Gildenland lohnenswert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • Aloha,


      Auf Map1 ein Gildenland an den begehrten Stellen holt das yang eigentlich recht "zügig" wieder raus.

      Die Gildenländer in den gildenzonen dauern wohl etwas länger.

      Letzten Endes sind die einnahmen daraus für den Leader langfristig zwar da, aber es würde dauern.
      Der vorteil den du hast bei einen eigenen Gildenland wäre das du nicht mehr so hohe Kosten beim uppen hast.
      Zu beginn eines servers allgemein sicherlich rentabel, aber ab einem gewissen Punkt der serverzeit wie ich finde nicht mehr
      Zitat Badidol:

      P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.

      :D
    • Wenn man genug Stuff zum aufbauen hat, dann lohnt sich das schon mMn.

      Größere Gilden brauchen das alleine schon um die Anzahl anzuheben.

      Desweiteren dazu kommen
      Gildenlager (falls mal geht), Gildenbank, eigene Uppkosten verringern, Style.

      Und bisschen Yang generier man ja mindestens wieder :)
      Also Map1 wird eigentlich immer mal was geuopt und selbst auf die Gildenzonen verirrt sich mal ein Spieler zum uppen.