Durchschnitts Spieler und Updates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • Durchschnitts Spieler und Updates

      Hallo zusammen
      Da ja zur Zeit darüber diskutiert wird, ob Items wie Dioxid usw zu oft droppen, wollte ich mal wissen, wie eurer Meinung nach ein Durchschnitts Spieler aussieht:
      -Tägliche Spielzeit
      -Itemshop ausgaben
      -Eq
      Beim Eq was ist Standart und was sollte Standart sein?
      -Welcher Push ist schon Standart?

      Zu den Updates
      Welchen schwierigkeitsgrad sollten updates haben?
      Für welche (Anzahl)Spieler machbar? 10%, 20%, 30% oder für den durchschnitt?

      Wenn Updates zu leicht sind, stellen sie keine Herrausforderung dar, Items kommen evtl zu häufig auf den Markt. Bei zu schweren Updates verdient sich eine handvoll Leute eine goldene Nase. Der Rest der Spieler ist gefrustet, weil das Update unerreichbar ist zum erfolgreichen spielen.

      Ich denke diesen Spagat zu finden zwischen Anspruchsvoll und eine große Spielerschaft mit einem Update zu erreichen ist nicht gerade leicht für die GF.
    • HobbyGamer schrieb:

      Wenn Updates zu leicht sind, stellen sie keine Herrausforderung dar, Items kommen evtl zu häufig auf den Markt. Bei zu schweren Updates verdient sich eine handvoll Leute eine goldene Nase. Der Rest der Spieler ist gefrustet, weil das Update unerreichbar ist zum erfolgreichen spielen.

      Ich denke diesen Spagat zu finden zwischen Anspruchsvoll und eine große Spielerschaft mit einem Update zu erreichen ist nicht gerade leicht für die GF.
      Sehe ich auch so, es ist sehr schwer ein Mittelmaß der Machbarkeit zu finden.
      Droppanpassungen sind allerdings sehr einfach anzupassen. Die GF kann diese eigentlich auch analisieren, allerdings fehlt dort einfach die Spielerfahrung.

      -Tägliche Spielzeit: Schwankt bei mir sehr, mal habe ich eine Phase da spiele ich sehr viel, mal eine Phase da Spiele ich gar nicht und zuletzt wo ich ab und an spiele.

      -Itemshop ausgaben: in den letzen 3 Monaten 0€. Im Durchschnitt sind es aber ca 200€ im Jahr.

      -EQ
      Beim Eq was ist Standard und was sollte Standard sein?
      Sowas finde ich sehr schwer zu analisieren. Ich denke auch nicht, das mein EQ Standard ist, sondern eher ein bisschen höher.
      Evtl. sollte man hier einfach zusammenfassen auf wv TP man kommt + Schaden am Metin(Krit)

      -Welcher Push ist schon Standard?
      Kommt auch sehr darauf an, im Lowlevel eig. gar keiner. Zählt ein Porkie/Kahn als Push??
      Im High-Level PvP ist alles mögliche schon Standard geworden. Sprich Taus + DGA usw. (Aber auch nicht bei allen)
      Bei Bossen machen auch manche komplett ohne Push und manche mit. Kommt immer darauf an wie gut man sie packt.


      HobbyGamer schrieb:

      Zu den Updates
      Welchen schwierigkeitsgrad sollten updates haben?
      Für welche (Anzahl)Spieler machbar? 10%, 20%, 30% oder für den durchschnitt?
      Ich würde schon sagen, das ein Großteil mit einbezogen sollte.
      Allerdings ist das nicht sehr leicht zu Balancen usw.

      Zudem musst du hier auch immer den Levelbereich bedenken.

      Kann ja sein, das man etwas im Low/Mid-Content hinzufügt, man allerdings mindestens Matte Alchi + gutes EQ benötigt um den Content zu schaffen.
      Oder das eben ein Update nur für Lv 100+ kommt und sich dann noch zusätzlich die Gedanken gemacht werden muss wie viele Leute den Content schaffen sollten.


      Am besten wäre es sowieso immer verschieden Schwierigkeitsstufen bei Runs einzufügen und dann die Belohnung dazu anzupassen.
      Die Idee hatte ich hier schon mal Angesprochen:
      Spielerleichterung oder doch MT3?
    • Für mich ist ein dürchschnitts Spieler jemand der:
      - ca. 1-2 Stunden am Tag ein wenig zockt
      - um die 10-20€ im Monat für Metin ausgibt
      - nur das nötigste EQ hat (Bonis die Ok sind aber nicht "Imba")
      - Push = EXP Ring + DD aus dem IS
      Name: Croxed
      Level: 90
      Klasse: WaSu
      Server: Praios
    • Ich spiel alle paar Tage mal 1-2h, aber bei weitem nicht jeden Tag, manchmal auch eine oder ein paar Wochen gar nicht.
      Ausgegeben habe ich dieses Jahr noch gar nichts und letztes Jahr insgesamt schätze ich um die 50€.
      Eq war für die Grotte 2 noch ziemlich gut, habe mit meinem 75er Wasu die größte Kammer auf 2 Züge leer gemacht, seitdem nichts neues angeschafft. Ich hau so um die 6-6,5k Krits an den 90er Map Metins mit nem 90er Wasu glaube ich, hab mit dem schon ne Weile nicht mehr gefarmt.
      'Push' habe ich nur nen matten Rubin mit Aw Dss und Deff und ein 19% Schulterband mit nem Krähi+6 drin. Wieviel Dss er hatte weiß ich nicht mehr, aber im Band sind 7% drin.
      Den IS benutze ich inzwischen nur noch für Exp Ringe beim Leveln und das auch nur über DR-Gutscheine.

      Ich würde mich als etwas inaktiver als den Durchschnittsspieler schätzen, allerdings kenne ich auch viele Leute auf meinem Server die nur wegen den Leuten da sind und sich auf Map1 unterhalten, oder ab und zu ein wenig farmen, aber an sich nicht wirklich viel ingame tun.


      I am the one thing in life I can control

    • HobbyGamer schrieb:

      -Tägliche Spielzeit
      Kurz zu mir,
      ich spiele seit vielen Jahren, bin lang dabei um viele Ups und DOwns durchzuhaben. Ich zähle mich als Durchschnittsspieler, da ich
      1. Meine Prioritäten nicht mehr auf Metin lege (das war mal anders)
      2. ich Nur on komme, wenn ich Lust habe, was zu machen, nichtmehr den zwang hab dazu.

      HobbyGamer schrieb:

      -Itemshop ausgaben
      Je nachdem, was halt benötigt wird. Durchschnitt ist mittlerweile denke zwischen 50 und 100 Euro.

      HobbyGamer schrieb:

      Beim Eq was ist Standart und was sollte Standart sein?
      Denke das damalige EQ ist standard für die, die im Level ü90 sind. Sprich 40er gifti, ordentliches Band, ssp9/bsp5-9 (was ich echt schade finde), 60er 7-9, qilin etc.ZEug was damals gut war und nun in den Durchschnitt gerutscht ist - was ja normal ist.

      HobbyGamer schrieb:

      -Welcher Push ist schon Standart?
      Matte Alchi ist mittlerweile in den Standard gerutscht, auch wenn das mittlerweile nichtmal mehr als Push zählt. Im Pvm bereich ist eigentlich alles was zu Pushen geht standard und wird von jedem aktiven pvmler genutzt, sein es Lollis, Kostüme (auch schade), skins, krit/db kampf, ...

      Mein EQ ist auf dem STandard von vor 2-4 Jahren sehr gut. Im Vergleich zum heutigen Standard nur Durchschnitt.
      Habe mehrere 100er Chars und diverse ü90 Chars, einige 75er und 55er Farmer.
      Mein EQ liegt halt bei 40+ DSS waffen, bisschen Blocken hier, bisschen krit da etc. Jedes EQ Teil würde ich als "gut" oder "ausreichend" bezeichnen, aber keins davon als IMBA. Und trotzdem ging mit matter Alchi der Drache bis vor dem Update problemlos, trotzdem konnte ich 95er Map leveln, trotzdem hab ich mehrere Chars die 100er Grenze passieren lassen und trotzdem weiß ich, wie ich vorwärts komme.
    • -Tägliche Spielzeit

      Schwankt stark. Zu Zeiten, in denen mir Metin noch wichtig war, auch mal 4 Stunden täglich in die Nacht rein.
      Genauso gut gabs das aber auch mit 30 Min - 1 Stunde am Tag. Die meiste Zeit welche ich in Metin verbracht habe in den letzten Monaten, war aber einfach nur stumpfes Map1 stehen ohne Beschäftigung, dann meistens auch AFK vom Pc was anderes machen.

      -Itemshop ausgaben

      Schwankt genauso. Gab's auch schon das ich mal in nem Monat 400€ im IS gelassen habe. Seit über 2 Jahren ist der Durchschnitt aber so ca. bei 10-20€ pro Monat. (DD für Farmer & Main)

      Beim Eq was ist Standart und was sollte Standart sein?

      PvP EQ, würde ich mittlerweile normale 3fach Deff als "Standard" ansehen. Also 15 10 10 als "must have Deff".

      PvM EQ, sehe ich den Standard so das man in der Lage ist mit 3-4 Leuten Razador zu hauen.

      Generell aber z.B. ein mattes Alchi Set, ein ordentliches Gifti, je nach Level ein DHM Triton/Runi+9 usw.
      Was Standard ist und was es sein soll, bestimmt denke ich jeder für sich selbst. Jeder weiß, womit er sich zufrieden gibt und womit nicht etc.
      Je nachdem was du "erreichen" möchtest in Metin ist den Standard somit höher oder niedriger.

      -Welcher Push ist schon Standart?

      Push im Sinne von PvP, 7er/10er Kristall. DGA & DGV in den meisten Fällen auch. Massig Segen, Ringe etc. ist für mich kein "Standard" bei den "Normalos" bei den Metin Spielern mit "Ambitionen" im Bereich PvP, allerdings schon.
      Im PvM, beschränkt sich das ganze auf nen 7er Kristall sowie Grüne + Vio Pots + Buff.


      Ebenso wie bei @Kro, ist mein EQ verglichen mit dem Stand von vor 3-4 Jahren ziemlich gut - was PvP angeht, gut vieles ist auch verkauft worden. Aber ich merke heute z.B. das ich definitiv an meine Grenzen komme wenn es ums Thema 5fach Deff geht. 3Fach ist gar kein Problem, Ferni wird dann schon eklig. Ist mit Armbändern, Petwechsel aber durchaus machbar, vielleicht fliegt dann halt mal der ein oder andere Segen. Beim Lykaner schlage ich aber Hacken. Macht mir aber nichts aus, viel besser wollte ich nie sein, ich hab mich eher darauf konzentriert ein gesundes "Gesamtpaket" was Rassendeffs in Alchi, Pets & Gürtel angeht zu besorgen und war damit total zufrieden.
      PvM kann ich auch zu heutigen Maßstäben noch sehr gut mithalten. Trotz Matter Alchemie pack ich soweit jeden Boss Solo ohne Probleme. Beim Nemere brauch ich allerdings nen 7er Kristall oder ne VWK - der Rest ist ohne Push komplett möglich.

      Ich denke einfach, das man eine klare Grenze beibehalten sollte. Zwischen "Spaß Spieler" bzw. "Casual Spieler" und, mag doof klingen, "Profis" bzw. Spielern die entweder viel Zeit oder Geld investieren. Denn wenn, durch weitere unüberlegte Updates die Grenze weiterhin verschwimmt, ist irgendwann keine Herausforderung mehr garantiert und das ganze wird sehr schnell langweilig.
      - don't be offended by me.

      einzig wahre fLasche™

      Talisman - Talismänner, DosP
    • Aloha,


      Meine Online Zeit ist immer unterschiedlich.
      Denke am Tag so 2 Stunden bis 4 Stunden.
      Ich spiele auf Corvinia und bin mit meinem Ninja 84+... spiele alleine und hatte keine DepotItems. Somit reicht das auch.

      IS aktivität ist derzeit bei ungefähr 1000 Euro seit Corvinia Online ist, aber damit kompensier ich meine wenige OnlineZeit indem ich zb Welpis kaufe und verkaufe für mein Equip.

      Ausser Waffe habe ich eig nen recht gutes PVP Equip für Corvinia zusammen. PVM reicht für die Grotte auch und mein Meley Equip ist auch fertig.
      Mir fehlt die Alchi komplett deshalb bin ich dmg mässig auch unter dem Standart. Trotz guter Bonis. Skills sind auch sehr wichtig, aber auch teuer.
      Vorallem auf Corvinia kannst du aber durch aktkves Farmen noch viel yang machen.

      Mfg
      Epica
      Zitat Badidol:

      P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.

      :D
    • TianyLu schrieb:

      Ich denke einfach, das man eine klare Grenze beibehalten sollte. Zwischen "Spaß Spieler" bzw. "Casual Spieler" und, mag doof klingen, "Profis" bzw. Spielern die entweder viel Zeit oder Geld investieren. Denn wenn, durch weitere unüberlegte Updates die Grenze weiterhin verschwimmt, ist irgendwann keine Herausforderung mehr garantiert und das ganze wird sehr schnell langweilig.
      ja aber die "profi" spieler machen wohl eher den geringeren teil der spielerschaft aus oder? und updates (das spiel an sich) sollte ja für die breite masse sein! das die profis sachen schnell zu einfach finden und es keine herrausforderung mehr ist,ist auch klar.
      die normal spieler sagen, endlich kommt man an dioxid usw. und die profis sagen, man droppt die jetzt zu oft.
      nur wie soll die gf da einen mittelweg finden, der beide seiten zufrieden stellt?
    • Naja die meisten updates betreffen ja nur das höhere Level, deshalb gehe ich mal von einem durchschnittlichen 105er aus.
      Er spielt 1,5-3 std am Tag, gibt zwischen 50-100€ im Monat für IS oder den Schwarzmarkt aus und das Eq eines durchschnitts 105er sollte gut genug sein um mit 2 durschschnitts 105ern (so fern Wasu/KK/lykaner) + Buff einen Razador run zu packen. Also Matte-klare Alchi. Beim Push würde ich sagen, dass alles außer drachengott Zeug standart ist. Eigentlich jeder 105er hat nen Lolli, wenn er im IS ist, Taus sowieso, kriegt man durch Grotte ja hinterher geworfen.
    • Immer wieder lustig zu sehen, "wie viel Zeit" einige angeblich in Metin2 stecken, dabei liegt der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen eher irgendwo bei 10%. Bezweifel mal das nur einer wirklich nur gefühlt 'ne Stunde jeden Tag, oder gar nur alle 2-3 Tage Metin2 online ist.

      Alles unter 2 Stunden ist einfach sowas von gelogen xd

      Zum eigentlichen Thema (Geht ja denke eher um die Highlvl-Spieler hier) kann ich aber eher wenig(gar nichts eigentlich) beitragen, zocke nur 5min pro Tag lul *spaß beiseite*. Meist so ~ 3 Stunden aber nicht pro Tag meist so 3-4 Tage hinter einander dann oftmals 1-2 Tage Pause.
      Bin ja nur Level 42 und zock auch erst wieder seit öh 2 Monaten oder so? Aber dazwischen z.b auch mal mit 3 Wochen Pause.

      Hab halt so Standard-EQ (meiner Meinung nach) welches man mit wenig Ausgaben in den IS(nur für DD, Windschuhe und EXP Ring) relativ schnell erlangen sollte. TP EQ, TÖPP+9 AW/Hast+4 2k TP 50AW, VMS 30dss 4er PvM, Rundi+6 only AgO. Joa dauert halt locker 1-2 Wochen bis ich mal dann ein neues EQ-Teil dazu gefarmt habe wie z.B ne Goldhalskette+9 mit so 1,5-2k TP und 3-5Krit z.B

      Ohne IS braucht man da schon sehr lange, was am erfolgreichsten ist, ist da eh Handeln.

      Aber dafür musste auch alle Preise im Kopf haben. Farmtechnisch haste nämlich nicht so viel evtl. Affeneier mit mega mega viel Glück 'ne Pet-Bücherkiste, die dir entweder nichts bringt beim öffnen, oder den extremen Gewinn. Drachenbohnen von 55er Metins vllt. noch paar Fbs/Seelis mehr kannste eh nicht farmen. Und evtl. irgendwann mal die Antike Alchi verkaufen, wenn man dann mal irgendwann 1 Steinchen hat.

      Was Push angeht, kein Plan am Anfang eher gar nichts. Evtl. würde ich aber bald mit 55 anfangen mit Tau's, Schulterband ist auch irgendwann dann mal an der Reihe aber bis man den ganzen Stuff/Yang usw. zusammen gefarmt hat, sollte man doch eher das gefarmte in sein EQ stecken und wenn man dann wenig bis garnichts investiert, brauchste dafür eh unglaublich lange, da man mind. wohl ~ TP + 1 guten +3 Craps haben möchte überall z.B

      Spiele auf Sycorax wo so ziemlich eh alles tot ist. Als kleine Randnotiz noch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xInu ()

    • xInu/xKagome schrieb:

      Immer wieder lustig zu sehen, "wie viel Zeit" einige angeblich in Metin2 stecken, dabei liegt der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen eher irgendwo bei 10%. Bezweifel mal das nur einer wirklich nur gefühlt 'ne Stunde jeden Tag, oder gar nur alle 2-3 Tage Metin2 online ist.
      Ich kenn tatsächlich viele 100+ Spieler die unter der Woche nicht mal eine Stunde am Tag spielen und auch wenn man mal on ist, ist es bei höheren Spielern (auch bei mir) so, dass ich dann zwar on bin, aber viel nur Map1 rumstehe und mich nur im TS unterhalte. Mag dir vielleicht unglaubwürdig erscheinen, aber die meisten 100+ Spieler, spielen weniger als die miesten 75er oder 90er.
    • iamrock schrieb:

      xInu/xKagome schrieb:

      Immer wieder lustig zu sehen, "wie viel Zeit" einige angeblich in Metin2 stecken, dabei liegt der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen eher irgendwo bei 10%. Bezweifel mal das nur einer wirklich nur gefühlt 'ne Stunde jeden Tag, oder gar nur alle 2-3 Tage Metin2 online ist.
      Ich kenn tatsächlich viele 100+ Spieler die unter der Woche nicht mal eine Stunde am Tag spielen und auch wenn man mal on ist, ist es bei höheren Spielern (auch bei mir) so, dass ich dann zwar on bin, aber viel nur Map1 rumstehe und mich nur im TS unterhalte. Mag dir vielleicht unglaubwürdig erscheinen, aber die meisten 100+ Spieler, spielen weniger als die miesten 75er oder 90er.
      Das kann ich mir maximal als eine kurze Phase vorstellen, das mal 2-3 Tage nicht viel gemacht wird, aber mit Sicherheit spielen die nicht jeden Tag unter 'ne Stunde. Außer die verbringen die Zeit nur noch mit switchen o.Ä weil sie nahe zu fertig sind (zumindest ihrer Meinung nach was das EQ, Push, Bios, Level usw. angeht), dann kann ich es verstehen/glauben das die irgendwie fast nur noch Map1 gammeln und dann teilweise kaum noch on sind.
    • xInu/xKagome schrieb:

      iamrock schrieb:

      xInu/xKagome schrieb:

      Immer wieder lustig zu sehen, "wie viel Zeit" einige angeblich in Metin2 stecken, dabei liegt der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen eher irgendwo bei 10%. Bezweifel mal das nur einer wirklich nur gefühlt 'ne Stunde jeden Tag, oder gar nur alle 2-3 Tage Metin2 online ist.
      Ich kenn tatsächlich viele 100+ Spieler die unter der Woche nicht mal eine Stunde am Tag spielen und auch wenn man mal on ist, ist es bei höheren Spielern (auch bei mir) so, dass ich dann zwar on bin, aber viel nur Map1 rumstehe und mich nur im TS unterhalte. Mag dir vielleicht unglaubwürdig erscheinen, aber die meisten 100+ Spieler, spielen weniger als die miesten 75er oder 90er.
      Das kann ich mir maximal als eine kurze Phase vorstellen, das mal 2-3 Tage nicht viel gemacht wird, aber mit Sicherheit spielen die nicht jeden Tag unter 'ne Stunde. Außer die verbringen die Zeit nur noch mit switchen o.Ä weil sie nahe zu fertig sind (zumindest ihrer Meinung nach was das EQ, Push, Bios, Level usw. angeht), dann kann ich es verstehen/glauben das die irgendwie fast nur noch Map1 gammeln und dann teilweise kaum noch on sind.
      naja gefarmt wird bei uns meistens nur wenn es irgendetwas neues, interessantes gibt, z.b als myleys raus kam mit den neuen Helmen, war wir ne Zeit lang viel on und haben den gemacht, aber sonst farmen wir nur dass, was wir selber brauchen, wir farmen kaum um es zu verkaufen. Die meisten von uns spielen schon sehr lange und haben kein Problem damit pleite zu gehen, auf irgendeinem alten char findet man immer noch was altes was man verkaufen kann, um ein wenig Alchi zu kaufen oder den standart wie Fassungen und Pets aufrecht zu erhalten. Bios sind wir alle mit durch. Was EQ angeht, mag es im low Level noch funktionieren für EQ zu farmen, wenn man aber weiter oben mit spielt und eigentlich kaum ein EQ Teil unter 15 Won hat, kann man kaum noch genug yang erfarmen um ein besseres zu kaufen. Das läuft alles über den Schwarzmarkt oder man tauscht. Z.b haben die miesten bei uns Giftis im Bereich von 44-49 dss, wie lange willst du denn farmen um dir ein besseres für yang zu kaufen. Und was push angeht, was will man da denn groß für aktiv sein müssen um an push zu kommen? Bei den 2,3 Mondi events im Jahr greift man entweder tief in die Tasche und deckt sich ein oder farmt, Taus und co kosten eh nichts und den rest gibt es im IS.
    • Tägliche Spielzeit:
      Kommt ganz drauf an, unter der Woche 3-5 Stunden, am Wochenende 6-12 Stunden, fast täglich on, aber auch nicht immer.

      Ausgaben:
      Kommt auch drauf an was gerade ansteht, meist 200-400€ monatlich.

      EQ:
      Beim PvP EQ finde ich ist der Standard mittlerweile bei EQ mit 15 10 10 + vllt TP, und 105er Waffen mit 10 HM + was kleines.
      Bei PvM EQ sehe ich das ähnlich wie TianyLu.

      Push:
      Der Push ist meiner Meinung mittlerweile bei Kostüm + DD + Ringe und co standart, DG Zeug nur für die richtigen Pvpler.
      Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.
    • xInu/xKagome schrieb:

      Das kann ich mir maximal als eine kurze Phase vorstellen, das mal 2-3 Tage nicht viel gemacht wird, aber mit Sicherheit spielen die nicht jeden Tag unter 'ne Stunde. Außer die verbringen die Zeit nur noch mit switchen o.Ä weil sie nahe zu fertig sind (zumindest ihrer Meinung nach was das EQ, Push, Bios, Level usw. angeht), dann kann ich es verstehen/glauben das die irgendwie fast nur noch Map1 gammeln und dann teilweise kaum noch on sind.
      Nein bei uns auf Sycorax gibt es viele Spieler um die 100, die eigentlich gar nicht wirklich spielen. Die stehen ab und zu mal auf Map1 rum, reden, handeln vielleicht ab und zu, ein paar hauen sich im Blauen, das wars dann aber auch schon.
      Klar gibt es auch noch High Level Spieler die wirklich spielen, dann sicher auch nicht nur ne Stunde alle paar Tage, aber es gibt eben auch viele andere, die das nicht tun.


      I am the one thing in life I can control

    • ueg schrieb:

      xInu/xKagome schrieb:

      Das kann ich mir maximal als eine kurze Phase vorstellen, das mal 2-3 Tage nicht viel gemacht wird, aber mit Sicherheit spielen die nicht jeden Tag unter 'ne Stunde. Außer die verbringen die Zeit nur noch mit switchen o.Ä weil sie nahe zu fertig sind (zumindest ihrer Meinung nach was das EQ, Push, Bios, Level usw. angeht), dann kann ich es verstehen/glauben das die irgendwie fast nur noch Map1 gammeln und dann teilweise kaum noch on sind.
      Nein bei uns auf Sycorax gibt es viele Spieler um die 100, die eigentlich gar nicht wirklich spielen. Die stehen ab und zu mal auf Map1 rum, reden, handeln vielleicht ab und zu, ein paar hauen sich im Blauen, das wars dann aber auch schon.Klar gibt es auch noch High Level Spieler die wirklich spielen, dann sicher auch nicht nur ne Stunde alle paar Tage, aber es gibt eben auch viele andere, die das nicht tun.
      Die Frage ist, habt ihr die Leute gefragt, die Map1 stehen, ob sie wirklich nur Map1 stehen?

      Also ich hab sicherlich auch Tage wo ich nur ma nach der Arbeit 1-2 Stunden on komme und Map1 stehe und etwas mit Leuten schreibe oder im TS rede.
      Aber nur weil mein "Main" Map1 steht sollte man nicht davon ausgehen, das ich nichts mache.
      Nebenher bin ich oft Leveln oder erledige sonstige Dinge IG mit einem anderen Char.
    • Hallo Zusammen,

      also was der Durchschnittspieler ist, ist schwer zu sagen. Als Gildenleader habe ich die Möglichkeit mehr einzubringen in diesem Thread:

      von etwa 15 Aktiven Spielern sind 30% täglich mehr als 5 std. online, davon 4 std. aktiv und davon wiederum 2-3 std. am farmen, leveln, shoppen (Wareneinkauf zum Warenweiterverkauf). Weitere 30% würde ich sagen 3-5 mal die Woche online mit gleicher intensität. Der Rest eher 1-2 mal die Woche aber auch mit der gleichen Intensität.

      Als Leader wiederum bin ich fast immer erreichbar über WA, TS, Forum, Telefax, Telex (die letzen beiden natürlich nicht ;)

      Die ersten 15-20 Min. verbringe ich mit Probleme klären oder Fragen beantworten. Danach wird 20-30 Min. geshoppt und anschließend ergiebig gefarmt.

      Die meisten Spieler speziell hier im Forum verbringen mehr zeit mit Beiträgen oder Threads wie "nix lohnt sich mehr" anstatt auf die 90er map zu gehen und zu farmen. Wenn sich nichts mehr lohnt hätte ich die letzten 2 Wochen keine 20 Won gefarmt. Es stehen täglich für 5-12 Stunden 5 bis 12 shops von mir online mit einem Farmvolumen von etwa täglich 2 Won, davon gehen täglich zwischen 60 und 90% raus.

      Jedes Preisgefüge wird angepasst, Heulsusensprüche wie "Seelis sind nix mehr wert" bringen mich nicht weiter, -100k und ein Käufer findet sich, findet er sich nicht -100k. Findet er sich 2 mal hintereinander +200k. So läuft das und nicht anders.

      Man muss einfach das beste daraus machen oder den PC aus lassen ;)
    • muratyesilyayla schrieb:

      Hallo Zusammen,

      also was der Durchschnittspieler ist, ist schwer zu sagen. Als Gildenleader habe ich die Möglichkeit mehr einzubringen in diesem Thread:

      von etwa 15 Aktiven Spielern sind 30% täglich mehr als 5 std. online, davon 4 std. aktiv und davon wiederum 2-3 std. am farmen, leveln, shoppen (Wareneinkauf zum Warenweiterverkauf). Weitere 30% würde ich sagen 3-5 mal die Woche online mit gleicher intensität. Der Rest eher 1-2 mal die Woche aber auch mit der gleichen Intensität.

      Als Leader wiederum bin ich fast immer erreichbar über WA, TS, Forum, Telefax, Telex (die letzen beiden natürlich nicht ;)

      Die ersten 15-20 Min. verbringe ich mit Probleme klären oder Fragen beantworten. Danach wird 20-30 Min. geshoppt und anschließend ergiebig gefarmt.

      Die meisten Spieler speziell hier im Forum verbringen mehr zeit mit Beiträgen oder Threads wie "nix lohnt sich mehr" anstatt auf die 90er map zu gehen und zu farmen. Wenn sich nichts mehr lohnt hätte ich die letzten 2 Wochen keine 20 Won gefarmt. Es stehen täglich für 5-12 Stunden 5 bis 12 shops von mir online mit einem Farmvolumen von etwa täglich 2 Won, davon gehen täglich zwischen 60 und 90% raus.

      Jedes Preisgefüge wird angepasst, Heulsusensprüche wie "Seelis sind nix mehr wert" bringen mich nicht weiter, -100k und ein Käufer findet sich, findet er sich nicht -100k. Findet er sich 2 mal hintereinander +200k. So läuft das und nicht anders.

      Man muss einfach das beste daraus machen oder den PC aus lassen ;)
      Kriegst du diese 20 WON nur von der 90er Map oder machst du auch Regelmäßig Runs mit der Gilde ?