Laptopsuche für Uni/Arbeit

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem Laptop zum Arbeiten/für die Uni.


    Kriterien:

    - Preis: 600 bis 800 €

    - max. 14 Zoll Bildschirm

    - Grafikkarte spielt keine Rolle

    - Geschwindigkeit sollte gut sein

    - Display sollte trotz Sonneneinstrahlung gut lesbar sein

    - sollte stabil sein und gut auf dem Schoß liegen

    - angenehmer Tastendruck auf der Tastatur, der auch für stundenlanges Tippen geeigent ist

    - kann auch ohne Windows sein


    Momentan habe ich das ThinkPad E14 Gen2 (i5-1135G7 Prozessor) im Blick.
    -> https://www.lenovo.com/de/de/l…ries/E14-G2/p/22TPE14E4N2
    Den zweiten von den beiden für 789€.


    Ich wäre für Meinungen und Erfahrungen dankbar .


    Liebe Grüße :)

    Einmal editiert, zuletzt von Chelira ()

  • Dell hatte auf der Webseite eine interessanten im Osterangebot INspirion iwas oder so


    Da ich derzeit auch auf der Suche nach einem Nachfolger für mein schon recht in die Jahre gekommenes x220 bin, kann ich dir - sofern ein gebrauchtes/generalüberholtes in Frage kommt- das Latitude E7270 empfehlen. Gibts auch mit Full HD Auflösung.


    Der 6300u ist zwar auch nicht mehr so neu aber vollkommen ausreichend für so ziemlich alles im Office Bereich und du hast halt da ein Buisness Gerät viele Anschlüsse etc.


    Preislich bist du da im Bereich ~300-400 Euro


    Ps. Das Thinkpad möchtest du nicht wirklich, wenn dir ein gutes & helles Display wichtig ist.^^

    Einmal editiert, zuletzt von Gantarianer ()

  • Hi,

    ich bin EDV-Händler und wenn du ein langlebiges Notebook haben möchtest, würde ich auf die Business-Modelle schauen.

    Was ich dir sagen kann: 14Zoll sind immer teurer. Die Komponenten sind kleiner und daher in der Produktion ebenfalls teurer.

    Derzeit sind Notebooks sowieso große Mangelware, du kannst dich aber gern bei mir melden.


    PS: Haben auch Vorführgeräte von HP (Gold-Partner) und Lenovo (Allerdings 15 Zoll - 729,00€ inkl.)

  • Auf dem e7270 läuft Big Sur auch..... Brauchst nur die Wlan Karte ändern bzw einen Stick....


    Weiß nicht... Osx ist irgendwie rotz. Am meisten ging mir deren Tastaturlayout auf den Keks...Hatte das paar Wochen als Dual Boot auf dem x220 laufen, das rechtfertigt keine ~7-800 Euro für eine Apple Kiste.