Hat der Marktplatz den Servern geschadet?

  • Mich würde eure Meinung interessieren zu dem Thema ob der Marktplatz den Servern geschadet hat.

    Ich habe selber den Eindruck, dadurch dass alle Shops (meistens im Blauen) vorhanden waren, haben die Leute Map1 eher als eine Handelszone & Treffpunkt angesehen. Die soziale Komponente wurde durch diesen "Treffpunkt" enorm gefördert und die Leute haben extrem viel Zeit dort verbracht.

    Man konnte im Game auch so gemütlich Zeit investieren in dem man handelt und nebenbei bisschen chattet/ sich duelliert. Aber durch den Marktplatz (der eigenen Map), sind die meisten Spieler komplett verstreut und Map1 absolut useless geworden.

    Sicherlich kennt das jeder, dass man den ein oder anderem Kollegen eine PN schickt und ihm sagt, komm mal mit, hier vorne ist was im Shop bla bla...

    Persönlich finde ich den Marktplatz ein absolutes Downgrade für Metin2. Absolut unübersichtlich. Hatte den Eindruck man konnte früher die Shops besser durchblicken (selbst ohne Glas), in dem man einfach rumläuft, ausserdem hatte alles seine Ordnung. Je nach Server leicht verschieden aber man konnte sehr gut unterteilen in welchen Bereichen es Uppstuff oder eher stärkeres Equipment gibt.

    Seht ihr den Marktplatz als Pro oder eher als Contra für die Spielentwicklung an? (natürlich verkauft man mehr Glas des Handels wenn es so ein Chaos ist, aber Profit kann man auch anders erwirtschaften)

  • Aber generell gab es dazu genug Meinungen als der Bazar kam ... finde den Thread tbh recht unsinnig...

  • Absolutes downgrade. Die Map ist furchtbar unübersichtlich.Ich sehe kein Vorteil zu vorher, eher mehr Nachteile. Deine oben genannten Punkte decken sich 1:1 mit meinem Empfinden, jedoch ist es auch nur EINE von 1000 Fehlentwicklungen des Spiels und bei weitem nicht die Schlimmste.

  • Aber generell gab es dazu genug Meinungen als der Bazar kam ... finde den Thread tbh recht unsinnig...

    Map1 kann man aber definitiv Progress machen und zum Aspekt mit der Lebenszeit, ich selber finds angenehmer in einem Game zu chatten & zu traden als PvM zu betreiben. Das finde ich deutlich wichtiger. Das Game hat ein Stück seiner Vielseitigkeit dadurch verloren. Wie jeder worein seine Zeit investiert ist ja komplett dem Spieler überlassen.

  • Map1 kann man aber definitiv Progress machen und zum Aspekt mit der Lebenszeit, ich selber finds angenehmer in einem Game zu chatten & zu traden als PvM zu betreiben. Das finde ich deutlich wichtiger. Das Game hat ein Stück seiner Vielseitigkeit dadurch verloren. Wie jeder worein seine Zeit investiert ist ja komplett dem Spieler überlassen.

    An der Stelle kann ich leider nur sagen, dass handeln zwar Yang bringt, mit dem eigentlichen Spiel aber nichts zu tun hat. Es ist ja nicht Tradesimulator 2 . Dahingehend habe ich aber schon aufgegeben mit Leuten zu diskutieren :D
    Und wenn du lieber in einem Game chattest & handelst als das Spiel selbst zu spielen... dann meld dich doch einfach bei Knuddels an, kannse ganz viel chatten :thumbsup:

  • An der Stelle kann ich leider nur sagen, dass handeln zwar Yang bringt, mit dem eigentlichen Spiel aber nichts zu tun hat. Es ist ja nicht Tradesimulator 2 . Dahingehend habe ich aber schon aufgegeben mit Leuten zu diskutieren :D
    Und wenn du lieber in einem Game chattest & handelst als das Spiel selbst zu spielen... dann meld dich doch einfach bei Knuddels an, kannse ganz viel chatten :thumbsup:

    Danke für deinen tollen Tipp. Dennoch ist handeln auch ein Stück weit Skill. Da liegt der ganze Spaß. In Metin2 irgendwelche Steine oder "Bosse" zu klemmen ist halt absolut boring. Die PvM Elemente sind nicht interessant. Handeln und früher PvP System waren deutlich anspruchsvoller. Deshalb ist es ja auch so leer. Map1 Tot & PvP Tot. Die PvM Elemente halten kaum User (absolut verständlich)

  • Danke für deinen tollen Tipp. Dennoch ist handeln auch ein Stück weit Skill. Da liegt der ganze Spaß. In Metin2 irgendwelche Steine oder "Bosse" zu klemmen ist halt absolut boring. Die PvM Elemente sind nicht interessant. Handeln und früher PvP System waren deutlich anspruchsvoller. Deshalb ist es ja auch so leer. Map1 Tot & PvP Tot. Die PvM Elemente halten kaum User (absolut verständlich)

    So ein Kommentar kann doch nur von jemandem kommen, der nicht mal den Oberork packt oder ?
    Sorry aber dazu kann man nichts mehr sagen :D

  • So ein Kommentar kann doch nur von jemandem kommen, der nicht mal den Oberork packt oder ?
    Sorry aber dazu kann man nichts mehr sagen :D

    Das ist schon ok, anscheinend bist du die Zielgruppe die gesucht worden ist. Reine PvM Spieler. Da bietet das Spiel absolut tolle Innovationen, wunderbar wenn gewisse Maps oder Mobs einfach nur farblich verändert und erneut Spielbereit gestellt werden. Aber ist ok, ich wollte eher allgemein die Meinungen zu der Handelsmap erfahren. Danke für deine Beiträge

  • Wir haben damals wochenlang mit der GF über das Layout des Basars und die fehlenden „chill“ Möglichkeiten diskutiert. Leider kam am Ende nicht viel dabei rum und seit dem wurde einfach der Status quo akzeptiert.


    Früher hat es halt schon viel Spaß gebracht, sich einfach am Lager zu treffen und ein bisschen Spaß zu haben. Inzwischen will man immer möglichst schnell wieder von der map runter, weil man nach 3 Minuten ohne Bewegung direkt Standbild hat.

  • Neuer Bazar muss einfach iwann kommen, am besten mit Passierschein der nicht handelbar ist, die kleinen einfach wieder Map1 & Map2 ihre Shops stellen lassen.

  • Das ist doch bekannt das der Bazar seinen Zweck erfüllt und das die Ressourcen auf neuen Content investiert werden.

    Ich finde denn Basar auch nicht schön aber irgendwo muss man ja seine Sachen Verkaufen und dabei schau ich sowieso nicht was um mir herum ist Hauptsache Shop steht raustabben fertig.

  • Das ist doch bekannt das der Bazar seinen Zweck erfüllt und das die Ressourcen auf neuen Content investiert werden.

    Ich finde denn Basar auch nicht schön aber irgendwo muss man ja seine Sachen Verkaufen und dabei schau ich sowieso nicht was um mir herum ist Hauptsache Shop steht raustabben fertig.

    Siehst du das? Wie unschön du über einen Marktplatz sprichst? Das ist doch absolut grausam für Metin2, dass man irgendwo irgendwas macht um von dem Ort bloß wieder schnell weg zu kommen.

    n Marktplatz ist zum feilschen da. Ein Marktplatz verbindet Spieler. "Hauptsache Shop steht und raustabben". Das ist halt eine absolut schlechte Entwicklung für das Spiel. In Map1 gab es ne Art inoffizielle Anordnung an welchen Orten man eher Alchi/Uppstuff oder auch Equip findet. Natürlich kanns auch mal durcheinander sein, aber sehr oft haben Spieler sich da angepasst. Dennoch danke für deinen Beitrag

    Traurige Map.

  • Der Bazar is im grunde eine geile idee, aber dieses mauer gefängis is absolut hässlich

    Schade das da keiner mehr herzblut in das game stecken will und ne geile map designed


    Das pvp sogut wie tot ist da die shops nichtmehr map 1 sind damit hat man sich leider auch schon abgefunden.


    Leute die viel traden, auf map1 trashtalken, duelle, einfach zusammen chillen etc etc gibts hier leider kaum noch, was metin mal ausgemacht hat.

    Wie du schon bemerkt hast sind fast nurnoch leute da die pvm mies feiern (warum auch immer)

  • Map1 blaues laufen um Shops durchzusuchen mit Main Char, wenn man in einem anderen Reich war und keine Lust nh 1er einzuloggen/geschweige darauf Geld hatte. Das waren noch Zeiten. Heute alle Reiche leer.


    #DankeBazar

    asdasdsdsd.png

  • Sehe ich ziemlich ähnlich.

    Aber das größte Problem ist ein anderes. Was war damals das erste was neue Spieler Bzw wiederkehrer gesehen haben? Eine Map voller Shops, Charakter, Möchtegern PvP und Mondi Semi Pvp. Sprich Leben.

    Loggt sich nun ein neuer Spieler ein, sieht er nichts. Die Maps sind leergefegt, feelings wie auf einem Friedhof kommen auf.
    Ich wurde tatsächlich depressiv. Mir hat das Herz geblutet. Das war nicht Tragbar.

    Jeder Spieler, jede Gilde hatte sein Platz.

    Rot Map1 Lager, steht MEIN persönlicher Baum.

    Daneben der Timeline Platz. Vendi war am Lager vertreten, Sentis und Corazon hatten am Fischer gebeeft. Divine Unity stand ebenfalls hinter dem Lager. Und wer kennt ihn nicht, den legendären Crew Baum, oder den Born Baum?

    Das sind ältere Gilden, aber für dieses Beispiel reicht das. Man wusste immer wo jemand zu finden und zu beefen war. Stand einer unter meinem Baum, gabs auf Maul. So entstanden instand klopperein.


    Wie soll dieser Aspekt beim Basar funktionieren?

    Gilde X ist Quadrant 25 Nord 70 West Zuhause. Klasse👏


    Und jetzt muss man sich vorstellen, wie Neulinge und wiederkehrer, die volle Maps gewöhnt sind reagieren?

    Die skippen zu 90 % alle.

    Ich zähle das Update tatsächlich unter die 3 Schlimmsten bisher. #allTime


    Sollte irgendwann der Groschen mal fallen, und der Basar wird als schöne Karte/ PvP offener Bereich festgelegt, sowie als Startpunkt für Neulinge, würde das dem Spiel einen großen Aufschwung geben.

    Neulinge sehen viele Shops und Spieler, ist die Karte zum Teil PvP offen, sind auch klopperein möglich. Das bringt Leben.

    Und wo Leben ist, wird sich gerne aufgehalten.


    Ps. Überragendes Profilbild 👏🤣

  • Eine Vergrößerung der Safe-Zone hätte als Update deutlich mehr gebracht, als das „Gefängnis“ welches uns als Handels-Map verkauft wird.


    Der Wunsch nach einer Handels-Map wurde nur groß, weil PvP Spieler Genis (General Yonghans) gespawant haben, mit welchem die Shops außerhalb der Safe-Zone getötet wurden.


    Wenn man seine Shops außerhalb der Safe-Zone gestellt hat oder nicht ganz in der Safe-Zone stand, wurden diese Mehrfach am Tag getötet und man war dazu gezwungen diese neu zu stellen.


    Bevor die Grünen Glückskistchen eingeführt wurden, gab es dieselbe Thematik schon mit den Mondlicht-Schatztruhen welche Feuerland Mobs usw. gespawnt haben. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum die Gameforge/WebZen eine Gefängnis ähnelnde Map einer größeren Safe-Zone (nur für Monster spawns) vorzieht.


    Am Anfang wurde behauptet, dass die Handels-Map niemals so bleiben würde und man stetig an Schönheits-Updates arbeiten würde, außerdem sei das „Gefängnis“ nur eine Übergangslösung…


    Das Einzige was bis dato an der Handels-Map (nach fast zwei Jahren im Spiel) geändert wurde sind Bugs, welche Spieler in Wände gebeugt hat..


    Grimnir besteht die Möglichkeit, dass du den Wunsch nach einer veränderten Handels-Map (mit PvP-Zonen) oder eine Größere Monster Spawn Safe-Zone auf Map1 an WebZen weiterleitest? Arbeit

    𝓛𝓸𝓸𝓴𝓲𝓷𝓰 𝓪𝓽 𝓽𝓱𝓮 𝓼𝓴𝔂, 𝓘 𝔀𝓪𝓷𝓷𝓪 𝓼𝓮𝓮 𝔂𝓸𝓾 𝓯𝓪𝓬𝓮,

    𝓡𝓲𝓭𝓲𝓷𝓰 𝓲𝓷 𝓶𝔂 𝓬𝓪𝓻, 𝓘 𝓭𝓸𝓷'𝓽 𝓴𝓷𝓸𝔀 𝓽𝓱𝓮 𝔀𝓪𝔂,

    𝓦𝓱𝓮𝓷 𝓘'𝓶 𝓪𝓵𝓵 𝓪𝓵𝓸𝓷𝓮 𝓘'𝓶 𝓘𝓷 𝓪 𝓭𝓲𝓯𝓯𝓮𝓻𝓮𝓷𝓽 𝓹𝓵𝓪𝓬𝓮,
    𝓘'𝓶 𝓽𝓱𝓲𝓷𝓴𝓲𝓷𝓰 𝓫𝓸𝓾𝓽 𝔂𝓸𝓾 𝓪𝔂𝓮, 𝓝𝓸𝓽𝓱𝓲𝓷𝓰 𝓮𝓵𝓼𝓮 𝓶𝓪𝓽𝓽𝓮𝓻𝓼.


    𝓢𝓸𝓷𝓰: 𝓘𝓥𝓞𝓧𝓨𝓖𝓔𝓝 - 𝓵𝓸𝓿𝓮 𝓶𝓲𝓵𝓮𝓼

  • Eine PvP Zone für den Bazar zu entwickeln finde ich Quatsch. Das wird dann so laufen PvP Williger X ist in der Safe und mal 2 Sek Afk. Schon rennen seine "Feinde" rein töten ihn flott schreiben "hahahaha " und gehen wieder raus.

  • . Das wird dann so laufen PvP Williger X ist in der Safe und mal 2 Sek Afk. Schon rennen seine "Feinde" rein töten ihn flott schreiben "hahahaha " und gehen wieder raus.

    Die rennen in die Safe und killen ihn in der Safe ? Hab ich den Denkfehler grad ? xD