Etwas von anderen offiziellen Servern abgucken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etwas von anderen offiziellen Servern abgucken

      Hey Leute ich habe mal paar Ideen die vielleicht ganz interessant sein könnten besonders für Anfänger, welche ich von anderen offiziellen Metin2 Servern abgucken würde.

      Zum Thema Jagdquests. Ich finde sie sind sinnvoll aber sollten etwas abgeändert werden. Einerseits sollten vielleicht weniger Monster getötet werden müssen. Andererseits wäre eine größere Yangmenge als Belohnung ziemlich sinnvoll für Anfänger welche Probleme haben beim Eq aufbauen. So 30-50k wären vielleicht etwas.

      Andere Quests könnte man eventuell auch mit einer besseren Belohnung ausstatten. Sowas wie Anfänger Eq+4 oder +6 würde auch den Anfängern helfen ohne, dass es irgendwie übertrieben ist. Einfach Belohnungen die dem niedrigem Level angepasst ist. Ein nicht tradebares Mountzertifikat, damit die Anfänger auch über längeren Zeitraum(7Tage?) sich schneller fortbewegen können.

      Hoffe so einiges könnte vielleicht Anstöße geben liebe Gameforge.

      MfG Shovie17
    • Shovie17 schrieb:

      welche ich von anderen offiziellen Metin2 Servern abgucken würde.
      Darf ich nachfragen: welche anderen offiziellen Metin2 Servern meinst du ?

      Kanbei schrieb:

      Ich denke auch, es würde dem Spiel nicht schaden, wenn man die Questbelohnungen anpasst und die Items +6 erhält.
      War das von dir oder von @ Naser , über stärkere Trennung von Lvl Bereichen ?

      Ich würde mir weniger dropbaren + Gegenstände wünschen, dafür aber die höhere Verbesserungschance (nähe zu 100%) für Rüstungen und Waffen bis z.B. Lvl 54.
      Die Erfolgserlebnisse fehlen.
      Jeder soll seine Rüstungen und Waffen selbst uppen und sich an dem Fortschritt erfreuen. Suchtfaktor soll wachsen.
      Das Ziel sich zu verbessern fehlt, die Rückschläge sind einfach zu hart.
      Ich sammle Yang, kaufe mir WP und Segi, mache Upversuch und fail.
      Nach 4-5 Versuchen habe ich kein Bock mehr, dieses blodes Spiel zu spielen, wo man dann fertige Rüstung für weniger kriegt, als man die selbst uppt.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Ich rede von dem Singapur Server.

      Ich finde die Idee mit den Items+9 mit den Ablaufzeiten Schwachsinn um ehrlich zu sein. Da lvlt man weiter und weiter da ja das Eq stimmt und später wenn das Equipment dann abgelaufen ist steht man wieder vor dem Problem, was mache ich jetzt? Man hat dann wieder nichts und weiß nicht was man tun soll.

      Mir wäre es lieber etwas an den Quests zu verändern, da diese dann nachhaltiger sein könnten. Wir können ja ehrlich sein, dass Yang was man bei den Quests bekommt ist ja nahezu lächerlich.
      Man könnte einfach ein paar Quests streichen, dafür aber die übrig gebliebenen mit einer guten/besseren Belohnung ausstatten, sodass die Anfänger da auch den Reiz drin sehen die Quests zu machen.
      Ich habe letztens wieder neu angefangen aber die Quests? Pff für die Belohnung lohnt es sich nicht überall hinzulaufen.
    • Kanbei schrieb:

      Es geht drum einmalig Items für Level 0 +6 zu erhalten, nachdem man eine Quest erledigt.

      Konfuzius, *551 v. Chr. †479 v. Chr. wikipedia
      Chinesicher Philosoph


      Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag.


      Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.



      Deswegen absolut nichts einmalig geben.

      Jeder Spieler soll selbst lernen, sein EQ und Waffen zu herstellen.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.
    • Metin2 Singapur war mal ein offizieller nicht von der Gameforge publizierte Server. Die haben ihre Lizenz aber auslaufen lassen und sind damit rein rechtlich nun ein P Server.

      Finde die Idee mit den einmaligen Rüstungen auch nicht schlecht.





      und auch Nummer 3 hole ich mir noch :auspeitschen:

      7.2.17 Meine Idee wurde übernommen (Duell bug). Die Gameforge reagierte binnen weniger Stunden. Eine Server Nachricht die alle Spieler warnt. #Zauberblume :P
    • Shovie17 schrieb:

      Okay dann nehme ich das mit den offiziellen Server zurück tut mir Leid. *shame on me*
      Es könnte auch sein, dass du Brasilien meinst, die haben dort viele Unterschiede zu uns.
      Ich glaube Steine+5 und mehr Bonis, als bei uns.

      Das mit dem "noch leichterem Einstieg" ist ein Eigentor.

      Jeder kann sich an sein erstes Mal erinnern, aber an den zweiten oder dritten nicht mehr.
      Jeder, der Metin2 zum ersten Mal spielt, hat sein Spass beim neu entdecken.

      Zu schnell im LVL steigen, bringt ohne Skils zu lesen, nichts. Bio´s auch nicht vergessen.
      In zwei Wochen sind deine Heldenwaffen weg und du stehst wieder mit nichts da.
      Und dann fängst du du erst recht zu meckern und heulen, dass es zu schwehr ist.
      Langsame Fortbewegung war einer der Hauptgründe, um Pferdequests zu machen oder EQ mit Speedbonis zu suchen.
      Und heute ? Gib mir Mount, ich habe kein Bock zu lange zu warten.
      Ein Manu macht alle Speedbonis überflüssig, wo bleibt dann noch der Anreiz sich EQ zu switchen ?

      Und beim zweiten oder gar dritten Mal durchspielen, gibts natürlich kein Spass mehr.
      An den Quest´s rum zu schrauben, damit Neieinsteger oder Wiedereinsteger mehr Spass haben, bringt mMn nichts.
      Das Spiel ist zu kaputt, um es mit Änderungen an den Quest´s retten zu können.
      Falls Euch eine Idee, aus dem Ideenbereich, gefällt, vergisst nicht die Idee im Startpost zu liken.
      So hat Ideenbringer sein Lob, und alle andere werden auf die Idee aufmerksam gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helikopter ()

    • Ich finds trotzdem nicht sonderlich, wenn man von ner Quest eine Ausrüstung bekommt, die genauso gut ist, wie eine die ich eventuell bis dahin schon gedroppt habe.
      Dazu kommt, dass damals viel mehr Spieler online waren, und man so schnell erfahren, wie das Spiel läuft, weil meist irgendwo jemand war, der einem sagen konnte, was man machen soll.

      Damals war das Low-Level, also das die aller ersten Schritte, viel weniger langweilig, weil man eben nicht der einzige war, der da unterwegs war. Heute hast du aber das Gefühl, wenn du anfängst, dass du die einzige Spieler auf dem Server bist. Wenn dann auch noch deine Rüstunge/Helm/Schild von 0 auf 1 failt, dann verliert man schnell die Lust und ist weg, wovon wir auch nichts haben.

      Suche folgendes auf TARVOS

      Klick mich
    • Helikopter schrieb:

      Jeder kann sich an sein erstes Mal erinnern, aber an den zweiten oder dritten nicht mehr.
      Jeder, der Metin2 zum ersten Mal spielt, hat sein Spass beim neu entdecken.
      Nö. Nicht jeder hat seinen Spaß beim "neu entdecken". Das hat auch nicht viel damit zu tun, ob man nun zum ersten Mal spielt oder nicht. Es hat was damit zu tun, was man droppt und wie man damit vorankommt. Und es konnte auch einem 2 Jahre aktiven Spieler Spaß machen, mal wieder über map1/2 zu ziehen. Dafür mussten aber FBs und Geiststeine einen gewissen Wert haben.
      Und in dem Punkt ist die Situation von Level 1 bis 89 absolut "grottig" geworden. Mit Spaß hat das nicht viel zu tun, wenn man da quasi nur noch "Alchemie farmen wie blöde" wie einen Nebenjob fährt heute.

      Ich würde das Spiel immer noch spielen, hätten sie nicht die Werte der drops nach und nach demontiert durch Massen-Mehrdrops an anderen Orten. Stupide "Raids" sollen sie in anderen Spielen machen, die ich nicht spiele. Schade, dass man das hierher kopieren musste.

      Das gilt natürlich nur für die, die es überhaupt schaffen, Level 20+ zu werden ohne einzuschlafen. Wenn sich Leute in den Jagdquests verlieren, schafft man sie einfach ab. Bringt sowieso nicht viel, enden nur nie. Aber in jedem Fall kommt relativ schnell die Frage auf "Wo bekomme ich anständig Yang her?". Bis 2009 konnte man sich diese mit etwas Grips selbst beantworten, es gab ja unzählige Möglichkeiten. Davon ist aber nichts mehr geblieben.

      Und ob der Server nun "offiziell" ist oder nicht. Ich weiß, dass man dort im Low-Level seinen Spaß findet. Schon alleine, weil es keine "crap FBs" gibt. Jedes bringt nämlich glaube ich mindestens 70k beim NPC, Geiststeine auch spürbare Summen ohne Betteln bei anderen Spielern - per NPC. Auch nicht wie Metin.de2009, aber es macht trotzdem Spaß Metins zu suchen.
      _______
      Was erwartet der Spieler von "Free to play"? Geld ausgeben freiwillig, in fairem Maße Vorankommen auch ohne bei entsprechendem Zeitinvestment. Dabei noch Spielspaß in einem rundum ansprechenden System.

      Woran erkranken die meisten "F2P-Spiele irgendwann? Am fehlenden Gleichgewicht basierend auf der "F2P-Grundregel":

      Je gieriger die Betreiber, desto geiziger die Spieler. --> Ein offensichtlich gieriger werdender Betreiber verliert immer mehr Spieler.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von WunRo ()