drop an sich: Ich denke nicht, dass man hierfür die Hilfe der Entwickler benötigt, sondern die GF dies in den zugehörigen Datenbanken einstellen kann.
      Sie haben eingeschränkte Editoren für Eventdrops und quasi völlige Kontrolle über den Itemshop, aber nicht über Ingame-Drops. Jedenfalls noch nicht. Da muss noch Webzen ran.


      Quetzalcoatl schrieb:

      Diese dropps wären auch ohne alternativdropp sinnlos und medis+ kriegt man beim Raza nicht, also 6 setzen.

      Ist auf jedenfall überfällig, diese Dropps mal anzupassen, oder einfach zu entfernen. Selbst als petfutter sind die auf dem level ziemlich sinnlos.
      Wieso Razador? Droppt der die Dinger oder die Mobs bis dahin? Und lies mal den Titel, es geht um "Highlevel-Dungeons", nicht nur "Razador".

      Wenn man solche Dinge anpackt, dann sollte man keine halben Sachen machen. Der Müll droppt nämlich zum Beispiel auch auf der "90er map".
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • BursT schrieb:

      Wenn ihr für oder gegen einen Ideenvorschlag seid, begründet das bitte. Die Bereichsregeln sind nicht nur Dekoration, demnach würde ich euch bitten, euch an diese zu halten.
      Dankeschön :)
      Gratis yang bzw. Futter. Wenn das hier durchgesetzt wird, fangen die an mit weitere Sachen zu kommen wie z.b. Inhalt von Truhen. Am besten so lassen wie es ist
    • ArturaoBest schrieb:

      wenn das crap zeug entfernt wird. und nichts anderes als drop hinzugefügt wird dann ist die chance auf die guten drops höher also wird das nicht gemacht
      Sorry, aber das ist nicht logisch. Die "guten drops" bekommen nicht automatisch ein Chancen-Plus, weil andere drops herausgenommen werden.
      Ersatzlos streichen macht natürlich nie wirklich Sinn. Klar ist auch, dass der Bedarf an Highlevel-Materialien an entsprechende Ausrüstung gebunden ist. Sie könnten jederzeit nachbessern. Sinnvoll wäre zum Beispiel eine Aufwertung von "Kyanit" und "Elixier der Götter" oder ähnlichem, indem es über Kombinations-Rezepte aus verschiedenen anderen Materialien hergestellt wird, die von verschiedensten Maps stammen. Der Fantasie sind da normalerweise keine Grenzen gesetzt, wenn einem Gamedesigner das ernst ist und das als Schlüsselelemente für das Spielerlebnis sieht. Die ersten Designer haben das Spiel super ins Rennen geschickt. Aber im weiteren Verlauf hat man's nicht hinbekommen, das sinnvoll weiterzuführen.

      Gratisbeilagen schrieb:

      Gratis yang bzw. Futter. Wenn das hier durchgesetzt wird, fangen die an mit weitere Sachen zu kommen wie z.b. Inhalt von Truhen. Am besten so lassen wie es ist
      Wenn man nur schon vorhandene Drops hin und herschiebt wie bisher, wird das nichts verbessern, stimmt. Die Idee an sich sagt aber davon nichts. Der richtige Weg wäre die Entwicklung neuer drops und Rezepte, die man jahrelang versäumt hat. Irgendwie war die Hauptsache, neue Ausrüstung zu schaffen als Itemshop-Bedarfsgeneratoren. Bezüge im Spielverlauf gingen unter. Richtig einfallslos war man ja bei den "87/90er Waffen/Rüstungen". Man hatte gerade die "Energiesplitter und Energiesystem" entwickelt... und für den schnellen Start einfach auch Splitter als Upgrade-Material reingewürgt. Zeitdruck oder Einfallslosigkeit... sowas hat ingame-ökonomisch enorme Folgen.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WunRo ()

    • Dafür. Man muss dafür ja keine neuen Dropps reinpacken - wozu auch? Pet-Futter farmt man ohnehin nicht wirklich beim Raza jeder ist vom Lvl dort mit seinem Pet eh schon hoch genug als das die paar 40+ waffen sowie höchstens ein tropfen auf dem heißen Stein sind.

      Einfach rausnehmen dann muss man beim aufheben von splittern o. Raza-Items auch nicht jedes mal ein Inventargrundputz machen weil man sich verklickt hat.
      Leyruna Saphira 120

      Wenn Fantasie realistisch wäre - dann wäre die Realität fantastisch!
      kein Bock auf Hater ♥


      Raza Solo [x]
      Nemere Solo [x]
      Jotun Solo
      Zodiak Solo