Warum nutzen wir noch immer Schilde aus 2008 und 2011? Schmuck aus 2006 und 2013?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • Helikopter schrieb:

      Dir ist schon klar, dass das Spiel ist so ausgelegt, dass es nur mit einem Client gespielt werden soll.
      Ein Szenario, wo die Waffe oder Rüssi einen Acc. verlässt, gehört aber immer noch dir, ist nicht vorgesehen.
      Multiaccounting ist im Grundkonzept nicht eingeplant.
      In den Anfangszeiten von Metin2 war es tatsächlich so. Da waren auch die technischen Voraussetzungen andere, z.B. langsames Internet, schwache PC´s und die Server waren meist geschlossen, die meisten Gamer hatten nur ein ACC, mit dem gelagert, verkauft, gefarmt und gespielt wurde.

      Multiaccounting in Metin2 bedeutet übrigens, das mehrere Gamer mit einem Account spielen und hat auch heute noch folgen. Wenn Multiaccounting nachgewiesen wird, verliert man jeglichen anspruch auf den Support der GF.

      Der heutige Stand der Technik ist ein völlig anderer als in den Anfangszeiten von Metin2, was dir bestimmt auch schon aufgefallen ist. Deshalb ist es völlig normal, das man sein equipment nicht nur auf einem Acc benutzt.
    • Warum? Weil früher viel mehr Leute EQ noch geswitcht bzw. viel mehr aktiv waren und Geld ausgegeben haben. Attraktiv ist der Rassenschmuck schon seit eh und je. Lediglich zwischen +8/9 gibt es gerade bei Ohrringen kaum Unterschiede, teils sogar +6-9. Ansonsten sind gerade die Halskette & die Armbänder attraktiv genug. Nur eben gibt es davon im Vergleich zu den uralt-Dingen kaum gute Kombinationen zu kaufen, wegen 1. angesprochenen Punkt von mir. Die Teile kamen ins Spiel, wo das Game immer weiter abgebaut hat und eben die meisten nicht mehr bereit waren, Unsummen in das Spiel zu stecken. (Bzw. die Masse nicht mehr bereit war so wie es noch am Anfang war) und so hat man eben bis heute mehr gute Ebis/Hto's/Htk's/Hta's usw., als eben Rassenketten/Ohrringe/Armbänder.

      Wären die Rassenschmuck-Teile 2-3 Jahre eher gekommen, gäbe es auch wesentlich mehr gute Kombinationen auf den Markt und die wären wahrscheinlich in jedem Shop zu finden mit irgenwelchen 1-3 Side Kombinationen, wie es heute eben noch mit Ebis & andere Dingen z.B ist.

      Also ich bin nicht für neuen Rassenschmuck, die absolute Mehrheit wird nicht mal 3-4 Gegenstände davon +9 mit guten Boni haben. Und wenn sollte man denn wenigstens mal uppen können aus dem alten Schmuck, was wohl aber leider niemals passieren wird..Sowas würde ja kein Geld einbringen.
    • Medikus schrieb:

      Helikopter schrieb:

      Dir ist schon klar, dass das Spiel ist so ausgelegt, dass es nur mit einem Client gespielt werden soll.
      Ein Szenario, wo die Waffe oder Rüssi einen Acc. verlässt, gehört aber immer noch dir, ist nicht vorgesehen.
      Multiaccounting ist im Grundkonzept nicht eingeplant.
      In den Anfangszeiten von Metin2 war es tatsächlich so. Da waren auch die technischen Voraussetzungen andere, z.B. langsames Internet, schwache PC´s und die Server waren meist geschlossen, die meisten Gamer hatten nur ein ACC, mit dem gelagert, verkauft, gefarmt und gespielt wurde.
      Multiaccounting in Metin2 bedeutet übrigens, das mehrere Gamer mit einem Account spielen und hat auch heute noch folgen. Wenn Multiaccounting nachgewiesen wird, verliert man jeglichen anspruch auf den Support der GF.

      Der heutige Stand der Technik ist ein völlig anderer als in den Anfangszeiten von Metin2, was dir bestimmt auch schon aufgefallen ist. Deshalb ist es völlig normal, das man sein equipment nicht nur auf einem Acc benutzt.
      Du siehst ja selber, das die Technik sich grundsätzlich geändert hat, das Spiel aber nicht.
      Das Spielkonzept ist immer noch von 2004, aber die Spieler nutzen die Technik von 2020.
      Es ist absolut gerecht, wenn das Spiel dem Zeitgeist angepasst wird ( bessere Grafik, andere Craft/Handel/Kampf- Taktiken).
      Vielleicht ist es am besten, Metin2 runter zu fahren und gleichzeitig Metin3 mit moderner Grafik und besserer Handlung raus zubringen.
      Manche Sachen sind in Metin2 einfach technisch nicht möglich und ich wette, das nach 15 Jahren würde Webzen eine oder die andere Sache doch anderes im Spiel realisieren. In Metin2 ist es schon zu spät.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Helikopter schrieb:

      Vielleicht ist es am besten, Metin2 runter zu fahren und gleichzeitig Metin3 mit moderner Grafik und besserer Handlung raus zubringen.
      Manche Sachen sind in Metin2 einfach technisch nicht möglich und ich wette, das nach 15 Jahren würde Webzen eine oder die andere Sache doch anderes im Spiel realisieren. In Metin2 ist es schon zu spät.
      Da bin sogar mal deiner Meinung, macht auf jedenfall mehr Sinn als immer wieder neue Server zu starten.
    • Helikopter schrieb:

      Vielleicht kannst du mir erklären, warum früher auf dem Markt alle nach Uppstoff gesucht haben, und heute ist Uppstoff nichts wert und alle nach fertigen Klamotten suchen.
      Das war noch Ausrüstung für die breite Masse. Und "Uppstuff" war recht rar. Inzwischen ist der aber durch zig weitere Quellen in Unmengen vorhanden und die passende Ausrüstung droppt schon +7. Heute gibt es die "breite Masse" schon gar nicht mehr und der Key-Faktor bei den Kosten ist der Itemshop. Die Kosten dort und das, was man einnehmen kann mit "Uppstuff" & Co. stehen auch in keinem Verhältnis mehr. Daher versucht man freilich, durch planbare Fertig-Käufe noch zusätzliche Risiken zu vermeiden. Selbst auf einem neuen Server, wo es kaum genug Ausrüstung geben kann, wird sich darüber lieber im Forum beschwert.
      Es ist aber auch schmerzhaft, Boni auf einen ssp+9 zu ziehen, um ihn dann zu verkaufen. Der Basis-Gegenstand ist kaum was wert und die Boni ein echt teurer Faktor, wenn' s mehrmals nicht klappt. Am Ende ist die Chance recht hoch, dass man deshalb draufzahlt und macht sowas höchstens noch für den Eigenbedarf.
    • Ich weiss nicht wie oft hast du Ebis auf +9 gezogen. Es ist eigentlich ganz simpel. War früher zumindest.
      54 St ins Inventar packen, genug Uppstoff und ab zum Juvelier.
      In venigen Augenblicken hat man 1 bis 3 St auf +9 gezogen, danach bonieren.
      Versuche mal das selbe mit Granatohringen zu machen.
      Oder noch besser, erst bonieren und dann versuchen auf +9 zu bringen.
      Ich besitze mehrere Schuhe und Helme und Rüssis und Armbänder, wo ich aufgegeben habe die zu uppen.
      Der Fehler war die erst zu bonieren. Dieses Spiel ist einfach für die Tonne, was manche Abläufe betrifft.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Warum nutzen wir in der Grotte ab Lev 75 oder im verwunschenen Wald ab Lev 95 z.B. Schmuck und Schuhe, die ursprünglich für den Low Level Bereich Map1 und Map2 gedacht waren...und die damals so gut wie keiner genutzt hat, sei denn es war ein guter Boni drinn.

      Warum gab es früher immer wieder Shitstorms im Forum wegen unnützen Bonis, die man sich in Items switchen konnte wie diverse Wiederstände oder Teufel?

      In Metin2 wurden neue Maps und Dungen eingeführt, Bonis ohne Funktion wurden nach und nach in Betrieb genommen, doch die Items, die diese Bonis als Standart hatten, blieben die alten. So kommt es, das man, um auf Lev 120 zu leveln, eine Silberhalskette (ab Lev 15) und goldverzierte Schuhe (ab Lev 23) braucht und nutzt.
    • WunRo schrieb:

      KlaasKersting schrieb:

      Ähnliches gilt für den Schmuck. Die vielseitigsten und beliebtesten Ohrringe sind nach wie vor Ebis. Die Dinger sind ab Lvl 33 und seit Anbeginn der Zeit im Spiel. HTOs sind ab 55 und genau so alt. Der Schmuck aus dem Jahre 2013 hat sich bis auf die Dss-Ohrringe nach wie vor kaum durchgesetzt und ist auch meist nicht wirklich attraktiv.

      Ich fände es interessant, hier mal erneut anzusetzen. Jeder Spieler rennt seit Ewigkeiten mit den gleichen Items rum, sie sind viel zu leicht uppbar und kosten fast nichts mehr.
      Leider hat Webzen da kein gutes Händchen für maßvolle Upgrades bewiesen. Das wäre zum Beispiel eine Variante "Ebenholzohrringe Plus" mit demselben Basis-Bonus ab Level 100, aber eben bei +9 zum Beispiel 5000TP. Erstrebenswert in den Bereichen, wo noch Ebenholzohrringe überhaupt zum Einsatz kommen.
      .
      Herzlichen Glückwunsch du hast nun allen gezeigt das du nie über 75 gekommen bist und keine Ahnung hast von dem du hier sprichst.

      Kleine Lehrstunde für WunRo den Neuling

      "Granatohrringe" sind ab Level 90,das sind deine Erwähnten "Ebenholzohrringe Plus"
      Die haben TP und Widerst. gg Durchschn. Schad.

      metin2wiki.eu/index.php/Granatohrringe

      Falls es dir in den vielen Jahren vergangen ist, es gibt vieler neuer solcher Sachen z.b , Smaragdohrringe mit DSS drauf.


      Bitte nicht drauf antworten WunRo werde dich ignorieren, k? thx bye.


      Back 2 Topic

      Ich persönlich finde sowas sollten die wenn in ein Riesen Major Update packen.


      Mit wirklich 3-4 neuen Run. Neuen Mobs, Neue Gebiete.

      Das sollte man aber aus den alten Sachen craftbar machen mit Boni Erhalt.

      Maximal +9

      und kein zu krassen Unterschied zum alten eq


      aber bin ehr dagegen
      IG Pandora: zHeadBonKerZ
    • aywy schrieb:

      Kleine Lehrstunde für WunRo den Neuling

      "Granatohrringe" sind ab Level 90,das sind deine Erwähnten "Ebenholzohrringe Plus"
      Die haben TP und Widerst. gg Durchschn. Schad.
      Ist mir nicht wirklich neu. Aber da die TP nur identisch sind und nicht z.B. 4500TP, meinte ich was völlig anderes. Zudem dürften vielen die Punkte auf Stärke fehlen.
    • Medikus schrieb:

      Warum nutzen wir in der Grotte ab Lev 75 oder im verwunschenen Wald ab Lev 95 z.B. Schmuck und Schuhe, die ursprünglich für den Low Level Bereich Map1 und Map2 gedacht waren...und die damals so gut wie keiner genutzt hat, sei denn es war ein guter Boni drinn.

      Warum gab es früher immer wieder Shitstorms im Forum wegen unnützen Bonis, die man sich in Items switchen konnte wie diverse Wiederstände oder Teufel?

      In Metin2 wurden neue Maps und Dungen eingeführt, Bonis ohne Funktion wurden nach und nach in Betrieb genommen, doch die Items, die diese Bonis als Standart hatten, blieben die alten. So kommt es, das man, um auf Lev 120 zu leveln, eine Silberhalskette (ab Lev 15) und goldverzierte Schuhe (ab Lev 23) braucht und nutzt.
      im low lvl benutzt man weder eine kupferkette, noch eine silberkette, da die standard boni im low lvl nie was brachte. Nun aber haben die Low lvler eine neue Farmquelle, da im high lvl nun der Schmuck, den die low lvler droppen, interessant ist.

      Finde ich sehr gut.
    • Helikopter schrieb:


      Oder so eine Lösung wie mit den Mobs, 10 Lvl drüber, kein Exp, nur hier 10 Lvl drüber 5% Wirkung weniger, 20 Lvl drüber 10% Wirkung weniger, 30 Lvl drüber 15% Wirkung weniger usw.
      das ist wenn überhaupt das einzige was es balancen würde. alles andere was du in dem Text geschrieben hast, ist kompletter Käse.

      Bedeutet man sollte Levelabhängiges Eq machen.- Hat den Vorteil das man im High Lvl wieder andere sachen braucht und andere Anreize findet. Aber den Nachteil das es im Low Lvl was sowieso schon ultra schwer gemacht wurde, noch unmöglicher ist geld zu machen.
    • Thraalueen schrieb:

      Helikopter schrieb:

      Oder so eine Lösung wie mit den Mobs, 10 Lvl drüber, kein Exp, nur hier 10 Lvl drüber 5% Wirkung weniger, 20 Lvl drüber 10% Wirkung weniger, 30 Lvl drüber 15% Wirkung weniger usw.
      das ist wenn überhaupt das einzige was es balancen würde. alles andere was du in dem Text geschrieben hast, ist kompletter Käse.
      Dann kriegt man einen Nerf auf Feuerschuhe weil man 120 ist?
      Neues Eq ok aber jegliche Ideen oder Updates, welche den Nutzwert von bestehendem Eq mindern, werden immer absoluter Bullshit bleiben, sorry.
      ~Von meinem iPhone gesendet.~ :keks: