"Regelmäßige Unregelmäßige" Botjagd / Idee für GMs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Dubiose Marktplatz-PN mit Link erhalten? Zur eigenen Sicherheit den Link nicht öffnen! Weitere Informationen hier.

    • "Regelmäßige Unregelmäßige" Botjagd / Idee für GMs

      1.
      Bitte liebe GMs und Gameforge !!
      Tut etwas gegen die Bots.
      Ich spiele auf Hybris (ja, ich weiß der Server ist praktisch tot), aber es gibt tatsächlich überall Botter (nein, das is keine Autojagd, man kann den Unterschied sehr gut sehen).

      Mein Vorschlag:
      -Von mir aus auch erst nach der Serverfusion nächste Woche
      - 2-3x die Woche einmal die gängigen Bot-Standorte kontrollieren (Map2, OTM, Wüste, Tempel und SD1) und die Accounts sperren. Am besten inklusive IP.

      2.
      Alternativ könnte man auch eine neue "GM-Stufe" einführen. Sozusagen einen Botjäger. Dafür würden sich sicher mehrere Spieler pro Server finden, da ja jedem fairen Spieler dran gelegen ist, die Bots zu entfernen.
      Wichtig, das sollte Serverintern laufen. Bisher darf ich ja nicht auf dem selben Server GM werden, auf dem ich auch spiele.
      Das sollte hier anders sein. Den Botjägerstatus bekommt man zu seinem normalen Ingameaccount dazu. Die einzige Kompetenz sollte es sein, Botter zu markieren. Sobald drei Spieler mit Botjögerstatus den Spieler markiert haben, wird der Account bis auf weiteres gesperrt.
      Wichtig ist, dass diese Spieler sich als Botjäger bewerben müssen und sorgfältig ausgewählt werden.
      Sinnvoll wäre es, wenn dafür sichtbar gemacht würde, bei welchen Spielern es sich um "legale Botter" mit Autojagd handelt, da leider nicht alle Spieler in der Lage sind das zu Unterscheiden.

      Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
    • LustigerLirch schrieb:

      das ist ja überwältigendes Feedback, hätte ich nicht mit gerechnet
      Solche und ähnliche Ideen und Kritiken tauchen immer wieder auf. Warum das bei "manueller Jagd" schwieriger zu lösen ist als Du Dir vorstellst... mal "Bot" im Forum suchen.

      Eine automatisierte Lösung serverseitig haben sie bisher noch nicht aufgestellt bekommen. Obwohl man durchaus häufiges auffälliges Verhalten feststellen könnte. Zumindest, um Hinweise zu sammeln ohne automatische Sperren. Machen andere auch so - hier will oder kann man sowas nicht.
    • ich denke es ist tatsächlich anders.
      Das Problem ist, dass eine serverseitige Lösung hohen Aufwand erfordert = Gameforge Geld kostet.
      Da die Botter allerdings nur bedingt (direkt) finanziellen Schaden anrichten, ist das halt so in Ordnung.

      Mein Lösungsvorschlag würde das Problem halt lösen, da die Spieler die Botter selber bekämpfen könnten.
      GMs sind eh lange machtlos.
      Bestes Beispiel war gestern.
      Ich schreibe einem GM (das erste mal in den letzten 3 Monaten, dass ich einen on gesehen hab), dass ich einen Botter gesehen habe mit Namen und Ort. Er sagt er kümmert sich drum.
      Problem ist, der Botter steht heute immer noch an der selben Stelle, bloß hat er in dem Moment wo der GM sich im Chat gezeigt hat, den Speedhack ausgestellt bis der GM wieder offline war.

      Trotzdem deutlich als Bot erkennbar. Ein Spieler steht halt nicht automatisch wieder auf, wenn man ihn immer wieder umtritt.

      Kurz gesagt. Vielen Dank für den Feedback Wunro. Aber der Vorschlag von mir, dass die Spieler die Bots bekämpfen sollten, ist glaube ich recht neu, habe ich hier so zumindest noch nicht gesehen. Das Allgemeine "mimimi, tut was" ohne konkrete Vorschläge, ist mir wohl bekannt.
    • LustigerLirch schrieb:

      Mein Lösungsvorschlag würde das Problem halt lösen, da die Spieler die Botter selber bekämpfen könnten.
      GMs sind eh lange machtlos.
      GMs sind Spieler mit Sonderrechten, die sich qualifizieren müssen. Deshalb haben sie auch keinen besonderen Spaß an solchen Aktivitäten. Es gab auch schonmal die Idee, ihnen im Ausgleich ein "Kopfgeld" in DR oder was auch immer zu geben. Aber ob das ankommt und die Hürde nimmt, im Zweifel missbraucht werden zu können...

      LustigerLirch schrieb:

      Aber der Vorschlag von mir, dass die Spieler die Bots bekämpfen sollten, ist glaube ich recht neu, habe ich hier so zumindest noch nicht gesehen.
      Suchfunktion im Forum. Etwa 1/3 der Ideenvorschläge gegen bots gingen in diese Richtung. Standardkritik jedes Mal: Missbrauchbar. Um andere Spieler loszuwerden. Und sogar letztens das recht abwegige Argument, solche Spieler mit Sonderrechten könnten sich eigens chars zum selbst anzeigen erschaffen und ein mögliches Kopfgeld einstreichen.

      Der jüngste Thread glaube ich:
      Suchaktion für botter/hacker

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WunRo ()

    • WunRo schrieb:

      LustigerLirch schrieb:

      Mein Lösungsvorschlag würde das Problem halt lösen, da die Spieler die Botter selber bekämpfen könnten.
      GMs sind eh lange machtlos.
      GMs sind Spieler mit Sonderrechten, die sich qualifizieren müssen. Deshalb haben sie auch keinen besonderen Spaß an solchen Aktivitäten. Es gab auch schonmal die Idee, ihnen im Ausgleich ein "Kopfgeld" in DR oder was auch immer zu geben. Aber ob das ankommt und die Hürde nimmt, im Zweifel missbraucht werden zu können...




      Also entweder hast du nicht richtig gelesen, was ich geschrieben habe, oder es nicht verstanden.
      Es soll nicht jeder Spieler das können. Man muss sich dafür genauso bewerben wie für den GM. Klar kann man das theorethisch abusen, genau wie GM Rechte. Aber deswegen werden die Leute ja vernünftig ausgesucht (hoffe ich zumindest).
      Eine Bezahlung "pro Kopf" ist natürlich totaler Blödsinn.
      Normaler GM sein ist halt total unattraktiv, da man keine Entlohnung bekommt, und vor allem weil man Zeit auf einem anderen(!) Server verbringen muss, und damit seinem eigenen Server gar nicht hilft.


      Die Idee für den Bothunter-GM oder wie auch immer man den nennen will, ist ja nur eine Zusatzfunktion für normale Spieleraccounts, die eh spielen.
      Diese sollten auf Botmeldungen anderer Spieler reagieren können, bzw. selber wenn sie Bots sehen diesen Strikes verteilen und bei z.B. 3 Strikes wird der Account erstmal gesperrt.


      Aber klar WunRo. Pauschal sagen ideen gabs schon und mimimi ist immer einfacher :)
    • LustigerLirch schrieb:

      Aber klar WunRo. Pauschal sagen ideen gabs schon und mimimi ist immer einfacher
      Meine Antwort war in keiner Form gegen Dich gerichtet. Und dient auch nicht dazu, Deine Idee zu diskreditieren. Ich habe Dir das letzte Beispiel herausgesucht, die Diskussion darfst Du gerne mal durchlesen. Hier nochmal, das rot geschriebene ist ein Link:
      Suchaktion für botter/hacker


      Ich habe lediglich geantwortet, da ich als aktiver Forenuser in so gut wie jedem dieser Threads mitargumentiert habe. Und ich versichere Dir, es kam jede erdenkliche Idee xfach vor. Die Hälfte davon handelte davon, dass Spieler eine Rolle einnehmen beim Melden. Vom Melde-Button bis zum "Undercover-GM" war alles dabei.

      Und seien wir mal ehrlich. Bots gibt es seit ca. 1 Jahr nach Erscheinen des Spiels. Die ersten waren Angelbots. Unmengen genervter Spieler haben Ideen und Threads entworfen. Es ist schon recht unwahrscheinlich, da eine neue, bahnbrechende Strategie zu entwickeln.
    • Ich hab' übrigens mal spaßenshalber kurz im "Feind-Forum" gelesen. Anhand der Reaktionen dort darf man davon ausgehen, dass man es nun tatsächlich effizienter angeht. Erstens scheint man nun eine serverseitige Verhaltensanalyse zu verwenden und schreckt auch vor IP-weiten Banns unter bestimmten Bedingungen nicht zurück. Die Botter werden sogar gebannt, wenn sie ihre bisherig funktionierenden "Sicherheitsmaßnahmen" anwenden.

      Man sollte als Spieler nicht dem Irrtum unterliegen, ein Bot hätte freie Bahn, nur weil er paar Tage laufen darf. Die Typen haben echte Sorgen und sogar Angst um ihre Mains^^.

      Glückwunsch jedenfalls der GF, dass sie diese Schritte gegangen sind. Weiter so!