Sieger der Ssotw #4

  • Leider hat mich keine weitere Story erreicht, daher gibts einen Sieger ohne Wahl.
    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Wittgenstein


    Zitat

    Nee. Steuerung-A und Entfernen.
    Meine Finger tasten nach der Teetasse, während ich versuche meine Gedanken neu zu ordnen. Würde ich altmodisch auf Papier schreiben, wäre der Boden um mich herum mit zerknüllten Blättern übersät. Heute lässt sich Unvollkommenheit so leicht rückgängig machen. Oder Unzufriedenheit.
    Zurück zum Thema. Schreibe ich über die Gedanken der Schamanin? Wohin schaut sie, was sieht sie dort? Wirkt ihr Blick wie "Wir schaffen das" oder eher zweifelnd? Ob sie friert in ihrem spärlichen Fummel? Den Farben nach zu urteilen scheint's ja Herbst zu sein, ein goldener Herbst mit Kindern, die Drachen steigen lassen und Kastanienmännchen basteln. Vielleicht streunen ihre Knirpse gerade durch den Wald und sie passt auf, dass ihnen nichts geschieht? Immerhin sind in Metin sogar Bäume tödlich, wenn man nicht aufpasst.
    Oder ich erzähle vom Typen hinter dem Bildschirm, der die Schamanin befielt? Ist er hässlich oder attraktiv? Oder eine Frau?
    Zu wirr. Heute gibt es keinen Text.