Metin2 GameGuard schließt Metin2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Metin2 GameGuard schließt Metin2

    Hallo!

    Um deine Meldung schnellstmöglich zu bearbeiten, benötigen wir einige Angaben von dir:

    1. Was für ein Problem besteht? Wie äußert es sich? (Anzeigefehler, Bugs, Performanceprobleme, Problem mit dem Patcher/GameGuard etc.)
    GameGuard schließt meine beiden Metin2 Fenster obwohl ich keine Fremdprogramme benutze.

    2. Wo tritt das Problem auf? (Überall, an einem speziellen Ort, unter bestimmten Voraussetzungen)
    Seit kurzem.
    3. Bringt das Problem weitere Einschränkungen mit sich? (Spiel muss neu gestartet werden etc.)
    Ja, Spiel muss neu gestartet werden.
    4. Was hast du bereits versucht, um das Problem zu beheben?
    Was sollte ich tun?
    5. Liste bitte bestmöglich dein System auf: Dazu zählen Hauptprozessor (CPU), Grafikkarte, RAM-Kapazität, Betriebssystem (+ Architektur 32 Bit/64 Bit). Die meisten dieser Daten kannst du über das DirectX-Diagnoseprogramm erhalten.
    reicht für dieses game locker.
    6. Sonstiges zum Problem:
    Sehr nervig, so macht es kein spaß mehr, wenn ich dauernd ohne grund gegickt werde.
  • Welches Betriebssystem? Welcher Antivirus installiert? Welche Programme laufen nebenher (Browser & Co)?

    Manchmal legt ein System auch einen "schlechten Start" hin. Dann kann es nach einem einfachen Neustart des Computers ganz anders aussehen. Manchmal muss man dafür auch den PC vollständig vom Stromnetz nehmen und alle Kondensatoren & Co entladen, indem man den Start-Knopf ca. 15 Sekunden ohne Strom gedrückt hält.
    __
    Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

    Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
    Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
  • Zu 80 % liegt es am Antivirusprogramm oder an anderen laufenden Spielen / Programmen.

    Antivirusprogramm:

    Bei allen Antivirusprogrammen gibt es ein sogenanntes Feature „Ausnahme“ dadurch ignoriert dein Antivirusprogramm den Metin 2 Ordner oder die Anwendung „Metin2.exe“.

    Spiele / Programme:

    Bei manchen spielen die nebenbei laufen zeigt das Gameguard Probleme.
    Um das auszuschließen am besten direkt beim Pc Start Metin ausprobieren und im Spielverlauf darauf achten was offen ist an Fremdprogrammen wenn du ein neuen Clienten öffnest dann findest das raus.

    Ansonsten Autostart Programme mal checken und unnötiges Deaktivieren.



    Wenn alles nichts Hilft komplett Deinstallieren und neu Aufspielen.
  • Namekianer41 schrieb:

    danke schon mal für antworten, hab einen netzwerkdrucker also über w-lan, kann es daran liegen?
    Geräte am PC werden über "Treiber" gesteuert. Das sind nur spezielle Unterprogramme, die mit Windows-Funktionen interagieren. Freilich kann ein Treiber Funktionen aufweisen, die dem GameGuard suspekt sind und ihn dazu bewegen, sich und das geschützte Programm vorsorglich zu schließen.

    Ist der Drucker denn neu installiert und treten die Probleme erst seit dessen Installation auf? Wenn man ihn sauber deinstalliert, den PC neu startet und wirklich nichts mehr da ist, sollte ja alles wieder wie gehabt funktionieren.


    Namekianer41 schrieb:

    Defender hab ich aus gemacht selbes problem.
    Es bestehen weiterhin die Fragen nach dem Betriebssystem (Win8/10?).

    Antivirus nur Windows-Defender? Eventuell Freigaben checken.
    __
    Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

    Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
    Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
  • WunRo schrieb:

    Namekianer41 schrieb:

    danke schon mal für antworten, hab einen netzwerkdrucker also über w-lan, kann es daran liegen?
    Geräte am PC werden über "Treiber" gesteuert. Das sind nur spezielle Unterprogramme, die mit Windows-Funktionen interagieren. Freilich kann ein Treiber Funktionen aufweisen, die dem GameGuard suspekt sind und ihn dazu bewegen, sich und das geschützte Programm vorsorglich zu schließen.
    Ist der Drucker denn neu installiert und treten die Probleme erst seit dessen Installation auf? Wenn man ihn sauber deinstalliert, den PC neu startet und wirklich nichts mehr da ist, sollte ja alles wieder wie gehabt funktionieren.


    Namekianer41 schrieb:

    Defender hab ich aus gemacht selbes problem.
    Es bestehen weiterhin die Fragen nach dem Betriebssystem (Win8/10?).
    Antivirus nur Windows-Defender? Eventuell Freigaben checken.
    Hi WunRo,
    danke für deine tollen Infos,
    habe Windows 10.
    Mein HP Drucker App ließ rechts unten als Pop up immer eine Meldung erscheinen, dass der PC nicht mit dem Drucker verbunden ist.
    Hab dann über TaskManager bei Prozessen diesen Dienst und Benachrichtigungen aus gemacht. Und zusätzlich Windows Defender und Firewall komplett deaktiviert. Seit dem ist ruhe. Allerdings ist das im Hinblick auf die IT-Sicherheit ja nicht die beste Lösung ;)

    Beste Grüße
    Kann eigentlich geschlossen werden.