Abusing der Schriftrolle des Fluches durch lvl24er Gilde

  • Ich find's ja toll,dass die 24er Gilden endlich entfernt wurden,jedoch frag ich mich ob in Zuge dessen auch die ganzen perfekt geswitchten Waffenverzauberungen derer entfernt wurden,die nur mit der Schriftrolle des Fluches(kaufbar ab Gildenlvl 24) ihre Verzauberungen zurücksetzen konnten. Falls dem nicht so ist ,ist es mal wieder extrem ungerecht derer gegenüber die ihre Gilde nicht unrechtmäßig hochgebugt haben und nun ewig warten müssen bis man seine Gilde auf legalem Weg auf Lvl24 gelevelt hat.

    Kann da was zu gesagt werden ? MaxRojale

    Oder wurden einfach nur die Gildenlvl zurückgesetzt und fertig?

    Einmal editiert, zuletzt von Tasonek ()

  • Das blosse zurücksetzen des Gilden lvls richtet ja kaum Schaden bei den Leuten an. Diese haben sich ja an den items welche man bei dem Level erhalten konnte schon ordentlich ergötzt. Wenn dies die einzige Konsequenz bei wissentlichen bugusing ist dann kommt das einem Aufruf zum bugusen gleich!


    Man könnte ruhig dazu noch sämtliche elementarverzauberungrn auf 0 zurücksetzen sollen bei den entsprechenden Chars die in diesem Zeitraum in der Gilde sind/waren und als Strafe noch sämtliches won/Yang auf 0 setzen sollen.

    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

  • Ach was. Viel Theater um nichts. Finde das mit Varus und den 60Dss Waffen viel schlimmer.


    Früher oder später sind eh alle Gilden 24 und nein nutzte es nicht aus. Meine Gilde wird wohl in 2-3 Tagen 21 sein. Leute die nur in einer Gilde spielen, haben die Boni, meist Crap, halt vorher als die, welche sich alleine/im kleinen Kreis 1 Gilde hochziehen und dafür halt perfekte.

  • Ach was. Viel Theater um nichts. Finde das mit Varus und den 60Dss Waffen viel schlimmer.


    Früher oder später sind eh alle Gilden 24 und nein nutzte es nicht aus. Meine Gilde wird wohl in 2-3 Tagen 21 sein. Leute die nur in einer Gilde spielen, haben die Boni, meist Crap, halt vorher als die, welche sich alleine/im kleinen Kreis 1 Gilde hochziehen und dafür halt perfekte.

    Was?

  • Ich find's ja toll,dass die 24er Gilden endlich entfernt wurden,jedoch frag ich mich ob in Zuge dessen auch die ganzen perfekt geswitchten Waffenverzauberungen derer entfernt wurden,die nur mit der Schriftrolle des Fluches(kaufbar ab Gildenlvl 24) ihre Verzauberungen zurücksetzen konnten. Falls dem nicht so ist ,ist es mal wieder extrem ungerecht derer gegenüber die ihre Gilde nicht unrechtmäßig hochgebugt haben und nun ewig warten müssen bis man seine Gilde auf legalem Weg auf Lvl24 gelevelt hat.

    Kann da was zu gesagt werden ? MaxRojale

    Oder wurden einfach nur die Gildenlvl zurückgesetzt und fertig?

    Es wurden einfach nur die Gilden-Level zurückgesetzt und fertig. Aufwand und Risiko für das Entfernen von Boni oder gar Gegenständen stand hier in keinem Verhältnis zum Nutzen.

    announcement_metin2_de_54feac43dffe2977595ab438a51d872c.gif
    Danke CoVox!

  • MaxRojale

    ich wollte mal fragen, warum auf pandora noch gilden anzutreffen sind, die lvl 24 und höher sind?!

    aber wenn ihr den leuten nicht auch die boni entzieht, dann ist es eh vertane liebesmühe, denn dann könnt ihr euch das zurücksetzen der gilden-lvl auch gleich sparen....die leute wollten nur die zusatz-boni, das mit dem gilden-lvl ist für sie unerheblich.

    so kommt natürlich unmut und unverständnis bei den leuten und gilden auf, die ehrlich spielen!!!

    Erlebnissbericht Polizei Leute habt Mut und geht hin !!!!!!!!! :top:
    I Vote for Ingame-Pranger Bad-Board!!!
    oder Böse-Buben-Board?!

    der preis ist unverändert, aber ich bekomme weniger für mein geld...dann nennt man das mogelpackung oder?! egal wie schön man es versucht zu reden ;)


    server-events als entschädigungen, für nicht nutzbare is-items, sind keine wirkliche entschädigung für die is-kunden!!! :popcorn:

  • bei Chaos zählt das anfänglich noch mögliche "einladen, spenden, raus, neuer Char+ neue Runde" - Prinzip scheinbar nicht

    Ist ja auch kein Exploit, sondern eine nicht allzu weit hergeholte Standard-Strategie.


    Ob man detailliert nachvollziehen kann in Einzelschritten, wie das Level entstanden ist, wage ich zu bezweifeln. Dazu hätten sie schon in den Vorüberlegungen der Feature-Entwicklung einbeziehen müssen, dies gezielt in den Logs festzuhalten. Ein Mehraufwand, der ein gewisses Interesse daran erfordern würde. Ob Fairness und "Exploit-Detection" jetzt so ein Kernthema darstellen? Der letzte Yang-Exploit hat ja gezeigt, dass es noch nichtmal eine Alarm-Rückmeldung bei der "Aufsicht" gibt, wenn erheblich Yang/Won aus egal welcher Quelle generiert worden sein könnten. Obwohl man schon böse Erfahrungen machen musste und es jederzeit wieder passieren könnte.


    Mit dem Grundbausatz einer solchen Funktion könnte man in leicht veränderter Form auch verdächtige "EP-Jumps" bei Charakteren oder Gildenlevels feststellen. Quasi einfach an die Funktion anfügen (Wenn Gildenlevel >= 2 while "Launch-Day minus 2 Tage") dann Meldung an "Mitarbeiter X": auffälliges Verhalten bei <Gildenname>).

    Etwas abstrakt ausgedrückt, aber hier geht es um den Programmablauf, keine konkret funktionierenden Zeilen in einer Entwicklungsumgebung. Was mathematisch eigentlich nicht möglich sein dürfte, kann nur ein Exploit sein und Gegenmaßnahmen könnten sofort erfolgen.

    6 Mal editiert, zuletzt von WunRo ()

  • ich wollte mal fragen, warum auf pandora noch gilden anzutreffen sind, die lvl 24 und höher sind?!

    Auf Genesis sind die obersten Gilden Level 26 und das völlig legit. Das Update existiert ja jetzt schon paar Tage.

    aber wenn ihr den leuten nicht auch die boni entzieht, dann ist es eh vertane liebesmühe, denn dann könnt ihr euch das zurücksetzen der gilden-lvl auch gleich sparen....die leute wollten nur die zusatz-boni, das mit dem gilden-lvl ist für sie unerheblich.

    so kommt natürlich unmut und unverständnis bei den leuten und gilden auf, die ehrlich spielen!!!

    Da müsste kein Unmut aufkommen, wenn dir erst bewusst wird wie das System funktioniert.

    Um annähernd max Bonis auf der Waffe zu erhalten sind sehr viele Versuche nötig, die Unmengen an Punkte kosten.

    Keiner dieser Exploit Gilden hat auch nur im Entferntesten genug Punkte gesammelt um auch nur eine Stufe der drei perfekt zu machen.

    Das heißt, die laufen vill mit +3 Element rum, aber ist halt völlig crap.

    Das erbuggte Gildenlevel hat diesen Gilden also gar nichts gebracht, weil sie allesamt den 24er Run nicht geschafft haben und fürs effektive zurücksetzen nicht die nötige Menge an Punkten hatten.

    Kein Grund zum Ärger also.

    Eine Person, welche eine starre und meist opportune Meinung vertritt, von dieser niemals abweicht und auf ihr Recht beharrt, ungeachtet aller rationalen Gegenargumente, nennt man einen Dogmatiker.
    Geht auf so eine Person niemals ein, ihr verschwendet euere Zeit. Nutzt diese Person, als abschreckendes Beispiel, um selbst nie so zu werden!


    "Ein Dogma ist das ausdrückliche Verbot, selbst zu denken."
    Ludwig Feuerbach (1804 - 1872)

  • Weil KingsArmy fair hochgespendet hat und bei Chaos zählt das anfänglich noch mögliche "einladen, spenden, raus, neuer Char+ neue Runde" - Prinzip scheinbar nicht.

    gilde von nem kumpel wurde auch so hochgespendet und zurückgesetzt

    komisch

  • Es wurden einfach nur die Gilden-Level zurückgesetzt und fertig. Aufwand und Risiko für das Entfernen von Boni oder gar Gegenständen stand hier in keinem Verhältnis zum Nutzen.

    Da merkt man wohher der Wind weht... als seinerzeit die Fertigkeiten mit dem Seeli-Bug hochgemacht wurden, wurde betroffenen Chars die kompletten Fertigkeiten zurückgesetzt. Da gab es dann auch kein wenn und aber

  • Da merkt man wohher der Wind weht... als seinerzeit die Fertigkeiten mit dem Seeli-Bug hochgemacht wurden, wurde betroffenen Chars die kompletten Fertigkeiten zurückgesetzt. Da gab es dann auch kein wenn und aber

    Die Strafe mag einigen nicht genügen. Aber das Strafmaß muss halt durch den Betreiber abgewogen werden, nicht durch Spieler mit mehr oder weniger sadistischen Interessen. AceInMyCards hat ja genügend Aspekte gebracht, die Max' Aussage "Aufwand und Risiko für das Entfernen von Boni oder gar Gegenständen stand hier in keinem Verhältnis zum Nutzen." unterstützen.

  • Da merkt man wohher der Wind weht... als seinerzeit die Fertigkeiten mit dem Seeli-Bug hochgemacht wurden, wurde betroffenen Chars die kompletten Fertigkeiten zurückgesetzt. Da gab es dann auch kein wenn und aber

    was erwartet ihr alle von der GF? das wort FAIR oder richtig unter die Luppe nehmen gibt es nicht in deren wortschatz!

    Wer Lesen kann ist klar im Vorteil.

    Es wurde doch schon mehrfach gesagt das diese Gilde keinerlei Vorteile durch das hohe Lvl hatte.

    Weder hat dort jemand 20% Elementarkraft auf der Waffe noch 30k Punkte auf dem ''Konto''.

  • Es wurden einfach nur die Gilden-Level zurückgesetzt und fertig. Aufwand und Risiko für das Entfernen von Boni oder gar Gegenständen stand hier in keinem Verhältnis zum Nutzen.

    Und das ist auch der Grund ,warum es immer wieder Bugs geben wird,die ausgenutzt werden.Denn solange es nur wenige abusen ,ist es "erlaubt" bzw wird nicht geahndet ,solange es "in keinem Verhältnis steht". Belohnen für faires spielen sieht anders aus.Aber das ist ja leider nichts neues in Metin und wird sich scheinbar auch nie ändern.

    Xfarmer09X Woher willst du wissen ,dass nicht einige Schriftrollen gekauft wurden,noch bevor die ersten Gilden überhaupt Level21 erreicht haben? In keinem Verhältnis heißt nicht,dass 0 Personen davon profitiert haben.

    Und bevor die ersten wieder mit dem typischen Neidgelaber ankommen,es geht hier darum ,dass Bugusing nicht bestraft wird.Das ist Fakt und zieht nach sich,dass die Leute bei jedem neuen Bug diesen immer wieder aufs härteste ausnutzen,weil sie keine Strafen zu befürchten haben.Wenn die GF jedem Buguser akribisch nachgehen würde,würden sich die Leute bei jedem neu auftretendem Bug denken ,ne nutz ich lieber nicht aus.Und darum geht es hier auch im weitesten Sinne. Darum das Bugusing nicht bestraft wird,solange es sich "in Grenzen" hält und die GF nicht die nötigen Mittel aufbringen kann/will um dies zu verfolgen.

  • Xfarmer09X Woher willst du wissen ,dass nicht einige Schriftrollen gekauft wurden,noch bevor die ersten Gilden überhaupt Level21 erreicht haben? In keinem Verhältnis heißt nicht,dass 0 Personen davon profitiert haben.

    Der Satz macht nicht viel Sinn. Von welchen Punkten sollen diese Gilden denn die Schriftrollen gekauft haben?

    Einige Schriftrollen vorallem? Weist du was dir "einige" Schriftrollen bringen?

    Gar nichts.

    Du bräuchtest bereits für einmal "annehmbare Bonis" schon 10-30 Zurücksetzen.

    Und das ist auch der Grund ,warum es immer wieder Bugs geben wird,die ausgenutzt werden.Denn solange es nur wenige abusen ,ist es "erlaubt" bzw wird nicht geahndet ,solange es "in keinem Verhältnis steht". Belohnen für faires spielen sieht anders aus.Aber das ist ja leider nichts neues in Metin und wird sich scheinbar auch nie ändern.

    Nur mal so zum Thema "erlaubt".

    Die Gilde auf Genesis schiéint inzwischen aufgelöst zu sein nach der Zurückstufung und die Member die jetzt in andere Gilden gegangen sind, sind genauso schlecht, wie vorher auch.

    Die hatten davon original gar nichts, außer einen schlechten Ruf.


    Jeder der ab und an liest was ich schreibe, weiß dass ich keiner bin der in GF-Bettwäsche schläft.

    Die GF hat hier das richtige Strafmaß angewand, nervige Zwischenfälle und den Betreff Unschuldiger verhindert.


    Sich darüber jetzt so, in völliger Unkenntnis bezüglich des Elementarverzauberungssystems, auszulassen ist unangebracht.

    Ihr regt euch an der falschen Stelle auf.

    Eine Person, welche eine starre und meist opportune Meinung vertritt, von dieser niemals abweicht und auf ihr Recht beharrt, ungeachtet aller rationalen Gegenargumente, nennt man einen Dogmatiker.
    Geht auf so eine Person niemals ein, ihr verschwendet euere Zeit. Nutzt diese Person, als abschreckendes Beispiel, um selbst nie so zu werden!


    "Ein Dogma ist das ausdrückliche Verbot, selbst zu denken."
    Ludwig Feuerbach (1804 - 1872)

  • Wird das jetzt wieder so ein persönliches Ding mit du hast aber keine Ahnung von dem Ganzen ? Bitte nicht,ich hab keine Lust auf gegenseitiges auseinander nehmen der Nachrichten und ist auch völlig unnötig.

    Die Tatsache,dass man etwas lange vor Leuten nutzen konnte durch Bugusing ist Fakt.Ob nun beim ersten mal zurücksetzen und erneuter Verzauberung raufmachen oder nach dem 30. Mal erst die gewünschte Verzauberung draufkommt ist nicht der Punkt.

    Es geht ums Bugusing und das wurde nicht ausreichend bestraft,auch wenn du das anders siehst.Abstreiten kannst du es dennoch nicht.

  • Tasonek

    Das soll keine persönliche Attacke oder sonst etwas sein. Man sieht hier im Thread lediglich, dass Leute, die einfach wissen was ab geht und Ahnung von der Materie haben, wie Xfarmer09X zum Beispiel, sich nicht aufregen, obwohl Leute wie wir stärker betroffen wären, da unsere Gilden die höchsten sind und wir uns damit betrogen fühlen müssten.

    Was denkst du warum das so ist?


    Die GF macht einmal was wirklich richtig, das ist selten genug und da gibts dann so kopflose Kritik. Das verstehe ich halt nicht. Sry ^^

    Eine Person, welche eine starre und meist opportune Meinung vertritt, von dieser niemals abweicht und auf ihr Recht beharrt, ungeachtet aller rationalen Gegenargumente, nennt man einen Dogmatiker.
    Geht auf so eine Person niemals ein, ihr verschwendet euere Zeit. Nutzt diese Person, als abschreckendes Beispiel, um selbst nie so zu werden!


    "Ein Dogma ist das ausdrückliche Verbot, selbst zu denken."
    Ludwig Feuerbach (1804 - 1872)