Shopnamen = Charaktername | Chat-Spamschutz ( Zwei Ideen / Vorschläge )

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

  • Maddox schrieb:

    SoX schrieb:

    Maddox schrieb:

    SoX schrieb:

    Maddox schrieb:

    SoX schrieb:

    Der Vergleich ist außerdem Absurd, warum sollte eine Firma wollen das ihr Betriebsystem den Kunden verärgert?
    HAHAHA nicht dein Ernst oder? Also wenn das kein Witz ist.... Warum sollten Spiele Entwickler bestimmte Bugs/ Probleme (Hacker, Spambots, etc.) über so lange Zeit nicht lösen oder zumindest stärker entgegen wirken, um die Kunden nicht noch mehr zu verärgern?edit: So absurd ist es wohl doch nicht xD
    Du kannst nicht ein Betriebssystem mit einen Publisher vergleichen der keinen Einfluss darauf hat, was im Spiel Entwickelt wird oder nicht.Gameforge kann nur auf Webzen einreden und das war es auch schon, traurig aber so ist die Wahrheit.So lange also Webzen anscheinend keinen Grund sieht Hacker jeder Art aus dem Spiel fern zu halten, wird es Endlos so bleiben.Mir kann keiner sagen, das Webzen ernsthafte versuche unternimmt gegen die Hacker.
    Also nochmal dein Vergleich ist Absurd weil die Entwickler vom Betriebssystem hinter ihrem Produkt stehen und nicht durch Dritte vermarktet werden und auch auf niemanden einreden müssen.

    Ps. Doch ist mein Ernst.

    Zu mindestens ist es bei diesem Spiel der Fall das der Publisher keinen Einfluss hat.
    Natürlich ist in erster Linie der Entwickler dafür verantwortlich, ABER AUCH DER PUBLISHER, du beschwerst dich doch auch beim händler über den Kauf eines Fehlerhften Geräts?
    Klar ist der Publisher mit verantwortlich aber wenn ihm aus diversen gründen nun mal die Hände gebunden sind, kann man den Publisher nicht die Schuld geben, für Fehler die andere (Entwickler) zu beheben haben. ( Dazu zählen auch Probleme.)Und wegen dein Beispiel mit dem Händler keine Ahnung was du bei deinen Händler egal welches Produkt für ein Aufschrei machst, ich tausche einfach das Produkt um denn die "Händler" verkaufen wie Publisher nur ein Produkt und sind nicht die Firma die das Produkt produzieren.
    Ausnahmen gibt es natürlich bei diversen Händlern die auf eine Sache spezialisiert sind und von Firma XYZ nur ihre Ware annehmen und verkaufen.

    Nö aber du anscheinend.
    :censored:
  • TiaLyn schrieb:

    wie wärs einfach wenn man schlüsselwörter einfach sperrt? alleine www/w w w/w W w oder sonstwas könnte man entfernen. bzw sollte man solch namen mal ausversehen schreiben direkt chat bann für 48h ebenso für .com/. c o m etc ihr wisst was ich meine.
    Der aktuelle Filter beinhaltet diese Herangehensweise bereits.

    TiaLyn schrieb:

    wenn X spieler eine person melden das diese gesperrt wird. (chat sperre) und durch einen gm geprüft wird. klar dies kann auch zu fehl sperrungen kommen aber da knall hart vorgehen jeder der falsch reportet 2 wochen vom spiel ausschließen. damit person A nicht einfach 10accs erstellt Person B reportet um diesen zu ärgern sollte man das so umsetzen, dass die anzahl der reports alle von unterschiedlichen ip adressen stattfinden. demnach kann eine einzelne person ohne groß aufwand keine person sperren.
    Grundsätzlich ist es eine absurde Idee, Spieler als Ankläger und Richter einzusetzen. Es gibt keine Gegenmaßnahmen gegen Missbrauch, die wirksam wären. Auch nicht in Abhängigkeit von IPs, die man nach Belieben wechseln kann.

    TiaLyn schrieb:

    sollte es zu fehl sperrungen kommen kann die gesperrte person dennoch am spiel teil nehmen, lediglich den chat kann die person nicht mehr nutzen.
    Genau so läuft es bereits. Deshalb beschweren sich nicht selten Leute über ungerechtfertigte, automatische Chatsperren.