E-Mail Verifizierung vor Spielbeginn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • E-Mail Verifizierung vor Spielbeginn

      Da wir ja seit Jahren ein Hacker/Botter Problem haben und nichts auf Dauer wirksames dagegen unternommen wird, hier ein weiterer Vorschlag.

      Nach Registrierung eines Accounts, muss dieser erst über die im Account hinterlegte E-Mail Adresse verifiziert werden.
      Vorher kann man sich im Clienten nicht einloggen mit dem Hinweis, dass die E-Mail Adresse erst bestätigt werden muss.
      Eine bereits „gebannte“ Adresse, kann für die Dauer des Banns nicht erneut verwendet werden.
      Da ich davon ausgehe, dass Botter permanent gebannt werden, müssten diese ständig neue E-Mail Accounts erstellen.
      Das sorgt dafür, dass der Aufwand für diese erhöht wird.

      Bereits bestehende Accounts müssten diese Verifizierung ebenfalls durchlaufen und sollten jederzeit die Möglichkeit haben die Bestätigungsmail erneut zusenden zu lassen (falls noch nicht bestätigt).
      Das sollte für den normalen Spieler also eine einmalige Sache sein.

      Wer keinen Zugriff auf seine E-Mail Adresse hat, kann ja mit Hilfe des Supports bestätigen, dass der Account ihm gehört und so eine Änderung beantragen.
    • Prinzipiell ist das keine schlechte Idee, aber da bei Bottern meines Wissens nach sowieso alle Accs auf der E-Mail gebannt werden, sind die sowieso schon ständig am automatischen Einrichten von neuen Mail Adressen.
      Das mit dem Bestätigen bekommen die sicher auch locker automatisiert.

      Wenn man die Bestätigung/Aktivierung mit einem Captcha oder ähnlichen Methoden kombiniert, würde das zumindest den Aufwand deutlich erhöhen. Das zu automatisieren ist zumindest etwas aufwändiger als nur auf einen Link zur Bestätigung zu klicken.
      Allerdings sollten solche Maßnahmen, sofern es so etwas nicht sowieso schon gibt, nur für neue erstellt Accounts gelten. Ich hätte als Spieler absolut keine Lust auf meinen zig Accounts überall eine nervige Bestätigung durchzuführen.


      I‘m only human

    • Das wundert mich aber wirklich.
      Dann würde ich aus dem ersten Impuls auch eine Aktivierung mit geeigneten, gerne auch wechselnden, Anti-Automatisierungs-Maßnahmen einführen.
      Allein schon um den Bottern das Leben etwas schwerer zu machen. Ganz aussperren wird man sie nie können, aber so einfach muss man es ihnen ja dann auch nicht machen.

      Gibt es denn Gründe, warum auf eine solche Aktivierung verzichtet wird?
      Ich weiß jetzt nicht wessen Bereich das ist, aber vielleicht weiß @Firelli ja etwas dazu, oder kann uns sagen wer dafür zuständig ist.. :)


      I‘m only human

    • Guten Morgen @ueg und @DeepinTheGround,
      am besten wäre es, wenn Ihr euch mit dieser Frage an eure Community Manager @Grimnir oder @MaxRojale wendet. :)

      Wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg in Metin2.

      Grüße Firelli
      Quality Assurance Specialist für Metin2.
      Meine Aufgabe ist es Metin2 auf Probleme und Fehler zu prüfen, bzw. gemeldete Fehler zu reproduzieren. Und noch einiges mehr...
      Habt Ihr dazu eine Frage, schaut hier vorbei und fragt mich. :)

      Anmerkung: Bedenkt bitte, dass ich Primär nicht im Forum Unterwegs bin, daher kann es mit Antworten immer etwas dauern.
    • emails erstellen und bestätigen geht auch automatisch wenn man es kann ;) aber eine captcha abfrage kann keiner automatisch lösen! baut ein captcha ein wie bei den pservern die fast ganz botfrei sind... bei login und zb alle 60 min dann ingame (der char bekommt einen god mode in der zeit damit er nicht stirbt in der zeit der eingabe und dann gehts weiter)
    • Hildegard schrieb:

      emails erstellen und bestätigen geht auch automatisch wenn man es kann ;) aber eine captcha abfrage kann keiner automatisch lösen! baut ein captcha ein wie bei den pservern die fast ganz botfrei sind... bei login und zb alle 60 min dann ingame (der char bekommt einen god mode in der zeit damit er nicht stirbt in der zeit der eingabe und dann gehts weiter)
      Captcha kannst du bei P-Servern bringen, aber nicht in offiziellen Spielen^^
      Wer hat schon Lust mitten im Spielgeschehen immer wieder ein Captcha zu lösen?
    • PhobosTrade schrieb:

      Hildegard schrieb:

      emails erstellen und bestätigen geht auch automatisch wenn man es kann ;) aber eine captcha abfrage kann keiner automatisch lösen! baut ein captcha ein wie bei den pservern die fast ganz botfrei sind... bei login und zb alle 60 min dann ingame (der char bekommt einen god mode in der zeit damit er nicht stirbt in der zeit der eingabe und dann gehts weiter)
      Captcha kannst du bei P-Servern bringen, aber nicht in offiziellen Spielen^^Wer hat schon Lust mitten im Spielgeschehen immer wieder ein Captcha zu lösen?
      bei einem torrent download tool, jaja böse. kann ich tools zur captcha lösung beilegen, vermute also das es da bereits gelöste captcha sammlungen gibt. also glaub ich weniger das sowas sicher wäre. hab ich allerdings nie probiert mit dem captcha tools/erweiterungen den download manager zu befeuern
    • Weder dafür noch dagegen.
      In der Zeit, in der die nen Bann bekommen, haben die schon 50 neue Accounts erstellt.
      Leider kann der Support die nicht alle 2 Minuten ganze 24 Stunden 365 Tage im Jahr bannen.

      Ich bin eher dafür, das man unter Level 30 (maybe 40) den Chat auf 1 Nachricht pro Halbe Stunde beschränkt (mit dem Hinweis um Spambots zu vermeiden), Leute die "wirklich" spielen sind eh meistens auf Discord oder Teamspeak unterwegs.

      Und für die Levelbots: Problem daran ist halt, man kann bannen so viel man will, wenn die schneller nachrücken als man bannen kann, dann kann man nur versuchen ihre "brutstätte" niederzubrennen oder ihnen das botten zu erschweren. Und Guards aufrecht zu halten und zu updaten dauert nunmal. Einige Asia Games hatten vor Jahren ne zeitlang ne "only Landes-IP sonst Bann" Politik mit Echtheitsnachweis der eigenen Person um ihre Server sauber zu halten (MH Frontier hatte mal das IP Dings zu anfangs, kp ob das noch immer so is, aber ja, geht auch krasser siehe Punkt 2)
    • DaxGoRe schrieb:

      Weder dafür noch dagegen.
      In der Zeit, in der die nen Bann bekommen, haben die schon 50 neue Accounts erstellt.
      Leider kann der Support die nicht alle 2 Minuten ganze 24 Stunden 365 Tage im Jahr bannen.

      Ich bin eher dafür, das man unter Level 30 (maybe 40) den Chat auf 1 Nachricht pro Halbe Stunde beschränkt (mit dem Hinweis um Spambots zu vermeiden), Leute die "wirklich" spielen sind eh meistens auf Discord oder Teamspeak unterwegs.

      Und für die Levelbots: Problem daran ist halt, man kann bannen so viel man will, wenn die schneller nachrücken als man bannen kann, dann kann man nur versuchen ihre "brutstätte" niederzubrennen oder ihnen das botten zu erschweren. Und Guards aufrecht zu halten und zu updaten dauert nunmal. Einige Asia Games hatten vor Jahren ne zeitlang ne "only Landes-IP sonst Bann" Politik mit Echtheitsnachweis der eigenen Person um ihre Server sauber zu halten (MH Frontier hatte mal das IP Dings zu anfangs, kp ob das noch immer so is, aber ja, geht auch krasser siehe Punkt 2)
      gut, und wie sollen neulinge hilfe bekommen/erwarten bei einer chat begrenzung?

      man sollte halt einfach eine art ingame sperr button einfügen. wo man spieler melden kann. kriegen sie mehr wie zb. 5 meldungen von verschiedenen ips kriegen sie ein CB. warum verschiedene ip´s ? damit nicht 1 spieler jemanden trollen kann.

      sollte ein troll dennoch von einem user ausgehen ohne etwas gemacht zu haben wird dieser halt vom melde system ausgeschlossen 15tage ausschluss vom meldesystem finde ich hier als sinnvoll. oder irgendwas in richtung eigenen chatbann für 5 tage oder so. klar hier kann man accounts erstellen und diese melden einen aber man sollte hierzu 50+ sein denke es laufen immer genug 50er+ rum die ein map1 spambot mal eben striken können.
      sowie nichtnur den bekannten IP chatbann( den man durch ipwechsel entfernen kann) sondern der GM chatbann der char/account bezogen ist. bin mir grade nicht sicher.
      um sie zb. den 5tagen wirklich ausschließen zu können.
    • GeFragT schrieb:

      DaxGoRe schrieb:

      Weder dafür noch dagegen.
      In der Zeit, in der die nen Bann bekommen, haben die schon 50 neue Accounts erstellt.
      Leider kann der Support die nicht alle 2 Minuten ganze 24 Stunden 365 Tage im Jahr bannen.

      Ich bin eher dafür, das man unter Level 30 (maybe 40) den Chat auf 1 Nachricht pro Halbe Stunde beschränkt (mit dem Hinweis um Spambots zu vermeiden), Leute die "wirklich" spielen sind eh meistens auf Discord oder Teamspeak unterwegs.

      Und für die Levelbots: Problem daran ist halt, man kann bannen so viel man will, wenn die schneller nachrücken als man bannen kann, dann kann man nur versuchen ihre "brutstätte" niederzubrennen oder ihnen das botten zu erschweren. Und Guards aufrecht zu halten und zu updaten dauert nunmal. Einige Asia Games hatten vor Jahren ne zeitlang ne "only Landes-IP sonst Bann" Politik mit Echtheitsnachweis der eigenen Person um ihre Server sauber zu halten (MH Frontier hatte mal das IP Dings zu anfangs, kp ob das noch immer so is, aber ja, geht auch krasser siehe Punkt 2)
      gut, und wie sollen neulinge hilfe bekommen/erwarten bei einer chat begrenzung?
      man sollte halt einfach eine art ingame sperr button einfügen. wo man spieler melden kann. kriegen sie mehr wie zb. 5 meldungen von verschiedenen ips kriegen sie ein CB. warum verschiedene ip´s ? damit nicht 1 spieler jemanden trollen kann.

      sollte ein troll dennoch von einem user ausgehen ohne etwas gemacht zu haben wird dieser halt vom melde system ausgeschlossen 15tage ausschluss vom meldesystem finde ich hier als sinnvoll. oder irgendwas in richtung eigenen chatbann für 5 tage oder so. klar hier kann man accounts erstellen und diese melden einen aber man sollte hierzu 50+ sein denke es laufen immer genug 50er+ rum die ein map1 spambot mal eben striken können.
      sowie nichtnur den bekannten IP chatbann( den man durch ipwechsel entfernen kann) sondern der GM chatbann der char/account bezogen ist. bin mir grade nicht sicher.
      um sie zb. den 5tagen wirklich ausschließen zu können.
      1. Hinweiß wird ja gegeben, das es aufgrund Bot_spams der Fall ist, dazu eine automatisierte Nachricht (wenns sein muss als Questrolle) mit nem link zu einem kleinen How-To im Metin2Wiki
      2. Gegebenenfalls noch einen zusätzlichen Chat einführen (ähnlich wie Ruf und Gruppenchat mit einem kürzel, aka in der automatisierten Nachricht in Punkt 2 angesprochen) in dem freiwillige registrierte Spieler Support für neue bieten können.
      3. Könntest du dich da direkt einschreiben, denkst ja so schön an die "Neulinge". Außerdem sind 30/40 mit dem ganzen Exp scheiß auch als Neuling in kurzer Zeit drinne.