Login Makro mit Tastatur erlaubt?

  • Ein Makro ist ein Skript. Und deutlich schnelleres Umloggen als Spieler, die manuell umloggen - ein klarer Vorteil beim Farmen desselben Bosses auf mehereren Channels. Die Gefahr dabei ist sowieso, dass ein Teamler das so sehen kann, der nächste wieder anders. Man braucht nur mal die Aussagen von Comkra mit denen von badidol vergleichen, dann sieht man, was ich damit meine.

    Also nehmen wir die offizielle Aussage eines Mitarbeiters und stellen sie als unwahr dar, weil ein anderer Teamler schwammige Aussagen zu Makros gemacht hat?


    Login mit Makros - kein Problem
    Makros als Spielunterstützung - nope, nur bedingt.


    Was willst du mehr, als ein "Ja , einloggen mit Makros ist erlaubt"?

  • Also wenn ich die Aussage von Firelli und Comkra sehe.... warum wird dann eigentlich noch diskutiert? Also klarer kann es nicht gesagt werden und zudem wurde es von einem Teammitglied gesagt. Für die höchste Instanz (WunRo) gilt natürlich nur eine Aussage von Webzen oder dem Vorstand von Gameforge....


    Also ernsthaft @WunRo du willst also sagen, dass ein Teammitglied lügt? Die Regel wurde geschrieben und Anpassungen kamen mit der Zeit, die alles soweit regelten. Nun auf dem Wortlaurt herumzureiten, widerspricht deiner Argumentation in anderen Threads ;)


    @DosP Danke für die Verweise auf Teamaussagen :thumbup:

    :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
    :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:


    :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
    :cheer::cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer::cheer:


    Wer das liest, ist eindeutig neugierig.

  • Super links/Zitate, top!


    Die Sinnhaftigkeit der Argumentation würde ich noch gerne näherbringen: Einloggen & ggf. Preise schreiben gehören nicht zum Content. Es sind ganz einfach Notwendigkeiten. Klar ist man schneller via Script - aber ohne spielerischen Vorteil weil es eben nicht zum Gameplay gehört.
    Die Unterscheidung ist eig recht simpel.

  • Comkra hat bereits geschrieben irgnedwas für Makro, welche er paar post dahinter revidiert hat nach dem aufreger im Forum.
    Einloggen mit Makro ist laut agb nciht erlaubt.
    Es bringt enorme vorteile beim umloggen wie Wunro hier beschrieben hat.
    Warum sollte dies nciht verboten sein? greift ja enorm in spielgesehen ein.
    Ihr wollt nur das lesen damit ihr weiterhin nutzen könnt!
    alles was spieltechnisch mit fremde hilfe in anspruch nimmt , ist verboten soweit ich informiert bin!

  • Da das ganze ja offiziell als erlaubt gilt, frage ich mal nach einem anständigen Tool dafür.
    Ich will einfach nur mit zum Beispiel F9 als Hotkey meine Login Daten eingeben können.
    Mehr muss das Tool nicht können...

  • Also ernsthaft @WunRo du willst also sagen, dass ein Teammitglied lügt? Die Regel wurde geschrieben und Anpassungen kamen mit der Zeit, die alles soweit regelten. Nun auf dem Wortlaurt herumzureiten, widerspricht deiner Argumentation in anderen Threads

    Ich will damit sagen, dass der Wortlaut der AGB deutlich ist und wie es gehandhabt wird abhängig auch von der Person und wie sie Kulanz walten lässt. Bannt Dich ein badidol oder der Nachfolger von Comkra streng nach AGB-Text, dann wirst Du kaum entbannt, weil Du Comkra zitierst und er es "erlaubt hat". Im Zweifel gilt immer noch das geschriebene Wort in den AGB, nicht Comkras individuelle Toleranzschwelle. Solange keine klare Aussage in den Spielregeln oder AGB erscheint, bewegst Du Dich in einem Risikobereich. Und badidol zum Beispiel hat definitiv keine Art von Makro freigegeben, sondern immer allgemein klargestellt "Makros sind verboten".


    In Bezug auf andere Threads widerspreche ich mir übrigens nirgends. Ich halte mich immer an das geschriebene Wort und gängele keine "Teamler", bis sie mir ihren individuellen Kulanzraum offenbaren. Das hilft mir genau 0, wenn ein anderer die Regeln weniger dehnbar anwendet.

  • Genau. Spiele seit einem halben Jahr nicht mehr und hab mir die Zitate ausgedacht.

    Diese Strategie ist wie erst zu Mama gehen und fragen, ob Du ein Eis haben kannst - und wenn sie "Nein, jetzt nicht!" sagt, zu Papa gehen (der im Behördengebäude arbeitet) und ihn gängeln, bis er "Ja ok, ich will meine Ruhe!" sagt.
    Nur steht weiterhin in der Gebäudeordnung und im Aushang der Behörde "Eis essen ist in diesem Bereich nicht gestattet!".


    Heißt nicht, dass Comkra Dein Papa wäre. Sondern nur, dass Comkra dafür nicht bannen würde. badidol aber vielleicht sehr wohl, egal was Comkra tun würde.

  • Hier wird immer wieder von allen Seiten nach einem offiziellen Statement gebettelt. Jetzt such ich eins raus und das ist nichtig?


    Dort steht nicht "Ich würde dafür nicht bannen" oder "ich bin der Meinung, dass es nicht verboten ist", sondern von einem GF-Mitarbeiter, ganz offiziell - es ist nicht verboten. 4 Worte die nur mit Mutwillen missverstanden und missinterpretiert werden können.

  • Ich will damit sagen, dass der Wortlaut der AGB deutlich ist und wie es gehandhabt wird abhängig auch von der Person und wie sie Kulanz walten lässt. Bannt Dich ein badidol oder der Nachfolger von Comkra streng nach AGB-Text, dann wirst Du kaum entbannt, weil Du Comkra zitierst und er es "erlaubt hat". Im Zweifel gilt immer noch das geschriebene Wort in den AGB, nicht Comkras individuelle Toleranzschwelle. Solange keine klare Aussage in den Spielregeln oder AGB erscheint, bewegst Du Dich in einem Risikobereich. Und badidol zum Beispiel hat definitiv keine Art von Makro freigegeben, sondern immer allgemein klargestellt "Makros sind verboten".
    In Bezug auf andere Threads widerspreche ich mir übrigens nirgends. Ich halte mich immer an das geschriebene Wort und gängele keine "Teamler", bis sie mir ihren individuellen Kulanzraum offenbaren. Das hilft mir genau 0, wenn ein anderer die Regeln weniger dehnbar anwendet.

    Lt. AGB sind auch Multiaccounts nach wie vor verboten.... ^^ Ebenso bezweifle ich, dass die GameForge die Bestätigung der gesetzlichen Vertreter von minderjährigen Spielern vorliegen hat. (das bloße Anklicken reicht nicht, denn die GF kann nicht nachweisen, dass das wirklich der gesetzliche Vertreter war - vgl. dazu Klagen bei diversen anderen Spielen :D)


    Makro-Verbote sind m.W. in den AGb gar nicht so explizit zu finden "
    Der Nutzer darf unter keinen Umständen
    a) Cheats, Mods, Hacks und/oder Software, die das Spielerlebnis der Online-Spiele verändert, erstellen oder verwenden,
    "
    Das Spielerlebnis wird dadurch wohl nicht verändert. Lediglich der Einlogvorgang vereinfacht - Einloggen sehe ich jetzt nicht als Spielerlebnis.

    :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
    :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:


    :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
    :cheer::cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer::cheer:


    Wer das liest, ist eindeutig neugierig.

  • "Einloggen sehe ich jetzt nicht als Spielerlebnis."


    Würde ich so nicht sagen. Für viele Spieler ist es heutzutage tatsächlich ein Highlight und Spielerlebnis, wenn [/b]sie sich ins Spiel einloggen können... :rolf:
    Traurig, aber wahr :kp:

  • Warum sollte dies nciht verboten sein? greift ja enorm in spielgesehen ein.

    Genau das tut es eben nicht.

    Da das ganze ja offiziell als erlaubt gilt, frage ich mal nach einem anständigen Tool dafür.
    Ich will einfach nur mit zum Beispiel F9 als Hotkey meine Login Daten eingeben können.
    Mehr muss das Tool nicht können...

    Liebend gerne. AutoHotKey (AHK) ist ein weit verbreitetes, kostenfreies Tool um Skripte jeglicher Art zu schreiben.
    Was du suchst ist quasi nur die Funktion, dass ein Text zwischengespeichert wird (Copy) und auf Knopfdruck geschrieben wird (Paste).
    Das kann man noch mit 1-2 Features erweitern, sodass am Ende folgendes passiert:


    *Usernamen eingeben*
    *Tab drücken*
    *Passwort eingeben*
    *Enter drücken*


    Als Hotkey nehmen wir einfach mal F9 an, wie du es dir gewünscht hast.
    Mit AutoHotKey werden die Zeilen ungefähr so aussehen:


    F9::
    send Username
    send {Shift Down}{Enter}{Shift Up}
    send Passwort
    send {Enter}


    und dann bist du eingeloggt.


    Autohotkey funktioniert übrigens nur als Admin innerhalb von anderer Software (logischerweise, sonst könnte jedes Programm auf jedes Programm zugreifen).
    Dafür muss man nach erstellen des Skripts mit Rechtsklick auf die Datei klicken und 'Compile' drücken. Dann gibt's 'ne Grüne Datei die man dauerhaft als Admin ausführen lassen kann.


    Falls mehr Erklärung notwendig sind, müsste ich vermutlich einen Post im Guide-Sub machen. Das wird hier sonst zu viel und unübersichtlich.


    Edit: Ich empfehle diese Funktion zu nutzen übrigens nicht. Es ist mehr als leicht diese Daten von deinem Rechner auszulesen, wenn du dir einen entsprechenden Virus eingefangen hast.

    2 Mal editiert, zuletzt von OneHandArmy ()

  • wenn man die eintipp Zeit spart vgl zu deinen kollegen, greift es doch enorm ein. Es kommt immer auf Sekunden an, wenn du um Bosse oder Metinsteine dich konkurierst.
    ausserdem stelle ich mir die Frage, was seid ihr für Spieler wenn ihr nichtmal in der lage seid eure Account daten imemr wieder einzutippen aber abschaffung von autojagd fordert. :nut:

  • wenn man die eintipp Zeit spart vgl zu deinen kollegen, greift es doch enorm ein. Es kommt immer auf Sekunden an, wenn du um Bosse oder Metinsteine dich konkurierst.

    Ich verweise auf die AGB... da steht nichts vom Spielgeschehen. Das Spielerlebnis wird durch schnelles/langsames Einloggen jedenfalls nicht beeinflusst. Schließlich spielt man nocht nicht beim EInloggen, daher kann es da Spielerlebnis nicht beeinflussen.


    @finlady94 das habe ich beim Schreiben auch gedacht. Wenn man beim Einloggen in die Warteschlange auf Platz xxxx gesetzt wird, ist es tatsächlich ein Spielerlebnis diese Zahl geringer zu sehen :D

    :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
    :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:


    :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
    :cheer::cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer::cheer:


    Wer das liest, ist eindeutig neugierig.

  • wenn man die eintipp Zeit spart vgl zu deinen kollegen, greift es doch enorm ein. Es kommt immer auf Sekunden an, wenn du um Bosse oder Metinsteine dich konkurierst.
    ausserdem stelle ich mir die Frage, was seid ihr für Spieler wenn ihr nichtmal in der lage seid eure Account daten imemr wieder einzutippen aber abschaffung von autojagd fordert. :nut:

    Ich versuche es dir ein weiteres Mal zu erklären. Aufgrund deiner Schreibweise schließe ich eine arrogante von-oben-herab-Haltung und werde daher nicht weiter auf dich eingehen, wenn du nicht die Vernunft besitzt, dich korrekt zu verhalten.


    Das schnellere einloggen mag im Spiel minimal helfen, du greifst aber nicht in das Spiel selbst ein. Einloggen ist kein Spielinhalt (auch wenn ich sicher soetwas wie "Login Simulator" via Google finden könnte). Nicht-Spielinhalte zu beeinflussen ist nach AGB und nach Aussagen des Metin Teams in Ordnung.

  • Das Spielerlebnis wird dadurch wohl nicht verändert. Lediglich der Einlogvorgang vereinfacht - Einloggen sehe ich jetzt nicht als Spielerlebnis.

    Spielablauf oder Spielgeschehen, nicht ~erlebnis.


    Und es ist sehr wohl ein wertvoller Vorteil, wenn ich mit einem gleich starken Konkurrenten auf den Spawn einer Königinspinne warte und mit einem Zeitvorteil von mehreren Sekunden durch ein komplexes Makro 3 von 4 abgreife statt nur 2 unter fairen Bedingungen, wo nur einer mindestens 3 Mal 2 Zeilen eintippen muss.
    Das wäre die Antwort auf @Comkra s Frage, warum das Ein-/Umloggen mit Makros verboten sein sollte.


    Dort steht nicht "Ich würde dafür nicht bannen" oder "ich bin der Meinung, dass es nicht verboten ist", sondern von einem GF-Mitarbeiter, ganz offiziell - es ist nicht verboten. 4 Worte die nur mit Mutwillen missverstanden und missinterpretiert werden können.

    Nur dass Du einem Bann durch einen anderen Mitarbeiter mit der Begründung "Verstoß gegen AGB §4.3" nicht entsperrt wirst mit einem Zitat. Ich habe nicht geschrieben, dass Comkras Aussage nichtig ist. Nur, dass mir das Restrisiko gegenüber anderen Mitarbeitern persönlich zu groß wäre und dass das andere getreuer den AGB ansehen könnten - bis der offizielle Kurs der Firma schriftlich in den Spielregeln zu finden ist und das Umloggen mit komplexeren Makros erlaubt.


    Lt. AGB sind auch Multiaccounts nach wie vor verboten...

    https://de.metin2.gameforge.com/main/codeOfConduct :


    "Allen Spielern ist es gestattet, mit mehreren Accounts am Onlineangebot Metin2 teilzunehmen."


    Zeig' mir eine ähnliche Stelle, wo komplexe Makros erlaubt werden. Oder wo in den AGB steht, dass Aussagen von Mitarbeitern höherwertig sind als die AGB der Firma bzw. Spielregeln.



    Am Ende ist es nicht unähnlich der Situation im Forum. Der Eine gibt Dir eine "Auszeit" für ein bestimmtes Verhalten, die anderen sehen es lockerer. Dazwischen liegt Dein persönliches Risiko. Den Anlass nicht zu geben, reduziert dieses gegen 0.



    Das schnellere einloggen mag im Spiel minimal helfen, du greifst aber nicht in das Spiel selbst ein.


    Wenn ich 3 Bosse abgreife und mein Konkurrent nur einen, weil er nicht mit Makros umloggt, dann ist das nicht mehr "minimal". Und stimmt. Du greifst in das Spielgeschehen ein, den Spielablauf und erweiterst die Funktionen des Clients mit einer Zusatzsoftware.


    AGB 4.3: ... "Ebenfalls untersagt sind Scripte und Programme, die dem Nutzer einen Vorteil gegenüber seinen Mitspielern verschaffen." Makro = Script
    Der Vorteil wurde ausgiebig beschrieben. Und das Spiel startet mit dem Clienten, nicht nach dem Login.


    Erlaubt Comkra also offiziell das Verbotene, erlaubt er die Verschaffung eines Vorteils gegenüber anderen Spielern mit den Mitteln, die explizit verboten sind. Diesen Widerspruch dürfte nicht jeder lustig finden.

    5 Mal editiert, zuletzt von WunRo ()

  • Spielablauf oder Spielgeschehen, nicht ~erlebnis.

    Die AGB sagen Spielerlebnis. Ich habe es deshalb sogar für dich kopiert. Also zweifelst du jetzt sogar schon die AGB an?!?


    "Allen Spielern ist es gestattet, mit mehreren Accounts am Onlineangebot Metin2 teilzunehmen."


    Zeig' mir eine ähnliche Stelle, wo komplexe Makros erlaubt werden. Oder wo in den AGB steht, dass Aussagen von Mitarbeitern höherwertig sind als die AGB der Firma bzw. Spielregeln.

    Eine Firma kann gar keine AGB haben... das ist unmöglich (nur so am Rande).


    Erkläre mir also jetzt bitte wie der Einloggvorgang zum Spielerlebnis gehört, denn das ist ausdrücklich in den AGB formuliert, dass nur beim Spielerlebnis solche Sachen verboten sind. (Das Beispiel von @finlady94 trifft auf Metin2 eher selten zu, da man direkt einloggen kann). Somit verbieten die AGB Makros in Bezug auf das Einloggen gar nicht. Man muss also gar nicht an anderer Stelle als in denAGB danach suchen. Außer natürlich man heißt WunRo ^^

    :kp: Argumentation: Wenn Du keine Gegenargumente findest, die das Gegenteil beweisen... :fiction:
    :kp: dann sind sie womöglich nur schlüssig und wahr. :kp:


    :cheer: Spam ist nur erlaubt, wenn man möglichst viele Worte nutzt um diesen Spam :cheer:
    :cheer::cheer: zumindest äußerlich als einen Beitrag tarnen zu können :cheer::cheer:


    Wer das liest, ist eindeutig neugierig.

  • Meine genereller Rat in dieser Angelegenheit lautet: bleiben lassen.


    Ich möchte gar nicht erst damit anfangen aufzuschlüsseln zu müssen, wann es nun legitim ist Makros zu verwenden und wann nicht. Deshalb bleibe ich dabei: die Benutzung von Makros in jedweder Form ist und bleibt nicht gestattet und das Spielerlebnis beginnt in dem Moment, in dem Metin2 gestartet wird.


    Wir werden uns vermutlich nicht aktiv auf die Suche nach Accounts machen, die Login-Makros über eine entsprechende Tastatur verwenden. Trotzdem ist es nicht auszuschließen, dass dabei eine Accountsperre z.B. durch den Cheatblocker erfolgt. Wenn ihr also auf der sicheren Seite sein wollt, dann verwendet bitte überhaupt keine Makros.

  • Meine genereller Rat in dieser Angelegenheit lautet: bleiben lassen.


    Ich möchte gar nicht erst damit anfangen aufzuschlüsseln zu müssen, wann es nun legitim ist Makros zu verwenden und wann nicht. Deshalb bleibe ich dabei: die Benutzung von Makros in jedweder Form ist und bleibt nicht gestattet und das Spielerlebnis beginnt in dem Moment, in dem Metin2 gestartet wird.


    Wir werden uns vermutlich nicht aktiv auf die Suche nach Accounts machen, die Login-Makros über eine entsprechende Tastatur verwenden. Trotzdem ist es nicht auszuschließen, dass dabei eine Accountsperre z.B. durch den Cheatblocker erfolgt. Wenn ihr also auf der sicheren Seite sein wollt, dann verwendet bitte überhaupt keine Makros.

    Nichts für ungut. Es ist schön, dass du dazu Stellung beziehst. Nur haben wir ein Durcheinander. Laut dem Zitat von @DosP ist es erlaubt. Du rätst davon ab bzw sagst ist nicht gestattet. Es wäre vielleicht hilfreich, wenn die Gameforge entweder im Sinne der AGB handelt (und da steht automatisieren blablablub verboten) und eine einheitliche Stellungnahme veröffentlich, welche für alle verbindlich ist.


    Andernfalls, wird dieses Thema nie endgültig Ruhen. Ich perse bin ja der Meinung es ist laut AGB geregelt: verboten.

  • wenn die Gameforge entweder im Sinne der AGB handelt (und da steht automatisieren blablablub verboten) und eine einheitliche Stellungnahme veröffentlich, welche für alle verbindlich ist.

    Ich würde das als Stellungnahme bezeichnen. Nebst der Aussage, dass der CheatBlocker nicht unterscheidet, an welcher Stelle ein Makro benutzt wird - sondern der CB startet mit dem ersten Clienten. Man riskiert also einen Bann, veranlasst durch den AntiCheat mit der Begründung "Verstoß gegen AGB §4.3"... [Verwendung von Scripten]. Konkreter kann man beinahe nicht werden.