Metin2 Grafikbug besteht immernoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metin2 Grafikbug besteht immernoch

      Hallo!

      Um deine Meldung schnellstmöglich zu bearbeiten, benötigen wir einige Angaben von dir:

      1. Was für ein Problem besteht? Wie äußert es sich? (Anzeigefehler, Bugs, Performanceprobleme, Problem mit dem Patcher/GameGuard etc.)
      prnt.sc/fla06u
      Habe dieses Problem schon lange bin deshalb auf Pserver gewechselt da ich bei diesen komischerweise nicht einmal diesen bug habe,
      will aber wieder de zocken, da man aber nichts mehr machen kann wenn man den bug hat ist es unspielbar. Habe den Bug schon
      seit ich metin2 gezockt habe (damals astreya). Inzwischen natürlich ganz andere Hardware komischerweise ändert sich nichts.
      2. Wo tritt das Problem auf? (Überall, an einem speziellen Ort, unter bestimmten Voraussetzungen)
      Ist ziemlich random taucht so gut wie überall auf habe auch schon cpu und gpu gewechselt in der config
      und den ime-mode(kp wofür das eig steht)
      3. Bringt das Problem weitere Einschränkungen mit sich? (Spiel muss neu gestartet werden etc.)
      Das Komplette Programm, 1.Bug 2.neu starten 3. wieder farmen 4. Bug 5. Spiel wieder deinstallieren weil man mad ist
      4. Was hast du bereits versucht, um das Problem zu beheben?
      Da es sich über Jahre hinweg immer wieder kam, alles mögliche von neuer Hardware bis zur neuinstalltion des Betriebssytems und
      auch das Update von Windows 7 auf 8.1 und 10 haben nichts gebracht.
      5. Liste bitte bestmöglich dein System auf: Dazu zählen Hauptprozessor (CPU), Grafikkarte, RAM-Kapazität, Betriebssystem (+ Architektur 32 Bit/64 Bit). Die meisten dieser Daten kannst du über das DirectX-Diagnoseprogramm erhalten.
      Amd FX-6200
      Radeon R9 380
      Samsung 850 Evo
      Corsair vengeance 8gb 1600mhz ram
      6. Sonstiges zum Problem:
    • Ähnlich sieht es wahrscheinlich auch dann aus, wenn Du im Fenster-Modus startest in verschiedenen Clientgrößen?

      Da einige Details völlig normal dargestellt sind, scheinen hier "Querzugriffe" auf komplette Elemente vorzuliegen. Ich würde erstmal davon ausgehen, dass Reste von P-Server-Installationen hier Fehler erzeugen/ der Client in der Verarbeitungsebene auf Daten zugreift, die so nicht vorgesehen sind.

      Ich würde mal ein Festplattenabbild mit "Paragon" auf eine externe Platte erstellen (persönliche Daten trotzdem extra sichern!), ein nacktes Betriebssystem installieren (Win 8.1 in 30-Tage-Testversion). Nur das Nötigste installieren und Metin2.de.
      Tritt der Fehler dann ebenso auf, ist wahrscheinlich die Hardware (Bulldozer-CPU) schuld. Tritt er dann nicht mehr auf --> P-Server-Reste.

      Dank Paragon wäre aber die Festplatte anschließend schnell wieder im Ursprungszustand.

      Falls Du bereits ein blankes neues Betriebssystem ausprobiert hattest (Windows 8.1 direkt, nicht als Upgrade!) ohne weitere Installationen, wird es wohl der Bulldozer sein. Bliebe noch die probeweise Installation alternativer Treiber für die Grafikkarte.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WunRo ()

    • P-server Reste können es nicht sein und ein blankes Betriebssystem auch schon ausprobiert, wenn ich Cpu einstelle beim TNL in der config kann ich das game erst gar nicht zocken und bei GPU kommt halt wie gesagt nach ner Zeit der bug. Kann es vielleicht an der Hz vom Monitor liegen? Habe lange mit 75Hz gezockt und jetzt sogar 144Hz aber mit 60Hz zocken kommt für mich nicht in Frage, da würde ich eher wieder nen P-Server zocken juckt mich nicht was die Gameforge dazu sagt.
    • anaskaddar schrieb:

      Hallo!

      Um deine Meldung schnellstmöglich zu bearbeiten, benötigen wir einige Angaben von dir:

      1. Was für ein Problem besteht? Wie äußert es sich? (Anzeigefehler, Bugs, Performanceprobleme, Problem mit dem Patcher/GameGuard etc.)
      prnt.sc/fla06u
      Habe dieses Problem schon lange bin deshalb auf Pserver gewechselt da ich bei diesen komischerweise nicht einmal diesen bug habe,
      will aber wieder de zocken, da man aber nichts mehr machen kann wenn man den bug hat ist es unspielbar. Habe den Bug schon
      seit ich metin2 gezockt habe (damals astreya). Inzwischen natürlich ganz andere Hardware komischerweise ändert sich nichts.
      2. Wo tritt das Problem auf? (Überall, an einem speziellen Ort, unter bestimmten Voraussetzungen)
      Ist ziemlich random taucht so gut wie überall auf habe auch schon cpu und gpu gewechselt in der config
      und den ime-mode(kp wofür das eig steht)
      3. Bringt das Problem weitere Einschränkungen mit sich? (Spiel muss neu gestartet werden etc.)
      Das Komplette Programm, 1.Bug 2.neu starten 3. wieder farmen 4. Bug 5. Spiel wieder deinstallieren weil man mad ist
      4. Was hast du bereits versucht, um das Problem zu beheben?
      Da es sich über Jahre hinweg immer wieder kam, alles mögliche von neuer Hardware bis zur neuinstalltion des Betriebssytems und
      auch das Update von Windows 7 auf 8.1 und 10 haben nichts gebracht.
      5. Liste bitte bestmöglich dein System auf: Dazu zählen Hauptprozessor (CPU), Grafikkarte, RAM-Kapazität, Betriebssystem (+ Architektur 32 Bit/64 Bit). Die meisten dieser Daten kannst du über das DirectX-Diagnoseprogramm erhalten.
      Amd FX-6200
      Radeon R9 380
      Samsung 850 Evo
      Corsair vengeance 8gb 1600mhz ram
      6. Sonstiges zum Problem:

      WunRo schrieb:

      Ähnlich sieht es wahrscheinlich auch dann aus, wenn Du im Fenster-Modus startest in verschiedenen Clientgrößen?

      Da einige Details völlig normal dargestellt sind, scheinen hier "Querzugriffe" auf komplette Elemente vorzuliegen. Ich würde erstmal davon ausgehen, dass Reste von P-Server-Installationen hier Fehler erzeugen/ der Client in der Verarbeitungsebene auf Daten zugreift, die so nicht vorgesehen sind.

      Ich würde mal ein Festplattenabbild mit "Paragon" auf eine externe Platte erstellen (persönliche Daten trotzdem extra sichern!), ein nacktes Betriebssystem installieren (Win 8.1 in 30-Tage-Testversion). Nur das Nötigste installieren und Metin2.de.
      Tritt der Fehler dann ebenso auf, ist wahrscheinlich die Hardware (Bulldozer-CPU) schuld. Tritt er dann nicht mehr auf --> P-Server-Reste.

      Dank Paragon wäre aber die Festplatte anschließend schnell wieder im Ursprungszustand.

      Falls Du bereits ein blankes neues Betriebssystem ausprobiert hattest (Windows 8.1 direkt, nicht als Upgrade!) ohne weitere Installationen, wird es wohl der Bulldozer sein. Bliebe noch die probeweise Installation alternativer Treiber für die Grafikkarte.
      Guten Abend,

      ich habe das selbe Problem und genau so schöne Bilder wie Du.
      Ich hatte vorher eine Intel CPU und als die defekt war, bin ich zu AMD gewechselt.

      Es liegt am AMD Prozessor, da es die Gameforge in 10 Jahren, seitdem es den Bulldozer gibt, nicht für nötig hält etwas an der Programmierung zu ändern.
      Leider hat man das Problem selbst dann, wenn man von 8 Kernen nur 4 Kerne betreibt.
      Mich kotzt es mittlerweile so dermaßen an, das ich mir überlege ein anderes Game zu zocken.
      Warum soll man in eine Firma investieren wenn DIESE NICHT bereit ist in das Game zu investieren ???

      Also entweder wieder zu Intel wechseln oder das GAME einfach löschen.
    • anaskaddar schrieb:

      Kann es vielleicht an der Hz vom Monitor liegen? Habe lange mit 75Hz gezockt und jetzt sogar 144Hz aber mit 60Hz zocken kommt für mich nicht in Frage
      Ich sehe keinen logischen Bezug darin. Da der "Grundrahmen" im Client ja völlig normal bleibt samt TP-Leiste & Co. und nur einzelne Submenüs mehrfach dargestellt werden, sieht das eher nach einem Zugriffsfehler aus in irgendeinem Speicher. Es scheint jedenfalls so, dass der Client selbst falsche Rohdaten produziert.

      Läuft die Bulldozer-CPU eigentlich mit den aktuellsten Treibern? Und die Grafikkarte?

      Man könnte noch versuchen, an der Grafikkarte anzusetzen:
      Einen anderen Ausgang verwenden, zum Beispiel Wechsel von oder zu HDMI.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • Es wird wohl die Bulldozer-CPU sein habe ich schon überall so gelesen, da es aber kaum antworten auf diese Threads gab,
      wollte ich nur mal wissen ob man bis jetzt eine Lösung gefunden hatte. Ich zu meinen Teil schließe wohl jetzt mit
      Gameforge ab, ich hatte mir wohl vorgehabt noch dieses Jahr einen CPU von Intel zu holen, aber wenn dieser Grafikbug,
      bis ich mir die Intel CPU geholt habe nicht gefixt ist, werde ich nicht wieder anfangen da bleibe ich dann schön
      bei meinen P-Servern.
    • anaskaddar schrieb:

      vorgehabt noch dieses Jahr einen CPU von Intel zu holen, aber wenn dieser Grafikbug,
      bis ich mir die Intel CPU geholt habe nicht gefixt ist, werde ich nicht wieder anfangen da bleibe ich dann schön
      bei meinen P-Servern
      Es ist ja kein "Grafikbug" in dem Sinne, sondern eher ein "Verarbeitungs-/Speicherbug". Schon möglich, dass dieser nur zwischen der GF-Version und Bulldozer-CPUs besteht. Dann ist das Problem aber erst dann gelöst, wenn der Intel-Prozessor vorhanden ist. Das Problem ist seit über 5 Jahren bekannt und man ging davon aus, dass es programmiererseitig nicht gelöst werden kann. Die Ursache zu finden wäre wie die Nadel im Heuhaufen zu suchen und verschlingt Aufwand in Zeit und Geld in unbekanntem Ausmaß.
      Ich glaube aber nicht, dass sich das hier noch lohnt, da die Bulldozer-Technologie sowieso mit der Verschrottung der vorhandenen, veralteten CPUs bei den Usern aussterben wird. AMD setzt alles auf "Ryzen", der demnächst angeblich jeden Intel abhängen könnte.

      P-Server können von heute auf morgen vom Netz genommen werden, dann ist der Spielfortschritt weg. Bei der GF ist es ein langsamerer, absehbarer Prozess^^. Aber immer noch ein sichererer Fortbestand.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.