Einmal aufwachen Bitte, Danke!

  • Hallo Zusammen,


    Metin2 hat mich meine ganze Jugend begleitet und tut es teilweise immernoch. Das Spiel ist schon so alt, doch irgendetwas packt mich immer wieder.
    Leider bin ich absolut nicht zufrieden damit, wie dieses Spiel weiterentwickelt/geführt wird. Ich habe bis vor einen paar Jahren nur offizielle Server gespielt und war damit auch die meiste Zeit glücklich.
    Doch irgendwann fing es an, dass mich immer mehr Sachen gestört haben. Auch im Forum wird sich seit Jahren (!!!) über die gleichen Thematiken beschwert.
    Trotzdem wollte ich nicht von Metin loslassen, weshalb ich dann zu den dynamisch legalen Servern gewechselt bin. Das meiste davon war einfach nur der übelste Schrott und einfach nur da, möglichst viel Geld zu verdienen.
    Es gab aber auch Ausnahmen (oder viel mehr eine Ausnahme für mich). Da Rubinum nun geschlossen wurde, habe ich mich dazu entschlossen, auf dem legalen Rubinum anzufangen. Doch es ist leider so gut wie alles beim Alten geblieben.
    Der dynamisch legale Server Rubinumr hat in vielerlei Hinsicht, wenn man jetzt mal das illegale Betreiben außer Acht lässt, sogut wie alles besser gemacht.
    Ich kann nicht verstehen, wieso die Gameforge in Zusammenarbeit mit Webzen nicht auch diese Richtung einschlägt. Jeder der nicht die Augen verschlossen hat, konnte bemerken, dass dieses Konzept ankam/ankommt.


    Ich nenne nur mal ein paar Beispiele:
    - Channel-Switcher (gab es hier schon...nur wo ist er jetzt???)
    - Shortcuts an allen erdenklichen Ecken (mehrere Sachen gleichzeitig verkaufen, Items in Handelsfenster/lager verschieben und und und)
    - Uppfenster nach dem Uppen offen lassen, um gleich weiteruppen zu können
    - weniger Glücksspiel im Item-Shop (Switcher und Rad von mir aus, aber muss man gefühlt jede Woche eine neue Truhe bringen?)
    - sogut wie alle Items handelbar
    - viel mehr Möglichkeiten der individuellen Gestaltung des Charakters
    - Updates nicht in Form von "Item-Shop Updates"
    - Umfragen um sich ein Meinungsbild der Spieler zu holen (auch wenn es nicht zu 100% repräsentativ für alle Spieler ist, aber man erkennt einen Trend)


    Ich könnte hier noch einiges mehr aufzählen, doch dann würde das viel zu lang werden. Was mich einfach nur so unendlich sauer macht ist, dass seit Jahren (!!!) eure Kunden/Spieler die gleichen Sachen kritisieren,
    es sich aber so gut wie nichts ändert. Es sollte auch dem weniger intelligenten Bürger einleuchten, dass zufriedene Kunden tausenmal besser fürs Geschäft und die Sicherung der Arbeitsplätze sind, als Kunden, die nur noch aus Sucht dran hängen und irgendwann aufwachen und abspringen.
    Es hängen so viele Arbeitsplätze mit an diesem Spiel, wie kann man als Firma so ignorant sein und immernoch den gleichen Kurs fahren? Ich denk nicht, dass es zu spät ist, aber irgendwann wird es zu spät sein.
    Ich bin einfach immer wieder verblüfft, wie ich als Spieler negativ überrascht werden kann. Ich nenne als Beispiel mal das neue Angelsystem. Wie ist es möglich, dass so etwas zustande kommt? Ich arbeite selbst als Softwareentwickler und weiß, wie viele Steps so eine Entwicklung eines neuen Features durchläuft.
    Mir kann niemand erzählen, dass es niemandem auffällt, dass das der totale Rotz für die Spieler ist. Ich meine okay, dann muss ich jetzt halt 3 mal den Fisch anklicken und kann dadurch nichtmehr mit mehreren Chars gleichzeitig angeln, damit kann ich leben.
    Aber, dass ich den Fisch dreimal anklicke und trotzdem sogut wie nie etwas fange, weil ich das Fischereibuch mir nicht aus dem Item-Shop hole, ist einfach nur eine Frechheit die kaum zu überbieten ist.
    Einfach so eine sehr wichtige Einnahmequelle für den Casualspieler gekillt. Gute Arbeit. Und das ist nur eins von vielen Beispielen, wieso dieses Spiel langsam aber sicher den Bach runtergeht. Und es tut mir im Herzen weh, weil es keine vergleichbarer Altertnative gibt.
    Ich möchte dieses Spiel gern weiterhin spielen und am liebsten auch auf den deutschen LEGALEN Servern, doch wenn sich nichts ändert, werde ich früh oder später wieder gehen. Interessiert euch natürlich wenig, ob ich gehe.
    Allerdings, geht das anderen Spielern, die eure Arbeitsplätze sichern genau so. Und auch ich habe schon viel investiert, aber ich werde erst wieder Metin2 unterstützen, wenn mich das Produkt wieder im großen und ganzen überzeugt.


    ALSO WACHT ENDLICH AUF UND TUT ETWAS FÜR DIE ZUFRIEDENHEIT EURER KUNDEN!!!

  • Hey Hey, mir geht es recht ähnlich.


    Du wartest dich nur dämlich wenn du auf faires spielgeschehen wartest, geschweige denn "angenehmes Spielgeschehen".



    x :censored: x




    Konstruktives von der Gameforge und Spielern brauchst du nicht erwarten.


    Zensiert+Hinweis erhalten | Shiemia

  • Konstruktives von der Gameforge und Spielern brauchst du nicht erwarten.

    So so, die 698 Themen und 10.543 Beiträge aus dem Ideenbereich hast du kuzer Hand einfach ignoriert oder wissentlich als unkonstruktiv abgestelmpelt.


    Richte deinen Zorn meinetwegen gegen Webzen oder stellvertretend an die GF, aber wir schreiben uns hier die Finger Wund mit konstruktiver Kritik und das Team leistet auch das, was im Bereich des möglichen Spektrums liegt.


    @xInDeX Sehe es an vielen Stellen ähnlich, dein Beispiel fand ich jedoch nicht gut, die Fischerreibücher erhält man aus den Eisentruhen, und diese wiederum droppt man wirklich nicht schlecht. Bestes Beispiel ist die Einführung der Dark Dragon Waffen, Rüstungen und Schmuck. Jedes Item, seit Einführung der 90er Maps, welches seinen Weg in der Spiel Metin2 gefunden hat, muss mit Schmiedebuch-Segis geuppt werden, diese Wiederum kosten so viel wie eine 15 oder 30 Tage lange Accountaufwertung (DD, EXP, 3Hand, Lager...).


    Das gute F4P MMO Konzept mit einer Base + x% Accountverbesserung hat leider ausgedient, das finde ich sehr schade, Adder und Switcher werden auch nach einer gewissen Zeit nicht mehr so intensiv gekauft wie zur Einführung neuer Items, kann ich auch verstehen aber die Lösung im "Schmiedebuch-Up-Verfahren" zu finden, empfinde ich als Blockade für viele Spieler... Naja meine Meinung.

  • So so, die 698 Themen und 10.543 Beiträge aus dem Ideenbereich hast du kuzer Hand einfach ignoriert oder wissentlich als unkonstruktiv abgestelmpelt.
    Richte deinen Zorn meinetwegen gegen Webzen oder stellvertretend an die GF, aber wir schreiben uns hier die Finger Wund mit konstruktiver Kritik und das Team leistet auch das, was im Bereich des möglichen Spektrums liegt.


    @xInDeX Sehe es an vielen Stellen ähnlich, dein Beispiel fand ich jedoch nicht gut, die Fischerreibücher erhält man aus den Eisentruhen, und diese wiederum droppt man wirklich nicht schlecht. Bestes Beispiel ist die Einführung der Dark Dragon Waffen, Rüstungen und Schmuck. Jedes Item, seit Einführung der 90er Maps, welches seinen Weg in der Spiel Metin2 gefunden hat, muss mit Schmiedebuch-Segis geuppt werden, diese Wiederum kosten so viel wie eine 15 oder 30 Tage lange Accountaufwertung (DD, EXP, 3Hand, Lager...).


    Das gute F4P MMO Konzept mit einer Base + x% Accountverbesserung hat leider ausgedient, das finde ich sehr schade, Adder und Switcher werden auch nach einer gewissen Zeit nicht mehr so intensiv gekauft wie zur Einführung neuer Items, kann ich auch verstehen aber die Lösung im "Schmiedebuch-Up-Verfahren" zu finden, empfinde ich als Blockade für viele Spieler... Naja meine Meinung.

    ja das mit den Schmiede Büchern ist einfach viel zu übertrieben.


    Ich meine wir reden hier von 100 oder mehr Euronen für 1 Eq Teil +9 ... ohne Bonieren / switchen !
    Da muss man glaub ich klar sagen,dass es sich viele nicht leisten wollen ,oder vllt auch nicht können. Das muss noch nicht mal was mit Hartz 4 zu tun haben.


    Und das dies den ein oder anderen davon abhält oder blockiert ist mehr als verständlich.

  • Da muss man glaub ich klar sagen,dass es sich viele nicht leisten wollen ,oder vllt auch nicht können.

    Jep, ich sag es mal so, etwa 30-50% meiner Online Zeit verbringe ich in Metin2, kein FB, kein Insta, nur Grinden und NFlixen, so wie es sich für einen Zocker meiner Generation gehört. Bei so viel Zeit ingame, will ich auch nicht nur für den reinen Spaß am Spiel verbringen sondern auch erfolgreich sein, also setzt man auch gerne mal monatlich 50-100 € um, einfach für den ganzen kleinkram wie DD, Lager, Welpis, hier und da mal bisschen am Rad drehen, eine Hand voll switcher und Co. nichts Weltbewegendes aber auch nicht wenig.


    Aber das Problem ist das reicht nicht mehr, ich kann zwar sagen das mein Char in der Duo bis Solo MH Liga mitspielt aber zwischen solchen wie mir, und den high-cashern liegen Welten, und die wiederum gammeln den ganzen Tag Map 1 CH2 rum, jedesmal wenn ich noch auf meinem Mammut und Restbuff schnell ans lager oder zur Gemi muss, gammeln dieselben Leute rum mit Kya 9 aufn Vollmond Projeziert rum.


    Von denen, grindet niemand mehr.

    Und das dies den ein oder anderen davon abhält oder blockiert ist mehr als verständlich.

    Jop ich kauf mir das Zeug per Won ausm laden, teilweise für mehrere Hundert Won, da grindest du Tage, Wochen, Monate xD

  • Dazu sollte erwähnt werden, dass dieses Hardcore Grinden in der westlichen Spielekultur einfach nicht mehr gern gesehen wird.
    Es gibt bereits einige koreanische Entwickler, die extra 2 verschiedene Versionen ihres Spiels anbieten.
    Eine für die koreanischen Grinding Fans und eine für den Rest.
    Dass Webzen den eigenen Vertrieb eingestellt hat, mag ja in Ordnung sein.
    Aber ihre „Kultur“ allen anderen Communities „aufzuzwingen“ bewirkt, dass das Spiel immer mehr Spieler abschreckt.


    Ich will gar nicht wissen, wie viele normale Segis im Schnitt benötigt werden um 105er+ Items auf +9 zu uppen.
    Wenn man dann noch überlegt, dass daraus dann weitere Items entstehen, die wieder verbessert werden MÜSSEN um besser als die vorherige Version zu werden, fängt die Übelkeit erst richtig an...


    Es wird Zeit, dass sich Webzen an uns anpasst und nicht umgekehrt.
    Das wird aber sicher nicht passieren, wenn man sich ansieht wie viele das Spiel so akzeptieren...

  • Ich möchte mal noch ein weiteres Beispiel nennen. Wieso können Boni Hinzufügen und Segenskugel immer noch fehlschlagen? Das sind so "Kleinigkeiten", die den Spieler einfach unnormal verärgern.

  • ich hab vor ein paar Monaten mal eine 105er Rüssi (THP) mit Segis geuppt weil ich ne wette am laufen hatte, dass es unmöglich ist diese mit normalen Segis auf +9 zu uppen ist.


    Ich habe 1900 Segis ca gebraucht bis es endlich +9 gegangen ist.. das entspricht auf Genesis wenn man die Segis billig bekommt 95 WON für Segis + die energiesplitter.. das waren nochmal 20 won ca.. also hab ich für ne blanke 105er Rüssi mit normalen Segis 115 WON gezahlt..man bekommt einen blanken für 40-45 Won... Ich verstehe schon wieso die kleinen da kein Bock auf uppen haben..

  • Hallöchen,


    das erstemal metin hab ich im jahre 2008 gespielt und dies habe ich fortgeführt bis in das Jahr 2010-11. Danach gabs für mich nur noch P-Server.Klar sind diese auch auf Gewinn ausgelegt aber wie der Vorredner oben schon sagte viel mehr auf die Spieler eingeht. Jeder der schon einmal P Server gespielt hat weiß mit Sicherheit das danach der DE Server nicht mehr so viel Spass macht. Generell spiel ich Metin nur noch sehr sporadisch daher habe ich auch erst vor 2-3 Tagen erfahren das Metin2 DE den P server Rubinum down genommen hat.


    Also dachte ich mir komm schau mal in DE rein was sich so getan hat. Das erste was passiert ich werde von einem Bot angeschrieben der Yang über discord ''Verkauft''. Ok sowas kennt man ja wohl von P server(auch n ur selten!) aber ich war doch überrascht das sowas auf DE passiert. Dazu dann noch die Bots im Chat. Natürlich hat sich an dem Ausbeutung System nichts geändert. Will man nur bissel angenehmeres gameplay muss man eigentlich immer schön geld rein buttern. Das für mich neue Bot system zum leveln etc. ist auch nicht gut durchdacht worden. Aber war es nicht klar das so ein bot eher kommen würde als z.b ein unendlicher umhang ? Naja mit so einem bot der erst komplett funktioniert wenn man DR kauft.....Klar damit lässt sich langfristig mehr verdienen aber wieder zum leid des Spielers. Jeder lvl platz ist mit bottern voll und Metin steine sind wie die Nadel im Heu Haufen. Und über Hacker brauchen wir ja wohl kaum reden :D ich hab es selten so dreißt gesehen wie auf DE rubinum :D Selbst auf P-server sieht man es kaum so dreißt wie hier. Es juckt die Hacker anscheinend garnicht. Die laufen map 2(Natürlich auch andere Maps) rum als wenn es das normalste von der Metin welt ist :D Good Job Team. Und zum Thema ''großer erfolg gegen P server' Scheiß ihr könnt anscheinend ja keine neuen spieler begeistern daher müsst ihr die aus dem weg räumen die es Besser machen als Ihr :D So schade wie ich es auch finde aber wo ich das gelesen hab vor ein paar tagen und die aktuelle Situation betrachte von DE wünsch ich mir eigentlich das ihr DE Offline geht und die P-server machen lasst! Ihr das Team wollt doch nur noch so viel profit raus holen wie geht. Ihr hättet ja mal spieler von dem Pservern zurück holen können indem ihr z.b pet laufzeit 1 jahr für ein coolen Geld preis.Klar es gibt bestimmt sehr viel was man ändern müsste aber das war jetzt nur ein beispiel. Und ihr das Team wisst das auch ganz genau behaupte ich mal. Aber damit lässt sich nicht so viel Geld Verdienen Waa ? jaja schön das Geld einstreichen aber Probleme mit dem Client die seit Jahren bekannt sind werden nicht gefixxt. Wie oft jetzt in meinen 2 tagen spielzeit mein Bild eingefrorenen ist oder der client sich beendet hat ist wirklich nur zum weinen. Ihr leistet wirklich Großés :D NICHT!



    Ganz ehrlich mein Fazit zu der ganzen DE nummer ist: Werdet endlich Fair oder last es sein! metin2 ist mein erstes Online game gewesen daher hab ich eine starke bindung zu diesem Spiel. Aber ihr DE team bringt es zu grunde! Vllt ist das auch besser so dann können sich die P-server voll entfalten. Das team ist einfach ''Blind''( GeldGeil)


    PS: ich war immer gegen WoW aber ganz ehrlich das game ist 100x besser als Metin und warum ? Richtig weil das Spiel viel mehr Spieler orientiert ist.Und dafür gebe ich gerne 13€ im monat aus.

    2 Mal editiert, zuletzt von Reell ()

  • @Reell
    Ohne deinen Beitrag ganz durchzulesen, kann ich klar sagen, dass du es nicht wirklich zu verstehen scheinst.


    1.) Das Team hat mit der Item-Shop Politik, den Updates nichts zu tun
    2.) Das Team kann das Botter Problem nicht lösen. Das ist als GM,GA, etc. einfach nicht machbar, wenn die Software sofort einen neuen Account erstellt.
    3.) Dieses Spiel wird von einem Unternehmen vertrieben und von einem anderen Entwickelt.
    In diesem Spiel stecken mehrere Tausend Arbeitsstunden! Bei meinem Stundenlohn wären das bei 1000 Arbeitsstunden (etwas mehr als ein halbes Jahr) weit über 25.000€ (Arbeitgeberanteil Versicherungen etc.), die diese Unternehmen NUR AN MICH zahlen müssten!
    Selbstverständlich muss das irgendwie bezahlt werden!
    4.) Weil also ein einzelner Mitarbeiter bereits so viel Geld kostet, sind Privatserver umso schlimmer! Nachdem die Unternehmen so viel Geld investieren mussten, haben sie moralisch gesehen allein deswegen schon das Recht die Diebe (weil die Serverfiles geklaut sind!) ran zu nehmen.


    Es gibt sicherlich vieles an der GF/Webzen zu kritisieren.
    Man muss sich aber trotzdem vor Augen halten wen und was genau man kritisiert!
    Außerdem darf man nicht vergessen, dass mehrere Arbeitsplätze daran hängen.

  • Hhahahaahahaha Wie Dumm kann man sein Das Team Community Manager MaxRoyal hat auch bindungen zu websen und sollte auch die meinungen schon mal weitergeben DAS TEAM gibt weder statement zu einer permanenten lösung oder sagt auch wir versuchen mit Webzen in kontakt deswegen zu treten DAS TEAM Bannt auch Leute den es stinkt oder verwarnt sie das man sich aufgebracht fühlt und das im forum auch auslässt P - Server sind zwar Zwielichtige gestalten und es nicht ok das man anderen sein produkt stiehlt aber die P-Server machen 1 Ganz ganz ganz ganz Ganz Große sache besser Als die gameforge in coop mit webzen das sachen auch abgesprochen werden das USER MEINUNGEN zählen


    HAHAHAHAHAHAHA ihr könnt mir alles erzählen was ihr wollt 99.99999% Der Spieler haben sich gegen die neue Alchi aufgelehnt Es wurde drauf geschissen und wurde trozdem gebracht


    Wieso Gibts dann ein Community Manager Wieso Gibts dann FAQS usw oder auch dieses interview wofür
    wenn ihr eh eure eigene meinung für richtig haltet ok dann müsste man aber auch nicht auf scheinheilig machen und die sachen gut reden beim interview meinte er Ja wir haben die mythische alchi gebracht und eure alchi entfernt damit ihr sie weiter uppen könnt
    AAAAAAAAAALLLLLLLLLLLLLLES KLAAAAAAAAAAAAAAAAAR


    Es dauert btw über ein halbes Jahr für 1 Matt Mythischen Ring wenn alles klappt + man es auch jeden tag macht
    Also danke Gameforge + Webzon + Verantwortliche Die immernoch nix machen


    BTW: ;D an das botter problem die botter gibts schon über 10 jahre auf metin2 es hat nie aufgehört :DDD das anti cheat an was die arbeiten muss schon albert einstein niveau sein :D

  • paytowintin2!!!
    Es gibt genau 2 Arten von Spieler , die die botten und die die ihr ganzen Taschengeld in das Spiel investieren.
    Das ganze Metin2 Konzept ist darauf ausgelegt möglichst viel Kohle zu machen, es hat nichts mit Fleiss oder Skill zu tun. Alles reine Glückssache, die man mit Geld pushen kann.
    Und dann wundern warum alle P-Server spielen.

  • Ya Bratan Ya was geht was geht ab ich bin der beste pvpler in pandora
    im pvp bin ich unverwundbar
    wenn ich feier dann ist die ganze stadt on fire


    hahahahhahahahahagagagagagggaga
    niemand kann mich schlachten


    dropex ist wieder bro wer baller killt kriegt es mit mir zu tun den besten pvpler den ist gibt man kein spaß


    oooohhhhooohhhooooohhhooo yayayayayayayayaya


    pipi

  • Aloha,


    Ich glaube das Tatsächliche Problem ist, dass die GF aber auch das Gamemaster Team überhaupt garnicht auf die Stimmen der Community eingeht.
    Natürlich kann ich es bei einem grossteil der Forenuser verstehen, aber es ändert ja nix.


    Hier wird der Kurs gefahren "wir sind die Publisher, wir haben das sagen". Dieser Kurs ist vllt bei neuwertigen Spielen akzeptabel, aber bei einen Spiel wie metin2, das seine besten Tage schon hinter sich hat, muss man auch mal umdenken können.
    Letzten endes wird natürlich immer mit "aber webzen wollte das so" argumentiert, aber stellt sich Webzen dahin und sagt euch welches Event ihr machen solltet, welche Preise erhöht werden sollten usw?
    Ich glaube kaum


    Maxrojale ist sicherlich ziemlich aktiv hier, aber es bringt halt irgendwie nix, wenn man auf einem Kurs festhält, der seit jahren die Spieler abschreckt wieder zu kommen oder aktiv zu spielen.


    Ich gebe monatlich soviel Geld aus in Metin2, wenn ich aktiv spiele, aber mache das ganze nur noch mit Scheu. Jetzt erst noch 100 Euro einfach für nix ausgegeben, weil das Uppen nicht geklappt hat.
    Auch hier wird an diesem festen Modell festgehalten, was sich ja auch rentiert, aber da wird viel zu viel drauf aufgebaut.


    Ich weiss natürlich nicht, wie webzen und Gameforge miteinander arbeiten, aber wenn ein Update wie das Auragewand kommt, ruft Webzen dann "aber das is nur im Is durch Truhen erhältlich oder für viele Dr", oder ist das Sache der GF?


    Man kann also weiter machen mit dem Grundprinzip wir lassen die entscheidungen von Leuten treffen, die nix mit metin2 zutun haben, oder aber man fährt langsam auf die Schiene wenigstens das Gameforge mögliche mit den Spielern zu diskutieren und zu probieren etwas zu ändern.


    Da geb ich allerdings dem Team und auch dem CoMa die schuld, denn das wurde hier einfach noch garnicht probiert. Und eben genau die Personen, die was bewirken könnten, stellen sich da auf stur.
    Natürlich kann maxrojale oder das Team nicht einfach sagen X wollte das, aber die Aufgabe des CoMas ist doch eben genau das: die wünsche und kritiken der Spieler an die höheren stellen weiter zuleiten.


    Wie man das anhand diverser Forenpost raus kristallisieren will, anstatt auf die Spieler zuzugehen, ist mir einfach schleierhaft

    Zitat Badidol:


    P-Server sind und bleiben illegale Kopien, i.d.R. betrieben von fragwürdigen Gestalten, die oft Server für ein paar Monate betreiben, massiv melken und dann runternehmen. Neuer Server, neues Glück.


    :D

  • Das Kernproblem liegt doch eher daran, dass alle wissen woran es liegt, jedoch trotzdem Unmengen ins Spiel investieren. Solange dies so bleibt besteht aus Unternehmersicht keinerlei Grund zur Intervention.

    Mit freundlichen Grüßen
    LaVista
    ------------------------------------------

  • Also ich denke das es wirklich keine neuzusteiger im jahre 2019 gibt vielleicht 5% von damals weil ich denke wenn sich jemand registriert ist es weil er ein neuen acc braucht und zockt irgendwann wird aber der Faden auch egal wie viele P server man zumacht der Faden irgendwann auch auf de zuende sein weil ich meine man könnte doch irgendwie user talks umfragen was man sich zukünftigt für das Game wünscht mal eventuell raushauen oder so Aber ohne witz Sowas ist nichtmal gegeben Es ist einfach Scheiße das man Auch Pflichten gegenüber den Spielern hat aber auch sie nicht als Teil des Spiels nimmt Wieso Spricht man nicht sowas wegen dem Channel Switcher oder auch wegen der Alchemie oder auch wegen anderen changes halt mit der community ab also ich weiß nicht was für eine person hinter der verantwortung dafür steckt aber man kann doch mal fragen wo drückt der fuß Wenn Die Community Mehrere Metin2 YTer auch brüllen es gibt zb ein Botter problem oder jenes dann sollte man sich doch schonmal fragen ok kann man da demnächst irgendwie helfen oder geht das klar oder nicht


    Aber es wird Nix gesagt nix angekündigt nix wirklich mit der community beredet

  • halbes Jahr für einen mythischen Ring?
    Das ist wirklich sehr wenig. Wenn es so sein sollte, sollte man doch froh sein.
    Für meinen allerersten alchi Stein habe ich damals 2jahre gebraucht. Der nächste folgte in folgejahr.

  • Warum antwortet denn nicht mal ein GM?
    Generell dass switcher so selten sind und für anfänger unmöglich sind zu bekommen ist einfach lächerlich. Warum ist es nicht möglich mit einer 20% chance oder so beim Oberork Gegenstand verzaubern zu droppen? Man sollte meiner Meinung nach auch im gesamten Spiel mehr Metin Steine auf den Maps verteilen.
    Bin jahrelanger P-Server Spieler, weil ich einfach kein Geld dafür habe mir alles im Itemshop zu kaufen. Hab jetzt 25€ aufgeladen und davon dann 4x Gegenstand verstärken wo auch noch 2 fail gehen.
    Man sollte die auch bei Bossen ab Oberork droppbar machen. Nicht zu 100% aber die sollten rauskommen.
    Jeder Spieler meckert über den Itemshop etc.
    Hab aber das Gefühl, dass wir überhaupt nicht angehört werden. Kein GM oder so sagt was oder begründet es warum es so teuer ist, was kein gutes Licht wirft. Habt jetzt mit mir einen P-Server Spieler gewonnen was ja auch euer Ziel war. Aber wenn sich nichts ändert sind die P-Server spieler schnell wieder weg.
    Habt jetzt mit dem neuen Server die Möglichkeit was zu ändern.