Bots und Hacker

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

  • Bots und Hacker

    Sehr geehrte Community,

    Ich finde es wirklich sehr sehr schade, dass die Maps und Server gefüllt sind mit Bottern und Hackern, ich meine damit nicht das automatische lvln! Ich bin auf der suche nach Metins mit meinem 35er Farmer, und nach ~2 Stunden 2 Metins(mit Glück)
    zu finden und dann noch mit 3 anderen bottern zu teilen ist nicht wirklich gerade schön. Ich habe ein paar Screenshots gesammelt, jedoch erwarte ich selbstverständlich, das was dagegen unternommen wird. Mir wird dadurch enorm meine freude am spielen genommen. Das hat auch Auswirkungen auf die "Wirtschaft", die Preise schießen in die höhe weil nur noch die Bots die Preise machen.. :thumbdown:

    Mit freundlichen Grüßen,
    Fiftynine
  • Das Problem besteht seit Jahren. Es gab wohl schon Versuche der automatischen Detektion von "spieleruntypischem Verhalten", aber man ist weit entfernt von dem, was andere Unternehmen in ihren Games inzwischen erreichen. Das "manuelle Absammeln" durch GMs wird als "Kampf gegen Windmühlen" bezeichnet und die bots quasi als "Hydra, der man einen Kopf abschlägt und anschließend 2 nachwachsen". Freilich ist das Resignation.

    Entweder man schafft zumindest eine automatisierte Lösung, die einfach nur Indizien sammelt und auffällige Chars zur weiteren Untersuchung in eine Tabelle aufnimmt, wonach ein Mensch über Ban oder nicht entscheidet - oder man setzt genügend Leute ran, die "der Hydra" problemlos jeden neuen Kopf binnen 30-60 Minuten abschlagen. Ist man dabei effizient genug, geben auch die Botter wahrscheinlicher irgendwann auf. Spätestens dann, wenn quasi keine Einnahmen generiert wurden und sie trotzdem die "Bot-Miete" zahlen müssen. Allerdings gab es nie genug Erfolge, diese Theorie zu testen. Das Aufspüren von bots wird als kaum ständig zumutbare Nebenaufgabe von GMs identifiziert. Abgesehen davon ist es eigentlich absurd, stattdessen lieber "Autojagd" als eigene Bot-Version zu legitimieren. Was von jedem aktiven Spieler als ernstes Problem gesehen wird, segnet man gegen Bezahlung "an die Richtigen" ab. Eigentlich absurd, schließlich ist der prinzipielle Schaden durch Bots unabhängig vom Anbieter, der dran verdient.

    Für reale Spieler ist dies natürlich ein Kernthema. Wenn es aber bei den Firmen hinter Metin2 nicht als essenzieller Bestandteil der Spielqualität und Kundenzufriedenheit gesehen wird, dann wird es nie ausreichend effiziente Maßnahmen geben. Die Pflege des Itemshops ist Thema Nr.1 in den letzten Jahren, leider. Und ein effizienter Kampf gegen Botter ist zuerst ein wesentlicher Kostenfaktor. Gehen die Server irgendwann gänzlich vom Netz, ist der Kampf gegen die Botter gewonnen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von WunRo ()

  • Aloha,

    Wenn die Preise sich erhöhen für einzelnde Items, dann spielt das doch eig in die Karten der Spieler?
    Du verwechselst da was, denn aufgrund der botts sind viele Items als Massenware vorhanden und der Preis sinkt.

    Verständlich ist, dass man genervt ist von botts. Bin ich auch, wenn ich lvln will.
    Da im lowlvl, aber keines der Items aus den Metins relevent ist zum Verkauf und ich die gleichen Items auch im höheren lvlbereich aus Metins droppen kann, sind mir persönlich die botts auf map2 auch egal.
    Es ist in metin schon lange so, dass du mit lvln zu 99% mehr yang gemacht hast, als mit reinem farmen auf map2.

    Heutzutage versucht man schnell ins höhere lvl zu kommen, um die metins dort zu farmen. Einfach weil der ertrag viel höher ist, als in map2.
    Ausser du redest von Wunros zeit, als aura noch 1 won wert war und nen Seeli 250kk.

    Botts sind aber nur deshalb da, weil es Spieler gibt die von ihnen das yang kaufen.
    Also ist es nicht nur GFs schuld, sondern auch die der spieler.
    Ich für meinen teil mache das beste draus und kaufe muscheln und Uppitems günstig, da die Preise dadurch gesenkt werden. Ist nicht im sinne des erfinders, ist mir klar, aber ändern kann es so ein forenpost nunmal auch nicht
    Zitat Badidol:

    P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.

    :D
  • es gibt soviele methoden gegen bots ankommen zu können aber die gf brauch es ja nicht probieren. wie wärs zb. einfach wenn man die gemi als mittelpunkt der bots ansieht?
    wie läuft das ab, sie starten, gehen farmen und sobald sie voll sind laufen sie zur gemi verkaufen ihr inventar und machen weiter. wieso loggt man die gemi nicht einfach und verteilt warnmeldungen sobald ein spieler XX mal pro tag zur gemi läuft? diese chars können den von gm´s anhand der liste kontrolliert werden und ggf gebannt. klar geht man häufig zur gemi wenn man farmen geht die wenigsten tun das aber den ganzen tag. man könnte sich in dem fall denken man kauft massenhaft potts und geht diesem aus dem weg, naja dies wird geloggt, kauft man massig potts für untypische maps sprich um zb. map2 farmen zu gehen = logg meldung über spieler XY und manuelle überprüfung.
    man könnte noch eine art warnmeldung einbauen wenn spieler XY von der liste als nächstes on ist. den kann ein zuständiger gm direkt nachsehen was sache ist.

    aber achja man kann ja vorschläge machen was man möchte wird eh nichts umgesetzt richtung anti cheat system

    bleibt dir nur wenn du mal afk rum gammeln willst dich an die gemi zu stellen und zu schauen wer dort so shoppen geht. name direkt aufschreiben und alle paar tage an die gf zu schicken, ob sie sie tatsächlich bearbeiten? keine ahnung^^ aber ist wünschenswert.

    kann nur mal meine erfahrung mit dem melden von bots kund tun. hatte mal vor 2 jahren, (letzte meldung die ich gemacht habe) einen pickup bot in der stadt reportet, diesen hatte ich ingame an 2 gm´s gemeldet. einem serverzuständigen sgm per email geschickt und paralell an metin2botjagd geschickt und siehe da. der char war immernoch da. (5wochen) erst nachdem ich ihn zensiert aber öffentlich ins forum gestellt habe wurde ich von einem boardadmin angeschrieben und der char war 5min nach kontaktaufnahme übers forum war der char nun gebannt. ich mein muss das sein das man erst öffentlich gehen muss um botter effektiv bannen lassen zu können? ganze aktion ging knapp über 6 wochen ab der ersten meldung. traurig, achja es seih zu erwähnen das der char bestimmt 2 wochen vor der ersten meldung bereits sein unwesen getrieben hatte. find ich einfach traurig

    ich finde es okay das wir als spieler die augen aufhalten sollen und diese dementspechend botjagd zu melden aber wenn man die spieler dann noch verarscht indem man die chars wochenlang wenn nicht sogar monate lang weiter machen lässt zweifel ich dessen botjagd system enorm an. sitzt da überhaupt jemand hinter der email der diese auch abarbeitet?
    ich habs jedenfalls aufgegeben mir namen aufzuschreiben, sie zu reporten da es nur zeitverschwendung wäre.


    würde man mitkriegen das hinter der email und der servernachicht auch wirklich was passiert okay kann man mit arbeiten aber da kommt ja garnichts.
    nichtmal der aufforderung eine kurze bestätigung zu senden nach erhalt der mail wurde geschickt. ich mein ob diese nun bearbeitet wird oder nicht hätt ich mich auf die bestätigung bzw den start der bearbeitung gefreut. so zeigt man nutzern das ihr auch hinter eurem system steht.

    eine verbesserung wäre villeicht eine ingame direkt meldung wenn man botter sieht. damit dies nicht unnötig zweckentfremdet wird kann man pro report ja eine gebühr von 2kk einführen diese man wieder kriegt wenn es um eine tatsächliche bottermeldung geht. ist es eine fake meldung um zb. den drachenkonkurenten das leben schwer zu machen bekommt man ein strike, bei 3 strikes gibt es ein monatsbann ganz einfach. oder man führt eine art belohnungssystem ein, der mit den meisten erfolgreichen reports bekommt ein kleinen preis. zb. jeden monat 1 bruce zb. oder ein waffenbon einfach um das system lukrativ zu gestalten.

    achja was schreib ich bloß, wird eh nichts unternommen^^