Wann ist der richtige Zeitpunkt eine neue CPU zu kaufen

  • Moin,

    zzt. ist ein schlechter Zeitpunkt, das ist mir klar.

    Zeitnah kommt ja Zen4 von AMD, Meteor Lake von Intel und die Alder Lake Generation von Intel wird ja wohl auch sehr vielversprechen.


    Alder Lake basiert auf der selben Fertigung wie Tiger Lake-U, wird somit vermutlich keine Probleme machen.


    Wie sieht es aber mit Zen 4/Meteor Lake aus. Kann es dabei wieder einen Reinfall wie bei den FX Prozessoren geben?

    Sollte man erstmal 1-2 Prozessoren der Zen 4/Meteor Lake Generation abwarten und schauen, wie sich die Kernarchitektur schlägt?


    Mir ist bewusst, dass Zen4 und Meteor Lake erst 2023 erscheinen wird, ich habe es nicht eilig :)


    Ich freue mich über alle qualifizierten Antworten.


    MFG Eikrop

    Bester PvM Masu:*

  • Generell ist nie, oder fast immer der Richtige Zeitpunkt.

    wenns um nicht eilig geht, wirds wohl schwierig :D
    weil 2023 kommt ja 2025 auch wieder was besseres.

    Wenn AMD sich mit Zen schlägt wie bisher, deneke ich schon, dass Zen4 besser wird als die jetztige Generation Zen3 (5000er Serie). Wobei diese ja auch erst ein paar Monate auf dem Markt sind.

    Intel hört sich mit kommenden Prozessorgenerationen auch wieder besser an, mal sehen was da wird.
    Kommt naürlich auch drauf an, was du benötigst.



    Generell, wenn du nicht bereust, Geld für schnelle Hardware ausgegeben zu haben, die in 2 Jahren ncihtmehr so schnell wie die neuste ist, ist es auch jetzt möglich eine CPU zu kaufen. Wenn doch, wäre es wohl die beste idee, so nahe am release wie möglich zu kaufen.
    Mit Zen4 soll wahrscheinlich ein neuer Sockel für die Mainboards kommen, damit wäre ein Upgrade schwieriger.
    (AMD sagte mal sie wollen AM4 durch 2020 supporten.)

    MFG


    Zitat

    spaß darin finden, anderen den spaß zu verderben, ist wahrlich endstation.

    By Pelino



    Dem Wiki helfen:
    Wiki Registrierung


  • Genau an den neuen Sockel habe ich auch gedacht :D

    Bei Intel wechseln die Sockel ja jede 2 Releases, bei AMD scheinen diese ja langlebiger zu sein.

    Ich brauche halt eine möglichst hohe Single Core Performance, weshalb ich auch Tiger-Lake so interessant finde, da die Laptop CPU´s (25W) schon sehr nah an die Desktop CPU´s von AMD und Intel kommen und daher wohl Alder-Lake am ende wohl stärker sein wird als die Aktuellen AMD und Intel Desktop CPU´s.


    Derzeit nicht. Wenn es wie bei mir unbedingt sein muss, empfehle ich den Ryzen 3600 ohne X

    Wie ich geschrieben hatte, habe Zeit :D

    Bester PvM Masu:*

  • kann nur meinen i9 7940x empfehlen. hatte damit bis jetzt noch keine probleme. ist halt nur fragwürdig, ob der amd counterpart nicht besser ist, habe aber noch keine erfahrungen damit gemacht. muss auch sagen, dass mir 2066 sehr gut gefällt.


    ich persönlich kaufe halt nur dann eine neue cpu/+mainboard, wenn die alte meinen ansprüchen nicht mehr gerecht wird.

  • kann nur meinen i9 7940x empfehlen. hatte damit bis jetzt noch keine probleme. ist halt nur fragwürdig, ob der amd counterpart nicht besser ist, habe aber noch keine erfahrungen damit gemacht. muss auch sagen, dass mir 2066 sehr gut gefällt.


    ich persönlich kaufe halt nur dann eine neue cpu/+mainboard, wenn die alte meinen ansprüchen nicht mehr gerecht wird.

    Naja es ging mir eher um die Generationen die bald erscheinen nicht um ältere, aber trotzdem danke für den Beitrag :D

    Bester PvM Masu:*

  • Naja klassische Hardware Regel: Brauchst du sie jetzt? Wenn nicht, dann frag wieder sobald du sie brauchst. Darüber zu spekulieren, was man in eventuell x Wochen/Monaten/Jahren kaufen will, ist dezent sinnfrei.

  • Naja klassische Hardware Regel: Brauchst du sie jetzt? Wenn nicht, dann frag wieder sobald du sie brauchst. Darüber zu spekulieren, was man in eventuell x Wochen/Monaten/Jahren kaufen will, ist dezent sinnfrei.

    Aber genau das möchte ich ja, ein wenig spekulieren und philosophieren :D

    Bester PvM Masu:*

  • Naja klassische Hardware Regel: Brauchst du sie jetzt? Wenn nicht, dann frag wieder sobald du sie brauchst.


    Jup. Wenn man die Dinge nicht um ihrer selbst willen kauft, macht man sich sonst nur unnötig verrückt. Die Zeiten um Prozessoren zu kaufen sind besser denn je, bloß lohnt der Kauf nicht, wenn man von dem Mehr an Leistung nicht ernsthaft profitiert. Die einzigen Zeitpunkte, zu denen ich mir wirklich einen Kauf verkneifen würde, sind unmittelbar vor dem Release neuer CPU- oder GPU-Modelle im geplanten Preisrahmen. Meistens fluktuieren die Preise dann deutlich und man kann ein paar Wochen später gut sparen. Ansonsten muss man halt kaufen, sonst tut mans nie. Hardware, die heute attraktiv ist, wird es ungeachtet der Umstände in 5 Jahren sowieso nicht mehr sein. Da muss man sich keine falschen Illusionen machen, der Fortschritt läuft.


    Wie sieht es aber mit Zen 4/Meteor Lake aus. Kann es dabei wieder einen Reinfall wie bei den FX Prozessoren geben?


    Fast unmöglich. Bulldozer war einfach eine verkorkste Mikroarchitektur, bei der so ziemlich alles schief gelaufen ist, was hätte schief laufen können. Die Dinger haben ordentlich Strom geschluckt, das CIC-Design ist für Floating-Point oder Vektor-Workloads völliger Dreck gewesen und die Cache-Latenzen waren bei gleichzeitig sehr seltsam bemessenen Cachegrößen astronomisch. Ein Zen-Update zu bauen, das schlechter ist als der Vorgänger, ist kaum möglich. Dazu muss Intel eben ordentlich Vorsprung gewinnen, um eine ähnliche Situation wie damals bei Sandy Bridge/Bulldozer zu erzeugen. Seh ich wirklich nicht und ich halte meine Prognose da für sehr bodenständig. Trotz des R&D-Aufwandes, den Intel reinsteckt. Der ist übrigens enorm, die haben nicht umsonst in den vergangenen zwei Jahren massenweise Produkte aufgekündigt, die nicht rentabel genug waren.