Beiträge von AceInMyCards

    Es ist eine Schande, dass gute Threads wie dieser, in welchem gute und wichtige Punkte aufgegriffen werden, und wirklich versucht wird konstruktiv etwas zu bewegen, nur ein paar Troll-Antworten bekommen und größtenteils von der Community ignoriert werden.

    Mitdiskutiert oder eigene Ideen? Fehlanzeige.


    Lieber noch ein paar Seiten im Spamthread vollkritzeln.


    Das ist echt richtig traurig.


    Als kleine Anmerkung zum Thema möchte ich erwähnen, dass die Elementar-Map meiner Meinung nach viel Potenzial hätte, würde man sich etwas Mühe geben.

    Jeder, der das System verstanden hat weis und spürt, dass das Konzept nur hingeklatscht und nicht zuende gearbeitet wurde.


    Die Maps besitzen keinen Klimax. Keinen Boss, keine Herausforderung, keine Mechanismen, gar nichts. Es fühlt sich so an, als wurde einfach mittendrin aufgehört.

    Gute Verbesserungsvorschläge wurden oben gemacht und ich hab in einem früheren Thread ähnliche gemacht.

    Nochmal hier der Vollständigkeit halber erwähnt.

    Bestätigt.

    Zudem, wird auch nicht mehr zuverlässig übersprungen trotz rechtzeitigen Klick.


    Die Chars kann man auch nicht zuverlässig vom Main aus wiederbeleben. Manchmal verschwindet einfach das Wiederbelebungsfenster ohne Grund.


    Zurzeit nicht laufbar der Run.

    Nenn mir doch mal einen Nachteil den du hättest , wenn auf der handelsmap eine PVP Area wäre ?

    Es laggt mehr.

    Jedoch möchte wir PVP Spieler auch am gescheehen teilnehmen und nicht auf einer aussortierten,leeren Map1 rumwarten

    Map1 wurde nicht aussortiert, es fehlen nur die Läden und die Ladendurchsucher, die sowieso kein PvP mit euch machen wollen.

    Wie gesagt, es ist alles so wie es war, euch fehlen nur die wehrlosen Opfer Map1, sonst nichts.

    Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich jemand ohne böse Absichten darüber beschwert. Tut mir wirklich Leid.

    Wenn ich das hier so alles durchlese, kommt es mir ein wenig so vor, als würden sich die aufgebauten PvP-Spieler nicht darüber ärgern, kein PvP mehr mit ebenbürtigen Gegnern machen zu können. Denn diese werden nach wie vor Map1 stehen.

    Es scheint eher darum zu gehen nicht mehr jeden damit belästigen zu können.


    Map1 ist immernoch genauso wie vorher für faire PvP Spieler, mit ehrenhaften Absichten.


    Euch fehlen die Shops, die ihr durch Genis ständig gekillt habt und die Leute, die euch aufhalten wollten, welche ihr dann durch freistellen gekillt habt.

    Euch fehlen die reichsfremden 1er Chars die zum DK benutzt wurden.

    Und euch fehlen die Pvmler, die auf euch, bzw. auf PvP noch nie Bock hatten. Diese wurden auch von euch oft grundlos in den Staub getreten, auch nachdem sie euch zu verstehen gegeben haben, dass sie keinerlei Interesse an Gegenwehr haben.

    Die Spieler die sich PvP messen wollen sind sicherlich nirgends anders als Map1 oder an einem vereinbarten Ort.


    Ganz ehrlich? Die Änderungen kann sich bestimmt zum Teil die PvP Com. selbst zuschreiben, zuletzt durch massives abfucken der Leute durch Genis.

    Beschwerden über Griefer all dieser Art, gab es sicherlich genug beim Support oder der GF/Webzen selbst.

    Dass da etwas kommt war schon längst überfällig.


    Bedankt euch doch bei den Leuten, die solche Dinge getan haben und beschwert euch nicht bei der GF oder der restlichen Community und hört damit auf Sachen zu fordern, die ausschließlich Vorteile für euch hätte und nur Nachteile für alle anderen.


    Dass die Map laggen würde wie Hölle interessiert von den Befürwortern einer solchen PvP Zone offensichtlich niemanden.

    Die Handelsmap wird eine PVP-freie Map bleiben.

    Macht auch Sinn.


    Die Handelsmap ist gut besucht.

    Ich habe bereits von einigen Spielern, welche jetzt keine Mega-Prozessoren besitzen, gehört, dass die Map durchaus ein wenig ruckelt und schnell mal das Bild einfriert, wie man es ja vom Haupt CH blaues Reich schon kennt.


    Man stelle sich jetzt vor, da wird jetzt noch zusätzlich Aktivität unnötig durch PvP erzeugt.

    Dann würde die Performance der Map da sehr drunter leiden, wenn man jetzt mal ehrlich wäre.

    Ist es das wert? Ich glaube nicht.


    Edit:

    Gibt nun keinen Grund mehr hierfür, da man sich weder zur Wehr setzen muss (100 % Safezone auf der "Hauptmap") noch spontane Kloppen entstehen, bei denen man mitmachen könnte.

    Da würde ich widersprechen. Im PvM muss ich persönlich mich oft genug zur Wehr setzen. Auch dort können spontane Kloppereien entstehen, vill. nicht so oft, aber es geht.

    Sollte nicht eigentlich der Drop der Eisrune angepasst sein? Ich hab knapp 200 Eisrunen draufgezogen und habe nicht mal 1%. :graunut:

    1% was? Aufnahmegrad? Du benötigst 100% Erfahrung pro Levelaufstieg. Von Stufe 1 auf Stufe 2 also von 0,1% Aufnahmegrad auf 0,2% Aufnahmegrad sind das 1000 Eisrunen. Deine 200 Eisrunen ergeben also 20% der ersten Stufe.

    Entweder wird der Drop nach oben geschraubt

    Wurde er bereits, aber wie krass müsste man den Dropp nach oben schrauben bei benötigten eineinhalb Millionen Eisrunen pro 25% Gewandt?

    Mich würde interessieren wieviel die Runen im Shop kaufen. Sind die Dinger deshalb ständig im Rad als „Niete“, weil sie sonst keiner will?

    Also, es gibt Leute von denen ich gelesen habe, dass sie welche gekauft haben, weil sie das System nicht kapiert haben aber einfach mal 22,5k DR investiert haben, weil sie dachten das reicht auf 25%.

    Wenn man das System verstanden hat, dann sollte man nicht im Ansatz überlegen müssen die Dinger zu kaufen, wobei ich mir in Metin alles vorstellen kann, also wird es sicher wer kaufen, warum nicht.

    Ich geh davon aus, dass die Runen auf dem Markt ausschließlich die besagten Nieten sind.

    Tach,


    da das Thema im Moment höchst aktuell ist, sollte man sich einmal Gedanken dazu machen wo der Weg des "Yang aus dem Spiel nehmens" hinführt.


    Das Wort "Inflation" lese ich in Bezug auf Metin sehr häufig, teils falsch verwendet, ohne Bewusstsein, was es überhaupt bedeutet und es wird generell sehr inflationär verwendet (HöHö).

    Ich check nicht warum die einfach weiter die Symptome der Inflation mit steuern auf low lvl Spieler/nicht casher legen, anstatt die Ursache - > meley + Yang botter zu nerfen

    Daher finde ICH es gut, dass endlich Yang aus dem Markt gezogen wird. Andere Meinungen respektiere ich natürlich trotzdem, finde es nur Schade, dass immer alles in Grund und Boden gehatet wird.

    Der Thread soll einmal etwas zum Denken anstoßen, ob dieses phrasenhafte Gedresche dieses Wortes denn überhaupt so noch zutrifft, wie es das evtl. vor einem Jahr noch tat.


    Wie ist denn die Lage? Ich spreche nun einmal aus der Sicht eines alten Servers, Germania. Die jüngeren Server sind von dem genannten Phänomänen evtl. noch nicht betroffen, aber letztendlich wird die Gegenwart Germanias zu deren Zukunft.

    Germania zeigt uns aktuell besorgniserregende Ansätze.


    Der Markt ist sehr träge im Moment, es ist wenig Won im Umlauf. Die Preise sinken täglich in allen Spaten von Items ab. Vorallem bei den Nicht-Verbrauchsgütern wie z.B EQ spürt und sieht man das.

    115er Rüssis +9 und Zodiakwaffen +9 welche noch vor ein paar Monaten 300 Won und 500 Won gekostet haben, findet man nun für 150 Won und 200 Won. Also bis zu mehr als die Hälfte des Wertes haben die Sachen eingebühst. Klar spielen hier andere Faktoren auch noch eine Rolle, aber so extrem?


    Mir geht es momentan so, dass ich trotz 24/7 Shops nur sehr träge meinen Kram verkauft bekomme und da bin ich nicht allein. Viele spüren das inzwischen, trotz dem Nichtvorhandensein der Botter.

    Eigentlich müsste man das Gegenteil erwarten. Keine Bots = weniger Ware = höhere Nachfrage = steigende Preise.


    Woran könnte das liegen? Nunja dafür müssen wir in die Theorie gehen, da ich keinen Einblick in die Wonmengen habe, die sich aktuell auf dem Server befinden.


    Fakt ist, Webzen hat in den letzten 1 1/2 Jahren sehr viele Elemente und Mechanismen in ihre Updates verarbeitet, die Yang aus dem Spiel nehmen.

    Es existieren inzwischen so viele Yangvernichtungsmechanismen, über deren Auswirkungen sich nur wenige Spieler im Klaren zu sein scheinen und ich denke auch ein wenig unterschätzt werden.

    Natürlich ist man mit vielen Systemen noch nicht so direkt in Kontak gekommen, deshalb einmal eine kleine Aufdröselung zum Verständnis.



    Teleportationskosten: Überlegt euch mal selber wie oft ihr mit wie vielen zig Chars täglich teleportiert und rechnet das mal auf den gesamten Server um. Das ist ziemlich viel, aber wahrscheinlich einer der kleinsten Posten.


    Potkosten: Jeder Spieler ist hier betroffen, vorallem Autojagd nimmt hier Unmengen aus dem Spiel, da der Char viel ineffektiver ist, als wenn man den Potverbrauch selbst steuert.


    Uppkosten (Veredelung Gegenstände, Erze, Gaya und Alchemie): Herstellen von EQ wie den 105er Rüssis fallen hier mit rein. Und stellt euch mal vor was vom Server genommen wird, wenn mal wieder dieses CorDraconis Rad im IS ist. Dazu kommt auch hier der tägliche Bedarf eines jeden Spielers.


    Setboni hinzufügen: Nicht gerade von der Masse an Spielern genutzt, Viele wissen gar nicht was das bringt oder beschäftigen sich nicht damit, aber bereits bei der untersten Stufe der Setboni, immerhin 1,5k TP und 20Exp mehr, muss man 100kk pro Versuch zahlen bei 50% Chance und das mindestens mal 3 für nur ein EQ Set. Die Highend Leute nehmen das mit und der Server kassiert ein.


    Kostüme verzaubern: Ein Monsterposten. Meiner Meinung nach wird hier am meisten unnötig Yang verballert, einfach so nebenbei, weil mans hat. Wer ist wirklich auf Kostüme angewiesen um zu farmen? Die Wenigsten. Oft ist es Komfort. Wer hat sich nicht schon einmal dabei erwischt sich ein Kostüm gemacht zu haben, obwohl man es im Moment gar nicht so nötig hat, oder nur aus Stylegründen? Die PvP Leute zahlen mit Abstand das Meiste, oder besser, "haben gezahlt". 0,4kk pro Switch, im Schnitt bei niedrigen Ansprüchen ist man pro Teil immer mit 40kk aufwärts mindestens dabei.


    Elementarverzauberung: Der wahrscheinlich größte Posten. Ich glaube hier wird am meisten unterschätzt. Viele machen sich die Verzauberungen nur weil sie hübsch aussehen, da zahlt man in der Regel nicht sehr viel an Yang. Aber Leute, die tatsächlich gute Werte haben wollen müssen duzende Male hinzufügen und zurücksetzen. 3kk pro Hinzufügen (failt oft) und 10kk zum Zurücksetzen. Einmal ein Praxisbeispiel meinerseits, ich brauchte über 150k Tapferkeitsmedaillen bis das erste Mal 8% Kraft drauf waren. Hundertfünfzigtausend. 300 kostet Hinzufügen und 400 Zurücksetzen. Noch Fragen? Und das rechnet ihr jetzt Mal drei und Mal der ansatzweise ernstzunehmenden High-Level Spieler mindestens einmal, wenn nicht öfter. Viel Spaß.


    Glückskistchen: Ich hab die exakten Werte nicht im Kopf, aber ich hab mir sagen lassen bis zu dem 12kk Öffner (9) machen viele noch auf, das sind mehr als 25kk pro Truhe die mindestens verschwinden.


    Projektionen: 50kk pro Projektion für Torso und 30kk pro Mount. Viele machen das zum Spaß und aus Sammelgründen. Vill. kommt es für den Helm auch noch? Wer weis.


    Pet-System: Die letzten 20 Level eines Pets kosten den Verfütterer über 1300kk Item Exp, sprich 2600kk Yang, welches passiv vernichtet wird.


    SungMa-Turm Gemi: Man wird im Turm gezwungen diese Items zu verwenden, SDL im 200er Stak sind 150kk glaub ich und die normalen roten Pots sind bei 3-4kk pro 200er, soweit ich mich erinnere. Für alle die da noch nicht drin waren, man verbraucht sehr viele Pots (außer du bist Wasu) und das SDL ist da nicht zum Spaß drin. Auch das wird oben sehr nötig.


    Won-Umwandlungssteuer: Jedes Won, welches existiert wurde vorher mit 3% besteuert. Also pro Won jemals gingen 3kk in den Gulli.


    Gildenlandversteigerung/Pacht/Runensteinherstellung: 600 Won für das erste neue Land, 52 Won für das erste alte Gildenland im blauen Reich, 25 Won im Gelben. Die laufenden Kosten 5kk pro altes Land, pro Tag. 1 Won pro Tag pro neues Gildenland. Es kommen noch 6 Neue und viele Alte. 600 Won wird keiner mehr zahlen, aber da werden viele weitere hunderte Won verschwinden. 11Won kostet ein Handschuhherstellungsversuch Minimum.




    Und nun mit dem neuen Update kommt eine Steuer auf alle privaten Läden zu, 3% Minimum, bei Nicht-Premium noch mehr. Auf JEDEN Gegenstand, der einen Yanganteil im Preis hat, fällt diese Steuer.

    Wie viele hunderte Einkäufe werden am Tag getätigt? Nur dass Geld von Person A auf Person B wandert, gehen 3%+ in den Abyss.


    Möchte mir nun noch jemand erzählen, dass ein paar Meleyfarmer und 95er Map Wahnsinnige das alles ausgleichen? Oder Questbelohnungen? 30k aus silbernen Boxen? Jotun? Drache?


    Bisher haben die Maßnahmen nur die über Jahre angehäuften Wonreserven verzehrt und man hat sie kaum gespürt.

    Ich glaube, dass Germania nun an dem Punkt angekommen ist, bei dem es wirklich in die Substanz geht.

    Die Botter sind größtenteils fort, zumindest aktuell und das Won welches sie hatten und welches sie sonst erzeugten ging mit ihnen.

    Man kann aus Germania wegwechseln, aber kein Weg führt zurück. Es verlässt uns folglich also nur das Won. Von außen kann nichts hinzukommen.



    Von einer Inflation, sprich von einem Überfluss an immer wertloser werdenden Zahlungsmitteln, kann inzwischen nicht mehr die Rede sein.


    Es wäre vermessen zu weit in die Zukunft blicken zu wollen. Ich persönlich halte es aber für durchaus wahrscheinlich, dass ein Zeitpunkt erreicht wird, bei dem jetzt alltägliche Spielereien, die man nebenbei macht ohne groß drüber nachdenken zu müssen, richtig weh tun könnten.

    Projektionen, Elementarverzauberung, Glückskistchen, Kostüme. Das alles könnte dann ein durchaus teurer Spaß werden.

    Ob das so förderlich wäre?



    Evtl. sollte man sich überlegen ob das sinnvoll ist in Zukunft so weiter zu machen. Die aktuell geplante Steuer auf Alles halte ich für keine gute Idee, mitunter deswegen.

    Change my mind.

    So da bisher keine antwort mehr gekommen ist hab ich die Quest auch mal zurück gesetzt und neu gemacht. Leider dieses mal wieder RES bekommen.

    Habe Vit bekommen nachdem ich die Bio 6x zurück gesetzt habe. Sonst immer nur INT/RES


    Angesichts solcher Aktionen wäre die GF hart verblödet irgendwas am Preis der Rollen zu ändern. Ihr kauft es doch sowieso.

    Ich wette, das sind keine Einzelfälle.


    Sechs mal zurücksetzen, leck mich fett, das sind 2,5k DR oder so, also 75 Won für 5 Vit mehr, die es auch kaum rausreißen.

    Na HGW das hat sich ja richtig rentiert.

    Habe ich hier schon gefühlt 5x geschrieben:

    Warum solltest du doppelt Steuern zahlen? Weil du zu faul bist mehrmals zu handeln?

    Du hast die Option, dein Yang auf dem VK Char vorher zu Won umzuwandeln. Falls dir paar KK fehlen um 1 Won zu machen, kannst du auch von deinem Main das fehlende Yang ergänzen und dann wieder zu Won umwandeln. Oder aber du handelst das Yang einfach rüber. Mehr wie 10x handeln musst du nicht.

    Naja, manchmal möchte man eben das Yang aber nicht in Won umwandeln, um es z.B. für Elementverzauberung zu verwenden.

    Wenn man sein eigenes Yang, dann umparken will verliert man bei 2kkk bei 3% (sogar bei fehlenden Premium höhere Prozente) 60kk.

    Das ist schon bitter.

    Denkst du ehrlich das wirkt der Inflation von Meley Yang drop etc auch nur spürbar entgegen? :D

    Du hast ja gar keine Vorstellungskraft, was allein die Elementarverzauberungen aus dem Spiel nehmen, Chief.

    Jeder Highlevelspieler will gute Werte und das zurücksetzen jedes mal kostet 10kk und das muss duzende male pro Waffe gemacht werden. Hinzufügen failt ohne Ende, jedes mal 3kk weg. Die Punkte durch Spenden alleine zu bekommen, kostet auch 360k pro Char pro Tag.

    Die paar Meleyfarmer reißen das nicht rum. Wir erleben es momentan auf Germania live mit, wie das Won Tag für Tag weniger wird.

    Es wird immer weniger gekauft, die Bots sind weg und das Yang, welches sie täglich in die Server spülen konnten ging mit ihnen.


    Nun wird wieder mehr Yang aus dem Spiel genommen durch Steuern auf JEDEN Einkauf der mit Yang getätigt wird.

    Ich denke das wird noch ziemlich lustig in Zukunft.

    Wenn ich vorhersagen darf:

    Der Bazar wird ein riesiges Chaos, weil niemand mehr das Glas des Handels nutzen kann, da man nicht mehr „aus der Stadt rauslaufen“ kann.

    Nach wie vor ist nicht jeder von diesen Problemen betroffen. Derzeit ist es mir möglich das Glas überall zu verwenden ohne Beschwerden.

    Andere dafür nicht.

    Es wird wieder sehr durchwachsenes Feedback zu diesem Thema geben, nehme ich an.

    Hoffe nur nicht dass die Premium Shops im IS nicht allzu teuer werden :kloppe:

    :grauzweifel:

    RIP an das eh schon fast nicht vorhandene PVP :(

    Wenn "PvP" nicht zu 95% daraus bestanden hätte sich auf Aggro zu stellen und jeden, der sich nicht wehren kann oder will, zu nerven, wäre es vill. nicht so tot, wie es jetzt ist.

    Ich kann es tatsächlich kaum abwarten niemanden von diesen Pflegefällen mehr zu begegnen. Das wird herrlich. Jetzt muss nur noch der Preis im IS angemessen und spielerfreundlich gestaltet werden und dann kann man sich offenbar nur auf das Update freuen.

    Denk an die Stromkosten fürs Shopstellen an die 30€ wenn dein PC 24/7 läuft bei ca 5 Shops. Ich bin davon 20% der Zeit Anwesend bedeutet 24€ im Monat x12 : 288€ für Shop stellen im Jahr. Da zahle ich lieber 25€ im Monat für das Shopsystem (NATÜRLICH WÜNSCHE ICH ES MIR GRATIS) und mein PC geht es deutlich besser. Und wenn ich dann aufladen SOLLTE falls es was kostet würde ich auch nur während der Happy Hour aufladen somit wäre ich billiger als meine Stromkosten.


    Ace natürlich gebe ich dir recht jeder von uns wünscht sich so ein System kostenlos ebenfalls ich, aber daran glauben das es kostenlos wird tun die wenigsten.

    Mir ist eben aufgefallen, man könnte über den derzeitigen Markt und die Entwicklung, welche er nehmen würde mit weniger Bots auf den Servern und Offlineshopsystem, eine riesige Doktorarbeit schreiben.


    Schau, deine Argumentation macht Sinn und ich verstehe den Gedankengang dahinter.

    Allerdings funktioniert er nur dann, wenn man aktiv Geld investiert.

    Ich tue das nicht, und solange ich meine Stromrechnung nicht mit Won bezahlen kann, werde ich einen Teufel tun und meine Zahlungen umlegen.


    Für 5€ mehr oder weniger im Monat fang ich ganz sicher nicht an mir den Aufwand anzutun. Ganz sicher nicht.

    Wem es das wert ist, bitte.


    Nichts desto trotz, für sehr viele Spieler vorallem im Low-Level, sprich Raza/Nemere/Jotun Farmer und darunter, wird es sich so niemals rechnen.

    Wenn es 24/7 geht

    7 Tage 149Dr

    15 Tage 239Dr

    30 Tage 399Dr

    Würde ich Safe bezahlen auch wenn’s das doppelte kosten würde ist alles ingame erreichbar 500Dr sind easy zu bekommen ingame.:gamer:

    4800DR im Jahr also pro Offlineshop bzw. Laden Account? Wenn man mehr Shops stellt, also nochmal multiplizieren, ja? Mhm.


    4800DR auf Germania kosten 144 Won (noch).


    Ich stelle gern so vier Shops. Bedeutet also 576 Won gehen Pro Jahr flöten, alleine WEIL ich Shops stelle. Dann hab ich noch kein Kaschmierbündel und kein Glas.

    Für wen wäre das attraktiv?


    Für die oberen 0,1% des High-Levels? Nicht einmal?

    Man würde, in meinem Fall, 1,6 Won täglich von seinen Shopeinnahmen verlieren. Auf Germania ist der Markt so träge zurzeit, dass das nicht annähernd lohnenswert wäre.

    Wie viel müsste man am Tag im Schnitt denn verdienen um zu sagen 1,6 Won, wen interessierts? Das 10-Fache? Das 15-Fache?

    Da wäre ich raus.


    Und du mit deinem Niveau erst recht.

    Da sieht man ihn AD Expert farmen und Trades im kk-Bereich durch Crap-EQ aufnehmen.

    Affeneier und 54er Rüssis in den Shop stellen.

    Das wäre dann nicht mehr, Chief. Wer würde Items in seinen Shop stellen, die unter 10kk kosten würden? Niemand, da man für die Shopkosten schon mehr bezahlt, als der Laden einbringen würde, selbst wenn er leergekauft werden würde.


    Das würde man auch begreifen, wenn man mehr als zwei Sekunden drüber nachdenken würde, bevor man so einen Güllevorschlag ins Forum kotzt.


    "Easy erreichbar" sagt er und braucht um 500DR zu erwirtschaften über 30 Trades.

    Was für ein Clown.

    Map1 ist wieder voll mit Spambotter. Es scheint so als hätten sie das Hackshield-Update wieder geknackt und es geht munter weiter. Jetzt bekommt man wieder eine Wundertüte beim Einloggen. 1Min-Gar nicht. Juhu.

    Es ist beängstigend, wie gut diese Räder funktionieren.


    Selbst Leute, welche immer wieder unter den Kritikern der GF zu finden sind, geben hier offen zu mehrere k DR zu verdrehen für die Chance auf so etwas Mickriges wie einen Lolli der Kraft.


    xSimplyAurax und CO


    Bitte beantwortet mir die Frage: Warum tut ihr so etwas?

    Immer wieder aufs neue wird gedreht und sich dann beschwert, wie unfair alles ist, obwohl ihr es besser wisst.

    Könnt ihr es nicht mal lassen?

    Wenn ihr so eine Lootbox-Scheiße jedes mal aufs neue unterstützt, dann habt ihr meiner Meinung nach auch nicht das Recht euch darüber auszuheulen.

    Ihr seid unter anderem der Grund warum solche Mechanismen existieren.


    Reißt euch doch mal ein bisschen zusammen.

    Keins der Räder lohnt sich auch nur im Ansatz, wenn man die DR (Gutscheine) in Won umrechnet.

    Braucht ihr übers ganze Jahr eueren Push via Lolli, Amulett und CO?

    Seid ihr da wirklich so verzweifelt drauf angewiesen?


    Es ist wirklich nur noch ein Trauerspiel hier. Jedes Event/Rad der selbe Mist.

    Warum lernt hier keiner etwas?

    Auf Genesis hat es eben 19:24 Uhr alles auf CH1 Map1 zwischen kleiner Save bis kurz vor Lager zerlegt.

    Man konnte schon die ganze Zeit nicht einloggen.


    Edit: Man kann es immer noch nicht. Ich wollte nicht implizieren, es würde nun gehen. Das ist nicht der Fall, nicht dass jemand verwirrt wird.