MEHRERE ACCOUNTS LEERGERÄUMT

  • Also mal so nebenbei, hat sich jemand mal gefragt warum dieser Thema so stark nur im Metin2 Forum geredet wird und nicht auf AION oder auf andere Gameforge Client Basierte Spiele?

    weil es P-Server Datenbanken waren die geleaked wurden in letzter Zeit und eben durch den "tollen" GF-Launcher ausgenutzt werden von 2-3 Gestalten die von der P-Server Szene kommen/kamen. Mehr war das nicht (dachte auch erst es wäre mehr gewesen, war es aber wohl nicht) Mysterien wie Accs die auf einmal auftauchen im GF-Launcher ohne diese zu adden sind zwar nicht geklärt, aber wirkliche Beweise gibt es dafür ja auch nicht. (Zumindest Beweise das jemand Accounts wo etwas drauf ist auf einmal in seinem Launcher hatte, sonst waren das einfach immer leere Accounts).


    Und den Rest macht halt Metin2 aus.


    Toxic Community die von hacken, ddos gegeneinander (gerade P-Server Bereich), botten, Doppelmoral, Untermenschen, Reichen Menschen bestimmt wird.


    + natürlich die unfehlbare GF/Webzen. Die immer alles richtig machen und richtig gemacht haben und der Fehler stets beim Spieler liegt (was einige auch erst dazu führt, so "toxic" zu sein)


    lg

  • Bei mir war zum Beispiel auch ein Account im GF-Launcher aufgetaucht.

    Nachem ich aber festgestellt habe, dass bei iesem Account absolut keine Accs ingame existieren hab ich das ganze einfach mit nem neuen GF-Account probiert und habe dabei bemerkt, dass insfoern kein Metin-Account auf der E-Mail die registriert wird besteht einfach ein Random Acc erstellt wird.

    Sprich in meinem Fall hat sich das mit dem unbekannten Account der verlinkt war von alleine geklärt.

  • Eine gute Tat vollbracht. Ein gehackter Account der hier geleaked war, hat sein EQ zurück. Hatte mich nach dem Leak hier(wo die ganzen Emails + PW waren von dem einem Nutzer) bei jemandem Random eingeloggt und sein EQ gesaved. Jetzt hat er es zurück. #Ehrentag #DaklopfichmirselberaufdieSchulter :drums:

  • Vermutlich ist auch der P Server Schuld daran, dass ich letztes Jahr eine Mail bekommen habe, in der mein altes Mail Passwort genannt wurde...

    Ich nutze übrigens eine @outlook Adresse, welche ja bekanntlich zu Microsoft gehört.


    Aber du kennst dich ja richtig gut aus und ignorierst vollkommen, dass E-Mail Anbieter gehackt und die Passwörter entschlüsselt werden können...

  • Hey Leute,


    wessen Account auf Rubinum wurde heute leergeräumt und Alchi ausgebaut? Ich habe einige Alchemie-Steine und EQ günstig aus dem Laden rausgekauft und wäre bereit, es euch zum billigen Einkaufs-Preis zurück zu vk wenn ihr mir konkrete Beweise liefert, dass das EQ mal in eurem Besitz war.


    Lg

    Hier jedoch kannste nix erwarten


    kriege nemma ne mail seit 3 tagen obwohl der acc auf die mail gelinkt ist [supportpage]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von FreakingOne ()

  • https://www.golem.de/news/mobi…er-zynga-1910-144188.html

    Insbesondere Nutzer, die die gleichen Zugangsdaten bei verschiednen Anbietern verwendet haben, sind bei solchen Datenlecks gefährdet.

    Weiterer Reminder nicht überall das gleiche Passwort zu benutzen. Wenn ihr unsicher seid, wählt ein komplett neues Passwort für den GF-Account und benutzt das dann auch nur für den GF-Account. Alles wichtige im Internet sollte immer unterschiedliche bzw. einzigartige Passwörter haben, vor allem wenn 2FA nicht angeboten wird.

  • Ich hab leider keine zeit mir 74 Seiten davon durchzulesen, hat sich mal jemand dazu geäußert?

    Würde auch vor gut einem Monat nach dem GF Client Update ding leer geräumt und Support stellte sich quer.

  • Ich hab leider keine zeit mir 74 Seiten davon durchzulesen, hat sich mal jemand dazu geäußert?

    Würde auch vor gut einem Monat nach dem GF Client Update ding leer geräumt und Support stellte sich quer.

    Ende des Lieds war soweit ich das mitbekommen habe das es kein Datenleck gibt, die GF nicht schuld ist sondern jeder einzelne seine Daten auf irgendwelchen uminösen Servern benutzt hat und die Betreiber die Daten dann weitergegeben bzw selber benutzt haben.


    Also es war kein Hack oder sonst was sondern einfach nur Doofheit der einzelnen Personen.


    So hab ich es zumindest mitbekommen :)

  • die GF nicht schuld ist sondern jeder einzelne seine Daten auf irgendwelchen uminösen Servern benutzt hat und die Betreiber die Daten dann weitergegeben bzw selber benutzt haben.

    Der Stand war, dass betroffene Leute die Email-Adresse nun wie alle als ID benutzen, einige selbige aber auch als ID längst auf ganz anderen Plattformen nutzten und dasselbe Passwort nutzen wie dort. Wobei die Annahme war, dass bei einigen dieser anderen Anbieter diese Email-ID + PW-Kombination "geleaked" wurde und auf irgendwelchen Plattformen als große Listen verfügbar sind und nun von "Hackern" durchprobiert werden, ob einer selbige nun bei M2/ als GF-Account nutzt.


    Nicht geklärt ist immer noch, was es mit den M2-IDs auf sich hat, die dort erstens den Usern unbekannt sind und zweitens, wieso M2-IDs eines "GF-Acc 1" nach dessen Ausloggen in der Liste eines anschließend eingeloggten "GF-Acc 2" auftauchen können, ohne dort verknüpft worden zu sein.

  • Was mich wundert, Shr3D einer der wohlhabendsten Gamer auf Pandora, wurde auch leer geräumt er war einer der ersten die betroffen waren. Kann es echt sein, dass er so dumm war und die selben Daten auf einem P-Server genutzt hat? Wenn ja dann respekt xd:D

  • Was mich wundert, Shr3D einer der wohlhabendsten Gamer auf Pandora, wurde auch leer geräumt er war einer der ersten die betroffen waren. Kann es echt sein, dass er so dumm war und die selben Daten auf einem P-Server genutzt hat? Wenn ja dann respekt xd:D

    Wie oft muss noch erwähnt werden, dass es hier primär NICHT um Pserver geht? Die meisten Fälle sind Leaks anderer Dienste/Webseiten. So wurdest du leergeräumt, wenn du bei gewissen Browsergames oder sogar beispielsweise bei Mastercard die selben Login-Daten hattest. Warum es jetzt alles auf einmal passiert? Richtig, gut mitgedacht. Weil man in Metin2 nun via E-Mail+PW-Kombination einloggt und es dementsprechend für Hacker ganz viel neuen Stoff zum Ausprobieren aus den mit Milliarden Daten zugepumpten Leaks gibt.


    Die GF-Verantwortlichen probieren das mit den angeblichen Pserver-Daten nur in den Vordergrund zu stellen, damit sich das Mitleid für betroffene Personen und die damit aufkommende Diskussion über fehlende Sicherheit der GF-Dienste in Grenzen hält. Denn im Fazit kann man schon sagen, dass jeder einzelne Betroffene selbst schuld ist, es aber ein riesengroßer Witz ist, dass die GF Accounts, die über Jahre und mit teils mehreren tausend Euro aufgebaut worden sind, nicht schützen kann und offensichtlich auch nicht schützen will (Kooperation des Supports sehr mangelhaft, keine F2A, man kann alte Metin-Accounts ohne jede Bestätigung einfach hinzufügen, man kann Email und Passwort von GF-Accounts einfach so direkt ändern usw.).