Chancen auf Entbannantrag + Neuanfang auf Server...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chancen auf Entbannantrag + Neuanfang auf Server...?

      Hallo liebe Metin2-Community,

      nach ca. 6 Jahren hat mich die Lust wieder richtig gepackt, jedoch hätte ich 2 Fragen an euch...

      1. Auf welchem Server lohnt es sich neu anzufangen, so von der Spielerzahl her?
      2. Wie stehen meine Chancen auf einen Entbannantrag? Mein Account wurde 2012 aufgrund des Accounthandels gebannt, jedoch bedeutet lebenslange Haft auch nicht wirklich lebenslang wenn ihr mich versteht.. :kp: der Account war ca. Level 75 und da waren trotzdem ein paar 100€ in den Itemshop geflossen, falls das ne Rolle spielt
    • Moin,

      zu 1) Glaube Corvinia und Saphira sind da die besten Anlaufstellen.

      zu 2) Permabann bedeutet hier auch nicht Perma, sondern nur 30 Jahre soweit ich weiß .

      Da der Account vor der ersten Fusion gebannt wurde sind die Chars des Accounts auch nie zugewiesen worden und somit inzw. verfallen. Selbst bei einer Entsperrung ist der Account (außer vllt dem Lager) leer.

      Es spielt jedoch keine Rolle wv in einen Acc oder ins Equip investiert wurden. Bei Verstößen wird da keine Rücksicht drauf genommen.
    • Auf eine entsperrung wirst du 0% chance haben da Acc Handel verboten ist warum es verboten ist müsste jedem Klar sein da die GF daran nix verdient hierzu muss erst das Acc Handel Ticket für 999dr in den IS kommen :)
      Aber ist ja auch Klar ein ACC im Highlevel bereich kostet mehrere hundert evtl tausende Euros oder viel Freizeit.
      Dier GF weiss auch wenn der Acc gebannt wird das du von null anfängst da das Spiel süchtig macht und sie wieder dran verdienen.


      Ich selber habe nur mal nen Kumpel meine Acc Daten gegeben er hat dann Fremdprogramme genutzt . Acc wurde gebannt wegen Botnutzung, Ich habe mit Anwalt und Polizei gedroht und etliche Tickets geschrieben das es um einen Fremdzugriiff handelte aber das war der Gameforge egal acc im werd von 700€ wurde perma gebannt ...

      Ich konnte von null anfangen wo sie wieder mal gut abkassiert hat ...
      Es gibt kein besseres Game wie Metin2 aber auch keines welche soviele Bugs hat wie Metin 2 :(
    • BuggameNr1 schrieb:

      Ich selber habe nur mal nen Kumpel meine Acc Daten gegeben er hat dann Fremdprogramme genutzt . Acc wurde gebannt wegen Botnutzung, Ich habe mit Anwalt und Polizei gedroht und etliche Tickets geschrieben das es um einen Fremdzugriiff handelte aber das war der Gameforge egal acc im werd von 700€ wurde perma gebannt ...

      Ich konnte von null anfangen wo sie wieder mal gut abkassiert hat ...
      Wenn du nochmal aufmerksam liest was du geschrieben hast, findest du vielleicht den Fehler. :graukaffee:
      Dann müsstest du nur noch rausfinden was „den Supportanspruch verlieren“ mit der Support/die GF wollte mir nicht weiterhelfen zu tun hat und... schwups: schon weißt du warum das bei dir so abgelaufen ist.


      stupid is as stupid does.
    • Mal abgesehen davon, dass Diskussionen um Bans nicht erwünscht sind... gibt es KEINE Vorschriften. Es liegt im ALLEINIGEN Ermessen des Betreibers, wann, ob und inwiefern er Accounts sperrt oder entsperrt. Wenn einer mit rechtlichen Schritten gegen einen Bann vorgeht, dann höchstens erfolgreich im Rahmen einer Vertragsverletzung, bezahlter aber nicht erbrachter Dienstleistungen - was nur dann sinnvoll ist, wenn man WIRKLICH unschuldig ist und "Im Zweifel für den Angeklagten" gilt. Daneben ist es natürlich eine komische Situation, wenn man sich ein Weiterspielen vor Gericht erstritten hat.

      "Begnadigungen" sind nicht unmöglich, aber wahrscheinlich unwahrscheinlich. Vermutungen zu technischen Unmöglichkeiten sind sowieso fehl am Platze. Egal ob Serverfusion oder nicht... existieren in irgendeiner Form Backups, lässt sich auch ein Charakter aus 2007 ins heutige Spiel implantieren. Je nach dem wie aufwändig, steht dem natürlich der Wille der Betreiber entgegen. Technisch absolut machbar, sofern ein Speicherstand existiert.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.
    • ueg schrieb:

      Wenn du nochmal aufmerksam liest was du geschrieben hast, findest du vielleicht den Fehler.
      Dann müsstest du nur noch rausfinden was „den Supportanspruch verlieren“ mit der Support/die GF wollte mir nicht weiterhelfen zu tun hat und... schwups: schon weißt du warum das bei dir so abgelaufen ist.
      Naja ich hatte der GF im Ticket nicht geschrieben das ich die Acc Daten weiter gegeben habe sondern ein Fremdzugriff statt fand das jemand durch diebstahl oder ähnliches an meine Daten / Acc kam aber die GF blieb hier stur und im Recht.
      Aber egal seit diesem Tag investiere ich deutlich weniger in den Ittemshop und das immer nur zu Serverstart habe seit 5 Moanten nciht mehr aufgeladen mann kann so halt auch seine Kunden verlieren.

      Ich hab mich nun damit abgefunden da der Verstoss von einen freund begangen wurde damals und gebe keine Daten mehr raus nur will ich damit sagen das wenn ich die Daten nicht herausgegeben hätte und jemand durch Hacken oder so an meine Daten gekommen wär, dann den verstoss begangen hätte ich dann auch null chance auf Entbannung bekäm.

      Daher jeder der mehr als 300€ in eine ID investiert sollte sich bewusstsein das man auch einen Permabann erhalten kann nur weil die Gf meint sie wär im Recht.
      Es gibt kein besseres Game wie Metin2 aber auch keines welche soviele Bugs hat wie Metin 2 :(
    • BuggameNr1 schrieb:

      die GF blieb hier stur und im Recht.

      BuggameNr1 schrieb:

      mann kann so halt auch seine Kunden verlieren.
      Stimmt, Kunden die den AGB zustimmen und sie mutwillig brechen. Wie ungeschickt.

      BuggameNr1 schrieb:

      jemand durch Hacken oder so an meine Daten gekommen wär, dann den verstoss begangen hätte ich dann auch null chance auf Entbannung bekäm.
      Sag das mal nicht so leichtfertig. Der Fall ist bisher nicht eingetreten und ein "hätte", "wäre", "könnte" ist in dem Fall einfach erfunden und an den Haaren herbeigezogen.

      Wenigstens in irgendeinem Spiel, kann ich irgendwas.
    • BuggameNr1 schrieb:

      ueg schrieb:

      Wenn du nochmal aufmerksam liest was du geschrieben hast, findest du vielleicht den Fehler.
      Dann müsstest du nur noch rausfinden was „den Supportanspruch verlieren“ mit der Support/die GF wollte mir nicht weiterhelfen zu tun hat und... schwups: schon weißt du warum das bei dir so abgelaufen ist.
      Naja ich hatte der GF im Ticket nicht geschrieben das ich die Acc Daten weiter gegeben habe sondern ein Fremdzugriff statt fand das jemand durch diebstahl oder ähnliches an meine Daten / Acc kam aber die GF blieb hier stur und im Recht.Aber egal seit diesem Tag investiere ich deutlich weniger in den Ittemshop und das immer nur zu Serverstart habe seit 5 Moanten nciht mehr aufgeladen mann kann so halt auch seine Kunden verlieren.

      Ich hab mich nun damit abgefunden da der Verstoss von einen freund begangen wurde damals und gebe keine Daten mehr raus nur will ich damit sagen das wenn ich die Daten nicht herausgegeben hätte und jemand durch Hacken oder so an meine Daten gekommen wär, dann den verstoss begangen hätte ich dann auch null chance auf Entbannung bekäm.

      Daher jeder der mehr als 300€ in eine ID investiert sollte sich bewusstsein das man auch einen Permabann erhalten kann nur weil die Gf meint sie wär im Recht.
      Genau wegen solchen Leuten wie dir fährt die GF solch harte Entscheidungen. Bisher hat sich, zumindest bei den "gehackten" Spielern, die ich kannte, nachträglich herausgestellt, dass der "Gehackte" die Daten (sowohl Login als auch teilweise zur Mailadresse) bereits an einige Leute weitergegeben hat und einer dieser dann alles leergeräumt hat inklusive Passwortänderung der Mailadresse.

      Sich beschweren, dass die GF dir nichts erstattet, nachdem du etwas wissentlich AGB-widrig gemacht hast (eine deiner Pflichten ist es deine Daten nicht weiterzugeben) und anschließend per Falschaussage noch eine Entschädigung haben wolltest. Auch deinem Anwalt hättest du vermutlich die gelogene Variante erzählt. Anwaltdrohungen wird die GF wohl auch belächelnd hinnehmen, weil es die wenigsten Leute überhaupt durchziehen.
      :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
      :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:

      :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
      :cheer: :cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer: :cheer:

      Wer das liest, ist eindeutig neugierig.
    • HobbyGamer schrieb:

      ist egal ob er seinen acc wiederbekommt oder nicht,...

      Travam schrieb:

      Da der Account vor der ersten Fusion gebannt wurde sind die Chars des Accounts auch nie zugewiesen worden und somit inzw. verfallen. Selbst bei einer Entsperrung ist der Account (außer vllt dem Lager) leer.

      Da die Logik mit der "Server-Fusion" Blödsinn ist, bleibt das einzige Hindernis die Existenz eines entsprechenden Spielstände-Backups und der Wille der Betreiber, einen Aufwand (unbekannten) Ausmaßes zu betreiben und einen alten Spielstand eines Accounts in das aktuelle System einzubinden. Dafür müssten sie den Spieler wahrscheinlich inzwischen sehr mögen und auf keinen Fall aufgeben wollen^^.
      __
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":
      Je gieriger die Betreiber, desto kritischer die Spieler beim Geld ausgeben.