Steam, neue Server und die Zukunft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steam, neue Server und die Zukunft

      Neu

      Liebe Spieler,

      letzte Woche haben wir Metin2 auf Steam veröffentlicht. Wir sind überwältigt, wie viele von euch (wieder) eingestiegen sind oder einfach nur den Neustart genießen. Bisher haben sich gut 160.000 User für Metin2 auf Steam registriert. Der Wahnsinn!

      Wir wollen heute aber auch die Bedenken ansprechen, die viele von euch geäußert haben. Leider kam es zu einigen Missverständnissen in Bezug auf den Release-Plan, insbesondere hinsichtlich des Launches eines reinen Steam-Servers. Ein solcher Server war ursprünglich nicht vorgesehen, aber da ihn sich so viele von euch wünschen, wägen wir gerade das Für und Wider ab. Bitte beachtet, dass wir uns noch nicht entschieden haben, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten.

      Ein weiteres Problem, das von den Spielern angesprochen wurde, ist das Fehlen eines mehrsprachigen Clients. Mithilfe eines solchen Clients wäre es beispielsweise möglich, mit einem türkischen oder rumänischen Client auf einem englischen Server zu spielen. Wir diskutieren aktuell mit Webzen die Möglichkeit eines solchen Clients.

      Momentan arbeiten wir mit Hochdruck an der Option, bestehende Metin2-Accounts mit Steam zu verlinken (und umgekehrt). Das wird in Kürze möglich sein. Das nächste große Projekt wird anschließend die Überarbeitung des Klassen-Balancings sein, welche für einen späteren Zeitpunkt 2017 geplant ist. Hierfür brauchen wir eure Hilfe und euer Feedback, um das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Wir planen für Testzwecke und Feedback den Launch eines Beta-Servers. Sobald dieser zur Verfügung steht, werden wir euch natürlich informieren. Das neue Update Zodiac Temple ist ebenfalls für 2017 geplant. Da sich die Community aber vor allem ein überarbeitetes Klassen-Balancing wünscht, werden wir dieses Projekt vorziehen.

      Wir hoffen, wir konnten einige der drängendsten Fragen beantworten. Falls nicht, hinterlasst fleißig Kommentare im Diskussions-Thread. Unsere Community Manager bemühen sich, alle eure Fragen zu beantworten.

      Herzlichen Dank für eure Geduld und Unterstützung!

      Viele Grüße
      Euer Metin2-Produktteam