One way transfer von Germania und Teutonia auf Ruby

  • FeliaRhodes Gibt halt Leute die mögen die Herausforderung, und möchten es schwerer haben, und nicht direkt alles reingeschoben bekommen wie Leute auf Azrael & Ruby

    True, was die Event Settings mit ner Server Economy machen hat man ja gehört:

    Der Server wo man länger Meley & Hydra farmen müsste für einen Exze-Ring als bei euch.


    Der Server wo man keine Keys & Mats von anderen Servern für Schlangenwaffen bekommt.


    Der Server wo DR gottlos teuer sind und F2P bis kleinere Casher ziemlich am Hintern sind.

    Deswegen bin ich mit den Settings der alten Server perfectly fine, weil so alte Runs wie Hydra und Meley noch nen wert haben. Abhilfe gegen Botter wollen wir wohl alle haben. Der Punkt mit den Keys steht nochmal auf einem anderen Blatt, das Problem das Schlangewaffen in Relationen teuer sind, hat man glaub auf jeden Server. Das kann man am Dr Preis hochrechnen, und davon herleiten, das es auf Teuto nicht so günstig ist, wie es für Azreal Spieler vielleicht aussieht.


    Corpa Sorry das ich den Server Vergleich nochmal angefangen hab, aber für Ruby Spieler wärs wild unfair, wenn voll equipte Chars von den alten Servern da rüber getrampelt kommen. Und grade die Economy is bei der ganzen Thematik ja der springende Punkt, und deswegen fragt man sich, wie man nen Classic mit nem Event Server vergleichen soll, und welches Spielsystem das andere Schlucken soll.

    Ninja Pvm PvP - Youtube

    4 Mal editiert, zuletzt von xTen ()

  • WBTs und Serverfusionen sind halt immer ein Eingriff in die Serverökonomien. Es gibt keine zwei identischen Server bzgl. Marktökonomien. Bei Event- und Normalserver merkt man das nochmal deutlich. Deshalb sollte eine Fusion sowieso nur der letzte Schritt sein, um einen Server vor dem kompletten Tod zu retten.

    Meines Erachtens liegt das Grundproblem wo anders. Die Gameforge hätte niemals so viele verschiedene Server machen sollen, oder wenn, dann eher ein Prinzip wie auf dem temporären Server Tempest, wo die Leute auf bestehende Server wechseln.

    Aktuell haben wir viel zu viele Server. Wir bräuchten weniger Server und deutlich mehr Channel. Stellt euch mal vor (Marktökonomien mal außen vor gelassen), wie krass es wäre wenn das westliche Cluster auf einem Server mit ausreichend Channel spielen würde. Massen an Equipment, PvP, genug Farmspots und Möglichkeiten alles zu verkaufen, weil von Low bis high alles vertreten ist. Man müsste natürlich die Botterthematik in den Griff kriegen, sonst würde es da auch schlecht aussehen.

  • Sorry das ich den Server Vergleich nochmal angefangen hab, aber für Ruby Spieler wärs wild unfair, wenn voll equipte Chars von den alten Servern da rüber getrampelt kommen. Und grade die Economy is bei der ganzen Thematik ja der springende Punkt, und deswegen fragt man sich, wie man nen Classic mit nem Event Server vergleichen soll, und welches Spielsystem das andere Schlucken soll.

    Es ging mir nicht um den Vergleich der beiden Server, sondern die Aussage, Azreal wäre etwas, was laut Forenregeln nicht genannt werden darf ;)
    Von mir aus könnt ihr die beiden Server so viel vergleichen wie ihr möchtet :D

  • WBTs und Serverfusionen sind halt immer ein Eingriff in die Serverökonomien. Es gibt keine zwei identischen Server bzgl. Marktökonomien. Bei Event- und Normalserver merkt man das nochmal deutlich. Deshalb sollte eine Fusion sowieso nur der letzte Schritt sein, um einen Server vor dem kompletten Tod zu retten.

    Meines Erachtens liegt das Grundproblem wo anders. Die Gameforge hätte niemals so viele verschiedene Server machen sollen, oder wenn, dann eher ein Prinzip wie auf dem temporären Server Tempest, wo die Leute auf bestehende Server wechseln.

    Aktuell haben wir viel zu viele Server. Wir bräuchten weniger Server und deutlich mehr Channel. Stellt euch mal vor (Marktökonomien mal außen vor gelassen), wie krass es wäre wenn das westliche Cluster auf einem Server mit ausreichend Channel spielen würde. Massen an Equipment, PvP, genug Farmspots und Möglichkeiten alles zu verkaufen, weil von Low bis high alles vertreten ist. Man müsste natürlich die Botterthematik in den Griff kriegen, sonst würde es da auch schlecht aussehen.

    Es sollten Fusionen kommen die in mehreren Richtungen führen und es dürfen nur die ihr Ziel Server bestimmen die auch eine bestimmte Bio fertig haben und die eben keine Bio haben können noch einen Antrag-Ticket stellen im Support damit diese auch ohne Bio den Server wählen dürfen.

    Wer eben auch neben Accs besitzt die keine Bio fertig haben kann diese Per Ticket im Support all samt mit seinem Main verknüpfen lassen.


    So könnte man etwa Spieler von den Bots trennen und Spieler haben noch die Möglichkeit einen Event Server oder einen normalen Server zu wählen.

    Spieler die Inaktiv sind verlieren nicht ihre Acc´s die können jederzeit ihre Acc´s noch zuweisen der Fusionierte Server wird nicht gelöscht nur Offline gesetzt damit die Spielerdaten nicht verloren gehen oder die GF findet eine Lösung diese Archivieren zu lassen damit auch wiederkehrende Spieler ihre Daten nicht verlieren.


    oder um es zu vereinfachen die Spieler die Inaktiv sind, ihre Acc´s nicht verknüpft haben oder eine bestimmte Bio nicht fertig haben werden auf ein 3. Server toten Server Zwangsfusioniert dann muss die GF auch keine Spielerdaten verwalten und kann den weg Fusionierten Server löschen und wer auf den Toten Server landet kann noch immer Wbt´s kaufen um da runter zu kommen. Somit würde man Spieler Echte Spieler bei einer Fusion auf die Server verteilen und die Bots landen auf einem toten Server der die nächsten Jahre dann auch dran ist weg fusioniert zu werden.

    3 Mal editiert, zuletzt von SuperGogeta ()

  • Wie in einem anderen Thread erwähnt finde ich die Idee einen Transfer von Germania und Teutonia auf den Server Ruby eine sehr gute Idee.


    Ich selber spiele auf Ruby und bin der Überzeugung, dass der Markt das locker aushält und sogar sehr profitiert.


    Dazu würden sich sehr viele Spieler und auch Wiedereinsteiger freuen auf einen Botfreien und Eventserver zu wechseln.


    Weiterer Pluspunkt ist, dass man die Zugangskosten zu Ruby einfach auf den Preis des Transfers aufaddieren kann. Somit ist die Umsetzung ziemlich einfach, die GF verdient gut und die Paywall für botaccounts mit viel won oder items ist um ein vielfaches erhöht.
    :dafür:

    :dafür:

  • Also immer weniger Leute fangen auf Teutonia/Germania an und immer mehr aktive Spieler wechseln den Server auf Emerald/Ruby. Man merkt es langsam aber immer deutlicher am Markt.


    Mittlerweile muss man einfach hoffen, dass es irgendwann (am besten kurzfristig) ein WBT zu irgendeinem geschlossenen Server oder zu einem Server mit Pass geben wird. Dann können die Botter und deren Inhaber alleine auf Teutonia/Germania bleiben.


    Teutonia/Germania hat doch mittlerweile so viel Botterware und Botteraccounts, dass man diese nie wieder mit anderen Servern fusionieren kann.

  • Also immer weniger Leute fangen auf Teutonia/Germania an und immer mehr aktive Spieler wechseln den Server auf Emerald/Ruby. Man merkt es langsam aber immer deutlicher am Markt.


    Mittlerweile muss man einfach hoffen, dass es irgendwann (am besten kurzfristig) ein WBT zu irgendeinem geschlossenen Server oder zu einem Server mit Pass geben wird. Dann können die Botter und deren Inhaber alleine auf Teutonia/Germania bleiben.


    Teutonia/Germania hat doch mittlerweile so viel Botterware und Botteraccounts, dass man diese nie wieder mit anderen Servern fusionieren kann.

    Wohl eher hören immer mehr generell auf, nachdem die GF immer wieder Dinge im "Sinne der Community" verkackt. Dazu kommt halt das es Sommer wird und zu der Zeit eh weniger Spieler spielen und teilweise aufhören. Aber ja irgendwas müssten die sich mal einfallen lassen.


    Aber bitte keine Wbt's oder Fusion für Teutonia/Germania. Ihr würdet ja alles mit Alchi überfluten. :popcorn:

  • Also immer weniger Leute fangen auf Teutonia/Germania an und immer mehr aktive Spieler wechseln den Server auf Emerald/Ruby. Man merkt es langsam aber immer deutlicher am Markt.


    Mittlerweile muss man einfach hoffen, dass es irgendwann (am besten kurzfristig) ein WBT zu irgendeinem geschlossenen Server oder zu einem Server mit Pass geben wird. Dann können die Botter und deren Inhaber alleine auf Teutonia/Germania bleiben.


    Teutonia/Germania hat doch mittlerweile so viel Botterware und Botteraccounts, dass man diese nie wieder mit anderen Servern fusionieren kann.

    botter überall zwar nicht so schlimm wie bei event aber sie gehen nicht weg und das Sommerloch hat bereits begonnen das ist der einzige grund wieso man nichtsmehr vkt bekommt .

    Du glaubst nicht ernsthaft wenn alle spieler auf Ruby/Emerald wechseln das dort nicht alle botter auch anfangen oder? die paywall interessiert die nicht da aktuell botter eh 2wochen-unendlich farmen könne ohne banns zu bekommen stört die das garnicht da sie immer gewinn machen

    Wohl eher hören immer mehr generell auf, nachdem die GF immer wieder Dinge im "Sinne der Community" verkackt. Dazu kommt halt das es Sommer wird und zu der Zeit eh weniger Spieler spielen und teilweise aufhören. Aber ja irgendwas müssten die sich mal einfallen lassen.


    Aber bitte keine Wbt's oder Fusion für Teutonia/Germania. Ihr würdet ja alles mit Alchi überfluten. :popcorn:

    nicht jeder ist ein Simply der 100% ware von bottern aufkauft um damit gewinn zu machen auf teuto lohnt sich sowas nichtmal maximal truhen haben sich gelohnt alchi kann man maximal für eigenbedarf kaufen

  • botter überall zwar nicht so schlimm wie bei event aber sie gehen nicht weg und das Sommerloch hat bereits begonnen das ist der einzige grund wieso man nichtsmehr vkt bekommt .

    Du glaubst nicht ernsthaft wenn alle spieler auf Ruby/Emerald wechseln das dort nicht alle botter auch anfangen oder? die paywall interessiert die nicht da aktuell botter eh 2wochen-unendlich farmen könne ohne banns zu bekommen stört die das garnicht da sie immer gewinn machen

    nicht jeder ist ein Simply der 100% ware von bottern aufkauft um damit gewinn zu machen auf teuto lohnt sich sowas nichtmal maximal truhen haben sich gelohnt alchi kann man maximal für eigenbedarf kaufen

    tatsächlich geht das mit den Banns von Bottern auf Ruby relativ flott. Auf Ruby ist der internationale Support zuständig nicht der Deutsche. Ich habe bei einer Meldung nach 1-2h eine Antwort, sogar einmal um 23 Uhr und auch am Wochenende. Ich kenne die Richtlinien der Supports nicht, aber der internationale ist viel viel schneller und der bannt auch alles weg inklusive der Shops.

  • tatsächlich geht das mit den Banns von Bottern auf Ruby relativ flott. Auf Ruby ist der internationale Support zuständig nicht der Deutsche. Ich habe bei einer Meldung nach 1-2h eine Antwort, sogar einmal um 23 Uhr und auch am Wochenende. Ich kenne die Richtlinien der Supports nicht, aber der internationale ist viel viel schneller und der bannt auch alles weg inklusive der Shops.

    noch ja wenn dort mal die zig tausende wie auf teuto laufen wird das auch nicht flott gehn glaub mir

  • Das hat nix mit Flott oder international zutuen.
    Sondern einfach das da einfach 1000 mal mehr botter sind und die GMs nicht hintergerkommen.

    Eigentlich bei anderen Games betreuen die GMs die Spieler aber die Botter sind viel zu viele.

    Und Ruby/Emerald bann Bottern halt wehtut auf dauer

  • Das hat nix mit Flott oder international zutuen.
    Sondern einfach das da einfach 1000 mal mehr botter sind und die GMs nicht hintergerkommen.

    Eigentlich bei anderen Games betreuen die GMs die Spieler aber die Botter sind viel zu viele.

    Und Ruby/Emerald bann Bottern halt wehtut auf dauer

    Eigentlich betreut einer die Server und schließt diese für eine kurze oder längere Zeit und entfernt die Wbt´s als Server Schutzmaßnahme sobald ein Server Überfüllt ist aber bei der GF fühlt sich wohl niemand mehr zuständig dafür oder niemand möchte diese Verantwortung übernehmen ka.

    Vlt haben die Server bei so wenig Chanels mehr Kapazitäten als wir alle denken ansonsten ka worauf die GF wartet

  • Wohl eher hören immer mehr generell auf, nachdem die GF immer wieder Dinge im "Sinne der Community" verkackt. Dazu kommt halt das es Sommer wird und zu der Zeit eh weniger Spieler spielen und teilweise aufhören. Aber ja irgendwas müssten die sich mal einfallen lassen.


    Aber bitte keine Wbt's oder Fusion für Teutonia/Germania. Ihr würdet ja alles mit Alchi überfluten. :popcorn:

    Zu deinem letzten Punkt, gäbe es die Einschränkung wie bei einem Temp Server, man kann nur ausgerüstetes (ohne Gürtel Inventar) + eine ausgerüsteter Alchi Ring mitnehmen, wärst du damit zufrieden?

    giphy.gif

  • Zu deinem letzten Punkt, gäbe es die Einschränkung wie bei einem Temp Server, man kann nur ausgerüstetes (ohne Gürtel Inventar) + eine ausgerüsteter Alchi Ring mitnehmen, wärst du damit zufrieden?

    Wäre auf jeden Fall das Minimum was passieren sollte bevor WBT's oder Fusionen möglich wären.