Neuer Server - Neuer Vorschlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • Neuer Server - Neuer Vorschlag

      Hallo,

      ich habe mir nun Wochen überlegt, was man tun könnte um den enormen Spielspaß, den man früher hatte, wieder herzustellen.
      Ich denke jeder weiß, dass sogut wie 90-95% der aktuellen Spieler KEINE Neulinge sind. Es sind alles Spieler die bereits vor Jahren angefangen haben oder aufgehört haben und nun wieder durchstarten, doch so wirklich Metin2 ganz von vorne ohne Kenntnisse spielt sogut wie keiner hier. Solltet Ihr wie ich so 2009 rum angefangen haben, so werdet Ihr vieles von meinen Worten aufnehmen und euch bestimmt an vieles erinnern und mit einem Grinsen zurückdenken. Der Text wird lange und ich bitte euch um konstruktive Kritik! Bitte keinen unnötigen Hate ggü. mir, der Gf, anderen oder sonst was.
      Ich persönlich habe im Juli/August 2009 angefangen auf dem Server Erfoo. (s. 18) der Server war damals ein paar Monate alt & ich kannte das Spiel kein bisschen. Jedenfalls habe ich bis 2012 aktiv auf Erfoo gezockt gehabt, leider nicht so erfolgreich, da ich damals sehr jung war & keine Ahnung vom Spiel hatte. Jedenfalls hatte ich von 2012-2015 nicht mehr gespielt und spiele seit dem Oktober 2015 wieder aktiv auf dem Server Sycorax. Genug über mich & meine Metin2 Erfahrung. ^^

      Kennt Ihr noch die Zeiten, wo man sich über einen Seelenstein, eine Segi, ein Aura Fb, ein Krieger+4 oder solche Sachen gefreut hat, als wäre es Weihnachten? Es waren doch die geilsten Zeiten wo man ein Seeli gedroppt hat & dann direkt mal 250kk hatte oder ein Aura Fb für 50kk. Man hat sich damals wie ein kleines Kind gefreut und hatte einfach einen enorman Spaß am Spiel! Meiner Meinung nach hat sich Metin2 in Sachen Updates manchmal selber ins Bein geschossen und diese Wunde ist nie so wirklich geheilt sondern Stück für Stück immer weiter und weiter aufgegangen. Wo sind wir mittlerweile angekommen? Richtig, Nachdem man eine erste Serverfusion machen musste, steht nun die zweite Fusion an. Wie lang geht das noch gut? Vielleicht eine dritte? Vierte? Oder ist dies evtl. die Letzte? Wir sollten langsam mal eine Lösung finden. Ich habe mich über die Jahre mit vielen aus der P-Server Community, vielen De-Spielern und Aussteigern unterhalten und abgesehen vom Pay2Win, was ich übrigens okay finde, denn eine Firma ist nunmal auf Gewinn ausgelegt, kamen meist die 2 gleichen Argumente für den verlorenen Spielspaß, den Ausstieg oder Umstieg zu P-Servern.
      Hier nenn ich die Gründe mal:

      -Metin2 ist zu anfängerfeindlich
      -Metin2 ist nicht mehr dass was es mal war (Zu viele Updates und Erneuerungen)

      Ich werde auf beide Punkte etwas näher eingehen und später dann eine meiner Meinung nach eventuelle Lösung dazu schreiben. ^^

      - Wer einmal aufgehört hat und wirklich alles abgegeben hat und wirklich bei 0 anfangen muss, der weiß wie extrem schwer es ohne fremde Hilfe und ohne Geld reinzustecken es ist Neu anzufangen.
      Es wäre meiner Meinung nach eine Lösung wenn man Neulingen beispielsweise Windschuhe (nicht handelbar) für 2-8 Wochen geben würde, meinetwegen nicht mit 30% Bewegunsgeschwindigkeit, 15-20% reichen. Die GF würde dadurch keinen Verlust machen, im Gegenteil, evtl. gefällt es dem Neuling so sehr, dass er sich die Windschuhe zukünftig im IS kauft. Jeder weiß wie anstrengend es ist, wenn man wirklich nichts hat so zu laufen. Da läuft man 10 Minuten von Map1 bis zum Map2 Portal, wer hat da bitte Spaß?
      - Ein weiterer Vorschlag wäre es, statt durch die Quests die ganzen Anfänger Items zu geben, direkt mit kompletten 0er Eq +2 bis +4 erhalten würde. Dadurch würde NICHTS am Markt an Wert verlieren und die GF hätte ebenfalls keinen Verlust, aber Anfänger hätten es leichter und könnten mit so einem Equip die ersten Level ohne weitere Probleme bewältigen.
      - Ein weiterer Vorschlag wäre ein Reittier (Ebenfalls nicht handelbar) mit 5-10T reine Reitzeit. Das Reittier sollte keinen Bonus haben, lediglich Neulingen helfen von A nach B schneller zu kommen und sogar Metins schon früher zu hauen um sich so schon von Anfang an bisschen Startkapital zu besorgen. Ich sehe darin keinen Vorteil, da dass Reittier weder einen Bonus hat noch handelbar wäre.
      Damit könnte man die ersten Level bis man sein KG hat sehr gut überbrücken.
      - Nächster Vorschlag wären die Potts/Autopotts. Wenn man mit 0 anfängt sind sogar 10k Yang schon eine Menge, denn auf Map1 droppt man sogut wie kein Yang, aber die Potts und Autopotts aus der Lehrlingstruhe sind so schnell weg, da hat man noch gar kein Yang für neue. Ich würde die 0er Truhe mit Autopotts (G) oder (S) (ebenfalls nicht handelbar) erhöhen, dann Potts sind wichtig und wenn man kein Yang hat sind diese unbezahlbar und betteln hilft nichts, da 90% der Leute geiern.

      Des wären meine persönlichen Vorschläge zu dem Punkt, dass Metin2 anfängerfeindlich ist. Man bedenke, desto mehr Neulinge, Wiedereinsteiger oder sonstige mehr spielen, desto mehr gibt es die Chance auf zahlende Kunden und somit den Erhalt von Metin2. Wir lieben alle das Spiel und ich denke keiner will dass das Spiel wirklich den Bach runtergeht und die Server offline genommen werden.
      Ich finde durch die oben genannten Verbesserungen würde kein Neuling zu extrem gepusht werden, ich mein ein Reittier für 5T Reitzeit ohne Bonis, Windschuhe, 0er Eq+2 bis +4 wird niemanden zu sehr geholfen. Es hilft nur für den Start. Habt Ihr ebenfals Vorschläge, so postet diese doch dazu. ^^

      Kommen wir zum zweiten Punkt, dass Metin2 nicht mehr dass ist was es mal war.
      Es ist klar, dass ein Spiel dass es bei uns nun 10Jahre gibt, es Fortschritte, Veränderungen, Erneuerungen und sonstiges gibt. Ein Spiel muss sich eben in den Jahren erweitern und verbessern, denn sonst bleibt das Spiel auf der Strecke. Nicht jedem passt jedes Update, der eine liebt die Alchi, der andere hasst sie, der eine liebt die neuen Runs, der andere hasst sie. Es wird NIEMALS sein dass wirklich JEDER zufrieden ist, es ist einfach unmöglich! Deshalb habe ich mir lange Gedanken gemacht, ob es da nicht einen Kompromiss gibt? Ich meine viele haben aufgehört weil sie das Oldschool Feeling geliebt haben, wo man mit einem DGP oder SSP+9 der Babo war. Wo man sich über ne Segi gefreut hat. Ein Lösungsvorschlag meinerseits wäre ein neuer Server, evtl. 2 neue Server.
      ABER ich rede nicht von einem/zwei neuen Servern mit demselben Konzept. Ich rede von dem alten Metin2. Wie wäre es wenn man einen Server wieder neu aufmacht, auf dem man weder weg- noch hinwechseln kann und wirklich das Metin2 von früher aufgespielt wird? Ich meine damit Max Lv. 99, Endwaffe Triton, Endrüstung Bsp, keine Alchi, keine Bänder, nicht 5 Millionen Pets/Reittiere, keinen neuen PvP Schmuck und sonstiges. Die IS Items wie früher, also nicht die aktuellen. Man sollte wirklich ALLES genauso machen wie damals. Ein neuer Server wie jeder andere würde sich nur paar Monate gut halten, dann wie Hybris wieder den Bach runtergehen. Doch ein solcher "neuer alter" Server würde eine rießen Masse zurückbringen! Überlegt mal wie viele ausgestiegen sind als der neue PvP Schmuck, Alchi, neues Max Level usw. rausgekommen sind? Es waren Tausende die aufgehört haben. Man muss versuchen das sinkende Schiff in den Hafen zu bringen und dort wieder zu reparieren und anschließend kann man wieder aufs Meer raus. Nicht versuchen alles was an Board ist zu retten & das Schiff sinken zu lassen. Hättet Ihr nicht Lust auf das alte geile Feeling? Wo man noch im DT sein Zeug geuppt hat, weil Segis & Perlen so selten und teuer waren. Dieses Feeling wirklich mal stundenlang, wochenlang zu leveln und nicht gleich 105+ zu sein? Die alten geilen Zeiten wo man mit einem SSP+9 und Schlachti+9 der King war & wirklich nur stundenlang Map1 stand um sich stolz zu präsentieren? Das neue Konzept von Metin2 (aktuelle Version) gefällt mir persönlich sehr, aber ich hätte auf das alte Metin2 viel, viel mehr Lust & ich denke damit steh ich nicht alleine. Ich hoffe Ihr habt Verstanden wie und was ich euch damit sagen wollte.

      Es war ein sehr langer Text, aber ich freue mich auf konstruktive Kritik und bitte nicht haten, beleidigen oder sonstiges ggü. niemanden. Wir sind hier um eine Lösung zu finden und nicht ums uns gegenseitig die Schuld zuzuweisen und ausfallend zu werden.
    • Punshi schrieb:

      Ich finde nicht, dass früher alles besser war.
      Im Gegenteil, ich liebe Alchi, Band, Pets usw.
      Es war nur mein Vorschlag, da dadurch tausende zurückkommen würden und wieder ihren Spaß finden würden.
      War zwar eher auf die Masse der alten Spieler bezogen, die diese Idee befürworten und somit diesem Prinzip folgen, und nicht auf dich aber lassen wir das bei Seite. ^^
      Dieses "mein Vorschlag" hört sich auch irgendwie falsch an.
      Den Vorschlag das Vergangene zurückzuholen und damit ein einhergehender neuer Server, gibt es ca. alle 2 Wochen im Forum.
      Wenn man alle Threads aus dem alten Forum ins neue übernommen hätte, wären dutzende solcher Threads im Archiv vertreten.
      Auch glaube ich nicht, dass dadurch Tausende zurückkommen würden, das ist einfach naiv gedacht und selbst wenn, würde markttechnisch etc. nichts anderes herrschen, als auf den aktuellen Servern.
      Der entscheidende Punkt, warum dieses "alte Gefühl" nicht mehr rekonstruierbar ist, ist, dass diese damalige Unerfahrenheit und Unwissenheit nicht mehr zustande kommt.
      Die ersten Leute wären nach 2 Wochen Lv. 99, hätten Ssp's und Giftis+9, beherrschen den Markt und allein dadurch geht beim Großteil der Spaß genauso schnell flöten, wie er zunächst da war.
      Mein Youtube-Channel

      Lv. 55/90 Schami PvP
    • Punshi schrieb:

      -Metin2 ist zu anfängerfeindlich
      Ich bin da einer anderer Meinung.
      DIe Anfänger kriegen schon so viel hinterhergeschmiessen, dass die kein Spass mehr haben, nach dem die Lehrlingstruhen weg sind.
      In meinen Augen, war das einer der größten Fehlern, die Truhen überhaupt einzuführen.
      Es hat zu massiven Missbrauch von Multiaccount geführt.
      Es wurden mässig Accounts gemacht und hoch gelevelt, nur an die Switscher zu kommen.
      Wie es richtig laufen kann, kann man an jetzigem Geburtstagsevent mit den Kuchen und Jubiläums-Münzen sehen.
      Bossevent weg schaffen und nur Fänchen lassen.
      So was braucht Metin2 für immer und nicht nur am Geburtstag.
      Die Spieler, die kein Geld investieren wollen, kriegen ihren Knochen, alle 5-6 Tage, können wieder planen und die Server werden wieder voll.
      Genau die Spielergruppe hat wieder eine Perspektive, die können auch etwas erreichen, es daeuert zwar ewig, aber es ist machbar.
      Und die Anfänger haben extra Exp Push und kommen schneller voran.

      Punshi schrieb:

      - Wer einmal aufgehört hat und wirklich alles abgegeben hat und wirklich bei 0 anfangen muss, der weiß wie extrem schwer es ohne fremde Hilfe und ohne Geld reinzustecken es ist Neu anzufangen.
      Wirklich bei 0 fängt kein Wiedereinsteiger, die haben gewaltiges Wissen über die Abläufe.
      Und ich glaube nicht, dass jemand bei 0 alle Bücher und Seelis und Bios machen will.
      Ich werde Metin2 nie wieder bei Null anfangen, und ich glaube niemand, der sich über Lvl 75 oder höher gespielt hat, wird es tun.
      Ich habe angefangen ein Paar Charaktere so zu formen, wie ich es vorstelle.
      Und nach Lvl 35 aufgegeben.
      Ich habe Yang für die Bücher und Seelis und EQ , aber ich komme nicht schnell genug bei den Lehren, und ich habe keine Lust noch 2 bis 3 Jahre zu investieren, so viel zu Neuanfang.

      Punshi schrieb:

      Es wäre meiner Meinung nach eine Lösung wenn man Neulingen beispielsweise Windschuhe (nicht handelbar) für 2-8 Wochen geben würde, meinetwegen nicht mit 30% Bewegunsgeschwindigkeit, 15-20% reichen. Die GF würde dadurch keinen Verlust machen, im Gegenteil, evtl. gefällt es dem Neuling so sehr, dass er sich die Windschuhe zukünftig im IS kauft. Jeder weiß wie anstrengend es ist, wenn man wirklich nichts hat so zu laufen. Da läuft man 10 Minuten von Map1 bis zum Map2 Portal, wer hat da bitte Spaß?
      Und hier gibst du deine wahres "Ich" : "Mama gib mir ein Lolli, sonst schreie ich". Gib, mir, gib mir, gib mir.

      Punshi schrieb:

      - Ein weiterer Vorschlag wäre es, statt durch die Quests die ganzen Anfänger Items zu geben, direkt mit kompletten 0er Eq +2 bis +4 erhalten würde. Dadurch würde NICHTS am Markt an Wert verlieren und die GF hätte ebenfalls keinen Verlust, aber Anfänger hätten es leichter und könnten mit so einem Equip die ersten Level ohne weitere Probleme bewältigen.
      Und noch mehr hinterher schmeissen. Und wieder gib mir, gib mir.
      Viellech sollte man für die Anfänger-EQ die Erfolgsrate beim Uppen nach oben zu schrauben, damit die Spass und keine Angst beim Uppen haben.

      Punshi schrieb:

      - Ein weiterer Vorschlag wäre ein Reittier (Ebenfalls nicht handelbar) mit 5-10T reine Reitzeit. Das Reittier sollte keinen Bonus haben, lediglich Neulingen helfen von A nach B schneller zu kommen und sogar Metins schon früher zu hauen um sich so schon von Anfang an bisschen Startkapital zu besorgen. Ich sehe darin keinen Vorteil, da dass Reittier weder einen Bonus hat noch handelbar wäre.
      Damit könnte man die ersten Level bis man sein KG hat sehr gut überbrücken.
      Und noch mehr umsonnst hinterher schmeissen. Gib mir, gib mir, gib mir.
      Um KG zu schaffen, brauchst du schon ein Paar Tage, es hat nichts mehr mit Anfang, es klingt eher nach "ich bin faul und hab kein Bock schwehr zu arbeiten"
      Für mich war der Ansponn ein Pferd zu kriegen und Pferdequests zu machen, damit ich schneller voran komme, und es soll auch so bleiben.
      Wer sofort schnell haben will, soll dafür auch sofort blechen.

      Punshi schrieb:

      - Nächster Vorschlag wären die Potts/Autopotts. Wenn man mit 0 anfängt sind sogar 10k Yang schon eine Menge, denn auf Map1 droppt man sogut wie kein Yang, aber die Potts und Autopotts aus der Lehrlingstruhe sind so schnell weg, da hat man noch gar kein Yang für neue. Ich würde die 0er Truhe mit Autopotts (G) oder (S) (ebenfalls nicht handelbar) erhöhen, dann Potts sind wichtig und wenn man kein Yang hat sind diese unbezahlbar und betteln hilft nichts, da 90% der Leute geiern.
      Und wieder gib mir was umsonst, noch mehr und noch mehr. Gib mir, gib mir, gib mir. Mamaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

      Verstehe es jetzt nicht als persönlichen Angriff, aber ich kenne genug solche Schmarotzer, die zu Hause rumhocken, PS zocken und lassen Mama alles machen.
      Jung, arbeitslos, Anfang 20.
      Und Mama macht es immer wieder.
      Willst du was haben, dann tue etwas dafür.
      Es ist einfacher zu jammern und zu betteln, als selbst etwas zu tun.

      Lehrlingstruhen und und Alchi, wo die Spieler Hunderte Accounts machen, um an die kostenlose Itens zu kommen, machen das Spiel kaputt.
      Und jetzt auch noch Autojagt, macht den Markt kaputt, so das die Anfänger gar kein Yang machen können und sofort frustriert sind.
      Du willst noch mehr geben und ich persönlich würde zurückrudern.
      Wie ein neuen Server den Anfängern helfen soll, kapiere ich nicht.
      Damit es richtig Spass macht, müssen schon mehrere Hundert bis Tausend Spieler dort zeitnah anfangen.
      Wo willst du die auftreben ? Kein Mensch braucht ein neuen Server.

      Meldung gesehen | Zhirelia
    • Bin für einen neuen Server nur unter bestimmten Bedingungen

      PvM / PvP Balancing
      Server Fusion
      Item Depo schliesen für den neuen Server für ca. 6-10 Monate
      Die neuen Hort Runs freigeben

      Mit den Punkten würde ein neuer Server sicher mehr spaß als die jetzigen. Warte seit 1 Jahr auf einen neuen Server und werde es weiter tun genau wie die restlichen meiner Gilde.
    • Hallo Bubas, zuerst danke für deine Kritik, Kritik ist gerne gesehen! Ich fühle mich zudem nicht angegriffen, im Gegenteil ich höre gerne die Meinungen anderer! Zu deinen Punkten mit dem kompletten Wiedereinstieg bei 0 muss ich dir widersprechen. Ich habe mit 9 Kollegen vor ca. 1 1/2 Jahren wieder bei 0 angefangen, ohne fremde Hilfe. Es gibt sehr wohl Spieler die bei 0 anfangen. & du hast da was falsch verstanden, mir geht es nicht um mich, ich spiele immer noch aktiv & brauche keinerlei Hilfe oder sonstiges. Mir geht es um die Zukunft von dem Spiel, dass wir lieben. Es ist einfach Fakt dass Metin2 immer mehr & mehr an Spieler verliert & es kaum bis keinen Nachschub gibt. Diese Gruppe versuche ich anhand von den mir vorgeschlagenen Vorschlägen wieder zu erreichen. Der Neustart ist einfach für Wiederkehrer zu hart. Zudem kenne ich viele die über 75, sogar 105+ waren aufgehört haben & alles verschenkt haben. Jetzt fangen diese wieder bei 0 an & aufgrund des enormen schweren Starts geben Sie wieder auf. Die Lehrlingstruhe bringen Neulingen viel, allerdings nicht allzu einen enormen Vorteil. Bei 0er Eq +2 hat keiner einen Vorteil, denn er ausnutzen kann. Bei einem nicht handelbaren Reittier, nicht handelbaren Windschuhen & größeren Potts ebenfalls nicht. Da kann doch kein Missbrauch stattfinden, es würde Neulingen nur enorm helfen. Denn es ist selbst dann noch schwer genug Eq+9, Bio Zeugs, Fbs usw. zu bekommen.
    • Metin2LOVO schrieb:

      Bin für einen neuen Server nur unter bestimmten Bedingungen

      PvM / PvP Balancing
      Server Fusion
      Item Depo schliesen für den neuen Server für ca. 6-10 Monate
      Die neuen Hort Runs freigeben

      Mit den Punkten würde ein neuer Server sicher mehr spaß als die jetzigen. Warte seit 1 Jahr auf einen neuen Server und werde es weiter tun genau wie die restlichen meiner Gilde.


      jo ganz deiner meinung vor allen das Itemdepot muss für 6 moante nicht verfügbar sein ich selber habe für den neuen server Kriegskeiler königstieger 2 mal 10std EXP ring 2 mal 3h EXP ring von damals der Freundeswerbung und etliche 1 std exp ringe seegis usw...
    • Das ingame-Geschehen krankt an den Camp-Zonen (DT "70er Ebene", Eishexe, 90er map) und den übertriebenen drops.
      Der erste Schritt für eine Wiederherstellung des Spielspaßes wäre, diese wieder drastisch zu entschärfen. Wahrscheinlich hat die GF diese massive Sättigung mit allen ingame-Inhalten absichtlich herbeigeführt, damit auch immer genug Zeug zum Boni draufzaubern vorhanden ist. Dass die Herausforderung diesbezüglich im Spiel selbst entfällt, empfinden einige Spieler als positiv. Allerdings spielen die meisten Spieler so ein Spiel des Spielens wegen, für diese hat das Spiel so gut wie keinen Unterhaltungswert mehr - wenn es nur noch Massenware zu droppen gibt, die 3 Tage im Shop stehen muss zum Absatz eines Teils. Entsprechend folgen auch keine wirklich neuen Spieler, die noch Abenteuer und Spielspaß suchen.

      Punshi schrieb:

      Ein neuer Server wie jeder andere würde sich nur paar Monate gut halten, dann wie Hybris wieder den Bach runtergehen. Doch ein solcher "neuer alter" Server würde eine rießen Masse zurückbringen! Überlegt mal wie viele ausgestiegen sind als der neue PvP Schmuck, Alchi, neues Max Level usw. rausgekommen sind?
      Man müsste nur die Camp-Zonen abschaffen und drops mit max. +3 wiedereinführen. Von dem Punkt aus würde auch Upgraden und Sammeln von Materialien dafür ins Zentrum des Geschehens rücken. Ein neuer Server würde sich "anfühlen wie damals"... auch wenn neue, zusätzliche Inhalte wie Gürtel und Alchemie dazugekommen sind.
      Aber ich glaube nicht mehr an eine Entwicklung in diese Richtung, die Sättigung wurde einfach immer weiter vorangetrieben - mit jedem Update.

      Der wesentliche Unterschied bleiben die übermäßig gestalteten Drops in einigen Regionen, die jeglichen Marktbereich überschwemmen und mit kaum Aufwand jeden ingame-Drop massenhaft verfügbar machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von WunRo ()

    • es würde auch schon reichen wenn auf der 90er map alles max. +6 droppbar ist somit wären weisse perlen auch mal wieder was wert und mann bekäm die sachen nciht so schnell +9 hin.

      +5 natürlich wär noch besser


      auf Metin2 singapur z.b ist nach meinen wissen her keine +7 er items auf der 90er map zu droppen meine hatte das mal gehört.
    • YogiTarvos schrieb:

      keine +7 er items auf der 90er map zu droppen meine hatte das mal gehört
      Bei den einst legalen gibt's nirgends Zeug über +4 zu droppen und auch keinen DT 70er. Die Abschaffung oder starke Einschränkung dieser Camp-Zonen war nur hier nie auf dem Plan. Man hat eher zum Gegenteil hingearbeitet und hat jetzt ein Spiel-Feeling, das nicht mehr zu dem von vor 7 Jahren passt. Bezahlt wird mit der Aktivität und Anzahl der Kunden.