Pandora schließen

  • Ich kenne da ein paar Kandidaten, die ein paar hunderter liegen lassen würden für Alchemie, wenn sie nicht so billig auf dem Markt wäre, da sie komplett gebottet wird. Das siehst du dann nicht auf dem Markt, da diese in den Alchemiering fließen würde. Das merkt dann aber die Gameforge. Wir haben beide keine Zahlen, was das angeht, daher kann man da keine 100% richtige Aussagen treffen und nur spekulieren. Ich behaupte aber dennoch, dass es eher in die Richtung geht, dass die Gameforge mehr verdient. Denn seien wir ehrlich. Wer zockt das Game? 20-40 Jährige momentan, die alle Geld verdienen. Das merkst du daran, dass meistens erst ab 18 Uhr was los ist. Und dann maximal bis 24 Uhr.


    Ich kenne übrigens auch ein paar Kandidaten, die ein paar tausender schon für Yangkäufe ausgegeben haben. Einen sogar, der sich für knapp 4500 Euro eingekauft hat. Paar Monate später war er schon wieder weg. Könnte alles bei der Gameforge landen.


    DeepinTheGround

    Nach deiner Logik müsste die Gameforge aber uns mehr DR geben für weniger Geld, damit wir mehr Cashen. Warum passiert das nicht? Weil es nicht stimmt.

  • Es gib viel gis mit Metin ihr Geld verdienen guck doch mal bei ebay oder ebay Kleinanzeigen rein da bekommste von Won bis Ganze Acc wenn du genug Euro hast.

    Mit den Türken habe ich schon mal angesprochen aber bis jetzt Null Reaktion. Zu ebay Kleinanzegen ist noch zusagen das man da alle Daten des Verkaufer einsehen kann , zur zeit biete da grade wer sein Acc 105 Wasu blank für 200 Euro an das habe ich auch schon mal angesprochen Null Reaktion dabei ist doch so leicht denn da steht doch alles von Name über Tele/Handy bis Anschrieft

  • DeepinTheGround

    Nach deiner Logik müsste die Gameforge aber uns mehr DR geben für weniger Geld, damit wir mehr Cashen. Warum passiert das nicht? Weil es nicht stimmt.

    1. Weil deren Marketing Leute wohl genauso talentiert sind wie die Gamedesigner.

    2. Weil deren Pay2Win Politik seit Jahren massiv kritisiert wird (nicht nur bei Metin2)

    3. Weil immer mehr Inhalte des Spiels massiv vom Item-Shop beeinflusst werden, steigt die "Abhängigkeit" vom Item-Shop.

    4. Weil die Gameforge gefühlt 0 auf die Wünsche der Community eingeht und erfahrungsgemäß NICHTS gegen Spielerschwund unternimmt. (Nicht mal eine "Wir vermissen dich" Mail bei Inaktivität)


    Da du selbst Bugpoint mit Dark Orbit erwähnt hast.

    Dieser Publisher dürfte ein ordentlicher Konkurrent der Gameforge sein.

    Warum halten die sich noch über Wasser trotz 400-500% Happy Hours?

    Die haben ja sogar vergleichbare Umsätze mein ich.


    Ich selbst habe bereits so einige tausend Euro in dieses Spiel gesteckt.

    Könnte vielleicht sogar 5-stellig sein.

    Aber außer 10-25€ im Monat kommt von mir nichts mehr hier rein.

    Preis/Leistung passt absolut nicht mehr.

    Wie du bereits sagtest, dürften die meisten Spieler zwischen 20 und 40 Jahren alt sein.

    Irgendwann versteht jeder mal, dass 200€ für 5k DR einfach viel zu teuer sind, wenn man damit im Schnitt nur einen Gegenstand auf +8/9 uppen kann.


    Für 200€ erhält der Türke bei ner Happy Hour aber ~16k DR.


    Kaufst du noch RedBull/Kaugummis/*beliebiges Produkt* wenn der Preis verdreifacht wird?

    Oder kaufst du es viel öfter wenn es nur noch 1/3 kostet? Vielleicht sogar so viel öfter, dass du unbewusst mehr Geld als bisher dafür ausgeben würdest?

    Wie schafft es McDonalds BigMacs im Angebot für 1€ zu verkaufen?


    Fakt ist:

    Der bottende Türke erhält für jeden hier verdienten Euro aktuell ca. 7 Lira

    Im großen Stil, kann er sich damit sogar ein "Luxusleben" in der Türkei leisten.

    Sobald sich dieses Wissen in der türkischen Community rumgesprochen hat, wird es uns sicher noch viel härter mit Botter treffen!



    Edit:

    Null Reaktion dabei ist doch so leicht denn da steht doch alles von Name über Tele/Handy bis Anschrieft

    Und woher soll die GF wissen welcher Account das sein soll?

    Woher soll die GF wissen ob das auch wirklich der Account Eigentümer ist, der diese Anzeige aufgibt?


    Hast du bei dem Spiel irgendwo Name, Telefonnummern oder Anschrift angeben müssen?


    Zeig mir ingame ein Item und ich stell nen Screenshot davon auf eBay. Zufällig verkaufst du dieses Item dann ingame für Yang.

    Woher soll die GF wissen, dass da nicht zusätzlich Euro flossen?


    Wenns so leicht wäre, gäbe es diese Probleme nicht...

  • Ich fände es eine schöne Abwechslung, wenn mehr Spieler auf den IS größtenteils verzichten würde.

    Ich fände es eine noch schönere Abwechslung, wenn Spieler nicht mehr auf illegalen Seiten Won kaufen würden.

    Wie gesagt Pandora für paar Wochen/Monate für Neuanmeldungen schließen und fertich.

    Prinzipiell gefällt mir der Vorschlag. Es ist allerdings fraglich, ob ich die Entscheidungsträger von einer so drastischen Maßnahme überzeugen kann. Auf einen Versuch lasse ich es aber gerne ankommen.

  • Ich fände es eine noch schönere Abwechslung, wenn Spieler nicht mehr auf illegalen Seiten Won kaufen würden.

    Prinzipiell gefällt mir der Vorschlag. Es ist allerdings fraglich, ob ich die Entscheidungsträger von einer so drastischen Maßnahme überzeugen kann. Auf einen Versuch lasse ich es aber gerne ankommen.

    Das klingt ja fast wie eine Unterstellung mir gegenüber. Glaub mir weder für den Itemshop noch für andere virtuelle Güter werde ich jemals wieder Geld ausgeben.

    alle.

  • Prinzipiell gefällt mir der Vorschlag. Es ist allerdings fraglich, ob ich die Entscheidungsträger von einer so drastischen Maßnahme überzeugen kann. Auf einen Versuch lasse ich es aber gerne ankommen.

    Hoffentlich setzen die das um..Wäre ja sogar ein Vorteil.


    Rubinum und Titania offen lassen für Neuanmeldungen dann werden diese auch wieder voller und Pandora/Genesis wenigstens für paar Wochen für Neuanmeldungen sperren. Dann hätten die GM's die (hoffentlich noch in ihrer Ausbildungszeit sind und diese dann abschließen werden..) auch noch Zeit und könnten sich auf die große Welle wenn die Server für Neuanmeldungen wieder offen sind vorbereiten und natürlich vorher erstmal das Game cleanen.


    Wie gesagt Geneis/Pandora haben eh genügend Spieler, wir brauchen nicht noch mehr derzeit. Die können dann lieber auf Rubinum/Titania sich verteilen.

  • Das klingt ja fast wie eine Unterstellung mir gegenüber.

    Kann man natürlich so interpretieren, wenn man unbedingt möchte, war allerdings nicht gegen dich persönlich gerichtet. Aber betrachten wir die Sache mal realistisch:


    Szenario 1:

    Kein Spieler investieren mehr Geld in den IS. Konsequenz: Metin2 wird abgeschaltet.


    Szenario 2:

    Keine Spieler kaufen mehr Won für echtes Geld. Konsequenz: Die Anzahl der Botter im Spiel wird sich drastisch verringern.


    Ich glaube wir sind uns einig, dass Szenario 2 die bessere Alternative ist.


    Und es muss halt auch einfach mal gesagt werden:


    Die vielen Botter sind im Spiel, weil der Handel mit virtuelle Währung ein lukratives Geschäft ist. Kein Spieler, der jemals Ingame-Währung gekauft hat, hat meiner Meinung nach das Recht sich über die Bot-Situation in Metin2 zu beschweren. (Nur zur Sicherheit: Ich unterstelle hiermit Niemandem direkt etwas.)

  • Szenario 3: Man macht die Itemshop Preise um ein wesentliches attraktiver um somit Szenario 2 möglich zu machen und die daraus resultierende Folge erreicht. Positiver Nebenaspekt: Ihr macht weiterhin Geld.

    alle.

  • Natürlich und da wird es auch den ein oder anderen hier geben, der sich auf dem berühmt berüchtigten Handels-TS rumtreibt und dann hier im Forum rumweint, oder eben auf anderen Plattformen sich illegal Won verschafft. Sicherlich sind die Spieler da auch selbst dran Schuld. Aber, ein wenig mehr Kampf und Einsatz gegen Botter/Schwarzmarkt-Leuten der den Spielern eben ein Gefühl gibt "Oh, hier wird ja doch was gemacht" wäre eben auch nicht schlecht..


    Dann würden vllt. auch einige von diesen Leuten nicht mehr auf dem Schwarzmarkt investieren, weil sie merken das sich hier doch was ändert.

  • Szenario 3: Man macht die Itemshop Preise um ein wesentliches attraktiver um somit Szenario 2 möglich zu machen und die daraus resultierende Folge erreicht. Positiver Nebenaspekt: Ihr macht weiterhin Geld.

    Mag sein, dass man auch für dieses Szenario einen Kausalzusammenhang konstruieren kann. Ich glaube allerdings nicht wirklich daran, dass man mit einer Anpassung der ItemShop-Preise die Bot-Problematik lösen kann.


    Einen direkten Einfluss auf die Preisgestaltung im IS habe ich als CM sowieso nicht. Gerne bringe ich deinen Vorschlag in interne Diskussionen ein.

  • Mag sein, dass man auch für dieses Szenario einen Kausalzusammenhang konstruieren kann. Ich glaube allerdings nicht wirklich daran, dass man mit einer Anpassung der ItemShop-Preise die Bot-Problematik lösen kann.


    Einen direkten Einfluss auf die Preisgestaltung im IS habe ich als CM sowieso nicht. Gerne bringe ich deinen Vorschlag in interne Diskussionen ein.

    Ich, als aktiver Spieler, bin absolut davon überzeugt, dass wenn man die IS Preise angemessen gestalten würde, dass sich der illegale Kauf von Gütern verringern würde. 100%.

    alle.

  • MaxRojale Mit einer Anpassung der IS/DR-Preise könnte man zahlungswilligen Spielern immerhin eine lohnenswerte Alternative zum Schwarzmarkt anbieten.


    Ich kann außerdem berichten, dass sehr viele Highlevel-Spieler fair erspieltes Yang verkaufen, um es dann wieder direkt bei euch im IS aufzuladen (quasi jeder neue Content basiert ausschließlich auf DR), Einfach, weil die DR-Gutscheine von der GF auf eine ungesunde Art und Weise verknappt werden, dass es sie meistens a) nicht gibt oder sie b) viel zu teuer sind.


    So bitter es auch ist, dass ein großer/kleiner Teil des Won-Verkaufs aus Bot-Quellen stammt, so sehr ist es auch Realität, dass der Schwarzmarkt SO VIEL günstiger ist für einen neuen Spieler, dass er sich eben meistens für die doppelte Menge Won gegenüber dem selben Einkaufspreis bei DR-Gutscheinen entscheidet.


    Übrigens: Als noch "türkisch aufgeladen" werden konnte, war es eine Zeit lang genau andersrum und der Markt war überschwemmt von preiswerten DR-Gutscheinen, die den Schwarzmarkt zu 100% eingedämmt haben.

  • ist das dein Ernst ?


    Gf und webzen sollte mal lieber was richtiges einfallen gegen die bottter...

    Durch banns wird das Problem nie gelöst, man sollte nach einer konkreten Lösung für das Problem suchen.
    Aber da ist ja an die wand geredet...


    MaxRojale


    [align='center'] :applaus: :applaus: :applaus: Der tatsächliche Anton aus Tirol :applaus: :applaus: :applaus:

  • Find ich jetzt etwas fragwürdig den Lösungsansatz zur Bekämpfung der Botter bei den Spielern zu suchen... :nut:

  • Leute lasst uns beim eigentlichen Thema bleiben.


    - Pandora/Genesis für Neuanmeldungen für paar Wochen schließen. ---> Wir haben genügend Spieler und eben das größte Bot-Problem von den deutschen Servern.

    - Titania und Rubinum offen lassen damit dort die neuen Spieler hinwandern ---> Die Server werden voller

    - In der Zwischenzeit mehr GM's einstellen bzw. "fertig ausbilden" um dann bei einer Öffnung der Neuanmeldungen von den beiden Servern wieder gewappnet zu sein.


    = Alle sind happy :dafür:

  • Rubinum hat jetzt schon mehr Botter als Pandora und Genesis zusammen. Und dann sollen noch alle neuen Botter dazukommen, die 1x auf Pandora/Genesis gebannt wurden? Da wird mir direkt übel.

  • ist das dein Ernst ?

    Ja, und zwar mein voller Ernst.


    Gerne noch einmal:


    Wäre der illegale Handel mit InGame-Währung für echtes Geld nicht so ein lukratives Geschäft, dann gäbe es deutlich weniger Botter. Jeder Spieler, der schon einmal auf dem Schwarzmarkt Won erworben hat, ist Teil des Problems.

    Find ich jetzt etwas fragwürdig den Lösungsansatz zur Bekämpfung der Botter bei den Spielern zu suchen...

    Es ist definitiv eine unbequeme Wahrheit, aber man sollte als Spieler nicht die Augen davor verschließen. Außerdem sollte man davon Abstand halten, selbst Won auf dem Schwarzmarkt zu kaufen und andere Spieler dazu ermutigen, das nicht zu tun.

  • Es ist definitiv eine unbequeme Wahrheit, aber man sollte als Spieler nicht die Augen davor verschließen. Außerdem sollte man davon Abstand halten, selbst Won auf dem Schwarzmarkt zu kaufen und andere Spieler dazu ermutigen, das nicht zu tun.

    ich bin in einer Facebook Gruppe in der Leute EQ für € und auch für Won (wie ich) verkaufen.


    Und öfters lese ich „Neuanfänger sucht Tipps“ Beiträge. 95% schreibt da dann „Kauf für 50€ 50w damit kannst dir anfangs Eq leisten“


    und das ist wieder der Punkt der schon öfters angesprochen wurde! Der Is gibt für 50€ niemals das ab, was man für 50w auf dem Markt kaufen kann - daher bin ich pro Dr = € Verhältnis zu überarbeiten.

    –Don't be a retard, be a king?

    Think not. Why be a king when you can be a God?-


    #SoNicht!

  • - In der Zwischenzeit mehr GM's einstellen bzw. "fertig ausbilden" um dann bei einer Öffnung der Neuanmeldungen von den beiden Servern wieder gewappnet zu sein.

    Wir arbeiten daran. Leider hat sich in den vergangenen Monaten und Jahren gezeigt, dass es alles andere als einfach ist neue GMs zu finden.


    Wir erhalten zwar eine Vielzahl von Bewerbungen, aber unterm Strich ziehen davon (aus unterschiedliche Gründen) nur etwa 10% - 20% die GM-Ausbildung auch tatsächlich durch. Meistens fangen diese dann die sonstigen Fluktuationen im Team auf, so dass wir trotz aller Bemühungen, das Game Team bislang nicht vergrößern konnten.