Erfahrungsupdate: AMD Ryzen & Intel I9

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungsupdate: AMD Ryzen & Intel I9

    Hallo zusammen

    Ich denke mitlerweilen müsste es einige Spieler geben, die neue Hardware am start haben, gerne würde ich wissen wie ihr damit zu recht kommt:

    AMD Ryzen CPUs? Sind hier die Bulldozer Probleme immernoch vorhanden? Grafik hängt sich auf etc?

    Intel i9 Serie: Kann man schon was dazu sagen? Läuft das Spiel wie gewohnt gut darauf?

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen neuen Rechner anzuschaffen und die Angebote von AMD sind schon ganz nice, aktuell zocke ich auf einem AMD Bulldozer, mit den bekannten Problemen hald und irgendwie fände ich es toll, wenn das bei meinem neuen Rechner nicht mehr der Fall ist.

    Bitte stellt hier keine Vermutungen an, die Frage richtet sich an Leute die Plan haben und auf solcher Hardware zocken.

    Danke & Gruss
  • Hallo PrincessAlina,

    es gibt User, die Metin mit Ryzen-CPUs spielen und dabei keinerlei Probleme haben, die nicht (leider) auch mit anderen CPUs auftreten würden. Dahingehend kann ich dich wohl beruhigen. Ein Fall von speziellen Problemen mit Ryzen ist mir nicht bekannt. Das wäre auch seltsam, da Ryzen und Bulldozer kaum Gemeinsamkeiten haben und die üblichen Probleme, die mit Bulldozer damals aufgetreten sind, mit Ryzen schlicht nicht vorkommen können.

    Ähnlich sieht es mit Skylake-X aus. Ich kenne zwar keine User, die mit einer solchen CPU spielen, aber hier braucht man auch keine Erfahrungswerte. Der eigentliche CPU-Kern ist der gleiche wie der der Core i-6000er CPUs. Oben drauf kommen ein paar Befehlserweiterungen, die in Metin nicht genutzt werden und ein anderer Aufbau der Kommunikation zwischen verschiedenen Kernen. Das beeinträchtigt aber nicht die Kompatibilität mit älteren Programmen. :)

    Ich kann dir natürlich keine Gewähr geben, dass du nicht doch auf Probleme stößt, wenn du dir nun ein solches System kaufst: Das könnte ich aber auch bei anderen Systemen nicht. Die Sachlage sieht aber gut aus.


    Viele Grüße
    Whail
    Fragen, Anliegen, Kummer? PN
  • Ich habe einen Intel I5 4670 hatte anfangs nie Probleme seit einführung des Autohunting fingen die probleme an mit standbild bild aufhängen . Dann seit Update 17.3 nochmal mehr probleme heute z.b wars extrem
    3 mal das bild aufgehangen beim grotte 2 ablaufen also ist kein AMD Problem ist ein metin bug.

    nur hat mann mit Intel weniger Probleme.

    Teste doch einfach die neue CPU 30 tage z.b Amzon oder so wenn du unzufrieden bist schickste die CPU zurück mit der begründung das du ein Buggame aus Korea spielst :(
  • YogiTarvos schrieb:

    nur hat mann mit Intel weniger Probleme.

    Nö. Die Probleme gibt es lediglich bei Bulldozer, Piledriver und Steamroller. Weder die alten Phenoms noch Ryzen haben sonderbare Probleme. Das Problem liegt übrigens dennoch auf Seiten des Prozessors. Metin war ja nicht das einzige Spiel, das hier gegen die Wand gelaufen ist.


    Als Hinweis zur Ausgangsfrage: SKL-X konkurriert plattformmäßig mit Ryzen Threadripper. Das sollte man bei den Gesamtkosten bedenken. Einen Core i9 sollte man sich im Übrigen sehr genau überlegen, wenn man nicht von vornherein plant, die CPU zu köpfen. Die Wärmeentwicklung durch das hundsmiserable TIM ist nicht tauglich für irgendetwas, was tatsächlich mal die ganze CPU unter Last setzt.
    You may ask me thrice and I still won't tell you that an OEM rig is sufficient for your needs.


  • SilentVokativiusos schrieb:

    Nö. Die Probleme gibt es lediglich bei Bulldozer
    ne stimmt so nicht ganz bei intel cups treten die probleme auch auf wie @YogiTarvos schon sagt nur nicht in dem ausmaß wie bei den bulldozer aber dennoch sind sie auch da habe selber von amd zu inter geweckselt aus dem grund
    Kazaar112 | Wasu | Level 82 | Sycorax (Blaues Reich)
    VZK: P | VZR: P | Furcht: G8 | DW: G5
    xSpockx | KK | Level 92 | Sycorax (Blaues Reich)
    Aura: P | KR: G4 | 3Wege: P | Saussen: P | SW: P
    bald hab ich mehr verwarnungen wie posts
    aber das leben geht weiter
  • kazaar112 schrieb:

    ne stimmt so nicht ganz bei intel cups treten die probleme auch auf

    Es gibt fast eine Hand voll Probleme, die ausschließlich Nutzer von besagten CPUs betrafen und das seit 2011. Der Umstieg auf eine andere CPU hat diese Probleme auch jedes Mal behoben, das ist völlig unabhängig von neuen Problemen, die auf diesen CPUs verstärkt auftreten. Mit den Herstellern hat das auch nichts zu tun. ;)
    You may ask me thrice and I still won't tell you that an OEM rig is sufficient for your needs.


  • Eigentlich hat es @SilentVokativiusos
    wieder perfekt erklärt, also nein es gibt da keine Probleme, was aber die sonstigen Probleme wie z.B Kick's angeht, davon ist natürlich sowieso jeder betroffen & das liegt schlicht weg nicht an unsere Hardware, sondern am Spiel selbst.

    Und ich würde mir auch ganz sicher keinen i9 holen wofür auch was will man mit 10 12 14 16 18 Kernen schon anfangen. Selbst firmen kaufen die kack teile nicht, 1. zu teuer 2. holen sie sich dann eher Servercpu's 'ala Intel Xeon.

    Auf Dauer muss Intel eh aufpassen, dass AMD denen nicht so langsam den Schneid abkauft (jaja der Abstand ist noch groß aber AMD hat sich auf jeden Fall wieder bisschen angenähert) mit ihrem guten P/L Verhältnis von den AMD Ryzen Reihe. Also wenn du aufrüsten möchtest bzw. neuen PC dann ganz klar AMD Ryzen.
  • Das Problem ist, alle anderen Spiele Updaten bei sowas ihren Code. LoL als Beispiel wie es auch andere machen. Updaten permanent ihren Client bzw. bauen alle paar Jahre einen komplett neuen Client auf und erneuern den Code immer wieder dem aktuellen Standard. Um nicht so wie hier immer hören zu müssen das die technischen Mittel fehlen.
    Geht jetzt nicht nur um die Prozessoren sondern Allgemein.

    Ich bin gerade am Testen was Intel angeht.
  • als ich noch Diablo 3 gespielt habe war es egal ob amd bulldozer oder intel lief alles Fehlerfrei leider nur ist das Game net so gut wie metin 2 würde es mir auch wünschen das mal der client auf den stand von 2017 gebracht wird aktuell ist er ja auf den Stand von 2008 :( .
    Was hätte Metin2 noch mehr spieler wenn nciht diese ganzen Bugs wären und die ganzen Clientabstürze.
  • Die Ursache bei Client-Abstürzen ist in der Regel ein Konflikt zwischen GameGuard, Antivirus und Windows-Subroutinen. Der "echte" Bulldozer-fail ließ nicht den Client abstürzen, sondern förderte den Absturz der client-internen Verarbeitungsroutine. Sprich der Client blieb offen, das dargestellte Bild wurde schwarz oder "wackelte" zwischen 2 Zuständen hin und her (oder Standbild), während die Action hörbar weiterlief.

    "AMD Ryzen" ist die erste ernstzunehmende Konkurrenzentwicklung für Intel. Billig und leistungstechnisch teils i7ern überlegen. Intel haben wahrscheinlich sowieso einen Schnellschuss hingelegt, um Ryzen wieder zu übertrumpfen. Wenn nicht mal zu voreilig, wie Silent's erwähnte Anti-Energieeinsparungen vermuten lassen.

    Ich persönlich werde mir bei nächster Gelegenheit einen Ryzen zulegen. Die 2. oder 3. Generation dürfte auch eventuelle Kinderkrankheiten nicht mehr haben. Da hätte ich deutlich mehr Zweifel an Intels erster i9-Generation!
    _______
    Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

    Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

    Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.
  • Gantarianer schrieb:

    1Std Sd3 mit 55er 2 Sets, 4x das 29 Dr Packet gekauft = 8 Silberne= 2x Raza Ei 1x Rote.
    Danke, da chill ich lieber in der Sonne
    ^du hast dich im bereich vertan
    Kazaar112 | Wasu | Level 82 | Sycorax (Blaues Reich)
    VZK: P | VZR: P | Furcht: G8 | DW: G5
    xSpockx | KK | Level 92 | Sycorax (Blaues Reich)
    Aura: P | KR: G4 | 3Wege: P | Saussen: P | SW: P
    bald hab ich mehr verwarnungen wie posts
    aber das leben geht weiter
  • Neu

    Hallo zusammen

    Herzlichen Dank für eure Zahlreichen Feedbacks!
    Ich finde es toll, dass AMD sich wieder gefangen hat und mit den Ryzen wieder auf gutem Kurs ist.

    Nichtsdestotrotz passt für mich die Aussage vonYogiTravos und ich werde nach über 20 Jahren AMD Desktoprechner (vom K6 - Bulldozer) auf ein Intel-System umsteigen.

    Meine Entscheidung ist so gefallen, aktuell habe ich wie gesagt einen 8-core Bulldozer in meinem Desktop im Einsatz, dazu eine AMD Radeon R280.

    Als vergleich habe ich ein Macbook Air 2015 mit High Specs, also Core i7 und intel HD6000 Grafik.

    Trotz des enormen theoretischem Leistungsunterschieds vom Macbook zum Desktop, läuft Metin2 auf dem Macbook Air deutlich flüssiger. Abstürtze habe ich kaum, ausser die oben erwähnten Probleme mit Autohunt etc. und die gewöhnlichen Bugs.

    Dieser Umstand, hat mich nun zu Intels i9 getrieben.

    Für alle die es interessiert, ich habe mir nun folgendes System geordert, Erfahrungsbericht poste ich sonst gerne noch nach:

    CPU: Intel Core i9-7900X
    Board: Asus Prime X299-A

    Grafikkarte: Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti Gaming OC 11GB

    Festplatte: Samsung 960 PRO - 512GB
  • Neu

    PrincessAlina schrieb:

    Hallo zusammen

    Herzlichen Dank für eure Zahlreichen Feedbacks!
    Ich finde es toll, dass AMD sich wieder gefangen hat und mit den Ryzen wieder auf gutem Kurs ist.

    Nichtsdestotrotz passt für mich die Aussage vonYogiTravos und ich werde nach über 20 Jahren AMD Desktoprechner (vom K6 - Bulldozer) auf ein Intel-System umsteigen.

    Meine Entscheidung ist so gefallen, aktuell habe ich wie gesagt einen 8-core Bulldozer in meinem Desktop im Einsatz, dazu eine AMD Radeon R280.

    Als vergleich habe ich ein Macbook Air 2015 mit High Specs, also Core i7 und intel HD6000 Grafik.

    Trotz des enormen theoretischem Leistungsunterschieds vom Macbook zum Desktop, läuft Metin2 auf dem Macbook Air deutlich flüssiger. Abstürtze habe ich kaum, ausser die oben erwähnten Probleme mit Autohunt etc. und die gewöhnlichen Bugs.

    Dieser Umstand, hat mich nun zu Intels i9 getrieben.

    Für alle die es interessiert, ich habe mir nun folgendes System geordert, Erfahrungsbericht poste ich sonst gerne noch nach:

    CPU: Intel Core i9-7900X
    Board: Asus Prime X299-A

    Grafikkarte: Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti Gaming OC 11GB

    Festplatte: Samsung 960 PRO - 512GB
    Ein toller PC für Metin2, damit schaffste vllt. die niedrigsten Grafikeinstellungen!!elf1!!
    Aber gut wer das Geld hat, soll sich halt sowas überteuertes und "unnötiges" zusammenbasteln.

    Wegen dem Rot markierten das liegt einfach nur daran, dass Intel eben bessere mit der Metin2-Struktur zurecht kommt, Leistung benötigst du für Metin2 so wieso nicht. Da kannste auch mit 'nem uralten Intel Duo-Core ohne Probleme zocken.
  • Neu

    PrincessAlina schrieb:

    Nichtsdestotrotz passt für mich die Aussage vonYogiTravos und ich werde nach über 20 Jahren AMD Desktoprechner (vom K6 - Bulldozer) auf ein Intel-System umsteigen.

    Bedauerlich, die Aussage war nämlich, sehr gelinde gesagt, uninformiert. Zudem ist Skylake-X von vorn bis hinten unausgegoren: Das Ding hat zwar Leistung, genehmigt sich aber bei voller Belastung ähnlich viel wie die Grafikkarte. Dazu kommt, dass man die Leistung gar nicht wirklich nutzen kann, wenn man nicht wahlweise eine Custom-Wasserkühlung (keine Kompaktlösung) verwendet oder noch besser das TIM austauscht. Dann ist der zwar immer noch um Lichtjahre schneller als ein Bulldozer, aber da beißt sich die Katze in den Schwanz. Als Gaming-CPU wäre das Ding falsch konstruiert, als CPU für parallele Workloads nicht brauchbar, weil einem das Teil unter Volllast (von AVX ganz zu schweigen) so schnell auf die 100° zurennt, dass man es Intel um die Ohren hauen möchte. Da hat AMD nun gerade wirklich das bessere Line-up, von Ryzen 3 bis Threadripper.

    Seis drum. Ich gebe aber noch zu beachten, dass die Plattform ohne Quad-Channel verhungert und alles unter einem robusten Netzteil mit ~600W (hier wären wahrscheinlich 650-700 noch besser) nicht ausreicht, um das System sicher zu betreiben. Bulldozer war zwar kein Sparschwein, aber die Leistungsaufnahme im Vergleich zum alten System wird deutlich steigen.


    Viele Grüße
    You may ask me thrice and I still won't tell you that an OEM rig is sufficient for your needs.


  • Neu

    Aufgrund der Aussage von YogiTarvos solltest du dein System nicht umstellen.
    Sorry, aber da gibt es Nutzer mit deutlich mehr Expertise in diesem Forum.
    Du redest hier immerhin von jemandem der seine alte Hardware als Auslöser (Cpu + Graka) der Client Absturz Problematik angesehen und sich neue Komponenten besorgt hat, NACHDEM wir ihm gesagt haben, das neue Hardware die Client Abstürze nicht beheben & auch nicht der Auslöser sind. Dann musste er traurig feststellen, das die neue Hardware doch nichts bringt, Metin doch ein ach so schlechtes Spiel ist & er doch nach einer Alternative sucht.

    Was ich damit sagen will ist, ich überlasse meiner Katze auch nicht die Auswahl des Kakaos welchen ich gerne konsumieren möchte.
    - don't be offended

    Wer sagt die GF setzt keine Ideen, um lügt! hier ist der Beweis! #zauberblume <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von TianyLu ()

  • Neu

    Metin2 wird jedenfalls auch den i9 mächtig auslasten. Die Stromrechnung könnte zumindest um einen Faktor steigen, mit dem er/sie quasi 2 Rechner des alten Systems betreibt.
    Aber wer sich ein "High-End"-System leistet für den Betrieb von 2-3 Bildschirmen in 30Zoll 4k Auflösung für aktuellste Spiele, dem tut das nicht weh.
    Prost, wenn der i9 in der ersten Generation am Ende doch gewisse "Überraschungseier" mitbringt.
    _______
    Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

    Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

    Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.
  • Neu

    HUhu

    @SilentVokativiusos nicht aufgrunde der Aussage, aber irgendwie bin ich da gleicher Meinung, schau mal, wer einmal Lügt dem glaubt man nicht... so geht es mir, wer einmal verarscht wird orientiert sich um. Und so habe ich mich gefühlt mit meinem Bulldozersystem. Ganz erhlich, ich müsste nachschauen, ich sitze seit sicher mehr als 5 jahren auf meinem Bulldozersystem, welches dazumale als Top Gaming System angepriesen wurde. Dass der kurze Satz von YogiTravos der Ausschlaggeber war, mal kurzerhand 4K Euro in die Hand zu nehmen? Eher weniger ;) Aber der Gedanke triffts.

    @xInu/xKagome Die höchste Grafikauflösung schaffe ich schon jetzt auf meinem 5 jähren Bulldozer... off topic post... Und ja richtig, wie du sagst kommt Intel anscheinend besser klar, was mich zu Intel bewegt.
    Wie du schon richtig vermutet hast, braucht niemand einen i9 für Metin2, auch keinen Ryzen - allerdings gibt es andere Anwendungsgebiete wie CAD oder andere Games, welche deutlich mehr Leistung saugen als Metin2, schon mal in erwägung gezogen, dass das System nicht ausschliesslich zum Metin2 zocken ist? Ich aber dieses mal gerne ein System hätte, bei dem auch Metin2 mehr oder weniger nur mit Standardproblemen läuft - einen Core2duo habe ich tatsächlich ebenfalls im Einsatz, auf diesem Rechner stelle ich jeweils die Shops auf - bis zu 5 Accounts eingelogt und Shop offen geht da Problemlos...

    @WunRo ich denke eher das AMD mit gewissen Kinderkrankeiten kämpfen wird, so war es auch schon früher, bei Intel habe ich noch nie von Problemen in diesem Ausmass gehört. Zu deiner Sorge mit dem Stromverbrauch^^ Als Bitcoin-Miner musst du mir nicht viel von Strom erzählen^^ der läuft sowieso und im gegensatz dazu läuft der Rechner mit 700w auf Sparflamme^^

    Aber trotzdem interessant, dass hier die Mehrheit ins AMD Rohr bläst...
    Und