Sammelthread: Kein Opfer von Abzockermaschen werden

  • Hallo zusammen,

    um etwas Transparenz in Metin2 zu bringen, halte ich es für sinnvoll diesen Thread zu nutzen um bekannte Betrugsmaschen zu sammeln und andere damit davor zu schützen und aufzuklären, da die Gameforge indirekt schon oft genug gesagt hat, dass sie effektiv nichts gegen solche Leute unternehmen.
    In meinem ursprünglichem Post adressiere ich direkt 3 übliche Maschen:
    1. Fake-Gildenmitglied
    2. 8 Won-Shops

    3. Fake-Preise

    1. Fake-Gildenmitglieder:


    Der Scam: Eine übliche Masche ist, dass Betrüger sich eine Gilde aussuchen die viele High-Level Mitglieder hat. Nach einem dieser Mitglieder wird sich dann benannt, wobei ein Buchstabe verändert wird (bspw. nicht "forumlesenistcool" sondern "forumIesenistcool" - das l wurde durch ein I gewechselt). Dann schreiben sie ein anderes Gildenmitglied an während sie entweder in Tarnung mit einem Lv 5 Ninja neben dir stehen oder ganz unscheinbar irgendwo an der Seite stehen und schreiben etwas wie "Leih mir kurz einmal deine Waffe oder Rüstung" aus. Wird die Waffe übergeben, ist der Scam erfolgreich. Hierzu gibt es zahlreiche Variationen mit Fake-Gilden und Fake-Farmern &&&.

    Die Lösung: Versicher dich vor jedem Tausch, dass der Name zu 100% übereinstimmt und das Level in der Klammer ("Mit forumlesenistcool (120) handeln") auch wirklich mit dem des Partners übereinstimmt. Verifizier dich weiterhin über bereits etablierte Kommunikationswege wie Discord, Gildenchat oder Teamspeak, dass es sich wirklich um die andere Person handelt.

    2. 8 Won-Shops:


    Der Scam: Es wird ein seltenes Item (wie z.B. ein Fertigkeitsmeisterbuch oder ein Stein+4, irgendwelche Tränke oder nützliche Bücher (z.B. Bergbau, Kriegskunst...)) genommen und für einen günstigen Betrag (z.B. 50.000 Yang) in den Shop gestellt: Der Catch ist hierbei, dass das Item nicht nur für 50k sondern ebenso für 8 Won eingestellt ist. Da die 8 Won der 0 ähneln, passiert es schnell, dass vor allem Spieler, die das Glas des Handels nutzen solche Items schnell kaufen ohne auf den Won Betrag zu achten. Das passiert unter anderem auch daher, dass das Glas automatisch bei jeder Öffnung auf die Range 0-999 Won eingestellt wird.

    Die Lösung: Stell in deinem Glas jedes mal erneut die Suche auf 0 Won ein, bevor du ein günstiges (aber vlt seltenes) Item suchst. Versicher dich auch in Person im Shop, falls du das Glas des Handels nicht nutzt, dass der Won Betrag wirklich auf 0 ist. Alternativ kannst du auf deinem Handelschar kein Won mit dir führen und dieses nur falls du es brauchst holen.

    3. Fake Preise:

    Der Scam: Es kommt oft vor, dass ein User sich, bevor er etwas verkauft im Glas des Handels nach preisen erkundet. So kann jemand z.B. 200 grüne Tränke gefarmt hat und diese verkaufen will. Von diesen Tränken sind auf der 1. Seite nur 200er Stacks für 10kk drin sind. Nun stellt der User seine Tränke auch für 10kk rein oder meinetwegen sogar 9,9kk rein um der erste im Glas zu sein und findet schnell heraus, dass alle seine Tränke sofort gekauft wurden. Das liegt daran, dass derjenige der sie für 10kk anbietet seine Tränke in einem offline-Shop hat, den er im Vorbereitungsmodus hat. Während diesem kann niemand etwas aus dem Laden kaufen aber es wird schon im Glas angezeigt. Der "Verkäufer" kauft also direkt zu dem vergünstigten Preis deine Tränke. Und betrügt dich daher um die Differenz zum Originalpreis.

    Die Lösung: Sei vorsichtig mit Glaspreisen. Hol dir gerne eine 2. Meinung von einem Händler ein oder schau auf die weiteren Seiten im Glas. Wenn die Differenz riesig ist, weißt du, dass etwas nicht stimmen kann. Weiterhin kannst du versuchen einen Stack für den ultra günstigen Preis zu kaufen. In der Chatzeile solltest du "Dieser Laden wird gerade vorbereitet" (o.Ä.) finden. Wenn nicht, kannst du das extrem günstige Item auch einfach für handelsübliche Preise weiterverkaufen.


    Ich hoffe dieser Guide hilft dem ein oder anderem Spieler. Passt auf euch auf und lasst euch in 2024 nicht mit dem Verdopplungstrick abziehen. Postet gerne weitere Maschen und ein frohes neues Jahr.

  • Eine weitere Masche:

    „Der bitte Leih mir kurz dein eq typ auf map1 der alle fragt oder auch ich Leih mir mal immer wieder kleine Summen von won von jemand um vertrauensvoll zu erscheinen und irgendwann zahl ich es nicht mehr zurück Typ“:


    jemand will sich deine Waffe kurz ausleihen(mit echtem highlvl Char )oder versucht immer wieder von dir kleine Summen von Yang auszuleihen, gibt dir das dann auch in Form von alchi oder anderen Sachen die den Wert hat auch zurück (zb 2 won ein antiker jade ) nach einiger Zeit tut dieser Spieler so als ob er sich nicht daran erinnern könnte dir was gegeben zu haben (sind auch Leute die jeden auf map1 fragen. )

    Man kann in dem Game niemanden oder den wenigsten vertrauen und wenn jemand was ausleihen will auch den man länger kennt sollte man immer sagen man kann nix ausleihen weil man alles gebunden hat .. jemand der dich nur pnt um Yang auszuleihen ist eh nicht vertrauenswürdig


    übrigens Punkt 3 ist ja richtig tricky wäre mir so gar nicht aufgefallen