IS Sicherheit und Ankündigungen

  • Yo! Zwei kurze Sachen:


    Auf Germania hat anscheinend wieder jemand mithilfe von ausländischen VPNs 500+ Körperkriegertruhen (G) gekauft, für die er eigentlich das x-Fache hätte zahlen müssen. Könnt ihr diesen Mist endlich mal in den Griff bekommen? Ich kenne Mitspieler, die wenige Tage vorher als Start ins Spiel so eine Truhe gekauft haben und jetzt statt 18-20 Won noch 10 Won dafür bekommen. Ob man die kaufen muss, sei mal dahingestellt, trotzdem ist es absolut traurig, dass man euren Shop über so einen Bauerntrick aushebeln und sich illegal bereichern kann. Das Problem besteht mittlerweile seit 5+ Jahren.


    Der zweite Punkt: Ihr schreibt pro Tag maximal eine Ankündigung für den IS. Wäre es nicht irgendwie sinnig, wenn man sich zumindest eine Minute Zeit nimmt und das Ganze in die Sprache der Spielerschaft übersetzt, statt es irgendwo rauszukopieren? Ihr bestraft andere Sprachen im Rufchat und kriegt es nicht mal hin, eine IS-Ankündigung auf Deutsch zu verfassen. Muss man nicht verstehen. Wäre ganz cool für die oftmals nicht so helle Spielerschaft, wenn sie wissen, was sie da kaufen, ohne 15x durch Wiki zu blättern, vermute ich.


    So, genug gemeckert, schöne Woche euch allen! :gamer:

  • Dann lade doch einfach auch so auf. Nur weil du es nicht hinkriegst heulst du jetzt?? shanks92 hat schon genug geheult

    Kannst du nicht lesen? Ich habe mir keine gekauft und werde das auch nie tun. Preis/Leistung ist super unattraktiv und bis auf DD und GDH kaufe ich generell nichts. Ganz davon ab darf ich illegale Methoden kritisieren, ohne „neidisch“ darauf zu sein.


    Geil, gerade im ähnlichen Thread von xShanks92 gesehen, dass das offensichtlich zwar wieder gegen die AGB verstößt, aber eigentlich nichts gemacht werden soll und man die lieben VPN-Nutzer auch nicht ärgern soll. Meine Fresse, kotzt diese Arschkriecherei bei Leuten, die euch Geld einbringen, aber etlichen Spielern den Spaß am Zocken nehmen, an. Denkt mal ein bisschen weiter als von der Tapete bis zur Wand. Gleiche Thematik mit den Shopkillern, genau die gleiche Handhabung.


    VeRsTöSsT zWaR gEgEn UnSeRe AgB, aBeR sIe BrInGeN jA gElD, hMmM sChWiErIgE tHeMaTiK :verlegen:

    Einmal editiert, zuletzt von Furzel ()

  • Ok, da der andere Thread schon zu ist.

    Geht es hier bitte um die Ankündigungen und nicht wieder um das VPN Thema. MaxRojale hat hierzu bereits ein Statement abgegeben:

    Prinzipiell stellt die Nutzung eines VPN einen Verstoß gegen unsere AGB dar (§ 3.2.5). In der Vergangenheit wurden Accounts dafür jedoch nur in Ausnahmefällen gesperrt. Ich befürworte auch vor dem Hintergrund der aktuellen Situation keine Hexenjagd gegen VPN-Nutzer.


    Selbstverständlich werden eure Beschwerden darüber von mir ernst genommen. Die zuständigen Kollegen habe ich direkt davon in Kenntnis gesetzt, dass VPN zur Aufladung von Drachenmünzen wieder bzw. immer noch regelmäßig von Spielern genutzt wird und gerade Brasilien derzeit besonders attraktiv dafür zu sein scheint.


    Auch den kritischen Stimmen, die darauf aufmerksam machen, dass die derzeitige Preisgestaltung im Item-Shop, die Verwendung von VPN begünstigt, werde ich Gehör verschaffen.


    Also achtet bitte darauf, dass ihr auf das andere Thema eingeht, sonst muss ich hier leider zumachen.


    VG

  • Kannst du nicht lesen? Ich habe mir keine gekauft und werde das auch nie tun. Preis/Leistung ist super unattraktiv und bis auf DD und GDH kaufe ich generell nichts. Ganz davon ab darf ich illegale Methoden kritisieren, ohne „neidisch“ darauf zu sein.


    Geil, gerade im ähnlichen Thread von xShanks92 gesehen, dass das offensichtlich zwar wieder gegen die AGB verstößt, aber eigentlich nichts gemacht werden soll und man die lieben VPN-Nutzer auch nicht ärgern soll. Meine Fresse, kotzt diese Arschkriecherei bei Leuten, die euch Geld einbringen, aber etlichen Spielern den Spaß am Zocken nehmen, an. Denkt mal ein bisschen weiter als von der Tapete bis zur Wand. Gleiche Thematik mit den Shopkillern, genau die gleiche Handhabung.


    VeRsTöSsT zWaR gEgEn UnSeRe AgB, aBeR sIe BrInGeN jA gElD, hMmM sChWiErIgE tHeMaTiK :verlegen:

    Ich verstehe deine argumentation. Doch am ende vom tag geht es um das liebe geld. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.


    Und bevor ich leute die mir jeden monat x € einbringen, wegbanne und so weniger umsatz mache, toleriere ich das VPN aufgelade und freue mich über die €, die jeden monat reinkommen. Klingt traurig und auch etwas kontrovers aber so ist das Leben. Solang die Zahlen stimmen, wird viel toleriert :)

  • Ich verstehe deine argumentation. Doch am ende vom tag geht es um das liebe geld. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.


    Und bevor ich leute die mir jeden monat x € einbringen, wegbanne und so weniger umsatz mache, toleriere ich das VPN aufgelade und freue mich über die €, die jeden monat reinkommen. Klingt traurig und auch etwas kontrovers aber so ist das Leben. Solang die Zahlen stimmen, wird viel toleriert :)

    Genau das meine ich aber mit von der Tapete bis zur Wand denken. Ja, das generiert Geld. Aber ob die Spieler, die sich wegen solcher Dinge nach und nach vom Spiel abwenden, nicht auch das Geld eingebracht hätten, wage ich stark zu bezweifeln. Und irgendwie sollte es ja auch im Interesse des Publishers sein, dass die AGB eingehalten werden. Ich find es schon ziemlich peinlich, das MaxRojale offen anspricht, dass das Ganze gegen die AGB verstößt, bislang aber nicht wirklich relevante Sperren ausgesprochen wurden und man ja sowieso nicht so gegen VPN Nutzer hetzen solle. Wir wissen alle, dass das ohne die Einnahmen bei der ganzen Geschichte sofort verhindert werden würde. Aber so sitzt man halt in einem Boot mit einem Betrüger, verdient aber halt ein wenig mit dabei, da ist es dann nicht mehr ganz so schlimm. Sehr fragwürdige Philosophie für eine so große Firma.


    Aber naja, Thema soll ja gewechselt werden hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Furzel ()

  • Genau das meine ich aber mit von der Tapete bis zur Wand denken. Ja, das generiert Geld. Aber ob die Spieler, die sich wegen solcher Dinge nach und nach vom Spiel abwenden, nicht auch das Geld eingebracht hätten, wage ich stark zu bezweifeln. Und irgendwie sollte es ja auch im Interesse des Publishers sein, dass die AGB eingehalten werden. Ich find es schon ziemlich peinlich, das MaxRojale offen anspricht, dass das Ganze gegen die AGB verstößt, bislang aber nicht wirklich relevante Sperren ausgesprochen wurden und man ja sowieso nicht so gegen VPN Nutzer hetzen solle. Wir wissen alle, dass das ohne die Einnahmen bei der ganzen Geschichte sofort verhindert werden würde. Aber so sitzt man halt in einem Boot mit einem Betrüger, verdient aber halt ein wenig mit dabei, da ist es dann nicht mehr ganz so schlimm. Sehr fragwürdige Philosophie für eine so große Firma.


    Aber naja, Thema soll ja gewechselt werden hier.

    Stimme ich dir wieder vollkommen zu. Da geht halt ganz klar Geld vor "Agb einhalten" :D


    Mal abwarten was die Zukunft so bringt

  • Ist doch ne feine sache der coma gibt mehr oder weniger das grüne licht das man seine firma bescheißen darf


    getreu dem motto geld ist geld und wen ihr nicht aufadet kriegen wirs nicht, daher lieber weniger als nix

    Lv1 Schami

    Gelbes Reich, Teutonia

  • Wäre es nicht irgendwie sinnig, wenn man sich zumindest eine Minute Zeit nimmt und das Ganze in die Sprache der Spielerschaft übersetzt, statt es irgendwo rauszukopieren?

    Definitiv - deshalb wird das von Tahados bei einem Großteil der Ankündigungen auch so gemacht.

    announcement_metin2_de_54feac43dffe2977595ab438a51d872c.gif
    Danke CoVox!

  • Definitiv - deshalb wird das von Tahados bei einem Großteil der Ankündigungen auch so gemacht.

    Ich verstehe 90% Der Angebote nicht und die Artikelbeschreibungen sind oft mehr so wie Donald Trump "This Product is so Awesome very Awesome you need this !"
    Und ich muss dann erstmal bei Google nach dem Angebot suchen ,ob es vielleicht einen Wikieintrag gibt der mir erklärt was Ich da eigentlich kaufen soll und hinterher stellt man dann fest das Produkt weicht sogar oft noch von der Artikelbeschreibung ab.
    Gibt es bei euch keine Qualitätssicherung (mehr)?

  • Definitiv - deshalb wird das von Tahados bei einem Großteil der Ankündigungen auch so gemacht.

    Findest du? Es war sicher nicht immer Tahados, aber man sah zuletzt schon sehr oft, dass einfach nur kurz die englische Bezeichnung reingehauen wurde. Keine weiteren Infos und ohne zu googlen wusste man nicht mal, worum es sich überhaupt handelt, weil die Eigennamen dann ja doch etwas abweichend sind. Für mich ist das primär aus eurer Perspektive einfach relativ "dumm" - sorry, wenn ich das so direkt anspreche, aber du wirst den Standpunkt vermutlich nachvollziehen können.

  • Findest du? Es war sicher nicht immer Tahados, aber man sah zuletzt schon sehr oft, dass einfach nur kurz die englische Bezeichnung reingehauen wurde. Keine weiteren Infos und ohne zu googlen wusste man nicht mal, worum es sich überhaupt handelt, weil die Eigennamen dann ja doch etwas abweichend sind. Für mich ist das primär aus eurer Perspektive einfach relativ "dumm" - sorry, wenn ich das so direkt anspreche, aber du wirst den Standpunkt vermutlich nachvollziehen können.

    Hallo,

    leider ist es mir nicht immer möglich, da mir nicht immer deutsche Namen zur Verfügung stehen, und wie du schon festgestellt hast eine "stumpfe" Übersetzung bei Eigennamen keinen Sinn ergibt :)

    Ergo: Übersetzung da, dann gibts deutschte Namen. Wenn nicht, dann englische...

    Grüßlies

  • Hallo,

    leider ist es mir nicht immer möglich, da mir nicht immer deutsche Namen zur Verfügung stehen, und wie du schon festgestellt hast eine "stumpfe" Übersetzung bei Eigennamen keinen Sinn ergibt :)

    Ergo: Übersetzung da, dann gibts deutschte Namen. Wenn nicht, dann englische...

    Grüßlies

    Hi, wäre es möglich In-Game Events im Forum anzukündigen bevor man das dazugehörige Item-Shop Angebot ankündigt?