Botter hier. Botter da. Botter überall.

  • Also zusammengefaßt es halten hier manche menschen für sinnvoll ein spiel welches zurzeit absolut nicht zufriedenstellend läuft und das seit längerem, bott programme werden kommerziel und der gameforge und der konkurenz verkauft, channel abstürze logg in probleme, unbananced spiel, diverse dinge die überarbeitet gehören
    Und dahintee stehen 2 firmen


    Und ihr stellt euch hin mit der forderung : nix geht macht nochn server auf mit dem ihr leute doppelt kassiern könnt monatliche miete UND die üblichen ausgaben aber dafür geht dan alleS
    Und das funktioniert dan mit sicherheit auch genau so ... nicht


    Ich werfe einem unternehmen geld hin sehe es bringt nicht die leistung die ich erwarte und die lösung ist noch mehr geld anstatt der firma die hölle heiß zumachen ??
    Freunde euer handwerker möchte ich gerne sein

    Lv90 Lykaner

    Gelbes Reich, Teutonia

  • ]Aloha,


    Soviel wie ich weiss, und ja das meine ich tatsächlich ernst, steht die Gameforge dafür, spiele als free2play Spiele anzubieten.


    Glaube sogar das ist ne Firmenmoral, aber darauf will ich mich nicht festlegen.


    Das free2play konzept wirft im übrigen viel mehr Umsatz ab wie das Bezahlkonzept.
    Mit bezahlen monatlich schreckt man spieler ab.
    So schlimm wie es dargestellt wird, ist der Itemshop übrigens überhaupt nicht. Er ist zwar viel zu teuer für das was geboten wird, aber das sind die spieler mitschuld.

    Zitat Badidol:


    P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.


    :D

  • Tut mir leid wenn ich das so sage @Team
    aber die damalige Schreibart gefiel mir besser.

    dem muss ich zustimmen. Das ist mir sofort aufgefallen, der alte Schreibstil und die ausführlichen Stellungsnahmen waren weitaus besser. Der Spieler wusste direkt was abgeht und ich komme mir persönlich ziemlich gut aufgeklärt vor, wenn ich mir den Text durchlese. Leider kommen mir bei jetzigen Ankündigungen immer mehr Fragen auf und Únklarheiten, die ich mir dann meist erst selbst erklären muss....

  • Quelle???

    Woher weißt Du das ??

    Quelle: Praxis. Die GF war winzig klein, als sie Metin2 im kleinen Bezahlkreis hielt. Mit der Öffnung sind sie massiv gewachsen und bieten inzwischen eine Menge weiterer Titel an. Wenn das kein Beweis dafür ist, dass f2p ein Erfolgskonzept ist... dann muss man eben noch nachziehen, dass sämtliche Titel der GF sowie die meisten Onlinegames überhaupt inzwischen "f2p" sind. Dafür braucht man keine Statistiken - das erfolgreichste Konzept ist das, was sich gegenüber anderen durchsetzt. Und umgekehrt muss ja ein Pauschal-Bezahlsystem Nachteile haben/unbeliebter/abschreckender sein, sonst wäre es verbreiteter.


    Erfolgreiche Titel werden am Ende von Bots belagert, die über Schwarzmärkte verdienen. Dabei ist es am Ende egal, ob das einen 10er pro Monat Investment bedeutet oder nicht. Ein Metin2, das wieder bezahlpflichtig wäre, würde erstmal um die Spieler schrumpfen, die sowas nicht wollen. Die Zahl der Botter sinkt in Relation zur schwindenden Rolle des Spiels am Markt. Aber das kann kaum der Weg des Unternehmens sein, wie sie in Zukunft Bots bekämpfen wollen.

  • WoW ist monatlich kostenpflichtig und auch da gibts Bots.
    P-Server sind nicht an Gesetze gebunden und auch da gibts haufenweise Bots (auf den lukrativen Servern).
    Bots gibt es überall, da ist Metin2 keine Ausnahme.

  • Wo kann man das "alte"Forum einsehen bzw. wo hast du das Bild her?


    Ich würde auch für eine Bezahlversion wieder anfangen :)

  • Traurig ist das man auf Genesis tagtäglich auf Map1 von Yangbottern vollgespamt wird und nichts dagegen unternommen wird. Gab es nicht einmal vor Jahren das Gerücht, dass die GF mit diesem illegalen Yangspamern unter einer Decke steckt?

  • Aloha,


    Das war kein Gerücht, sondern eine Tatsache. Aber das war seitens der Gf keine absicht. Und die Verträge wurden auch direkt gekündigt und die zusammenarbeit direkt abgebrochen.
    Ging da auch meine ich nur um Werbung nicht um direkten yangverkauf

    Zitat Badidol:


    P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.


    :D

  • Wie traurig ist es bitte das dieser Beitrag bereits seit Donnerstag existiert, sich aber noch niemand zu Wort gemeldet hat der diesbezüglich was zu sagen hat?! Ist das normal bei euch das ihr solche Themen einfach unter den Tisch kehrt? Was ist nur los, es sprießt förmlich vor Verbesserungsvorschlägen aber ihr ignoriert das einfach? Man leute dieses Problem gibt es seit Jahren! Ihr Müsstet eig extra 4-5 GMS einstellen die den ganzen tag nur rum laufen und Hacker bannen, ganz einfach!!! Das macht ihr dann paar Monate und zaaack das Hacker Problem ist so gut wie beseitig!


    Wieso sollte man das einfach Tolerieren und ignorieren? Ich finde die einzige wirklich logische Erklärung dafür ist das ihr (Und mit Ihr meine ich das M2-Team) mit den Hackern unter einer Decke steckt um noch mehr Geld zu verdienen. NOCH OFFENSICHTLICHER GEHT ES KAUM NOCH!!!!

  • Lösung macht sin wird deshalb nicht umgesetzt weil kostet wurde schon ein paar mal erklärt scheinbar sind gms so hoch bezahlte wesen das dessen beschäftigung so viel kostet das die gewinnzone verlassen wird und das geht nicht klar

    Lv90 Lykaner

    Gelbes Reich, Teutonia

  • Wie traurig ist es bitte das dieser Beitrag bereits seit Donnerstag existiert, sich aber noch niemand zu Wort gemeldet hat der diesbezüglich was zu sagen hat?! Ist das normal bei euch das ihr solche Themen einfach unter den Tisch kehrt? Was ist nur los, es sprießt förmlich vor Verbesserungsvorschlägen aber ihr ignoriert das einfach? Man leute dieses Problem gibt es seit Jahren! Ihr Müsstet eig extra 4-5 GMS einstellen die den ganzen tag nur rum laufen und Hacker bannen, ganz einfach!!! Das macht ihr dann paar Monate und zaaack das Hacker Problem ist so gut wie beseitig!


    Wieso sollte man das einfach Tolerieren und ignorieren? Ich finde die einzige wirklich logische Erklärung dafür ist das ihr (Und mit Ihr meine ich das M2-Team) mit den Hackern unter einer Decke steckt um noch mehr Geld zu verdienen. NOCH OFFENSICHTLICHER GEHT ES KAUM NOCH!!!!


    Es ist ein sehr heikles Thema. Ich denke schon das sich das hier jemand vom Team angeschaut hat bzw noch anschauen wird , gib ihnen mal etwas Zeit.
    Die Gameforge mag vielleicht einiges super finden von den Ideen , aber ob sie es umsetzen können/dürfen entscheidet immer noch Webzen. Also wird alles noch etwas Zeit benötigen , gut Dinge hat eben weile.
    Dein letzter Satz ist diesbezüglich sehr unter der Gürtellinie , die GF versucht vieles umzusetzen aber wenn der Entwickler sagt "NEIN" ist das eben ein "NEIN". Da können sie nichts gegen machen auch wenn sie es gerne würdn , sie haben alleine schon wegen den Splittern (nicht handelbar) sehr viel versucht für uns zu verhandeln doch der Entwickler entschied sich dennoch dafür sie nicht handelbar zu machen.
    Man müsste eben alle an einem Strang ziehen und vielleicht müssen alle sich mal Namen notieren von Bottern/Hackern und diese den GMS per email senden ,diese stehen ja im wiki. Wenn jeder sich beteiligen würde , würde es auch weniger Botter geben. Die GM's sind auch nur Menschen , sie versuchen echt viel für uns auch wenn wir es nicht sehen.
    Vorallem die Gameforge versucht vieles im Hintergrund , glaubt mir das.


    Ich bitte um etwas Geduld irgendwann meldet sich jemand auch mal zu Worte. Denkt mal über meine Worte nach , das jeder mithelfen kann und es dann noch einfacher wird das Botter gebannt werden.


    Liebe Grüße

    82269811ca3eab5da2c8a7d045cc3171.gif

  • Wieso sollte man das einfach Tolerieren und ignorieren? Ich finde die einzige wirklich logische Erklärung dafür ist das ihr (Und mit Ihr meine ich das M2-Team) mit den Hackern unter einer Decke steckt um noch mehr Geld zu verdienen. NOCH OFFENSICHTLICHER GEHT ES KAUM NOCH!!!!

    Verschwörungstheorien - immer wieder schön zu lesen. Nein, wir arbeiten nicht mit Hackern und Bottern zusammen.


    Das Thema ist mir darüber hinaus alles andere als egal und die zahlreichen Beschwerden im Forum werden von mir weder übersehen noch ignoriert. Mir ist auch klar, dass die bisherige Herangehensweise an die Bot-Problematik nicht von großem Erfolg gekrönt war. Aus diesem Grund habe ich mir Alternativen überlegt, von denen ich mir mehr Erfolg verspreche - diese werden auch in absehbarer Zeit umgesetzt werden. Mit Sicherheit habt ihr Verständnis dafür, dass ich nicht auf Details eingehen werde.


    Eine einfachere Möglichkeit Bots zu melden halte ich für eine gute Idee - natürlich besteht dabei immer die Gefahr des Missbrauchs, aber angesichts der derzeitigen Situation, leite ich diesen Vorschlag gerne weiter. Im Moment ist die beste Möglichkeit einen Bot zu melden eine E-Mail an botjagd@metin2.de zu schreiben.

  • Zitat von MaxRojale

    Aus diesem Grund habe ich mir Alternativen überlegt, von denen ich mir mehr Erfolg verspreche - diese werden auch in absehbarer Zeit umgesetzt werden. Mit Sicherheit habt ihr Verständnis dafür, dass ich nicht auf Details eingehen werde.

    Das hört sich doch gut an :)
    Viel Erfolg bei der Umsetzung und ich hoffe die Botter werden weniger :)