Eine Art Zertifikat für Eq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • doit schrieb:

      Nochmals: Versucht doch bitte die Funktion einfach zu halten.
      Du möchtest das Verleihen als Leasing verwenden. Als neue Geschäftsidee fände ich das ja auch interessant, aber das verkompliziert die ganze Funktion erheblich, was du ja selber bemerkt hast.
      FALLS es tatsächlich eingeführt wird, kann man das "leasing" ja wohl kaum unterbinden. Ich sag nur, was wohl passieren wird und nicht, was ich mir wünsche.
      Man soll ja gleich möglichst viele Aspakte bedenken, damit einen eigentlich gute IDee nachher nicht Probleme mit sich bringt.

      Wir können hier eh nix bestimmen. Alle Diskussionen sind nur Vorschläge, von denen kaum was umgesetzt wird/werden kann. Das is mir klar, dass die genaueren Spielmechaniken niemand durchschauen kann.
    • und was passiert wenn einer mit dem "geliehenen EQ" gebannt wird?

      Gibt 2 Möglichkeiten

      Wäre es weg - schade für den Besitzer keine Rückerstattung

      Wäre der Gegenstand dann wieder beim Besitzer - Besitzer könnte das EQ auf einem anderen acc geben , diesen dann botten lassen damit und sobald der char gebannt wird hat er das EQ wieder und kann es erneut versuchen (das dient nur als Beispiel)
    • lesanyax3 schrieb:

      Wäre es weg - schade für den Besitzer keine Rückerstattung
      Wäre der Gegenstand dann wieder beim Besitzer - Besitzer könnte das EQ auf einem anderen acc geben , diesen dann botten lassen damit und sobald der char gebannt wird hat er das EQ wieder und kann es erneut versuchen (das dient nur als Beispiel)
      Das wäre tatsächlich eine Möglichkeit das ganze auszunutzen. Wobei ich trotzallem dafür wäre das bei einem Bann dem Leihenden das Teil wieder zurück gegeben wird. Vielleicht kann man das unterbinden indem man nur 1 Teil verleihen kann? Ich vermute einfach mal, dass man diese 100DR oder dergleichen nicht für einen Botacc verschwenden mag, vorallem nicht wenn man 'nur' ein VMS rübergeben kann, aber kein anderes EQ-Teil was das ganze vereinfachen würde..

      #EDIT: Für mich wäre dieses Item einfach eine Möglichkeit das untereinander zu stärken. Wer nett ist, bekommt was geliehen, oder? :P Noch dazu gibt das Item dann den freundlichen Leuten absoluten Rückhalt(Kann man das so sagen?).. Vertrauen ist gut, aber Kontrolle(..darüber) ist besser, nicht wahr? :P
    • lesanyax3 schrieb:

      und was passiert wenn einer mit dem "geliehenen EQ" gebannt wird?

      Gibt 2 Möglichkeiten

      Wäre es weg - schade für den Besitzer keine Rückerstattung

      Wäre der Gegenstand dann wieder beim Besitzer - Besitzer könnte das EQ auf einem anderen acc geben , diesen dann botten lassen damit und sobald der char gebannt wird hat er das EQ wieder und kann es erneut versuchen (das dient nur als Beispiel)
      Danke für den Input, für solche Überlegungen ist es aber viel zu früh.
      Zudem werden wir als Benutzer diesbezüglich wohl kaum mitreden können.

      Dein Variante 2 würde ich vorziehen.
      Im Normalfall kommt so das EQ zurück an den Verleiher.
      Um dennoch den Missbrauch unterbinden zu können, könnte das EQ z.B. gesperrt und nur durch den Support freigeschaltet werden (Nachteil: Belastung des Supports) oder man führt einen Bann-Zähler auf dem EQ ein (Nachteil: Festlegung des Schwellwertes).
      Lodowana KK Lvl 105 // eXvilibra WASU Lvl 105 // xSarana MK Lvl 106

      Ehrenkodex
    • Daiex schrieb:

      Ich vermute einfach mal, dass man diese 100DR oder dergleichen nicht für einen Botacc verschwenden mag, vorallem nicht wenn man 'nur' ein VMS rübergeben kann, aber kein anderes EQ-Teil was das ganze vereinfachen würde..
      Sheesh 100Dr um jemand was für eine Woche auszuleihen xD
      Also teurer als 10-15 Dr sollte dass dann nicht sein.
      Aber die Idee finde ich auch echt gut.
      Man könnte ja sowas wie eine Seelenbindung machen, dann kann das nicht so einfach ausgenutzt werden und nach 1-7 Tagen geht das Eq Teil automatisch wieder zurück zum Besitzer. Natürlich müsste das dann offensichtlich sein, dass das Eq im Leihmodus ist. So kann man ein 45dss Gifti nicht für 20Won verkaufen und bekommt das dann nach einer Woche wieder, wenn groß über dem Eq Teil "verleih Modus" steht.
      Das wegen den Bottern, wieviele verschiedenne IPs soll man denn bsitzen um das ausnutzen zu können?? Und irgendwann wird das auch schon auffallen, wenn Botter immer das gleiche Eq haben.
    • doit schrieb:

      Um dennoch den Missbrauch unterbinden zu können, könnte das EQ z.B. gesperrt und nur durch den Support freigeschaltet werden (Nachteil: Belastung des Supports) oder man führt einen Bann-Zähler auf dem EQ ein (Nachteil: Festlegung des Schwellwertes).
      Das heißt kurz bevor der Schwellwert (falls er eingeführt wird) erreicht ist, verkaufe ich das Eq teil und hol mir Ersatz dafür.

      es gibt zuviele Kontras dafür.
    • Zum Thema Missbrauch:

      Ich bin mir nicht sicher, ob immer vollständig alles gelesen wird (sonst bitte mein letzten Post lesen):

      1. Wenn der Account gesperrt wird hat es keine Auswirkung auf den Verleiher. Denn er erhält die Verleihrolle mit den Meta-Daten vom Item, welches er sich nach Ablauf der Zeit wieder Craften kann.
      2. Der Leiher bzw. Gebannte kann sich zwar nicht in seinen Account einloggen, dennoch wird die Zeit auf dem verleihten Item wie bei gewöhnlichen Kostümen ablaufen und somit nach der bestimmten Zeit verschwinden.
      3. Zum Thema Botten: Ganz einfach, man begrenzt die Anzahl der Verleih-Items. Sagen wir mal so 1 Item darf ein Account max. leihen. Solang das Item verliehen ist, kann die Funktion "Verleih" beim NPC nicht genutzt werden und somit hat man nicht die Möglichkeit ein ganzes EQ zu verleihen bzw. mal eben paar Botter vollständigen auszustatten.

      Grüße,
      Yokujin
      Back on Saphira!
    • Yokujin schrieb:

      Zum Thema Missbrauch:

      Ich bin mir nicht sicher, ob immer vollständig alles gelesen wird (sonst bitte mein letzten Post lesen):

      1. Wenn der Account gesperrt wird hat es keine Auswirkung auf den Verleiher. Denn er erhält die Verleihrolle mit den Meta-Daten vom Item, welches er sich nach Ablauf der Zeit wieder Craften kann.
      2. Der Leiher bzw. Gebannte kann sich zwar nicht in seinen Account einloggen, dennoch wird die Zeit auf dem verleihten Item wie bei gewöhnlichen Kostümen ablaufen und somit nach der bestimmten Zeit verschwinden.
      3. Zum Thema Botten: Ganz einfach, man begrenzt die Anzahl der Verleih-Items. Sagen wir mal so 1 Item darf ein Account max. leihen. Solang das Item verliehen ist, kann die Funktion "Verleih" beim NPC nicht genutzt werden und somit hat man nicht die Möglichkeit ein ganzes EQ zu verleihen bzw. mal eben paar Botter vollständigen auszustatten.

      Grüße,
      Yokujin
      1. also kann der Verleiher seine Botter immer wieder ausstatten ohne mögliche Folgen
      2. er wird trotzdem damit profit machen da es nicht machbar ist JEDEN Botchar DIREKT zu bannen
      3. das heißt man packt 1 item auf jeden acc lädt überall auf und leiht einem botchar dann komplettes 2.Char EQ , nebenbei spielt man dann mit dem Hauptchar EQ munter auf dem Main weiter.
    • lesanyax3 schrieb:

      Yokujin schrieb:

      Zum Thema Missbrauch:

      Ich bin mir nicht sicher, ob immer vollständig alles gelesen wird (sonst bitte mein letzten Post lesen):

      1. Wenn der Account gesperrt wird hat es keine Auswirkung auf den Verleiher. Denn er erhält die Verleihrolle mit den Meta-Daten vom Item, welches er sich nach Ablauf der Zeit wieder Craften kann.
      2. Der Leiher bzw. Gebannte kann sich zwar nicht in seinen Account einloggen, dennoch wird die Zeit auf dem verleihten Item wie bei gewöhnlichen Kostümen ablaufen und somit nach der bestimmten Zeit verschwinden.
      3. Zum Thema Botten: Ganz einfach, man begrenzt die Anzahl der Verleih-Items. Sagen wir mal so 1 Item darf ein Account max. leihen. Solang das Item verliehen ist, kann die Funktion "Verleih" beim NPC nicht genutzt werden und somit hat man nicht die Möglichkeit ein ganzes EQ zu verleihen bzw. mal eben paar Botter vollständigen auszustatten.

      Grüße,
      Yokujin
      1. also kann der Verleiher seine Botter immer wieder ausstatten ohne mögliche Folgen (siehe 3.)
      2. er wird trotzdem damit profit machen da es nicht machbar ist JEDEN Botchar DIREKT zu bannen inwiefern macht er Profit? Erklär das mal?

      3. das heißt man packt 1 item auf jeden acc lädt überall auf und leiht einem botchar dann komplettes 2.Char EQ , nebenbei spielt man dann mit dem Hauptchar EQ munter auf dem Main weiter. ist es so schwer zu verstehen? :D hab es doch deutlich geschrieben oder? JEDER ACCOUNT darf MAXIMAL 1 ITEM LEIHEN. Wie genau soll man da einen Botter Mit FULL EQ aufbauen, wenn man nur pro ACCOUNT 1 ITEM leihen kann?!
      Hab teilweise das Gefühl in der Com. gibts immer irgendwelche Leute, die krampfhaft versuchen Argumente zu suchen obwohl das einfach kein Sinn macht.

      Grüße,
      Yokujin
      Back on Saphira!
    • Finde die Idee an sich echt super mit dem Verleihvertrag. Wer dann immernoch auf dem üblichen Wege verleihen will kann das ja auch tun aber so kann man ggf ig freunden helfen ohne ein Risiko eingehen zu müssen.
      Leyruna Saphira 120

      Wenn Fantasie realistisch wäre - dann wäre die Realität fantastisch!
      kein Bock auf Hater ♥


      Raza Solo [x]
      Nemere Solo [x]
      Jotun Solo
      Zodiak Solo
    • Yokujin schrieb:

      Hab teilweise das Gefühl in der Com. gibts immer irgendwelche Leute, die krampfhaft versuchen Argumente zu suchen obwohl das einfach kein Sinn macht.
      Ich kann dir nur zustimmen.
      Vor allem wird hier jetzt krampfhaft nach Methoden gesucht wie die Idee für eine Funktion, die fiktiv ist, überlistet werden kann, respektive die Überlistung unterbunden wird.

      Auch wenn Ferienzeit ist, irgend jemand des QA Teams liest sicher schon sehr interessiert mit.
      Lodowana KK Lvl 105 // eXvilibra WASU Lvl 105 // xSarana MK Lvl 106

      Ehrenkodex
    • Ich fände einen Ansatz wie bei der ablaufenden Heldenwaffen sehr interessant bzw. man könnte eine ablaufende Kopie seines Items erstellen und dies dann verleihen.
      Im Prinzip leiht man dann ein ablaufendes Kopie des Items aus, währenddessen ist das Original quasi gesperrt in dem es nicht ausgerüstet werden kann.

      Die beiden Items müssten dann programmiertechnisch nicht mal verknüpft werden und so funktioniert das "zurückgeben" nach Ablauf der Frist dann sogar wenn beide off sind. Beim Original wird einfach ein Ablaufdatum, bis wann es wieder ausgerüstet werden kann, angefügt und man behält es einfach im Inventar. Die Kopie hat dann das gleiche Ablaufdatum und verschindet dann einfach wie die Heldenwaffe. Das Duplikat kann man dann leihen, handeln und im Shop, natürlich für angepasste Preise und klar markiert, verkaufen usw.
      ~Von meinem iPhone gesendet.~ :keks:
    • Also zum Thema "EQ an einen eigenen Botchara verleihen":
      Ich hoffe mal, dass wir uns deswegen nicht so große Sorgen machen müssen, da doch sicher mal nachgeforscht werden wird/sollte, wenn jemand gebannt wird und ein/mehrere EQ-Teil(e) geliehen waren.
      Da sollten dann doch einfach die IPs verglichen werden und schwupps ist hoffentlich der Main vom Botter gleich mit weg vom Fenster.
    • An sich eine Gute Idee - klar.

      Die Items die verliehen wurden müssen während sie verliehen sind quasi "Seelengebunden" sein, das man sie nicht droppen, verkaufen, ändern etc. kann.

      2. Die Rolle sollte bitte NICHT im Itemshop erhältlich sein. Man kann sie in den NPC Shop zur Gemi packen und dort dann 5,10,20kk verlangen - ja. Aber für eine "Standard Verleihfunktion" die viele MMO's in der ein oder anderen Form aufweisen sollte man nicht ernsthaft noch Echtgeld für verlangen..

      Ich würde die Zeit auch vorher festlegen und dann kann man in der Schriftrolle halt auswählen wie lang es sein soll. Ob 1,3, 7 Tage oder "Bis zum zurück holen".
      - don't be offended by me.

      einzig wahre fLasche™

      Talisman - Talismänner, DosP
    • Das Thema gab es schonmal:
      Metin 2 Verträge

      Wird nicht so einfach sein, verlangt ein automatisiertes Management von Gegenständen und Transfers, dazu entgeht quasi möglicher Gewinn - schließlich muss man sich für viele Levelbereiche nur noch Zeug ausleihen statt am besten selbst bauen mit Itemshop-Bezug.

      Ich glaube immer noch nicht an einen Erfolg der Idee.
      _______
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

      Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.
    • Naser schrieb:

      Ich wusste gar nicht, dass ich schon einmal die gleichen Gedankengänge mit dem Duplikat-Verleih hatte.
      Das Spiel ist halt doch viel weniger kompliziert als mancher denkt. Deshalb kommt man schnell mal auf dieselbe Idee, obwohl man das erste Mal schon vergessen hat.
      _______
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

      Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.
    • Ich hab ne viel einfachere Idee das gewünschte umzusetzen:

      Und zwar gibts ein sogenanntes Item-Coupon (ggfs auch Waffen-Coupon, Rüstungs-Coupon): Bei irgendnem NPC kann man einen "leeren" Coupon mit einem Item versehen. Dabei verwandelt sich der Coupon in ein anderes Item mit einer vorgegeben Zeitdauer. Die Zeitdauer wird beim erhalten des Coupons festgelegt. Dabei wird das "kopierte" Item für dieselbe Zeitdauer gesperrt. Ein Beispiel:

      Ich habe ein Gifti mit 50 DSS und ein Kumpel will das ausborgen. Er besorgt sich (über den IS, oder über andere wege die man diskutieren kann) einen Waffen-Coupon. Dann gehe ich zu Theowahdan und öffne das passende Fenster. Man stelle es sich wie bei dem Kostümbonitransfer vor: Zuerst muss man den Coupon auswählen. Man wählt zB Waffen-Coupon (1 Tag). Danach wählt man das Item was man "verleihen" möchte. Der NPC erstellt dann einen Klon des Items mit einer Laufzeit von 1 Tag, danach verschwindet das Item wieder. Das Original erhält dann eine Wartezeit von 1 Tag. Erst wenn diese Laufzeit abgelaufen ist, kann man das Item wieder anziehen.

      Im Wartezeit-Modus kann man weiterhin alles mit dem Item anstellen was man möchte, nur kann man es nicht nochmal "kopieren" und ausleihen. Erst nachdem die Wartezeit vorbei ist.

      Somit kann man anderen Spielern zB auch mal eine Freunde machen, wie zB ein Geburtstaggeschenk o.ä.

      Suche folgendes auf TARVOS

      Klick mich