Mit Alchi Geld machen?

    • Schamane

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Pro Tag und Char 3 Cors a' 5 Chars auf einem Account = 15 Cors. Wären in der Woche dann 105 Cors, wenn du die uppst sollten (falls du schon ein paar rare rumfliegen hast) mit Glück 5 oder mehr antike rausspringen und das kann dir je nachdem welcher Stein das ist sehr viel Yang bringen. Mit Pech klappt nur Onyx, Saphir, Granat aber da kann man nichts machen. Habe vor nem Jahr etwa 300 Splitter am Tag gemacht und kam so auf ne Wochenausbeute von ~ 800kk durch antike. Wie jetzt die Preise und so sind weiß ich aber nicht mehr, also keine Ahnung wie viel du im Schnitt rausholen kannst.
    • Neu

      dazu würde ich sagen das es sich nur lohnt jade und rubin auf legendär zu uppen. da die am gefragtesten sind ein rubin mit aw + doppel dss oder ein doppel tp jade + tp absorb bringt schon einiges ein. dia onyx granat etc ist die wertsteigerung nicht so erheblich da würde ich lieber auf nummer sicher gehen und antik verkaufen
    • Neu

      zooker schrieb:

      Pro Tag und Char 3 Cors a' 5 Chars auf einem Account = 15 Cors. Wären in der Woche dann 105 Cors,

      Pro Tag ist eine schwamige Definition. Man kan Pro Tag zwei Stunden zocken oder bis zum Tode (24 St.)
      Deine Rechnung beschreibt alles andere als Spielspass, sondern harte Arbeit.
      Ich schaffe ohne DD in zwei Stunden zwei Cors. Wenn ich 15 Cors farmen sollte, dann brauche ich ca 15 Stunden =O =O =O

      Kanns du deine Rechnung etwas klarer definieren ?

      Wie viele Spielstunden sind in denem "pro Tag" ?
    • Neu

      jukebox1993 schrieb:

      dazu würde ich sagen das es sich nur lohnt jade und rubin auf legendär zu uppen. da die am gefragtesten sind ein rubin mit aw + doppel dss oder ein doppel tp jade + tp absorb bringt schon einiges ein. dia onyx granat etc ist die wertsteigerung nicht so erheblich da würde ich lieber auf nummer sicher gehen und antik verkaufen
      Naja, ich würde generell nur auf Antik verkaufen. Bei einer Erfolgschance von ca. 50% auf Legendär kannst du hier viel geld vernichten. Sicherer ist es diese direkt auf antik zu verkaufen und lieber Legi zu kaufen. Hier hast du kein Risiko.

      Zu der Dauer:
      Ich farme meine Splitter zum Beispiel im DT bzw Grotte2. Dort brauche ich für ca. 150 Splitter mit DD ca. 3h. Auch im SD3 kannst du diese sehr gut und einfach farmen.
    • Neu

      Helikopter schrieb:

      zooker schrieb:

      Pro Tag und Char 3 Cors a' 5 Chars auf einem Account = 15 Cors. Wären in der Woche dann 105 Cors,
      Pro Tag ist eine schwamige Definition. Man kan Pro Tag zwei Stunden zocken oder bis zum Tode (24 St.)
      Deine Rechnung beschreibt alles andere als Spielspass, sondern harte Arbeit.
      Ich schaffe ohne DD in zwei Stunden zwei Cors. Wenn ich 15 Cors farmen sollte, dann brauche ich ca 15 Stunden =O =O =O

      Kanns du deine Rechnung etwas klarer definieren ?

      Wie viele Spielstunden sind in denem "pro Tag" ?
      man muss nur wissen wo man die dinger farmt. geeignete farmspotte sind ad expert. sd3 dt ( pro run bis schmied mit lvl 61 und DD bekomm ich zwischen 50-60 splitter in 30 minuten
    • Neu

      Helikopter schrieb:

      Pro Tag ist eine schwamige Definition. Man kan Pro Tag zwei Stunden zocken oder bis zum Tode (24 St.)
      Du kannst, je nach Level und Equipment und Farmspot natürlich, etwa 1-2 Stunden für 150 Splitter rechnen. Wenn du langsamer bist, dann macht denke ich keinen Sinn gezielt Alchi zu farmen, weil es schlicht keinen Spass macht.

      Du kannst auch ganz normal spielen und nebenbei jeden Tag die Quest annehmen. Ich hab einen kleinen Alchifarmer, mit dem ich vielleicht 1-2 mal die Woche mal gezielt losziehe, wenn ich Lust habe und sonst läuft die Quest einfach nebenbei auf dem Char, den ich grad aktiv spiele.
    • Neu

      Weil ich komm mir immer doof vor wenn mir Leute Splitter für 200k abkaufen und ich weiß dessen gewinn welchen sie daraus ziehen ist RIESIG. Deshalb dachte ich mir weil es mit Level 42 die einzigste lukrative Methode ist etwas Geld zu verdienen, behalte ich sie selber und mache dann später weitausmehr Geld als meine 170-200k pro splitter. Habt ihr sonst noch Tipps für mich und wv sind so antike wert und wv ist das dann umgerechnet pro splitter?
    • Neu

      Helikopter schrieb:

      zooker schrieb:

      Pro Tag und Char 3 Cors a' 5 Chars auf einem Account = 15 Cors. Wären in der Woche dann 105 Cors,
      Pro Tag ist eine schwamige Definition. Man kan Pro Tag zwei Stunden zocken oder bis zum Tode (24 St.)
      Deine Rechnung beschreibt alles andere als Spielspass, sondern harte Arbeit.
      Ich schaffe ohne DD in zwei Stunden zwei Cors. Wenn ich 15 Cors farmen sollte, dann brauche ich ca 15 Stunden =O =O =O

      Kanns du deine Rechnung etwas klarer definieren ?

      Wie viele Spielstunden sind in denem "pro Tag" ?
      Im DT unten mit Tapfis, 2x 41er Mento auf unterschiedlichen CH parallel und Autojagd gingen öfter die 150 Splitter/15 Cors in 50min Spielzeit. Wenn ich ganz hart drauf war hab ich mir noch nen 90er aufs Gautamakliff "halb afk" mit Autojagd gestellt und bei dem alle 5-7min oder so die 10 gedroppten Splitter mitgenommen. Das war mir auch immer wichtig damals so wenig Zeit wie möglich in den Kram zu stecken weil du bekloppt wirst wenn du pro Tag länger als 2h Alchi farmst, heutzutage würde ichs nicht mal mehr 30min schaffen. Ist einfach nur monoton und übelst langweilig, aber war zu der Zeit sogar nen besserer Weg Yang zu machen als Razador (der ist auch nach dem 50ten mal komplett langweilig...)
    • Neu

      zooker schrieb:

      Das war mir auch immer wichtig damals so wenig Zeit wie möglich in den Kram zu stecken weil du bekloppt wirst wenn du pro Tag länger als 2h Alchi farmst, heutzutage würde ichs nicht mal mehr 30min schaffen. Ist einfach nur monoton und übelst langweilig, aber war zu der Zeit sogar nen besserer Weg Yang zu machen als Razador (der ist auch nach dem 50ten mal komplett langweilig...)
      Huh, das ist ja genau die Strategie und Ursache, die zu meiner Abkehr vom Spiel vor 2 Jahren führte.

      Und auch Naser sieht darin keinen Spielspaß. Da sieht man sich ja richtig bestätigt. Viel Gewinn, viel Arbeit, aber kein Spaß dabei. Optimal für eine Freizeitaktivität, die Spaß machen sollte?
      _______
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

      Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.
    • Neu

      WunRo schrieb:

      Und auch Naser sieht darin keinen Spielspaß. Da sieht man sich ja richtig bestätigt. Viel Gewinn, viel Arbeit, aber kein Spaß dabei.
      Es kommt auf das eigene Ziel an. Als wenige überhaupt Alchi hatten, war man mit einem fertigen matten Ring entsprechend gut unterwegs im Pvp und hat dadurch aus verrücktem Alchi grind-farmen durchaus seinen Spielspass gezogen bzw. seine eine eigene Alchi aufbauen kann Spass machen.

      Heute ist das Ganze aber zu abgeklärt. Der optimale Weg zur Alchi, oder dem Gewinn, ist bekannt und somit vorhersehbar eintönig, Vor allem wenn man dann noch sowieso alles verkauft und nicht mal selber beim uppen auf Werte hofft.
    • Neu

      stahlprengel schrieb:

      Weil ich komm mir immer doof vor wenn mir Leute Splitter für 200k abkaufen und ich weiß dessen gewinn welchen sie daraus ziehen ist RIESIG. Deshalb dachte ich mir weil es mit Level 42 die einzigste lukrative Methode ist etwas Geld zu verdienen, behalte ich sie selber und mache dann später weitausmehr Geld als meine 170-200k pro splitter. Habt ihr sonst noch Tipps für mich und wv sind so antike wert und wv ist das dann umgerechnet pro splitter?
      Vielleicht ist der Gewinn auch gar nicht so riesig, sondern es ist eine Menge Alchemistenlatein dabei?
      Im Schnitt brauchst Du pro antiken Stein 27 Cors, folglich entstehen für ein Set Antiker (jeden 1x) 330kk Investitionskosten (bei 200k pro Splitter).
      Keine Ahnung, was Antike im Verkauf momentan so bringen, setz ich 150 rubin, 80 jade, je 40 die anderen an, komm ich auf 390kk.
      (und gefühlt sind mir die Preise schon etwas hoch)
      Sind also ca. 20% Gewinn, nicht wirklich die Welt, imho.
    • Neu

      Naser schrieb:

      Heute ist das Ganze aber zu abgeklärt. Der optimale Weg zur Alchi, oder dem Gewinn, ist bekannt und somit vorhersehbar eintönig, Vor allem wenn man dann noch sowieso alles verkauft und nicht mal selber beim uppen auf Werte hofft.
      Naja der gefühlsmäßige Unterschied zeitlich ist in jedem Fall da. Ich bin auch anfangs motiviert da rangegangen. Wenn man keine Abwechlung hat, wird es aber eben irgendwann eintönig bis lästig. Es ist nur eine individuelle Sache, WANN es so weit ist - nicht OB überhaupt.
      Der Knackpunkt ist der, dass dies heute noch als "Nonplusultra" gilt und die meisten anderen Möglichkeiten zur Abwechlung schlicht nicht mehr da oder genauso eintönig sind. FBs und Seelensteine im DT campen ist nichts anderes. Die Erträge waren zwar nie einheitlich, aber man hatte anfangs unzählige Möglichkeiten, mit mehr oder weniger Gewinn gute Abwechslung zu haben und dabei trotzdem Spaß und Erfolg.

      Heute pausiert man lieber, wenn man es richtig satt hat mit dem täglichen Einloggen und 1-2 Stunden stupider Wiederholung. Und irgendwann hat man es vielleicht so über, dass man sich fragt, warum man das Spiel überhaupt noch spielt.


      Y7Maverick schrieb:

      Nun... Razador jetzt auch zum 100. Mal gemacht und auch Splitter jedes Mal farmen ist schnell lw.
      AAABER immer im Hinterkopf behalten, was am Ende bei rum kommt! Dann machts auch Spaß.
      Nö. Das Ziel vor Augen in Form einer Summe Yang alleine ersetzt nicht den Spaß am Spiel. Das verspreche ich Dir hoch und heilig, denn das hat am Ende nicht verhindert, dass ich am Ende froh war, wenn meine "Splittersessions" des Tages rum waren. Ich war froh, wieder weg zu sein vom Spiel und meine "tägliche Arbeit" getan zu haben! Bei dem, was eigentlich mein Freizeitspaß sein soll - was unweigerlich zur "großen Endfrage" führte, als ich das realisierte. 6? Jahre lang ist mir kein ähnliches Gefühl untergekommen, weil ich jederzeit was anderes mit Ertrag tun konnte. Selbst als es nur noch Seelensteine waren mit 12kk das Stück.

      Jeder wird irgendwann an diesen Punkt kommen. Ausnahmslos. Die Frage ist nur, wann man es persönlich realisiert und die persönliche Grenze erreicht ist.
      _______
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

      Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von WunRo ()